Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 44 von 44

Thema: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

  1. #26
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.612

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Im Zusammenhang mit dem Vorfall in Cottbus war jedoch ein Doppelanschlag mehr als wahrscheinlich.
    Nicht wirklich, nein. Ein betrunkener der zwei Menschen verletzt und sich dann stellt hat so ziemlich gar nichts mit Terror zu tun.

    Wer gibt uns nun die Sicherheit dass kein zufällig ausgewählter deutscher von radikalen Moslems erschossen wurde, in das Auto gestopft und nach der Tat auf den Fahrersitz gesetzt wurde um Reichsbürger in den Tätermittelpunkt zu bringen?
    Die Frage kann doch unmöglich ernst gemeint sein. Märtyrertum ist eine Ehre und gibt der Familie ein Auskommen (=Geld). Terror verbreitet man indem man Menschen umnietet und das dann allen erzählt, nicht indem man das einem deutschen Jörg in die Schuhe schiebt. Islamisten gehen auch nicht hin und finden sich einen geistig gestörten suizidgefährdeten.

    Jörg soll Iraner sein.. Ich glaube ich fall um vor lachen .

    Von der eigentlichen Wirkung ganz zu schweigen.
    Betonsperren gegen Fahrzeuge helfen durchaus und sind sinnvoll bei großen Veranstaltungen. Aber im Alltag natürlich nicht gangbar.

  2. #27
    Pottblach™

    (Threadstarter)

    Avatar von Bruder Mad
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Mitten im Pott!
    Beiträge
    3.635
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Betonsperren gegen Fahrzeuge helfen durchaus und sind sinnvoll bei großen Veranstaltungen. Aber im Alltag natürlich nicht gangbar.
    Ja? Ist das so?

    https://www.tagesschau.de/inland/bet...-test-101.html

  3. #28

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich, nein. Ein betrunkener der zwei Menschen verletzt und sich dann stellt hat so ziemlich gar nichts mit Terror zu tun.
    Gestern kamen, mehr oder minder zeitgleich, die Meldungen über 2 ähnlich gelagerte Fälle: Fahrzeug rast in Menschenmenge. Im Fall von Cottbus war der Täter auf der Flucht.

    Die Frage kann doch unmöglich ernst gemeint sein. Märtyrertum ist eine Ehre und gibt der Familie ein Auskommen (=Geld). Terror verbreitet man indem man Menschen umnietet und das dann allen erzählt, nicht indem man das einem deutschen Jörg in die Schuhe schiebt. Islamisten gehen auch nicht hin und finden sich einen geistig gestörten suizidgefährdeten.
    Also ist generell so eine Meldung eher unwahrscheinlich?
    ..ermordete er... den Fahrer.., brachte das Fahrzeug in seine Gewalt und steuerte es in [..die Menschenmenge]
    Mhh.

    Betonsperren gegen Fahrzeuge helfen durchaus und sind sinnvoll bei großen Veranstaltungen. Aber im Alltag natürlich nicht gangbar.
    Viele Tests haben gezeigt, dass diese Sperren oft nicht helfen und wenn, dann müssen sie mit bedacht und an strategisch passenden Orten stehen. Dies ist nun auch idR nicht der Fall. Wieso ein Weihnachtsmarkt mehr Schutz benötigt als ein Wochenmarkt, eine Kirmes, Demo,.. erscheint mir auch nicht nachvollziehbar.

    Mit diesen Sperren hat man nun wieder etwas angefangen, was, wenn man es konsequent durchführt und ernst meinen würde, das gesamte öffentliche Leben verändert.
    Geändert von Carsten (08.04.18 um 12:04 Uhr)

  4. #29
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.612

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Ah ok, das die hier verwendeten Sperren unzureichend sind war mir nicht bekannt.
    Ermordeter Fahrer in Zuge eines Terroranschlages ist was halt anderes als ein verschwörungsplot mit 'wir tun so als ob'.
    Es gibt keine Anzeichen, dass das hier etwas anderes als ein erweiterter Selbstmord war. Von daher können wir das ja wohl dahingehend abschließen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Bruder Mad
    Geändert von BurnerR (08.04.18 um 12:17 Uhr)

  5. #30

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Die Polizei hat bisher kein Hinweis auf eine politische Tat (Nach der Durchsuchung seiner vier Häuser, des Wagens und eines Containers).

    Wie immer war abwarten und Tee trinken der bessere Umgang mit so einem Ereignis. Die Scheißelaberer werden aber auch beim nächsten mal wieder aus ihren Löchern kriegen.
    "Tyranny is not terrifying; what is really scary is submission, silence, and even praise for tyranny." - Liu Xiaobo

  6. #31

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Hat man denn schon herausgefunden ob der genutzte VW von nem russischen Vermieter stammte ... und es war ein VW Kastenwagen - VOLKSwagen ... da müssen doch NAZIS dahinterstecken ...Lol
    Für diesen Beitrag bedankt sich Pleitgengeier

  7. #32
    Löwendoktor Avatar von Doc Lion
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.161

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Anzeichen, dass das hier etwas anderes als ein erweiterter Selbstmord war. Von daher können wir das ja wohl dahingehend abschließen.
    Sollte man meinen.
    Aber leider brauchen manche schon gar keine Dauer-Fanatiker-Verschwörungstheoretiker mehr, um grundsätzlich erstmal dennoch in die Anti-Rechts-Kerbe zu hauen. Traurig.


    Zitat Zitat von Carsten Beitrag anzeigen
    Wieso ein Weihnachtsmarkt mehr Schutz benötigt als ein Wochenmarkt, eine Kirmes, Demo,.. erscheint mir auch nicht nachvollziehbar.
    Für religiöse Fanatiker/Dschihadisten, hat ein Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt eben eine ganz andere Bedeutung in Sachen Außenwirkung, gerade eben auch in den eigenen Kreisen. Siehe Berlin 2016.



    Zitat Zitat von Trolling Stone Beitrag anzeigen
    @Doc Lion:

    Magst du mit deinen pseudointellektuellen Unterstellungen aufhören?

    Aha. Da fühlt sich einer mal wieder getroffen!
    Du musst nur mal ein klein wenig deine Trollerei und deinen Pseudosarkasmus einschränken.
    Geändert von Doc Lion (09.04.18 um 12:01 Uhr)
    Mit Islamisten kann man nicht diskutieren!
    Meinungspluralismus im ngb? Fehlanzeige!

  8. #33

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Der ganze Spekulations-Unsinn in einem Video:
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    Geändert von Dieter85 (10.04.18 um 11:10 Uhr)
    "Tyranny is not terrifying; what is really scary is submission, silence, and even praise for tyranny." - Liu Xiaobo

  9. #34
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.612

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Unglaublich.
    Leider wollen die Menschen bei sowas sofort beschallt werden im Fernsehen mit dem und da man nichts weiß wird halt spekuliert.

  10. #35
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.465
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Es gab mal eine Zeit, da wurden Medien in sozialen Netzwerken zitiert. Heute ist es oft umgekehrt.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  11. #36
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.054

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Was soll ein Nachrichtensender denn auch anderes tun?
    Live Sendung, wenig bis keine gesicherten Infos, aber man muss die Sendezeit füllen. Da ist man dann schnell beim Klatsch und Tratsch.
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  12. #37

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Zitat Zitat von TBow Beitrag anzeigen
    Was soll ein Nachrichtensender denn auch anderes tun?
    Vielleicht sollte man den Menschen die Wahrheit erzählen? "Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir leider noch nicht, was in Münster genau geschehen ist. Anscheinend ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren und drei Menschen sind tot. Wir arbeiten daran an gesicherte Fakten zu kommen und informieren Sie, sobald wir genaueres wissen. Bis dahin noch viel Spaß mit der Dokumentation: Hitlers Tiere – was wusste Hitlers Schäferhund über den Holocaust?"
    Für diesen Beitrag bedanken sich Metal_Warrior, Pleitgengeier, poesie noire
    "Tyranny is not terrifying; what is really scary is submission, silence, and even praise for tyranny." - Liu Xiaobo

  13. #38
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.465
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Vernünftigerweise sollten sie das tun, was sie ohne das Ereignis getan hätten. Für das Ereignis reichte die Laufschrift, die das Thema erwähnt meinetwegen etwas wie" Thema XXX, bleiben Sie dran! Wir melden uns, wenn es etwas neues gibt".
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  14. #39
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.054

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Zitat Zitat von Dieter85 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man den Menschen die Wahrheit erzählen? "Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir leider noch nicht, was in Münster genau geschehen ist. Anscheinend ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren und drei Menschen sind tot. Wir arbeiten daran an gesicherte Fakten zu kommen und informieren Sie, sobald wir genaueres wissen. Bis dahin noch viel Spaß mit der Dokumentation: Hitlers Tiere – was wusste Hitlers Schäferhund über den Holocaust?"
    Das würde dann den Namen Nachrichtensender ad absurdum führen.
    Da kann man auch die Abendzeitung lesen, wenn am Morgen etwas passiert ist. Die Nische, die diese Sender besetzen, wäre dann eben nicht mehr vorhanden. Das ist Marktwirtschaft, Baby! Die Leute wollen das, also bekommen sie es.
    Das Volk will billig produzierten Rotz im PrivatTV, es will schlüpfriges über Promis, es will heulende Tussis bei Heidi Klum, und wenn ein paar Z-Promis Kacke im Dschungel mampfen, dann stimmt die Quote. Wenn da ein paar Sender die Zeit mit Spekulationen füllen, sich alle 5 Minuten wiederholen und dann alle 2h eine dürre formulierte, aber gesicherte Meldung bringen, dann hab ich keine Probleme damit. Ich muss nicht beim Kacke futtern zusehen und da auch nicht.
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  15. #40

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Zitat Zitat von TBow Beitrag anzeigen
    Das würde dann den Namen Nachrichtensender ad absurdum führen.
    Das ist doch jetzt schon so. Auf Welt und NTV laufen ja nicht dauernd Nachrichten.

    Zitat Zitat von TBow Beitrag anzeigen
    Die Leute wollen das, also bekommen sie es.
    Das ist wohl der Punkt. Wir wollen sofort alles wissen darüber. Aber das geht nunmal nicht. Wir müssen lernen damit umzugehen. Aber das nimmt die Sender nicht aus der Pflicht, keinen Bullshit zu verbreiten. Im Gegenteil.
    "Tyranny is not terrifying; what is really scary is submission, silence, and even praise for tyranny." - Liu Xiaobo

  16. #41
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.465
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Das ist kein Problem von Nachrichtensendern oder Privatfernsehen.
    ARD und ZDF verschieben auch schon mal das Programm für eine Sondersendung, mit Bildern und der Präsentation von Unwissen.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  17. #42

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    @KaPiTN: Das stimmt. In Fall Münster waren sie aber besser als ihre privaten Kollegen. Der angesetzte Brennpunkt am Abend wurde wieder abgeblasen.
    "Tyranny is not terrifying; what is really scary is submission, silence, and even praise for tyranny." - Liu Xiaobo

  18. #43
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.465
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    Auch toll, beides vom 9.4:

    welt.de: Polizei verhindert Terroranschlag auf Berliner Halbmarathon



    tagesschau.de: Berliner Halbmarathon - Festgenommene wieder frei

    Damit war die Tagesschau nicht alleine. Aber bei der Welt wollte man unbedingt was mit Terror.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  19. #44
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.054

    Re: Münster: Kleintransporter in Menschenmenge gefahren

    @KaPiTN
    Das war einfach ne Präventivhaft für ein paar Leute, die man für ne Weile wegsperren wollte.
    Ich halte das für eine Schande des Rechtsstaates, aber das scheint keinen zu interessieren, weils ja um Terrrror geht.
    Danke Edward Snowden, DANKE!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •