Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

  1. #1

    Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Ich hab mir im Dezember nen Diesel gekauft - Mitsubishi Montero Sport - und laut Serviceplan von Mitsubishi hier soll alle 5000KM Öl und Ölfilter gewechselt werden - jedesmal halt 100 Euro.
    Doch nach der ersten 1000KM Inspektion steht selbst im Display nun, dass der nächste Wartungscheck erst bei 20.000KM erfolgen muss.

    Ich bin 52 - meinen alten FIAT Diesel hab ich vor 10+ Jahren einmal jährlich zur Wartung gebracht - Ölwechsel alle 15.000KM
    Und noch früher - da fuhr ich 2 Jahre meinen Polo oder Golf bevor es zum Ölwechsel ging.

    Frage - sind heutige Turbodiesel wirklich sooo empfindlich, oder (Aluhut aufsetz) ist das nur ne Strategie der Ölkonzerne um Kohle zu machen (Aluhut absetz) ?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.729

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Frag mal in nem Mitsubishi Forum nach oder fragt direkt deine Werkstatt.

    Empfindlicher sind die Motoren eigentlich nicht. Aber wirklich besser würde ich auch nicht behaupten - nur kostengünstiger produziert
    I´m a bitch!

  3. #3
    Löwendoktor Avatar von Doc Lion
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.161

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Mitsubishi Montero Sport
    In Deutschland heisst der Pajero

    Die deutsche Webseite ist katastrophal schlecht, da kann man sich auch keine Betriebsanleitungen herunterladen.

    Da du auf den Philippinen wohnst:
    Frag mal bei der dortigen Mitsubishi Niederlassung an, ob es tatsächlich sein kann, dass das Ölwechselintervall bei bescheidenen 5.000 Kilometern liegt. Wäre ja wirklich außergewöhnlich und unökonomisch niedrig. Üblich sind heutzutage 15.000 bis 30.000 Kilometer, letzeres bei meinem FORD S-Max Diesel.
    Mit Islamisten kann man nicht diskutieren!
    Meinungspluralismus im ngb? Fehlanzeige!

  4. #4
    Pottblach™ Avatar von Bruder Mad
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Mitten im Pott!
    Beiträge
    3.635
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Bei sowas dürft ihr nicht vom deutschen Standard ausgehen. Es gibt sogenannte Kalt- und Heißländer, in denen die Wechselintervalle teilweise stark unterschiedlich zu hier sind...
    Für diesen Beitrag bedankt sich poesie noire

  5. #5
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.729

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Grundsätzlich würde ich dir zustimmen. Aber so richtig glauben kann ich es kaum, dass in einem wärmeren Land das Öl öfter gewechselt werden soll.
    Logischer für mich wäre es eigentlich, wenn es sogar mit mehr als 30.000km gewechselt werden müsse.
    I´m a bitch!

  6. #6
    Pottblach™ Avatar von Bruder Mad
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Mitten im Pott!
    Beiträge
    3.635
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    So sagte es zumindest ein VW-Werkstattmeister...

  7. #7
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.989

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    @Sibi:
    Warum nicht? Hitze ist energie und die beschleunigt Reaktionen.

    Und idR will man das Öl wohl in dem Zustand in dem man es einfüllt, und den verlässt es heiss einfach schneller. Wie Nudel nim Kochtopf, nur erhitzt du da absichtlich um sie schneller weich zu kriegen.

    Bei Öl kommen afaik noch verunreinigungen hinzu, und da sind wir dann wirklich beim Nudeln kochen. Da gibts sicher auch ganz tolle Tabellen, aber ich kenne die Suchbegriffe nicht. Aber dies meisten Sachen sind halt warmz ganz erheblich reaktionsfreudiger, und das will man bei Schmieröl afaik nicht.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  8. #8
    Löwendoktor Avatar von Doc Lion
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.161

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    IM Vergleich zur Öltemperatur beim Fahren, ist diese bei kaltem Motor unerheblich höher auf den Philippinen, im Vergleich zu den oberen Werten in Mitteleuropa.

    Bei uns muss ein Öl einen i.d.R. wesentlich höheren Umgebungstemperaturbereich abdecken: von bis zum minus 30° C bis annähernd plus 40° C.
    Das ist m.E. wesentlich belastender für Motor beim Kaltstart.

    Von daher kann ich mir, gerade auch wenn man teil- oder vollsysnthetische Motorenöle verwendet, nicht vorstellen, dass in einem philippinischen Klima das Öl um den Faktor 3 bis 6 schneller altert. Ich fahre im Jahr gemütliche 15.000 km, da müsste ich demnach 3 x Öl-/Filterwechsel durchführen!
    Mit Islamisten kann man nicht diskutieren!
    Meinungspluralismus im ngb? Fehlanzeige!

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    397

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Nach der Erstinspektion bei 1000KM hab ich im Display jetzt den Wartungshinweis "19.000KM (10 month)" - und das ist wohl, was die Japaner den Kisten einprogrammieren.

    Wobei ich auch gelesen habe, dass man eher Öl wechseln sollte wenn man vor allem Kurzstrecke fährt mit viel Stillstand usw. Von daher wäre das zutreffend hier in der Stadt.

    Mitsubishi hier fragen ist sinnlos - die sind alle ahnungslos und beten nur das runter was vorgegeben ist - mich würde nicht wundern dass die sich so was dazuverdienen ...

  10. #10
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.989

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    @Doc Lion:
    Zeit ist ein nicht unerheblicher Faktor. Das solltest du als Sterblicher eigentlich wissen.

    Aber in Deutschland stehen Autos ja nie, außer im Stau, ergo fährt man die ganze Zeit = es ist immer heisser.
    Habs verstanden.

    Um beim Essen zu bleieb:
    Was wär euch lieber, ein Ei das 10 Minuten gebraten wurde oder eins das 3 Tage bei 35 Grad roh auf der Motorhaube lag. Nur chemische Veränderungen und Umwelteinflüsse, genau wie beim Öl.
    Geändert von alter_Bekannter (20.03.18 um 08:54 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  11. #11
    Pottblach™ Avatar von Bruder Mad
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Mitten im Pott!
    Beiträge
    3.635
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Kurz angemerkt: Motoröl sollte schon eine gewisse Temperatur haben, damit z.B. darin angesammeltes (Konsens)Wasser verkocht. Denn sonst wird das Öl sehr schnell schlecht.

  12. #12
    Löwendoktor Avatar von Doc Lion
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.161

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Das solltest du als Sterblicher eigentlich wissen.

    Keien Ahnung, weshalb mancheiner immer gleich persönlich werden muss ...
    Habt ihr kein Realleben, in dem ihr mit anderen Menschen einigermaßen sachlich reden könnt?
    Blafft man da auch gleich immer andere an, wenn man deren Meinung nicht teilt?

    Hier im ngb ist das wohl die scheinbar 'normale' Umgangsform, Anderen immer gleich an den Karren zu fahren oder übleres.
    Kein Wunder, dass ich immer weniger Lust habe, hier etwas zu schreiben.
    Geändert von Doc Lion (24.03.18 um 10:40 Uhr) Grund: korrigiert
    Mit Islamisten kann man nicht diskutieren!
    Meinungspluralismus im ngb? Fehlanzeige!

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    397

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Er als Unsterblicher hat doch kein REALleben - und mit anderen MENSCHEN umgibt sich kein Unsterblicher ... Lol

  14. #14

    Re: Ölwechsel bei heutigen Turbodieseln - welche Intervalle ?

    Wirklich vorstellen kann ich mir die 5000 Km eigentlich nicht.
    Mein TDi hat 30000er Intervalle. Für den Liter Öl nimmt Audi dann aber auch mal eben um die 30 Euro.
    Ich würde da vielleicht auch mal direkt in einer Fachwerkstatt nachfragen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •