Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Broadcast-Sturm absichtlich erzeugen

  1. #1
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.717
    ngb:news Artikel
    41

    Broadcast-Sturm absichtlich erzeugen

    Hallo zusammen,

    ja, das ist tatsächlich eine sehr ungewöhnliche Frage, wenn man so anfangs darüber nachdenkt.

    Im Grunde aber leicht erklärt, was ich damit vorhabe. Wie ihr diesem Thread entnehmen könnt, werden viele VDSL-Störungen durch PowerLine erzeugt. Das Schwierige an der ganzen Sache ist aber, dass viele der Adapter erst dann stören, wenn auch Daten darüber übertragen werden. Das klassische Problem: Man steckt den xDSL-Router ab, sein Prüfgerät an und dann fließen verständlicherweise natürlich keine Daten mehr und das Prüfgerät läuft fehlerfrei am Anschluss.

    Nun bin ich gerade am überlegen, wie man denn am elegantesten einen starken Datenfluss auf den PowerLine-Adaptern erzeugen kann, ohne vor Ort viel Aufwand zu investieren (=zwei Geräte vorne und hinten aufstellen, booten, Datenfluss starten, etc.). Ich hatte nun gedacht, ich steck das einfach so an:

    Code:
            Lan 1
    Router  ----------------- PowerLine-Adapter
      |                               |
      | Lan 2                         |
      |                               |
      |                               |
      |                               |
    Powerline-Adapter -----------------
    Normalerweise sollte ich auf die Art und Weise bereits einen Broadcast-Sturm auslösen können. Sehe ich das richtig? Falls ja, wie schnell wird sich der Broadcast-Sturm aufbauen? Ich kann das leider jetzt gerade nicht wirklich beurteilen, müsste da jetzt extra mit Wireshark mal mithören. Wobei ich dann aber schon wieder einen zusätzlichen Client im Netz habe, der auch wieder Broadcasts sendet.

    Etwas unelegant an der Sache ist außerdem, dass man dafür dann immer noch ein Kabel vom zweiten Adapter quer durch die Wohnung zum ersten Adapter legen müsste. Weitere Überlegung war daher, ob man dafür nicht etwas aka Loop-Stecker verwenden könnte.

    Vielleicht hat ja hier jemand bereits Erfahrungen mit sowas oder gar noch eine einfachere Lösung. Danke!




    Edit: Gerade gemerkt wie doof ich bin. So ist's noch einfacher:

    Code:
    PowerLine
        |
        |
        |
        |
        |
    PowerLine
        |
        |
        |
        | Lan 3
        |     Lan 2
     Router ------------
        |              |
        | Lan 1        |
        |              |
        |              |
        ----------------
    Sollte ja eigentlich auch schon ausreichen, denke ich? Broadcasts werden ja an alle Interfaces gesendet.
    Für diesen Beitrag bedankt sich darksider3
    Geändert von thom53281 (29.04.18 um 18:01 Uhr)

  2. #2

    Re: Broadcast-Sturm absichtlich erzeugen

    Steck einfach nen Loop?

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  3. #3
    SYS64738

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.717
    ngb:news Artikel
    41

    Re: Broadcast-Sturm absichtlich erzeugen

    Ja und dann passiert...?

    Also da sind doch ein paar Punkte noch unklar. Vor allem eben, wie schnell sich eben ein Broadcast-Sturm aufbauen würde (falls überhaupt) und ob dieser in den genannten Szenarien dann genügend Daten über die PowerLine-Verbindung übertragen würde.

  4. #4

    Re: Broadcast-Sturm absichtlich erzeugen

    Wie, falls überhaupt?

    Auch wenn ja hier nicht über Layer gesprochen werden soll, werden bei nem gesteckten Loop unter anderem Layer 2 Pakete an beide Seiten des Loops geschickt. Die werden wieder an alle restlichen Ports geschickt und so geht das immer weiter, bis innerhalb von Sekunden gar nix mehr geht. Mehr Broadcaststorm geht nicht. Das einzige, was dem entgegen wirken kann wäre STP oder eine Loop-Protection.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  5. #5
    SYS64738

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.717
    ngb:news Artikel
    41

    Re: Broadcast-Sturm absichtlich erzeugen

    Ich meine damit, dass halt die Broadcasts über die PowerLine-Verbindung auch übertragen werden. Ich hab das mal eben aufgemalt:


  6. #6

    Re: Broadcast-Sturm absichtlich erzeugen

    Die Broadcasts werden in das gesamte Subnetz übertragen. Auch bei deiner Zeichnung.
    Wenn der Switch zB eine neue unbekannte Adresse "sucht", könnte die ja genauso hinter deinem DLAN Adapter hängen.

    Einzige Anforderung: Ein Layer 2 Paket.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •