Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

  1. #1
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Red face vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Aloah!

    Da es langsam echt unerträglich ist mit knapp 3Mbit und 6 Personen an der selben Leitung zu "arbeiten" hab ich mich mal wieder bei der Telekom um einen schnlleren Anschluss bemüht. Dachte Anfangs das da eh nix zurück kommt aber siehe da, heute einen Anruf bekommen. Mir wurde erklärt das es eine neue Technik namens Telekom-SIP-Trunk gibt, welche irgendwie die ISDN Anschlüsse, welche eigentlich ja arsch-lahm sind, zum super turbo Internet auftunt! Und das ist am Ende sogar günstiger als das was wir momentan haben!

    Angeblich geht das mit der Fritzbox 7390, hab auch eine Anleitung dazu gefunden: https://avm.de/service/fritzbox/frit...ox-einrichten/ Allerdings hab ich momentan das OS 06.83 und nicht die neueste Testversion aus dem Labor 6.98-50794 / 6.98-50795 Support gibt die Telekom natürlich nur auf Ihre eigenen Router...

    Nun frage ich mich: Ist es wirklich so easy? Ich steck zwei, drei Kabel um, stell in der Fritzbox das SIP-Trunk ein, und ab geht die Internet-Post!? Kann ich irgendwie ja nicht glauben! Wäre halt extrem doof wenn hier am Ende 5 Leute ohne Telefon und Internet da sitzen weil es eben doch nicht geht aber schon umgestellt ist!

    An die Techniker, könnt ihr mir Mut machen oder soll ich das mit Vorsicht genießen?

    Viele Grüße

    godlike

    edit: und was bedeutet das?



    bis zu 16Mbit und trotzdem vDSL 100? Und kann ich dann nur zwei Telefonate gleichzeitig führen?
    Geändert von godlike (13.02.18 um 16:06 Uhr)
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  2. #2
    Pottblach™ Avatar von Bruder Mad
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Mitten im Pott!
    Beiträge
    3.018

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Ähh... Ich dachte bisher eigentlich, dass SIP-Trunk nix mit schnelleren I-Net-Zugängen zu tun hat...

    Was zum lesen: https://www.placetel.de/blog/sip-trunk

  3. #3
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Ich hab davon 0 Ahnung! Weiß nur das momentan bei DSL 6000 im Büro nur 2,6 Mbit ankommen. Also unfassbar wenig. Hab mich also nun schon öfters bei der Telekom beschwert, heute einen Rückruf bekommen mit der Aussage das mit diesem SIP-Trunk, wo dann irgendwie zwei ISDN Leitungen kombiniert werden () und dann DSL 16k, 50k und sogar 100k machbar sein sollen. Also stimmt das so gar nicht?

    PS: Die hat die Leitung ja geprüft. Sollte ja am besten sehen was da bei uns machbar ist... Aber keine Ahnung, ich versteh den Sinn immer noch nicht
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  4. #4

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Die wollen dich umstellen auf einen IP-basierten Anschluss = DeutschlandLAN. Wird derzeit überall gemacht und beworben. Im gleichen Zug wird auch Swyx verkauft, welche als Softphone-Lösung mit angeboten wird. Wir richten die Anlagen immer wenn wir etwas Luft haben für die Telekom mit ein (extrem kotzig, da NICHTS geändert werden darf, wenn beim Kunden ein Fehler besteht in der Konfiguration).

    SIP-Trunk bedeutet lediglich, dass deine alten Nummern (zb! von ISDN) dann IP-basiert angesteuert werden und hat nichts mit Geschwindigkeit zu schaffen.

    Wenn dir die Geschwindigkeit zugesichert wird und deine Endgeräte kompatibel sind, kannste loslegen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich nik

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  5. #5
    Pottblach™ Avatar von Bruder Mad
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Mitten im Pott!
    Beiträge
    3.018

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    ISDN hat so garnichts mit DSL zu tun... Und die Spacken von der Hotline sagen immer, dass sie die Leitung geprüft haben. Innerhalb von fünf Sekunden. Ja nee, is klar...

    Ich hab so das Gefühl, dass die dir unnötigen Mist aufschwatzen wollen. Was für einen Vertrag habt ihr denn? Business?

  6. #6
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Oke, so weit komme ich jetzt mit mit dem VoIP. Was ich nicht verstehe ist warum dann dieses SIP-Trunk. Müssten dann 50 mbit nicht auch so machbar sein? SIP-Trunk-Stress mit VoIP und am Ende kommen immer nur noch 2,6 Mbit an wäre extrem sinnlos und ärgerlich

    Zitat Zitat von Bruder Mad Beitrag anzeigen
    Ich hab so das Gefühl, dass die dir unnötigen Mist aufschwatzen wollen. Was für einen Vertrag habt ihr denn? Business?
    Hmm, also hab denen gestern geschrieben und heute den Rückruf bekommen. Am Ende zahlen wir dann sogar weniger wie jetzt. Und ja, Business-Anschluss mit ner ISDN-Anlage usw.

    Momentan sind es so ~ 100€ mit DSL 6000 und danach sollen es wie gesagt vDSL 50mbit sein und wir liegen bei 85€
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  7. #7
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.762
    ngb:news Artikel
    4

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Schau mal bei easybell, die können oft schnelleres Netz liefern als Telekom (da Telefonica-Netz).

    SIP-Trunk, wo dann irgendwie zwei ISDN Leitungen kombiniert werden
    Zwei Nummern über eine Leitung, aber dafür nicht mehr über ISDN, sondern über VoIP.

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    Und ja, Business-Anschluss mit ner ISDN-Anlage usw.
    Ach, und die willst du dann austauschen? Wenn die Telekom da irgendwas anschließen soll, kostet das gleich mal ein paar hundert Euro.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  8. #8

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Deine bisherigen Nummern werden zusammengefasst in einen Trunk. That's all.
    Könnte bzw wird wohl fester Bestandteil des Vertrags sein.

    --- [2018-02-13 16:26 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Schau mal bei easybell
    Ach, und die willst du dann austauschen? Wenn die Telekom da irgendwas anschließen soll, kostet das gleich mal ein paar hundert Euro.
    Die Telekom muss da nicht zwangsweise etwas anschließen. Das Endgerät, welches es dazu gibt kann alles und verwaltet den Trunk. Sozusagen Router+Telefonanlage in einem.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  9. #9
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Also sprich die haben mich verarscht und ich hab am Ende immer noch die dämlichen 2,6 Mbit? Das wäre ja fast schon Betrug mir das so zu verkaufen! Mir ist es am Ende ja egal ob ich per ISDN oder VoIP telefonieren, ich will schnelleres Internet!

    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Ach, und die willst du dann austauschen? Wenn die Telekom da irgendwas anschließen soll, kostet das gleich mal ein paar hundert Euro.
    Laut der Dame muss ich da nichts austauschen. Muss ein Kabel um stecken, der Rest bleibt so. Auch die ISDN Anlage bleib unangetastet. Nach dem ich dieses SIP-Trunk dann in der Fritzbox eingestellt habe + neue Zugangsdaten eingegeben habe sollte alles wie davor funktionieren, nur erheblich schneller. Also angeblich Wär mir am Ende auch egal wenn es paar Hundert Euro kostet, der Speed am Ende für alle ist weitaus wichtiger.

    PS: Easybell garantiert mit hier VDSL mit bis zu 100.000 kbit/s.
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  10. #10

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Wenn dir 100Mbit zugesichert werden über DeutschlandLAN, wirds schon ankommen.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  11. #11
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Nun ja, dann müsste das von den Leitungen ja auch über die Telekom dann gehen oder? Umstellen bei den ganzen Nummern hier im Haus will ich eigentlich so wenig wie möglich...
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  12. #12

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Leitung bleibt bei der Telekom.

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  13. #13
    Board-Paladin Avatar von Hector
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.343

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Die 100 MBit kommen dann über Vectoring.
    Schau halt mal, wie schnell VDSL bei dir dort sein sollte laut Telekom-Check.
    We will meet where the beer never ends!

  14. #14
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.454
    ngb:news Artikel
    39

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Schau mal bei easybell, die können oft schnelleres Netz liefern als Telekom (da Telefonica-Netz).
    Bei godlike wurde wohl ein Outdoor-DSLAM der Telekom gestellt. Mehr kann easybell da sicher auch nicht bieten, die werden das auch nur bei der Telekom einkaufen. Mal ganz davon abgesehen, dass man innerhalb der MVLZ sicher nicht so einfach wechseln kann.

    Ansonsten bräuchte man ein paar Infos, wie der bisherige Aufbau der Telefonie ist. Ein ISDN-Anschluss mit einer Telefonanlage oder mehrere ISDN-Anschlüsse? Aber im Grunde ja: Fritzbox einrichten, Telefonanlage an den S0-Bus, fertig. Sofern da nicht irgendwelche exotische Hardware/Konfigurationen zum Einsatz kommen.

  15. #15
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Kann morgen mal ein Foto machen von dem Gelumpe. Laut Erinnerung ist da ein outer (Frotzbox 7390), ein 24 Port Hub/Switch der das Internet im Haus verteilt und eine ISDN-Anlage mit imho so ca 10 Telefonen.
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  16. #16
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.762
    ngb:news Artikel
    4

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Zitat Zitat von eraser Beitrag anzeigen
    Die Telekom muss da nicht zwangsweise etwas anschließen. Das Endgerät, welches es dazu gibt kann alles und verwaltet den Trunk. Sozusagen Router+Telefonanlage in einem.
    Ah, und die bisherige Konfiguration der Telefonanlage überträgt sich auf magische Art und Weise?

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Bei godlike wurde wohl ein Outdoor-DSLAM der Telekom gestellt. Mehr kann easybell da sicher auch nicht bieten, die werden das auch nur bei der Telekom einkaufen. Mal ganz davon abgesehen, dass man innerhalb der MVLZ sicher nicht so einfach wechseln kann.
    Kommt darauf an, bei Vectoring hast du natürlich recht: https://www.golem.de/news/telekom-ve...01-125432.html

    Und das mit der Mindestvertragslaufzeit stimmt natürlich, daran hatte ich gar nicht gedacht.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  17. #17
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Ah, und die bisherige Konfiguration der Telefonanlage überträgt sich auf magische Art und Weise?
    Laut der Telekom ja. Das Zeug ist ja in einem seperaten Kasten gespeichert so wie ich das verstanden habe. Der steht auch oben und daran sind die ganzen Telefonleitungen angeschlossen. Mit dem Router hat das nix zu tun. Den hab ich selber schon ein mal getauscht. So wie ich das verstanden habe regelt die Fritzbox das nach dem Umstellen dann irgendwie.

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Bei godlike wurde wohl ein Outdoor-DSLAM der Telekom gestellt.
    Laut google Bildersuche ist das sowas in der Art, ja Ich mach nachher mal ein Foto
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  18. #18
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.454
    ngb:news Artikel
    39

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Bisher ist das ja so umgesetzt, dass die Rufnummern (ISDN) komplett separat vom xDSL-Router laufen. Heißt, beide Signale (ISDN/DSL) kommen an der 1. TAE an und werden dann über einen Splitter geteilt. Am S0-Bus des ISDN-NTBA (bzw. ggf. mehrere NTBA bei Anlagenanschluss) liegen dann erstmal alle Rufnummern an. Der S0-Bus läuft dann an den S0-Eingang der Telefonanlage.

    Zukünftig wird das nun so sein, dass halt nicht mehr die Rufnummern vom S0-Bus des NTBA kommen, sondern vom S0-Bus des Routers. Heißt, im Grunde müsste man an der Telefonanlage erstmal gar nix ändern. Denkbare Stolperfallen: NTBA direkt verdrahtet (an den Klemmkontakten), Router örtlich an einem anderen Platz als der NTBA und ggf. noch mehrere NTBA bzw. ISDN-Anschlüsse (um die Zahl der Sprachkanäle zu erhöhen).

  19. #19
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Oke, ich hab mal ein püaar Fotos gemacht das ihr euch ein Bild machen könnt

    Das kommt aus der Wand, also Telefonkabel/ISDN nehme ich an?


    Das ist Imho diese ISDN-Box für die ganzen Telefone


    Und das der Kabelsalat wo das Internet im Haus verteilt + Fritzbox (unten rechts)


    Wie man da was umstecken muss am Ende weiß ich auch noch nicht genau. Die Dame meinte man muss an der Fitzbox extwas um stecken aber nach dem ich den Salat da oben gesehen habe bin ich mir selber unsicher ob ich das machen will
    Geändert von godlike (14.02.18 um 10:04 Uhr)
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  20. #20
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.454
    ngb:news Artikel
    39

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Also hatte ich Recht mit dem zweiten NTBA. Wär sonst auch doof mit sechs Personen wenn dann nur zwei gleichzeitig telefonieren könnten.

    Der neue Anlagenanschluss hat auch von Haus aus zwei Gesprächskanäle und soll noch zwei zusätzlich bekommen, also auch wieder vier wie bisher. Sollte normalerweise passen.


    Im Moment sollte das imho so verdrahtet sein:

    Code:
                      APL
                     /   \
                    /     \
                   /       \
             1. TAE         1. TAE
                |              |
                |              |
                |              |
                |           DSL-Splitter ------ Fritzbox ------ Switch
                |              |
                |              |
                |              | 
                |              |
             NTBA 1         NTBA 2
                  \          /
                   \        /
                    \      /
                 Telefonanlage
    Heißt, ihr habt jetzt gerade vermutlich einen reinen ISDN-Anschluss und einen Anschluss mit ISDN+DSL. Ein Anschluss wird bei der Umstellung, denke ich mal, dann wegfallen.


    Code:
                      APL
                     /   \
                    /     \
                   /       \
             1. TAE         1. TAE ----
                |              |       \
                |              |        \ splitterloses Kabel
                |              |         \
                |           DSL-Splitter  ----- Fritzbox ------ Switch
                |              |                 /
                |              |                / S0-Bus
                |              |               /
                |              |              /
             NTBA 1         NTBA 2           /
                  \          /              / 
                   \        /              /
                    \      /              /
                 Telefonanlage -----------
    Sieh mal bitte nach ob das auch wirklich so bisher verdrahtet ist und ob das dann so möglich wäre, wie im zweiten Bild. Möglicherweise ist der DSL-Splitter auch direkt an den APL angeschlossen und die 1. TAE fehlt beim zweiten Anschluss.

  21. #21
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Oke, ich versuch das mal zu verstehen

    Was genau ist ein APL? Wie sieht der Kasten aus? Oben auf den Fotos ist ja ein bzw zwei NTBA's oder? TEA-Dose ist da wo daheim das Telefon rein kommt nehme ich an
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  22. #22
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.454
    ngb:news Artikel
    39

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    APL

    Ist gleich links neben den NTBA.

  23. #23
    Warp drölf

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    12.889
    ngb:news Artikel
    7

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Ok, verstehe!

    --- [2018-02-14 13:05 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Oke, ich hab noch mal geschaut:



    Das Problem ist das ich da nicht gescheit hin komme. Davor stehen zwei ca 400 KG schwere Eisenschränke Hab es mal versucht von der Seite zu analysieren.

    Also aus der Wand/TEA (1) kommt ein Kabel das in einen Kabelkanal geht, da kann ich leider nicht rein sehen.

    2 und 3 sind ja die NTBA's, keinen Schimmer wo die zwei schwarzen Kabel her kommen die da rein führen. Genau so wenig woher die zwei grauen Kabel kommen oder wohin die gehen. Kann ich nicht zuordnen, verschwindet alles in Kabelkanälen

    Was 4 ist weiß ich auch nicht. Da sehe ich gar keine Kabel rein oder raus gehen.

    Denke aber fast das 4 dieser APL ist und das Kabel bei 1 die TEA. Aber wieso ist dann da nur eine? Irgendwie ist das doch so undurchsichtig das dies wohl eher ein Techniker machen sollte
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  24. #24
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.454
    ngb:news Artikel
    39

    Re: vDSL über Telekom Fritzbox 7390 (Telekom-SIP-Trunk)

    Ja, Nr. 4 ist der APL. Nr. 1 ist eine TAE.
    (Ja, das TEA schmerzte gerade schon gescheit in den Augen )

    Ich sag ja, es könnte sein, dass es keine zweite TAE-Dose gibt weil der Splitter eine direkte Verbindung zum APL hat (über die Klemmkontakte vom Splitter). Macht aber auch nix.


    Kommen denn ebenfalls solche grauen Kabel wieder an der Telefonanlage an? Das was ich aufgemalt hab, wäre die offizielle Verdrahtung gewesen. Wenn Du dort nicht richtig hinkommst, lass den Splitter drin und stecke nur die Verbindung der Telefonanlage um auf den S0-Bus der Fritzbox (den zweiten NTBA an der Telefonanlage abstecken). Das sollte auch bereits ausreichend sein. Vorausgesetzt aber, der DSL-Splitter ist ein einigermaßen aktuelles Baujahr (>2008), sonst ist der ggf. nicht für VDSL geeignet.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •