Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Microsoft Azure / Rollen

  1. #1
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.251
    ngb:news Artikel
    8

    Question Microsoft Azure / Rollen

    Moin,

    muss einem App-ntwickler Zugriff auf https://azure.microsoft.com geben. Will aber nicht das er gleich Admin wird. Welche Rolle muss ich diesem denn dann geben? Da gibts so verflixt viele Möglichkeiten



    Benutzt das auch jemand?

    Bzw. bin ich wohl eh zu doof, ich finde nicht mal den Punkt wo ich einen Benutzer hinzufügen könnte

    edit: Oke, hab jetzt einen neuen Benutzer angelegt und hoffe mal das der Programmierer als "Member" genug rechte hat um arbeiten zu können und zu wenig um was kaputt machen zu können.
    Geändert von godlike (28.05.18 um 14:29 Uhr)
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  2. #2
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.219
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Die Aussage lässt sich so nicht beantworten, außer das zu 90% das was du gemacht hast nichts bringt.
    Die Frage ist was du in azure betreibst und was der entwickler dort genau machen soll.

    Rechte müssen für die einzelnen Objekte vergeben werden. Also eine Datenbank, Server, App u.s.w...
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  3. #3
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.251
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Was ich gemacht habe: Einen Azure Server / Hosting gemietet so wie vom Programmierer verlangt. Von diesem Konto hab ich dann einen neuen User erstellt mit der Berechtigung Member. Ich möchte dem ungern das Admin-Profil geben. Oder muss ich das? Das ist ja immerhin mit Kreditkarte usw. verknüpft. Ich hatte nur einen Link zu dem Azure Teil von dem bekommen weil unser Provider kein ipv6 unterstützt was der wegen irgendwelchen etxra Download-Daten benötigt.

    Allerdings hab ich von App-Programmierung auch keien Plan. ich soll das Projekt nur Koordinieren und betreuen
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  4. #4
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.219
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Also für einen simplen Linux Server ist azure viel zu teuer...
    Es reicht wenn du ihm dann sftp Zugang auf den Server gibt's.in Suite müsste er dann eigentlich gar nichts machen.

    Kannst mir auch per pn ein Link zum Produkt schicken das du bestellen solltest
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  5. #5
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.251
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Ich hab das ja schon bestellt. Es geht darum das die User aus der App Zusatzdaten runterladen sollen. Abseits von App-Store. Dazu hat mir der Programmierer dieses Azure vorgeschlagen. Die Preise sind doch Oke.

    https://azure.microsoft.com/en-us/pr...ils/bandwidth/

    OUTBOUND DATA TRANSFERS ZONE 1*
    First 5 GB /Month 1 Free
    5 GB - 10 TB 2 /Month €0.074 per GB
    Next 40 TB
    (10 - 50 TB) /Month
    €0.07 per GB
    Wären dann halt so 10 bis 20 € im Monat...

    Wie gesagt, ich hab das nur genommen weil ich a) keine Ahnung habe und b) unser Provider dieses IPv6 nicht unterstützt
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  6. #6
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.219
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Du zahlst ja auch noch für speicher, ip... evtl. cpu, ram usw... je nach produkt.
    und ipv6 unterstützt eigentlich jeder vernünftige Anbieter

    azure ist glaube ich jederzeit kündbar - also währe das "schon bestellt" nicht so schlimm.

    wenn die Daten nicht gerade international und im TB-Bereich sind (lt. deinen 20€ ja eher 2-300gb / Monat) dann würde da normaler webspace mit https und ipv6 wohl voll und ganz reichen.

    netcup.de bietet das wohl an, domainfactory auch (wobei ssl nur über ipv4) -
    davon abgesehen bin ich mir nicht mal sicher ob die normalen handy-anbieter jedem handy eine ipv6 adresse geben? - aber das weiß der Entwickler sicher besser.

    Um zu wissen was es kostet - müsste man wissen was du bestellt hast.
    Wenn du sagst "neuer virtueller Computer" - steht eigentlich immer eine Preisliste drin mit einer kalkulation was er ca. im Monat kostet.
    Geändert von drfuture (28.05.18 um 16:10 Uhr)
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  7. #7
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.251
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Oke, und wo kann ich die Preise da sehen? Dachte das wäre NUR der Treffic Wäre scheisse wenn das am Ende 100 im Monat kostet!

    Ich meine es ging da auch nur um Speicher. Also kein virtueller Server oder so
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  8. #8
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.219
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    ... habe oben noch was geschrieben!

    Clouds sind im grunde Teuer,
    haben nur den Vorteil das sie im optimalfall (wenn man das passende Produkt kauft) fast grenzenlos skallieren.
    das heißt wenn ihr mit eurer App Geld verdient - und pro Download / User Betrag x bekommt....
    und dann die Daten / Technik bei Azure / AWS oder sonst wo hostet - müsstet ihr nur darauf achten das die Ausagben dort pro Download / User-klick unter den Einnahmen sind.

    Dann kann die App wenn sie morgen in den Play-Store Charts auf Platz 1 landet und als "Angesagt" gilt auch 2Mio mal gedownloadet und ohne weitere Probleme von diesen Usern auch genutzt werden.

    Die kosten Steigen dann enorm - die Einnahmen ja aber auch.... - DAS ist der Vorteil davon...
    Geändert von drfuture (28.05.18 um 16:17 Uhr)
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  9. #9
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.251
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Was ich bestellt habe? Habe den Link von dem Typ genommen und oben auf or buy now geklickt. Hab mich dann mit unserem Microsoft-Konto angemeldet, das wars.

    Unter buy now stand folgendes

    How to buy Azure

    Our most popular and flexible payment plan, the Pay-As-You-Go subscription offers:


    • No minimums or commitments
    • Competitive pricing
    • Pay only for what you use
    • Cancel anytime

    hab halt immer nur mit den Traffic-Kosten gerechnet, wusste nicht das da noch was dazu kommt. Hab dem Typ halt schon die Zugangsdaten geschickt damit der endlich weiter machen kann und die Daten kopieren kann...

    PS: ich weiß auch nicht was er da jetzt genau benötigt. ob es evtl sogar ein Microsoft Server sein muss. Die Daten sollen da von Apple sowie Android downloadbr sein. Aber ich hab keinen Plan wie das funktioniert am Ende.
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  10. #10
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.219
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Ja dann ist dort auch noch kein "Produkt" bestellt.
    Du hast nur einen Account wie bei Amazon im Shop angelegt... und ihm nun Rechte darauf gegeben... was "Member" genau dürfen weiß ich leider auch nicht.

    Aber entweder kann er "nichts" machen außer sehen was da aktuell so läuft (nichts)
    Oder er kann Produkte bestellen.. die Betrag X kosten.

    Das alles https://azure.microsoft.com/en-us/services/ - kann man dort mieten... und je nach Produkt werden dann einzelne Posten abgerechnet. Bei einem virtuellen Server eben z.B. Storage, lese/schreib zugriffe, Ram, Traffic, ip-Adressen, os-lizenzen und evtl. Zusatzdienste...

    Edit: - irgendwie überschneiden sich unsere posts - ich editier immer noch am letzten *fG*
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  11. #11
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.251
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Noch mal zum Verständnis. Wir haben eine App, die kann man für Betrag X aus dem Appstore laden. Andoid oder Iphone. In der App kann man dann Zusatzpakete laden, ohne Mehrkosten. Weil alle Daten zu viel wären (geht um Landkarten) und man unterwegs kein Internet brauchen soll. Sprich es wir nur am Anfang ein Betrag fällig, für die Downloads nichts mehr. Wobei der Großteil wohl nur zwei oder drei Länder runterladen wird. Also halt 500 bis 700 MB. Einmalig. Dann hat er die Daten ja...

    Warum jetzt genau das Azure Konto weiß ich nicht. Ich kenne mich da nicht aus. Mein grober Überschlag anhand der Traffic Tabelle waren halt 10 bis maximal mal 30€ im Monat was Oke wäre. Wenn das jetzt aber 100€ werden regelmäßig wäre das Scheisse und aber auch von dem Programmierer wirklich schlecht kommuniziert. Den hab ich extra nach möglichen kosten gefragt - der hat mir daraufhin die oben verlinkte Liste geschickt. Der kann sich ja denken das ich nicht weiß ob man da Zusatzpakete benötigt...

    edit: ja!

    Oke, zur Not muss ich halt noch wo anders schauen und die sollen das dann anders speichern. Die Frage ist wieso der mir dann überhaupt diese Scheisse empfiehlt...
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  12. #12
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.219
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Habe nun mal noch weiter gelesen (habe einen Azure-Test-Account mit monatlichem Guthaben mit dem ich mich schon öfter gespielt habe und früher oder später verzweifle ich immer an irgend einer Preisliste, Einstellungsmöglichkeit oder Rechtevergabe) Das ding ist einfach extrem mächtig.... -also man kann so enorm viel damit machen.

    Es gibt App-Service - das klingt passend für das was du / ihr möchtet:
    https://azure.microsoft.com/de-de/pr...service/plans/

    Dabei ist 1GB Speicher kostenlos dabei - aber z.B. kein SSL - ob das notwendig ist bei Kartendaten ist natürlich die nächste Frage.
    1GB wird aber wohl nicht reichen.
    Das heißt du benötigst "Basic" vermute ich:

    Einen Rechner gibt es hier:
    https://azure.microsoft.com/de-de/pr...ce=app-service

    da komme ich im Tarif Basic auf ca. 46€ / Monat für den Service + Traffic (600mb sind dabei)
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  13. #13
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.251
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Hmm Oke, das übersteigt mein KnowHow bei weitem. Ich dachte bisher das die App Daten, also die App an sich im jeweiligen Appstore gespeichert sind und der Azure-Webspace NUR dafür gedacht ist in der App die zusätzlichen Downloads anzusteuern. So zumindest hatte ich das verstanden. Hätte man die App so ausgelegt das alle zusätzlichen Downloads auch über den Appstore ablaufen, was so wie ich es verstanden habe auch möglich gewesen wäre, hätte man dafür immer eine extra App anlegen müssen. Quasi die Basis-App und dann ein Deutschland-Addon, Frankreich-Addon usw. Darum ja der Azure speicher. Darum ging ich davon aus das da NUR der Traffic dazu kommt weil da ja nur die Download Pakete liegen...

    Jetzt bin ich leicht verunsichert...

    Was mich bei meiner Annahme bekräftigt war die Nachfrage nach IPv6 vom Programmierer. Also ob unser Webspace das kann. Würde man da irgendwelches extra Gedöns brauchen hätte der das ja nicht so gefragt sondern hätte gleich gesagt man braucht einen Webserver mit dem und dem Zeug. Das ist aber auch nur eine Annhme meinerseits.
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  14. #14
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.219
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Microsoft Azure / Rollen

    Die App bleibt ja auch im Appstore - bei dem Appservice ist halt noch Datenbank dabei bzw. das die App sich Authentifiziert (z.B. könnte man prüfen das die App auch eine gekaufte Lizenz hat und nicht "jeder" das Matrial downloadet, oder den Inhalt vermutlich auch gegen eine Gebühr verkaufen / eine Vollversion mit allen Karten anbieten und eine kleinere...)

    Aber wie man Sieht ist Azure eben leider / zum Glück je nach Sichtweise schlicht unglaublich vielseitig... Ich glaube nur Wirklich umgehen kann man da nur wenn man einen Kurs besucht und ein paar Jahre Erfahrung hat *Fg*

    Daher würde ich den Entwickler schlicht noch mal genau fragen

    a) Welchen Service er in Azure nutzen möchte
    b) Was die Basis-Kosten / Monat sind und wenn kostenlos einen Link zur Preis-Tabelle des gewünschte Service
    c) Wozu ipv6 benötigt wird

    Und Unabhängig davon eigentlich so oder so für deine Akten und um spätere Sicherheitsprobleme nachvollziehen zu können / im Zweifel auch andere Entwickler fragen zu können usw. - nicht nur eine Doku des Codes sowie der Anforderungen und Funktionen der Anwendung - sondern auch eine Kommunikations-Matrix.
    Das heißt welche Daten fließen von wem, zu wem (z.B. vom Handy nach Azure) und über welches Protokoll, Ports und Eigenschaften wie Verschlüsselung.

    Das gehört ja unter anderem z.B. auch in die Datenschutz-Erklärung der App rein - da IP-Adressen warum auch immer Personenbezogen sind und bei Drittanbietern verarbeitet werden.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •