Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: "Leeres", Linux kompatibles Notebook gesucht

  1. #1

    "Leeres", Linux kompatibles Notebook gesucht

    Hallo,

    vor ein paar Jahren habe ich mir ein gebrauchtes ThinkPad T410 (1440x900px, Intel Core i5) gekauft, dazu eine 512GB SSD, neuen Arbeitsspeicher (8GB) und einen neuen Akku. Leider verabschiedet es sich langsam, irgendwas stimmt mit dem Grafikchip nicht mehr, der Bildschirm wird unter Linux (Debian) manchmal spontan schwarz, unter Windows 10 gibt es den Grafiktreiber betreffenden Blackscreen... Ich nutze den Laptop fast ausschließlich zum Arbeiten, Office-Kram, Programmieren, manchmal ein bisschen Twitch oder YouTube schauen. Den Akku mit zum neuen Laptop mitzunehmen wird schwierig, denke ich mal, allerdings wäre es cool, wenn ich die beiden Festplatten (320GB HDD und 512GB SSD) mitnehmen könnte, und vielleicht auch den Arbeitsspeicher. Ich suche also nach einem Laptop möglichst ohne Innenleben. Sowas findet man ja schon mal bei eBay, aber ich frage mich, wie alt der Prozessor höchstens sein sollte. Außerdem habe ich derzeit über UltraBay zwei Festplatten im Laptop, auf der SSD habe ich die Betriebssysteme und Software, auf der HDD alle meine Dateien, sodass ich relativ einfach sowohl von Windows als auch von Linux darauf zugreifen kann. Allerdings befürchte ich, dass diese Option bei >T440 wegfällt. Oder gibt es noch eine Möglichkeit, eine zweite Festplatte nachzurüsten?

    Über Vorschläge, welche Laptops gut zu mir passen könnten, würde ich mich sehr freuen. Eigentlich wünsche ich mir am liebsten ein T410 2.0, gleiche Tastatur, gleiche Auflösung, nur mit neuerem Prozessor und HDMI-Anschluss. Muss aber nicht von Lenovo sein. Gern 14", entspiegeltes Display, Debian-kompatibel, Windows-LIzenzen hab ich.

    Vielen Dank schon mal für eure Vorschläge
    make world.

  2. #2
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.737
    ngb:news Artikel
    41

    Re: "Leeres", Linux kompatibles Notebook gesucht

    Ich hab aktuell auch Probleme mit der Intel-Grafik beim X220 unter Debian Stretch (Bildschirm flackert nach dem Booten) seit dem Upgrade. Da das allerdings mit zwei xrandr-Befehlen zu lösen ist (Auflösung runter, Auflösung hoch), hab ich mich noch nicht weiter damit beschäftigt. Vielleicht solltest Du erstmal checken ob es nicht an Deiner Installation liegt.

  3. #3
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.799
    ngb:news Artikel
    2

    Re: "Leeres", Linux kompatibles Notebook gesucht

    Neuer Gebrauchter Thinkpad? Ich glaube die Ursache deines Problems leigt an deinem alten Gerät, nicht an Linux oder Windows. Thinkpads funktionieren ganz gut mit Linux
    aka Steev

  4. #4
    ...hat kein real life! Avatar von Äther
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Im Reagenzglas
    Beiträge
    298

    Re: "Leeres", Linux kompatibles Notebook gesucht

    Wenn die Graka defekt sein sollte https://www.dirk-trute.de/computer/g...tur/index.html hab damit 4 lapptops repariert, alle mit grafikschaden, natürlich auf eigene gefahr

    Edit: also ich hab's nicht ganz genauso gemacht, aber die grundidee hat super funktioniert
    Erst bei Torrent, dann im Kino!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •