Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

  1. #1

    Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Hallo zusammen,

    ich bin mit mittlerweile sehr vielen Mitstudierenden meines Fachgebiets europaweit vernetzt. Wir haben eine Telegramgruppe und empfehlen uns gegenseitig Paper, Bücher und diskutieren diese. Wir haben mittlerweile knapp zwei gDrive-Accounts voll und viele haben noch gar nichts in diese Services hochgeladen.

    Wir sind auf der Suche nach einem Cloudangebot oder einer Möglichkeit, für eine Gruppe von +-100 Menschen Zugänge zu einem einfach bedienbaren Server eine Möglichkeit zu geben, nicht ganz unjustitiabel, PDFs für uns zur Verfügung zu stellen. Da sollte jeder aus unserer Gruppe drauf Zugriff haben können, im Idealfall mit Explorerintegration. Noch besser wären Möglichkeiten, mehrere User anzumelden - das ist aber kein Muss. Bisher haben wir folgende durchüberlegt:

    Service Speicherplatz Manko
    Box 10GB zu klein
    Dropbox 2GB zu klein
    gDrive 15GB zu klein
    Mediafire 10Gb zu klein
    Mega 50GB zu klein
    oneDrive 5GB zu klein
    115.com 15TB groß genug, Login nur mit Handynummer möglich, doof für Gruppe
    Baidu Wangpan 5GB Zu klein
    Weiyun 10GB Zu klein


    Ihr seht; uns geht es hauptsächlich um eine Menge an Platz - um sich erstmal für die nächsten Jahre keine Sorgen mehr machen zu müssen. Wie kann man unser Vorhaben ggf. auch fernab von Cloudservicen managen? Server mieten finden wir wegen Klarnamenangabe erstmal problematisch.

    Habt ihr Tipps?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Sp1xx
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    580

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Was ist an dem Klarnamen denn so schlimm?
    Aus rechtlicher Sicht?

    Das ganze schreit nämlich nach Webspace mit nextcloud..
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter

    FCKGW-RHQQ2-YXRKT-8TG6W-2B7Q8

  3. #3
    in Schwarz

    Moderator

    Avatar von LadyRavenous
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    hello world
    Beiträge
    1.707
    ngb:news Artikel
    11

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Wohnt jemand von euch zufällig in einem Wohnheim mit schneller Anbindung? Man kann nextcloud auch bei jemanden daheim auf nem Server (Edit: eigentlich reicht Raspi mit großer Festplatte) betreiben. Die Frage ist eher, ob das bei euch finanziell drin ist.

    Edit: warum Wohnheim? Wird meist nicht nachverfolgt...
    Geändert von LadyRavenous (12.06.18 um 10:27 Uhr)
    "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"
    Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.002

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Ich hab als Backup Server jetzt erstmal den Storage VPS für 3,99€/Monat als Test gemietet und bin jetzt seit ner knappen Woche zufrieden damit.
    Bezahlt hab ich per Paypal weil der Provider seit einiger Zeit Perso Scans bei Bitcoin Zahlungen haben wollte (Begründung: "fraud") aber ich denke ne Nextcloud Instanz nur für Registrierte sollte kein Thema sein.
    Die haben als Standard nur 100mbit, das wird bei 100 Usern unspaßig denke ich aber 1GBit lassen sich dazu buchen.

    Spoiler: 


  5. #5
    Mitglied Avatar von Sp1xx
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Bavaria
    Beiträge
    580

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    DIe Seite heißt übrigens http://time4vps.com

    Auch Empfehlung von mir für den Anbieter.

    FCKGW-RHQQ2-YXRKT-8TG6W-2B7Q8

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.002

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Hoppla ganz vergessen.
    http://time4vps.eu ist aber am Richtigsten

  7. #7
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.425
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Zitat Zitat von Marlboro Beitrag anzeigen
    gDrive 15GB zu klein

    Meinst du damit Google-Drive? Da bekommst du doch 1 TB für 10€. Reicht das nicht? Kann man da nicht zu mehreren drauf zugreifen? Zur Not halt mit einem kleinen Webspace (Forum o.Ä.) verlinken um Dateien bereit zu stellen.
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  8. #8
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.668
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Braucht jeder *wirklich* Zugriff auf alle X GB? - Es fehlt die Angabe, wie viel Speicherplatz ihr braucht!
    Teilt es doch einfach auf und macht einen "Master/Verwaltungs-Account" wo die anderen Accounts drin stehen.

    Oder stampft irgendwas ein? Selbst wenn 100 Studenten Bücher da rein kopieren.. müsst ihr ernsthaft 30 GB PDFs vorhalten?
    Btw. sollte euch mal jemand anschwärzen oder so, dann ist der Accountbesitzer der erste, den sie ficken wegen Verbreitung von Büchern und Co. ohne Lizenz.

    Was ist mit der Uni? Da mal an AStA / Fachschaft / Uni-Verwaltung wenden.
    Falls 1 TB mit Puffer reicht: Kostet 10 Euro im Monat. Bei 100 Usern müssen sich 5 finden lassen, die in der Lage sind, zuverlässig 2 Euro pro Monat zu zahlen.
    Da ihr bisher 30 GB zu nutzen scheint sollte 1 TB doch erstmal locker reichen?

    Übrigens ist das eine ganz, ganz, ganz schlechte Idee was ihr da macht bzw. vorhabt. Muss nur einer der 100 mal 'einen falschen Knopf drücken' und schön wird alles gelöscht und die Löschung natürlich mit jedem Gerät sofort synchronisiert. Und ihr habt selbstredend kein Backup weil kostet ja Geld und Arbeit.
    Ich würde es als nahezu sicher ansehen, dass das eines Tages mal passiert.


    @ VPS Idee: Wer macht und übernimmt die Wartung? Niemand vermutlich.

    Naheliegendste Idee ist wirklich: Zahlt mit 5 Leuten jeweils 2 Euro... ich bitte euch, erzählt mir nicht, dass das zuviel sei. Einfach mal kurz die Studierenden-Mentalität "wir kriegen alles in den Arsch geschoben und wollen deshalb alles kostenlos haben" ablegen und viel zu wenig Geld für genau das zahlen, was ihr haben wollt.
    Richtig wäre 10 Leute aufzutreiben und dann Dropbox Professional für 20 Euro im Monat zu abonnieren, da habt ihr dann einen Versionsverlauf und es ist nicht alles sofort weg sobald der erste besoffene den Ordner löscht statt ihn zu verschieben.
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    Geändert von BurnerR (12.06.18 um 10:11 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.374
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Hahahahaha, hundert Leute und die bekommen keine 15€ im Monat zusammen?

    Noch mal zur Klarstellung: das sind 15 Cent pro Person, also eine zurückgegebene Mehrweg-Pfandflasche.

    Kostenlosen Speicher gibt es mit Synchthing. Mit 100 Usern sollte sich ja 24/7 jemand finden lassen der online ist.
    Für diesen Beitrag bedanken sich alter_Bekannter, darksider3
    Geändert von phre4k (12.06.18 um 23:39 Uhr)
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  10. #10
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    202

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    @phre4k: Ich wäre daür, das sie alle eine Einwegpfandpflasche spenden. Dann hätten sie sogar 25€ zusammen, und von den restlichen 15€ lässt sich auch ein Backup organisieren! :-)

    EDIT: Oder sie wenden die 25€ für Dropbox Pro auf und sparen die restlichen 5€ auf eine HDD
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene
    Geändert von darksider3 (12.06.18 um 18:17 Uhr)
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  11. #11
    2. schwarzes KKK Mitglied Avatar von Coca-Cola
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    .de/BW
    Beiträge
    57

    Re: Für Gruppe nutzbarer Datenserver [möglichst kostenlos oder billig]

    Schaut euch das mal an, das ist die Storage Box von Hetzner.

    https://www.hetzner.de/storage-box

    Da ist zu einem fairen Preis alles dabei, du musst dich nicht um Server und Sicherheit kümmern und kannst mit allem möglichen darauf zu greifen. Und Accounts kannst du auch anlegen. Nachteil ist vielleicht noch, dass man nur 10 Verbindungen gleichzeitig haben kann. Musst halt abschätzen, ob das ein Problem sein könnte.
    Für diesen Beitrag bedanken sich phre4k, BurnerR, alter_Bekannter
    _______________

    viele Grüße
    Coca-Cola

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •