Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kopfhörer On Ear

  1. #1

    Kopfhörer On Ear

    Hallo,

    ich suche gute Kopfhörer.
    Das sollen sie können: leicht, weich oben (Polster), nicht knarzen wenn man sicht bewegt, guter Klang (basslastig), Geräusche außenherum minimieren..gibt ja auch noise cancelling von bose ? hmm,

    Das muss nicht sein: Viele Bedienfelder (mir reicht die bedienung am Handy), blootooth aber auch nicht schlimm wenn dabei solang ein Kabel dabei ist,

    Kosten bis 300,00 €, ... hoffe eher auf 100-200 €.

    Habe derzeit Sony MDR-V55.. finde diese vom Klang recht gut, aber hatte auch größere Studio Kopfhörer von scarlett die waren ne Nummer besser.. außerdem knarzen die und nerven nach 20 min da zu hart.

    Danke.

  2. #2

    Re: Kopfhörer On Ear

    Vielleicht ist der Sennheiser HD 201 oder 206 etwas für dich. Die Qualität für den Preis finde ich imo unglaublich gut. Ich hab im Einzelhandel 30€ dafür bezahlt. Sollte man in online stores bestimmt günstiger beziehen können. Und wenn es dir überhaupt nicht gefallen sollte, dann kannst du immer noch Anspruch auf 14 tägiges Rückgaberecht machen.

    Da du bereit bist bis max. 300€ auszugeben, solltest du unbedingt einen Einzelhandel mit großem Sortiment aufsuchen und möglichst viele verschiedene Kopfhörer testen. Tut mir leid, wenn mein Beitrag nicht hilfreich ist. Es ist nunmal Geschmackssache (Cinderellas Schuhe eben ), dementsprechend verzichte ich auf Empfehlungen im mittleren Preissegment.

    Spoiler: 

    Es gibt nach wie vor Leute, die immer noch auf Dr. Dre Kopfhörer schwören... .
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hoodler199

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    2

    Re: Kopfhörer On Ear

    Danke, gibt es auch Erfahrungen mit diesen? SONY WH-1000XM2 ? Im Mediamarkt derzeit im Angebot für 199

  4. #4
    Mitten im Ruhrgebiet
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    407

    Re: Kopfhörer On Ear

    Kopfhörer mit fest verbauten Akkus die du nicht so einfach wechseln kannst also Finger weg...

  5. #5
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.374
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Kopfhörer On Ear

    Na ja, in Zeiten von hochkapazitiven und haltbaren Akkus macht wohl eher die restliche Elektronik als der Akku schlapp…

    Und in 2 Jahren bringt er die Dinger dann halt zum Service.

    Kenne jetzt auch keine wireless-Kopfhörer mit Wechselakku. Das Höchste der Gefühle war mal links und rechts je eine 18650er, die aber mit Epoxy verklebt (!) waren.

    Zitat Zitat von kafuka Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist der Sennheiser HD 201 oder 206 etwas für dich.
    Dann doch lieber für denselben Preis was von Superlux.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  6. #6

    Re: Kopfhörer On Ear

    beyerdynamic DT 990 Edition, 32 Ohm
    https://geizhals.de/beyerdynamic-dt-...8-a642564.html

  7. #7
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.240

    Re: Kopfhörer On Ear

    Nutze seit Jahren einen AKG K271 MkII für die Musikproduktion. Sehr zu empfehlen, zumal der inzwischen bei z.B. thomann für 85 Euro zu haben ist... ich habe da noch 179 für bezahlt.

    Weiß nicht ob das immernoch so ist, aber bei mir waren da einige qualitativ sehr hochwertige Zubehörteile dabei. Die Leder-Ohrpolster konnte man gegen beigelegte Velours Ohrpolster austauschen. Es gibt ein 3 meter spiralkabel, und ein längeres, normales kabel, sowie einen aufschraubbaren klinke-adapter (klein auf groß). Das kabel lässt sich direkt am Kopfhörer an und abstecken.

    Bei den AKG Kopfhörern gefällt mir, neben dem neutralen Klang, vor allem der sich selbst anpassende Kopfbügel, da hatte ich bei anderen Fabrikaten schlechtere Erfahrungen mit gemacht, gerade wenn man die Kopfhörer Stundenlang trägt. Der Kopfbügel aktiviert auch die Audiowiedergabe, wenn man den Kopfhörer aufsetzt. Ein nettes Feature.

    Abschließend ist noch zu sagen dass die Dinger äußerst robust gebaut sind, der AKG eines Freundes, der diesen in den frühen 80ern gekauft hat, funktioniert heute noch, und auch meiner hat mir etliche stürze vom Tisch usw. noch nicht krum genommen.

    Nachteil ist halt die größe. Wäre jetzt nichts womit ich mich täglich in die Bahn mit setzen würde, dafür ist das ding zu unhandlich.
    Für diesen Beitrag bedankt sich propagandhi
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  8. #8
    Mitten im Ruhrgebiet
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    407

    Re: Kopfhörer On Ear

    @DarkXNinja1989:
    die von dir verlinkten Kopfhörer sind "offene", hier werden eher "geschlossene" gesucht.
    Beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohm oder die 32 Ohm -Variante zum Beispiel
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    319

    Re: Kopfhörer On Ear

    Ein Bekannter hat dieses "noise cancelling" von Bose und ist davon begeistert.
    Selbst habe ich keine Erfahrung damit, mir reicht der DT 770 pro in der 32-Ohm-Variante für's Smartphone. An einer Anlage wären 80 Ohm geeigneter.

  10. #10
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.374
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Kopfhörer On Ear

    Zitat Zitat von DarkXNinja1989 Beitrag anzeigen
    beyerdynamic DT 990 Edition, 32 Ohm
    https://geizhals.de/beyerdynamic-dt-...8-a642564.html
    Prinzip: offen

    +

    Zitat Zitat von Hoodler199 Beitrag anzeigen
    Geräusche außenherum minimieren
    = setzen, Sechs.

    Zitat Zitat von Ungesund Beitrag anzeigen
    Nutze seit Jahren einen AKG K271 MkII für die Musikproduktion. Sehr zu empfehlen, zumal der inzwischen bei z.B. thomann für 85 Euro zu haben ist... ich habe da noch 179 für bezahlt.
    Billige Alternative: Superlux HD 662 Evo. Ähnlich abgestimmt wie AKG/Beyerdynamic. Etwas wärmer als AKG, aber dennoch recht linear im Frequenzgang.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  11. #11

    Re: Kopfhörer On Ear

    Also der SONY WH-1000XM2 gewinnt aktuell in den meisten Test wen es um ANC geht.
    Der DT990 ist super, keine Frage ist aber halb offen und nicht für Unterwegs geeignet und brauchen recht viel Energie, was einem Handy den akku leer saugt. Keine Ahnung ob die auch für Unterwegs sein sollen.

    Wenn es mit max 200 sein soll, dann wäre aber der Sony oder eine Beyerdynamic ohne ANC die Wahl.

    B&W hatte ich auch mal überlegt aber da braucht man mini Ohren, damit die passen.

  12. #12
    THIS CANNOT CONTINUE Avatar von KePa
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    514

    Re: Kopfhörer On Ear

    Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Sony MDR-1AS zugelegt. Da die Polster recht tief sind, eignet er sich auch für etwas grössere Ohren. Diese Variante kommt ohne jeglichen Schnick Schnack, ist sehr leicht, wirkt trotzdem nicht billig und sitzt angenehm, sodass ich ihn auch länger tragen kann (bin da relativ empfindlich). Er hat eine leicht basslastige Tendenz, die er aber durch ein breites Klangbild trotzdem gut kompensieren kann. Mir persönlich fehlt es ihm ein kleines bisschen an Präzision aber das ist zu verschmerzen. Zu haben ist er ab 120€. Ansich bin ich zufrieden.

    Es gibt auch die MDR-1ADAC mit integrierten DAC Modul, welches per USB angesteuert werden kann oder die MDR-1ABT Variante mit Bluetooth. Der MDR-1RNC kommt mit Noise Canceling, kostet aber eine ganze Ecke mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •