Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: NetRunning - The Blue Door

  1. #1
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    565
    ngb:news Artikel
    2

    NetRunning - The Blue Door

    >> Import Cyberpunk (Gibson et Al)
    In a dark dystopian cyber punk future
    where governments break down
    and corporations rule.
    Deep in a strange part of the net,
    on a virtual environment node
    charakter identity is self managed

    >> Import net.c

    Connections are everything, everything is connected.
    Communication: Es gibt effizienteres wie Wall of Text
    Community: Findet sich auf jedem Netzknoten
    Content: Siehe Fiction, Fantastic, Scientific
    Cooperation: schreibt zusammen eine Geschichte
    Creatitivity: erschafft gemeinsam eine virtuelle Welt
    Cyberpunk: <import subculture knowledge>

    >> Import Dice-20
    >> Import GNU

    Warning: Cyberpunk is proprietary

    === Chapter 2 - Running

    >> Import Archetype <Wächter>
    >> Create Team vs Team Background, Mission Tasks

    Eine dunkle fast menschenleere Straße,
    irgendwo am Rande Nirgendwo.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	371088-Masashi_Wakui-Japan-night-street.jpg 
Hits:	34 
Größe:	238,1 KB 
ID:	49144
    (© Masashi Wakui)

    Im Eingangsbereich eines Gebäudes stehen zwei Wächter (Team Blau).

    [] Beschreibe deinen <Wächter>Charakter
    [] Beschreibe deinen <Wächter>Charakter
    [] Verwickelt eure Charaktere in ein Gespräch
    [] Erweitert / Verändert die Umgebung

    Auftrag für Team Rot ist durch die Tür in das Gebäude zu kommen.

    >> Dice rule set: VS
    [] Würfelt gegeneinander und interpretiert das Ergebnis


    === Chapter 3 - Basic

    Creator : beschreibe eine Szene und ruf zur Initiative auf.

    Spieler : beschreiben ihre Charaktere und die Handlungen ihrer Charaktere.
    Charaktere : interagieren mit anderen Charakteren und beeinflussen die Umgebung.
    Würfel : Erlauben es Entscheidungen an eine unparteiische Authorität zu übergeben.

    Basic mastery : Let the players do the work.
    Basic play : Überlastet einander nicht mit Requests.
    Centralised Mastery : Avoid for DDOS and Abuse protection

    Immersion : In die virtualisierte Welt eintauchen.
    Pen : Dieses Spiel erfordert den Skill Lesen und Schreiben
    Paper : inzwischen elektrisch und vernetzt.

    Slow down : Zeit ist eine begrenzte Ressource.

    Good Manners : Respektiert die Charaktere, Szenarien und Spieler/innen
    Validation & Authority : Nach Möglichkeit vermeiden, oder deligieren. Roll the dice.

    == Chapter 4 - Rules

    Schreibe nicht über anderer Charaktere.
    Veröffentliche bevorzugt in diesem Thread.
    Erschaffe und teile, kooperiere und konkuriere.
    Virualisiere, schreib Fiction, hab gute Manieren.

    >> exit

    -- Team Blues Turn --
    Für diesen Beitrag bedanken sich electric.larry, Seedy, BurnerR, MSX
    Geändert von Shodan (13.03.18 um 23:08 Uhr)
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  2. #2

    Re: NetRunning - Chapter 0

    Die Anforderung finde ich ganz schön hoch, aber was sollte ich jetzt mitbringen, wenn ich an dem Spiel/"Experiment" interessiert bin?

    Nettiquette habe ich eingehalten, aber ist das Science oder Fiction? Oder beides zusammen?

    Und was verlangst du als Spielmeister noch ab? Brauche ich nen Charakter der in die Zeit passt?

    Edit: Ich kenne die Regeln ja nicht mal
    Geändert von theSplit (28.02.18 um 01:43 Uhr)
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  3. #3
    runs on biochips

    (Threadstarter)

    Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    565
    ngb:news Artikel
    2

    Re: NetRunning - Chapter 0

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Die Anforderung finde ich ganz schön hoch,
    Hoch? Ich würde sie eher als "ganz schön vage" beschreiben ;-)

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    aber was sollte ich jetzt mitbringen, wenn ich an dem Spiel interessiert bin wäre?
    Optimalerweise einen Charakter mit Gruppenzugehörigkeit "Team Blau" und Archetype "Wächter". Deine Mission: Bewache die blaue Tür, also lass da bloß niemanden durch, der da nicht durch gehen darf. Vielleicht sollte ich das weiter eingrenzen: Die Tür soll weiterhin benutzbar sein, also bitte nicht komplett zumauern und verminen, oder jeden erschießen, der ihr zu Nahe kommt. Eigentlich sagt man: "Team blau soll legal bleiben", aber dann muss ich mehr Worldbuilding machen um das Wort zu erläutern, also vertraue ich mal auf den gesunden Menschenverstand ;-)

    Die Selbstdarstellung von Team Blau wird den weiteren Verlauf stark beeinflussen, mehr noch, wie ich es tun werde, denn Team Red wird, hoffentlich respektvoll, auf dieser aufbauen.
    Dementsprechend macht es einen erheblichen Unterschied ob sich Team Blau nun als einfache Leute oder doch eher als absolute Profis anführt.
    Stell dir vor hier kommt jemand und beschreibt den ersten Charakter in Team Blau als Obdachlosen.

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Science oder Fiction? Oder beides zusammen?
    Klar Fiction. Pen&Paper eine Variante von "Make believe" und zu viel Science stört da nur. Es nimmt das kindlich spielerische raus und verwandelt es in eine Diskussion von Nerds über Buchwissen.

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Und was verlangst du als Spielmeister noch ab?
    Kreativität, Eigenverantwortung, Fairness insbesondere dem anderen Team gegenüber und die Bereitschaft anzufangen und zu sehen, was passiert, wenn einen der DM nicht die Hand hält. Außerdem, und wahrscheinlich sogar am wichtigsten, Motivation.

    Ein paar Fragen, die beim Erstellen eines Charakters helfen können:
    - Was will ich?
    - Was ist mein Ziel?
    - Warum will ich es?
    - Wie helfen meine Handlungen meinen Zielen?
    - Wie erreiche ich, was ich will?
    - Was muss ich bewältigen?
    - Was sind die äußeren und inneren Hürden?
    Die Antworten auf diese Fragen müsst ihr nicht offen legen, aber es hilft, wenn ihr sie habt. Für Team Blau wäre es sogar blöd sie offen zu legen, denn damit gebt ihr Team Red quasi die Lösung, wie sie an euch vorbeikommen.

    Shadowrun Spieler neigen dazu die erste Frage mit "Geld" zu beantworten. Das macht flexibel beim Annehmen von Missionen, aber es ist sehr dünn und fällt in der Regel auseinander, wenn es gefährlich wird, denn die wahre Motivation ist meist "ein schönes Leben haben". Dazu ist Geld zwar praktisch, aber es hilft halt nicht, wenn man tot ist.

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    "Experiment"
    Ok, es ist sicher mehr "creative writing" wie klassisches Pen&Paper. Das "Experiment" ist es den Aufgabenbereich des Spielleiters auf das absolut notwendige Minimum zu reduzieren, bis zu dem Punkt an dem das Spiel quasi "dezentral" ist. Üblicherweise wird nach dem PvE Prinzip gespielt. Spieler/innen haben jeweils einen Charakter und Spielleiter/innen spielen 3.872 Orcs, alle Einwohner des nahegelegenen Dorfes und auch alles andere, was nicht ein Spielercharakter ist. Im Extremfall (siehe "Railroading") haben letztere auch die alleinige Kontrolle über den Verlauf der Story und die Spieler sind mehr Zuhörer eines Geschichtenerzählers die dann und wann mal die Gelegenheit bekommen ein paar Details beizutragen.

    Statt nun die Spieler alle in Team Red einzusortieren und Team Blue als Teil des Environment zu sehen und ein PvE zu leiten delegiere ich die Aufgabe der Wächter ebenfalls an Spieler und mache ein PvP daraus.
    Aufgabe der Spieler/innen ist es diesen zwei Teams Charakter zu geben und zu interagieren.

    In der Vergangenheit hatte ich mit diesem Ansatz, wenn auch nur in kleinen Episoden, gute Erfahrungen gemacht. So leitete ich z.B. für drei Spieler AD&D und ein Charakter ging zu einem Händler um noch ein paar Kleinigkeiten für die anstehende Reise zu organisieren. Klassisch hätte ich den Händler gespielt, da dieser ja "Teil des Environments" ist und nur aktiv ist, weil ein Spieler-Charakter mit ihm interagiert. Stattdessen drückte ich einem anderen Spieler, dessen Charakter in der Szene nicht anwesend war, die Warenliste aus dem Handbuch in die Hand, sagte ihm, dass darin seine Einkaufspreise stehen und er Profit machen will, und setzte so einen Rahmen. Dann lies ich den Spieler seinen Händler und seinen kleinen Laden beschreiben und die beiden miteinander feilschen. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass es sich um eine Gruppe Erwachsener handelte und der Spieler des "Händlers" die Möglichkeit nicht gnadenlos ausnutzte um die Gruppe zu bereichern, sondern die Chance wahrnahm Improvisation zu zeigen und eine Rolle zu spielen, die ganz anders ist, wie die, die er sonst spielt.

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Regeln ja nicht mal
    Nun, wenn du noch mehr Regeln haben willst ... wie wäre es mit: nimm dir nicht zu viel Zeit um einen Charakter auszuarbeiten, denn es gibt eine realistische Chance, dass Team Red mit so Ideen wie "drive by shooting" anfängt, auch wenn ich natürlich hoffe, dass es nicht auf Brute Force hinausläuft. Eben deswegen stelle ich auch kein Regelwerk mit Skills und Equipmentlisten zur Verfügung: diese würden zwar Inspiration bieten, letztendlich aber dazu führen, dass mathematisch gegen Spielmechaniken optimiert wird um "Feinde" (also die Charaktere anderer Spieler!) möglichst effizient "totzuwürfeln".

    Stell dir Kinder vor, die Cowboy und Indianer spielen und mit Fingerpistolen aufeinander schießen. "Ich hab dich getroffen" "Nein hast du nicht". An dem Punkt kommen die Würfel ins Spiel. Und die einfachste Regel ist "würfelt gegeneinander".
    PvE Systemen bevorzugen komplexe Regelwerke mit vielen Skills, Equipmentlisten, Charakterklassen etc. Das ist praktisch, denn es gibt Inspiration für die Charaktererschaffung und zieht Grenzen, was erlaubt ist, und was nicht. Im PvE ist es auch nicht so wichtig, dass die Charaktere untereinander balanced sind, solange sie sich ergänzen. Cowboy und Indianer? "Ich sag öfters dakka, ich will +2 auf den Würfel haben" :-D

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Brauche ich nen Charakter der in die Zeit passt?
    Es wäre wohl sicherlich sinnvoll, wenn ich mir mal die Zeit nehme und aus Gibsons Büchern ein paar Zitate raussuche, oder selbst etwas dazu schreibe, damit der Background etwas ausführlicher hier im Forum dargestellt wird, wie nur mit einem einfachen "import cyberpunk subculture" :-P Wer Gibsons Beschreibungen des Cyberspace kennt, oder auch Shadowruns Matrix hat wahrscheinlich schon eine Idee, was das Net ist: eine virtuelle Umgebung. In der dystopisch/futuristischen Zukunft des Jahres 1997 2013 2020 der nicht allzufernen Zukunft hat sich die Menschheit von ineffizienten Eingabemethoden wie Tastatur oder Touchpads verabschiedet: Der übliche Standard ist es sich eine Datenbuchse implantieren zu lassen und eine direkte Schnittstelle zwischen Gehirn und Technologie zu nutzen. Das ermöglicht es das Net auf eine ganz neue Art und Weise zu erfahren:

    Spoiler: 

    Der leichte Nieselregen, der am späten Abend eingestetzt hatte, ist eine angenehme Veränderung, wäscht er doch den Gestank der Stadt aus der Luft. Eilig sucht meine Assistenzprogramm "Kira" Fakten über den Knoten zusammen. 'Fresh Rain Nr. 5' by Douglas, mit einer leichte Note von 'trash, waste and exhaust fumes'. Die meisten Nutzer interessieren sich nicht für die einzelnen Bauteile eines Netzknotens sondern betrachten nur das Gesamtwerk. Mich aber fasziniert es irgendwie. Langsam durchweicht der Regen meinen blauen Kapuzenpulli. Ein leichtes Prickeln auf der Haut, ich spüre wie sich das Gewebe zusammenzieht und die Haare aufstellen. Man kann so viel clientseitig ausblenden oder überlagern, sofern man die passenden Tools dazu hat. Wenn ich schon die ganze Nacht hier bin, dann will ich wenigstens nicht frieren.

    Jeder Knoten ist anders. Die meisten großen Corporations bevorzugen eine gewisse Seriösität und verbieten den Usern die Nutzung surrealistischer Avatare. "human body type", "real faces". Typische Einschränkungen der MegaCons. Anstrengend.

    Für einen kurzen Moment schrecke ich auf. Jemand hat sich eingeloggt! Auf der Straße erscheint der Avatar des Neuankömlings. Ist das ein rotes Smarty mit Armen und Beinen? Na ob das von den Systemen des Knoten noch als "human body type" betrachtet wird. Auch Kira, meine digitale Assistentin, für die ich mir einen günstigen Langhaardackel-Skin zugelegt habe, betrachtet den Gast interessiert. Ihr Nässchen nimmt Witterung auf. "Passive scans only", weise ich sie an. Kein Grund gleich auf mich aufmerksam zu machen. Was tut er da wohl? Synct er noch oder befragt er den Knoten um mehr über die Umgebung zu erfahren? Vielleicht liest er die ToS. Quatsch wer liest schon die ToS. Aufjedenfall bewegt er sich nicht. Haben laufende Süßigkeiten überhaupt soetwas wie ein Geschlecht? ES wäre wohl angemessener. So schnell wie das Neuankömling aufgetaucht ist, so schnell ist es auch wieder weg. Wahrscheinlich gebannt worden. Oder es hat sich nur verlaufen und wollte sich eigentlich nie mit diesem Knoten verbinden. Who knows. Who cares.

    Ich verkrieche mich wieder unter den grauen Schlafsack. Nicht das das notwendig wäre, um sich vor der simulierten Kälte zu schützen. Es dient mehr dem Flair. So krass die Bedingungen für die Erstellung eines Avatars Charakters auch sein mögen, die Regeln für Accessoirs sind wohl recht lasch. "Bewache die blaue Tür". Was ein schwachsinniger Auftrag, wer denkt sich sowas bloß aus? Nicht nur, dass in dieser vergessenen Seitenstraße des Netztes sowieso niemand vorbei kommt, was mache ich denn, wenn jemand versuchen sollte die Tür zu durchqueren? Gewalt anwenden? How? Vielleicht laber ich sie einfach zugrunde, sende Walls of Text, bis die Clients crashen oder die User das Interesse verlieren.

    Meister sollten keine Charaktere spielen, das führt nur zu Interessenkonflikten: ich kann ja nicht gleichzeitig Leute animieren einzutreten und die Tür zuhalten ;-)

    Alleine mit "Stift und Papier" (aka "Keyboard und Forum") zu spielen ist allerdings nicht wirklich ein Spiel, in dem Sinne, in dem es hier angedacht ist. Eigentlich ist es mehr sowas wie "Texte schreiben". Der Aspekt des Spiels entsteht ja erst durch die Interaktion mit Anderen. Daher kam auch mein Ansatz gleich mit 2v2 zu beginnen. Aber ich vermute inzwischen, dass das größte Hürde ist: es entsteht der Eindruck man müsste zu zweit ankommen. Das war aber nicht die Idee.
    Tatsächlich hat die erste Person die meisten Möglichkeiten, denn jede weitere wird sich an dem orientieren, was schon vorhanden ist. Insofern hätte ich auf diesen Post lieber verzichtet, und würde sehr gerne darauf verzichten gleichzeitig "Meister" und "Player 1" zu sein. Eventuell wäre es sinnvoller andersherum anzufangen: Mit einem unverbindlichen "Character Dump Development Thread" um erst einmal einzusammeln, was die Spieler/innen denn für Charaktere spielen möchten, und erst dann ein Szenario aufzubauen, in das diese Charaktere hineinpassen.
    Mein Eindruck aus dem Feedback- und Bewerbungsthreads war eigentlich, dass es an Interesse nicht mangeln sollte. Ein Irrtum, wie sich inzwischen zeigt.

    Für diesen Beitrag bedankt sich electric.larry
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •