Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

  1. #1
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.340
    ngb:news Artikel
    5

    Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Moin!

    die Tage trudelte hier ein Schrieb von der Telekom ein, ab Mitte August sind hier 250Mbit verfügbar. Es gibt da nur ein kleines Problem...

    Ich nutze privat eine FRITZ!Box 7490, zwei C5, zwei Repeater und das soll auch zwingend so bleiben. Da die Fritte aber ständig zur Resynchronisierung tendiert hat, habe ich mir auf Hinweis hin ein Zyxel Modem gekauft, welches vor der Fritte hängt und den DSL Kram übernimmt (https://www.amazon.de/Zyxel-Wireless...dp/B008VZNTEA/) - funktioniert auch einwandfrei, seit dem keine Resyncs mehr gehabt. Leider kann das Ding nur 100Mbit ... ich wusste das zwar beim Kauf (im April diesen Jahres), war mir aber egal, weil ich nicht damit gerechnet habe das die Telekom hier in naher Zukunft (+- 5 Jahren) noch mal ausbaut. Das sie jetzt innerhalb von 6 Monaten von DSL 3k auf 50Mbit Hybrid, 100Mbit Vectoring und letztlich 250Mbit Vectoring switchen konnte ja nun wirklich niemand ahnen.

    Leider hat ja anscheinend auch die 7590 so starke Probleme mit ständigen Resyncs, daher fällt die Lösung wohl flach, auch wenn es das einfachste wäre.

    Wie gesagt, ein Austausch von Fritz!Box, Repeatern und vA den Telefonen kommt nicht in Frage.

    Wenn doch dieses Vectoringzeug nicht so wahnsinnig zickig wäre :\

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  2. #2
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.464
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Tim Hub aka Technicolor DGA 4132.

    Wie gesagt, ein Austausch von Fritz!Box, Repeatern und vA den Telefonen kommt nicht in Frage.
    Kannste ja als Router nutzen.

    Die Telefone sind doch eh SIP, oder?

    Wenn doch dieses Vectoringzeug nicht so wahnsinnig zickig wäre :\
    AVM = Anderes Vectoring Modem?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  3. #3
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.340
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Ist ja. Der Zyxel ist nur DSL-Modem, alles andere übernimmt die Fritte. Würde den auch behalten, läuft ja einwandfrei, wenn es halt nicht auf 100Mbit begrenzt wäre Leider finden sich kaum Erfahrungswerte welche Geräte vernünftig laufen abseits der Speedports.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  4. #4
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.087
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Zitat Zitat von Fhynn Beitrag anzeigen
    Leider hat ja anscheinend auch die 7590 so starke Probleme mit ständigen Resyncs, daher fällt die Lösung wohl flach, auch wenn es das einfachste wäre.
    Naja, das gilt zunächst nun erstmal in Bezug auf normales Vectoring. Da ist die 7590 zwar schon etwas besser als die 7490 aber auch nicht perfekt. Mit Erfahrungswerten in Bezug auf Super-Vectoring kann da derzeit noch niemand so wirklich dienen, da das Ganze ja brandneu ist und gerade die ersten Anschlüsse überhaupt in Betrieb gehen. Kann sein, dass sie damit besser läuft, kann aber auch schlechter sein. Auch gibt es in der Zwischenzeit eine Labor-Firmware für die 7490, welche die Sync-Probleme etwas mildert, dafür aber eine ganze Reihe anderer Fehler in die Box einbaut.

    Mit Empfehlungen für ein SVectoring-Modem kann ich noch nicht dienen. Wie schon gesagt, brandneu. Kann alles laufen, kann alles Probleme machen. Wird sich herausstellen.

  5. #5
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.340
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Das heißt, ihr wisst nicht mal wie eure eigene Hardware reagiert?

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  6. #6
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.087
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Die, die die Geräte im Labor ausprobieren, wissen das bestimmt. Aber Du wirst vermutlich kein Fan von einem erprobten Speedport sein.

    In der Praxis hatte zumindest ich bislang noch kein SVectoring in der Hand und dementsprechend auch keinen solchen Router.

  7. #7
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.340
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Labor und Realbedingungen sind ja immer noch was anderes ... Jain. Speedport halt maximal als Modem vor die Fritte und da meintest du mal zu mir das geht nicht mehr. Also gibt es noch gar keine Erkenntnisse darüber wie SuperVectoring läuft. Hm. Ich glaube ich rufe morgen Montag mal bei Zyxel an, ob die da was neues geplant haben

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  8. #8
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.087
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Das Telekom-Labor kommt Realbedingungen schon ziemlich nahe. Afaik sind da alle Kabel im Einsatz, welche in freiner Wildbahn auch im Boden vergraben sind.

  9. #9
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.340
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Zyxel empfiehlt mir die Digitalisierungsbox Basic. Ich denke ja nicht mal im Traum dran...

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  10. #10
    肉まん Avatar von nik
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    deine Mülltonne
    Beiträge
    459
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Sonst den Speedport von der Telekom dafür nehmen und das Setup so einrichten, wie hier beschrieben?

    Hätte auch den Vorteil, dass du bei Störungen fein raus bist.
    Gerade dachte ich, dass das Gehirn faszinierend ist. Dann ist mir aufgefallen, dass das Gehirn selbst das gedacht hat. Arroganter Fleischklumpen.

    Verallgemeinerung ist die Philosophie der Primitiven

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Ich kenne zur Zeit 3 Geräte die mit Supervectoring laufen, das wäre eine FritzBox 7590 u. Speedport Smart 3,
    als reines Modem gibt es ( noch nicht im Handel erhätlich ) den Draytek Vigor 160, der nachfolger vom Vigor 130.

    Off-Topic

    "Super Vectoring" ist jedoch mit zur Zeit mit absoluter Vorsicht zu genießen, da die Anfälligkeit der Signalübertragung/DSL-Verbindung sehr stark ansteigt.

    Wenn einem bekannt ist, das die Leitung vom MFG ( Grauer Kasten an der Straße ) zur Wohnung nicht viel länger wie 200 Meter ist und die Endleitung,
    sprich das Stück im Haus zwischen Wohnung und Keller nicht "uralt" ist und im besten fall in einem Stück zum Keller geht,
    würde ich dazu raten erstmal eine Modernisierung der Telefonleitung im Haus zu organisieren.

    Das Problem mit den Endleitungen in Mehrfaminlienhäusern ist nachweislich bekannt und macht bei VDSL-50/100 u.u schon mächtig Probleme,
    da bei SV-VDSL mit noch höheren Frequenzen zur Übertragung gearbeitet wird, steigt auch die Anfälligkeit des Signals massiv an.

    LG llk
    Für diesen Beitrag bedankt sich Fhynn

  12. #12
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.340
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    @llk: Ich habe mich aktuell so oder so gegen ein Upgrade auf Super Vectoring entschieden. Da der Upload leider bei 40 Mbit bleibt, nutzt mir das nicht viel. Ob ich jetzt eine Stunde länger auf den Download warte oder nicht, ist letztlich egal. Aber danke für die Tipps! Meine 7490 läuft seit den Betaversionen von OS7 total stabil (was vorher eben nicht der Fall war) und im Grunde wäre das Upgrade einfach nice2have, aber nicht notwendig.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    @Fhynn:

    Das mit dem "nice2have" sehe ich absolut genau so

  14. #14
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.087
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Zitat Zitat von llk Beitrag anzeigen
    "Super Vectoring" ist jedoch mit zur Zeit mit absoluter Vorsicht zu genießen, da die Anfälligkeit der Signalübertragung/DSL-Verbindung sehr stark ansteigt.
    Imho trifft das nicht zu. Also das mit "Absoluter Vorsicht". Die Erweiterung des Frequenzbandes von 17 MHz auf 35 MHz kann tatsächlich dafür sorgen, dass unvorteilhafte Verdrahtungen (Parallelschaltungen, Unsymmetrien, ungeeignete Kabel) für stärkere unerwünschten Nebenwirkungen sorgen können. Aber im Grunde gilt bei den meisten derartigen Fehlern, dass sie auch mit den Vorgängertechniken meist nicht gerade optimal liefen, bis hin zu dem Punkt wo man sich wunderte, dass irgendwas überhaupt mal funktioniert hat. Also ich seh da nun gerade keinen Grund warum man deswegen kein SVectoring buchen sollte. Ist so ein Fehler drin und wird tatsächlich dann mit SVectoring zum Problem, muss man ihn halt dann suchen und ausbauen. Das war mit den Umstellungen von ADSL2+ auf VDSL und von VDSL auf VVDSL auch bislang nicht anders.

    Zitat Zitat von llk Beitrag anzeigen
    Das Problem mit den Endleitungen in Mehrfaminlienhäusern ist nachweislich bekannt und macht bei VDSL-50/100 u.u schon mächtig Probleme,
    da bei SV-VDSL mit noch höheren Frequenzen zur Übertragung gearbeitet wird, steigt auch die Anfälligkeit des Signals massiv an.
    So pauschal kann man das sicher nicht sagen. Von original Post-Innenleitung J-YY (sehr gut geeignet) bis Klingelschlauchleitung hab ich in Hochhäusern schon alles gesehen. Das oft verwendete J-Y(ST)Y-Kabel ist zwar nun nicht gerade optimal, funktioniert aber auch meistens, sofern nur einer oder wenige VDSL aufgeschaltet sind. Sehr problematisch wird es allerdings tatsächlich, wenn im Hochhaus am APL von lokalen Providern mit FTTB/G.fast im selben Kabel eingespeist wird, wie das in manchen Städten der Fall ist.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Ich habe ja beruflich jeden Tag damit zutun und Arbeite genau diese Störungen jeden Tag ab, und nein ich bei kein T-... Angestellter

    Die SV-VDSL Vermarktung hat bereits in 3 Städten meiner Zuständigkeit begonnen,
    und 80 Prozent der SV-Vec Anschlüsse welche eingerichtet wurden sind als Störung wiedergekommen.

    Das Störungsbild zeichnete sich fast immer mit massiven Bitfehlern und gehäuften Sync-Abbrüchen aus, und jedes mal war die Endleitung mit betroffen.

    Beispiele, schlechte/unfachmännische/zu viele Kontaktenstellen, Vergammelte Kabel, Stichleitungen in form von J-Y(ST)Y Kabel, Unsymmetrien, Powerline Adapter. usw. usw. usw.

    Das waren vorher teils auch schon VDSL-100 Anschlüsse,
    welche vorher schon nicht so sauber funktionierten und nach der Umstellung auf SV gar nicht mehr Störungsfrei liefen.

    Die anderen dinge die das Verzweigerkabel in der Straße betreffen sind da noch gar nicht mit einkalkuliert.

    Ich kann für mich definitiv sagen, das ich selbst zur Zeit noch davon abraten kann da selbst in Optimalen bedingungen die Störanfälligkeit extrem hoch ist.

    LG llk

  16. #16
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.087
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Dreimal darfst Du raten, was ich tagtäglich mache.

    Aber bei jedem der Anschlüsse hast Du was gefunden und es ist genauso wie ich bereits sagte. Auch mit normalem Vectoring liefen diese bereits dann nicht optimal. Und bei jedem der Anschlüsse hast Du irgendwas gefunden, warum er eben nicht ging. Daher liegt es eben nicht an der Technik per se sondern eher daran, dass eben viel Murks in den letzten Jahrzehnten in den Häusern eingebaut wurde. Ist das der Fall, ist das natürlich doof aber nicht unlösbar.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    @thom53281:

    Ich hätte das vielleicht ein wenig anders formulieren sollen, was ich natürlich meine mit "Super Vectoring ist jedoch mit zur Zeit mit absoluter Vorsicht zu genießen,..."
    das es aufgrund der oft veralteten Hausinstallationen und Pfuscherrei an den Telefonleitungen oft zu Problemen kommen kann.

    Die Technik ansich ist super, wenn alle Parameter sich in einem relativ optimalen umfeld bewegen.

    LG llk

  18. #18

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Zitat Zitat von Fhynn Beitrag anzeigen
    Zyxel empfiehlt mir die Digitalisierungsbox Basic. Ich denke ja nicht mal im Traum dran...
    zwar schon etwas spät, aber habs eben zufällig gelesen. dahinter verbirgt sich eine telekom gebrandete be.ip. die sind zwar etwas "eigenartig" zu konfigurieren, aber durchaus brauchbar.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    dahinter verbirgt sich eine telekom gebrandete be.ip.
    die Digibox Standart und Premium sind bin Bintec und sozusagen eine kastrierte be.ip.
    Die neue Digibox Basic wird von Zyxel Hergestellt und ist von der Konfiguration usw. ganz anders wie die Standart oder Premium von Bintec.

    Dafür ist die Hardware Plattform relativ neu.

    Ich kann aber nichts dazu sagen wie zuverlässig die Kiste ist,
    wie tauglich das Modem ist usw. da ich das Gerät bisher nicht von weiten gesehen habe und hoffe dass das auch noch eine weile so bleibt ;-)

    LG llk
    Geändert von llk (26.10.18 um 23:01 Uhr)

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Nachtrag:

    Der Draytek Vigor 165 ist raus, ich konnte das Modem auch schon an einem SV-VDSL 250Mbit Anschluss testen.
    Die Firmware bietet wie beim 130er noch möglichkeiten nach oben, jedoch läuft die Kiste absolut Problemlos.

    https://www.draytek.de/aktuelle-news...ng-modems.html
    https://www.amazon.de/v165-B-DACH-Vi.../dp/B07KM8LH5X

    llk

  21. #21
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.464
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Telekom VDSL2 kompatibles Modem für 250Mbit gesucht

    Wie schnell ist denn die Fritz!Box 7362 SL? Habe dazu nichts finden können; da es das Gerät für ~30€ auf eBay gibt, wäre das ja zumindest mal eine Alternative. VDSL2 kann es laut Handbuch:

    DSL-Anschluss mit oder ohne Splitter:
    ADSL/ADSL2/ADSL2+ nach DT AG 1TR112 (auch IP-
    basiert, Annex J) bzw. ITU G.992.1, ITU G.992.3 oder
    ITU G.992.5 (Annex B oder J)
    oder VDSL2 nach DT AG 1TR112 (auch IP-basiert)
    bzw. ITU G.993.2
    EDIT: Nevermind, 100 Mbit/s. Wobei G.fast bis zu 1.6Gbit/s im Downstream und 200Mbit/s im Upstream liefern kann – hat jemand genauere Daten?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •