Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 69 von 69

Thema: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

  1. #51

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Ich habe hier mehrere PI´s an mehreren auch sehr billigen TV´s im Einsatz. Auch der Mac stellt da keinerlei Probleme dar.

    Einfachste Variante, ohne Terminal, ohne Gefrickel (man brauch aber kurz eine Maus am PI):
    Karte mit FAT32 formatieren (Festplattendienstprogramm)
    und Noobs auf die Karte packen. Die Karte in den PI, Maus, LAN (ab Pi3 ginge auch wlan) und HDMI an den PI.
    Den PI an einem TV anschalten, per Noobs das gewünschte Image installieren - entweder OSMC oder Libreelec, abhängig von den Vorlieben oder ob man irgendwelche zusätzliche Resourcen im OS braucht - im Normalfall reicht Libreelec.
    Hat der TV CEC Steuerung, wird diese erkannt, Fertig.

    Ich habe hier 2 LG´s, beide gehen ohne Probleme mit CEC. Einen älteren Samsung, auch der macht CEC ohne Probleme. Die LG´s haben eine komische Belegung bei den "back" und "exit" Knöpfen - diese beiden lassen sich nicht unterschiedlich Belegen - warum auch immer. Bei den PI´s an den LG´s nutze ich einen Keymap Editor um den Befehl für das Kontextmenü (das wäre eigentlich auf einer der beiden Tasten - back/exit) auf eine andere Taste umzulegen - in meinem Fall eine der Farbigen tasten.

    Ich würde keinen FireTV Stick nutzen
    1. weil Amazon zuhören kann - wie bereits erwähnt
    2. weil Amazon jederzeit den Sideload unterbinden kann - dann ist kein Kodi mehr möglich
    3. weil der FireTV Stick kein CEC kann - zumindest die die ich getestet habe
    4. Netlix und Co. (DRM inhalte) lassen sich inzwischen auch mit dem PI und Kodi wiedergeben - das ist ein bisschen Arbeit - aber auch nicht viel
    Für diesen Beitrag bedanken sich theSplit, phre4k, HoneyBadger

  2. #52
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.661
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @Goetz-Expat: auch unter MacOS kannst du die SD Karte ohne Probleme bespielen. Welche Probleme meinst du konkret?

    Auf der Downloadseite von LibreELEC gibt es sogar eine DMG für Mac... https://libreelec.tv/downloads/

    EDIT: Und weil hier alle, insbesondere Der3Geist anscheinend viel zu faul sind, auf die LibreELEC-Seite zu gehen und sich mal anzuschauen, wie der super super einfache Installer aussieht, füge ich den Screenshot von der oben verlinkten Seite hier mal ein:



    @Der3Geist: was genau ist hieran noch mal komplizierter als ADB?
    Geändert von phre4k (16.01.18 um 12:29 Uhr)
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  3. #53
    Ezy Pzy Lmn Sqzy Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.514
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Könnten die Leute die hier den Fire TV Stick / Box verteufeln mal kapieren, dass es den STICK auch OHNE Sprach(fern)bedienung gibt?!

    Hauptsache bashen, aber dann keine Ahnung davon haben.
    I have lived under the threat of death for a year now, and because of that, I've made choices. I alone should suffer the consequences of those choices, no one else.

  4. #54
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.243
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @cokeZ: Das wissen die Leute, die es verteufeln, schon lange.

    Können die Leute, die ständig drauf rumreiten, wie toll das alles mit FireTV ist, auch mal kapieren, dass Spracheingabe nur EIN Spionagewerkzeug von mehreren ist, die hier angeführt werden?

    Hauptsache auf der Gegenseite rumbashen, auch wenn man keine Ahnung hat, gell?
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  5. #55
    Ezy Pzy Lmn Sqzy Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.514
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @Metal_Warrior: Das mies den Beitrag von KingJamez, der weiss es anscheinend nicht.

    Spionagesoftware... Jeder wie er gerne frickelt, nech.
    I have lived under the threat of death for a year now, and because of that, I've made choices. I alone should suffer the consequences of those choices, no one else.

  6. #56
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.243
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @cokeZ: Ich denke, der weiß es auch, aber die meisten FireTVs werden mit Sprachfernbedienung verkauft, daher war es durchaus nicht falsch, das zusätzlich anzuführen. Der Rest der Punkte wird ja durch den Wegfall der Spracherkennung nicht angerührt.

    Und wie gesagt, RPis sind kein Gefrickel, es sei denn, man möchte sich das natürlich komplett selber zusammenschrauben und nicht eine vorgefertigte Lösung nehmen. Eigentlich nur das Image auf eine SD-Karte kopieren, die in den Pi stecken und anschalten. Der Rest der Einrichtung ist mehr oder minder App-Installation.

    Dass Amazon nämlich durchaus Daten sammelt und auch Funktionen nach Belieben einschränkt, ist Fakt. Gerade Letzteres mussten ein paar Käufer mit Amazon-Geräten schon mehrfach feststellen:
    http://www.fr.de/wirtschaft/kindle-e...weigt-a-794431
    http://www.chip.de/news/Amazon-im-Sh...131182733.html
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  7. #57
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.681

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Zitat Zitat von Der3Geist Beitrag anzeigen
    Einen Komplett eigenen PC mit selbstprogrammiertem OS vor die glotze stellen und nur eigens Entwickelte programme darauf laufen zu lassen ist sicher noch viel besser.
    Warum schläg das niemand vor ?
    Weil es nicht sicherer (und schon garnicht praktikabel) ist, die Aussage ist extrem naiv.

  8. #58
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    154

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Hab mich zum PI3 grad mal schlau gemacht - der hat nur einen Nachteil wie ich finde und zwar NUR USB2 Ports oder WiFi

    Das Ding soll ja reiner KODI Abspieler sein - alle Filme liegen auf dem NAS - und mittelfristig werde ich vermehrt 4K Versionen nutzen - derzeit fast nur 1080p. Somit ist Bandbreite beim Abspielen schon ein Kriterium - das PI WLAN kann max 150Mbit und ich bräcuhte dann ein 25m USB Kabel ... Wieviel dann übertragen wird ... ?

  9. #59
    肉まん Avatar von nik
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    deine Mülltonne
    Beiträge
    356

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    NUR USB2 Ports oder WiFi
    Wie meinst du das?
    Gerade dachte ich, dass das Gehirn faszinierend ist. Dann ist mir aufgefallen, dass das Gehirn selbst das gedacht hat. Arroganter Fleischklumpen.

    Verallgemeinerung ist die Philosophie der Primitiven

  10. #60
    in Schwarz

    Moderator

    Avatar von LadyRavenous
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    hello world
    Beiträge
    853
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @Goetz-Expat: Mein Setup daheim schaut grob wie folgt aus: Pi ist über HDMI am Fernseher angeschlossen. Pi und NAS sind über LAN im Netz angebunden, aufgrund des höheren Durchsatzes. Beim Pi habe ich dann das NAS über die IP eingebunden.

    Edit: du kannst auch nach im Netzwerk vorhandenen Dienst suchen, je nachdem was das NAS anbietet.
    Geändert von LadyRavenous (17.01.18 um 07:44 Uhr)
    "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"
    Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield

  11. #61
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.681

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @Goetz-Expat:

    Die Bandbreite ist nicht das Problem, 100Mbit würden dafür reichen. Kann aber trotzdem kein 4K abspielen. Die Frage stellt sich daher eher ob du 4k brauchst. Oder lieber bis oder viele eher falls das mal ein relevantes Ding wird dich erstmal mit maximal 1080p zufrieden gibst. Guckst du überhaupt jetzt schon alles in 1080?

    Bei realsitischen TV Sitzabständen macht 720 nämlich kaum Unterschied zu 1080. Wie viel 4k dann bringt kann man sich entsprechend davon ableiten. Mal davon ab das viele tolle 1080p Blurays auch nur 720 upscales sind, insbesondere bei älteren Sachen. Wie die aktuelle Situation aussieht weiss ich nicht. Diese Industriezweig ist mir zu nervig ich befass mich damit nur soweit wie ich muss und nach 720 waren alle Upgrades nur noch Nice to have weil Hollywood ja sowieso vorsaätzlich Bildmatsch produziert. zB die imemr noch gängige Praxis auf 24 Bilder runter zu mergen. Weil die Leute lieber Bildmatsch mögen, den sind sie schließlich gewohnt. Siehe Hobbit 60fps Debatte.
    Daher befürchte ich das echtes 4k bis es was bringt noch mindestens 5 Jahre auf sich warten lässt, danach geb ich einen neue Schätzung falls es noch nicht da ist.

    Beispiel zur Problematik mit Polygonen, die machens anschaulicher:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	polygon-count-diminishing-returns-consoles.jpeg 
Hits:	22 
Größe:	45,2 KB 
ID:	48876
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	polygon-reducer-lod-1.jpg 
Hits:	22 
Größe:	15,7 KB 
ID:	48877
    Für diesen Beitrag bedankt sich Metal_Warrior
    Geändert von alter_Bekannter (17.01.18 um 17:58 Uhr)

  12. #62
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    154

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Thema hat sich seit gestern erledigt - weil ich meine Konfiguration so mache dass ich 2 NAS habe die als RAID10 laufen - mein altes NAS steht weiter am TV als KODI Box und das neue NAS im Computerraum. Das "spart" mir ne extra KODI Box.

    Warum 4K ?
    Da ich gern Filme und Serien gucke überlege ich mir meinen "alten" 50" durch einen 75" zu ersetzen - GROSSES KINO eben :-)
    Der wird dann halt 4K Auflösung haben - klar reicht es sicher die 1080p zu skalieren - aber langfristig ist eben native 4K sicher besser.
    Aber das ist ein anderes Thema und wird erst in 3 Monaten aktuell wenn ich umgezogen bin.

  13. #63
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.243
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @Goetz-Expat: Kleine Korrektur meinerseits: 2 NAS können kein RAID10 bilden - eines ist dazu in der Lage, falls es 4 Festplatten besitzt. Was du hast, ist eine Backup-Infrastruktur.
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  14. #64
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.681

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Ich habe gerade aufgrund von phre4ks aussgane versucht cec ans laufen zu bekommen.
    Und dabei festgestellt das man cec am Fernseher erst aktivieren muss bei LG, das ist per default aus und versteckt sich unter "simplink". Marketing

    Seitdem wird das Gerät auch gefunden.

    Als ich dann die Befehle gegooglet hab musste ich feststellen das wohl alle TV Hersteller ihrewr Implementierung von CEC eine eigene Obfuscation Benennung geben.
    Quelle:
    https://support.justaddpower.com/kb/...tibility-table

    Liste:
    Anynet+ (Samsung)
    Aquos Link (Sharp)
    BRAVIA Link and BRAVIA Sync (Sony)
    HDMI-CEC (Hitachi) [Warum nicht so?!]
    E-link (AOC)
    Kuro Link (Pioneer)
    INlink (Insignia)
    CE-Link and Regza Link (Toshiba)
    RIHD (Remote Interactive over HDMI) (Onkyo)
    RuncoLink (Runco International)
    SimpLink (LG)
    T-Link (ITT)
    HDAVI Control
    EZ-Sync
    VIERA Link (Panasonic), EasyLink (Philips)
    NetCommand for HDMI (Mitsubishi).

    [] Anmerkung von mir
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    Geändert von alter_Bekannter (19.01.18 um 09:18 Uhr)

  15. #65
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.661
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @alter_Bekannter: Auf der englischen Wikipedia-Seite zum Thema wäre auch eine Liste (sogar vollständiger) gewesen: https://en.wikipedia.org/wiki/Consum...ronics_Control

    Mein Favorit: Fun-Link (Funai, Sylvania, Emerson, Magnavox, Philips)
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  16. #66
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.170

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Klasse wie Goetz-Expat sein vorhaben beschreibt und z.b. ein Kriterium wie Bandbreite anbringt und ihm nun auchnoch seine Wunschauflösung ausgeredet wird, nur um ihn weiterhin den Rasp aufschwatzen zu können.

    Na zum glück hat sich das Thema ja nun erledigt, und er hat für sich die beste lösung gefunden.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  17. #67
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.681

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Gut das du garnicht passiv aggressiv bist.

    Ich denke du hast den Sinn eines Forums nicht verstsanden, ich habe lediglich den technischen Irrtum aufgeklärt, nicht deine Religion beleidigt.

    Nämlich unter anderem das es nicht an der Bandbreite scheitert sondern etwas härter wan anderen Punkten. Das hat den Grund das andere die den Thread eventuiall als Referenz herannziehen nicht denken sie könnten das Problem umgehen durch eine externe Festplatte. Du kannst es natürlich weiterhin als Majestätsbeleidigung oder persönlichen Angriff werten.

    Fall s du irgendwelche technischen Implikationen noch nicht verstanden hast erklär ich die aber auch noch gerne soweit ich kann. Zum Beispiel warum der Bildmatsch auch technisch relevant ist.
    Kurz:
    24 gemergte FPS brauchen auch nur Bandbreite für 24 FPS.(Was der ursprüngliche Grund der Einführung war)
    Kein Matsch wäre also etwa doppelt so bandbreitenintesiv am Client bei ähnlicher Technik.
    Geändert von alter_Bekannter (21.01.18 um 11:27 Uhr)

  18. #68
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.243
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    @Der3Geist: Ja, vor Allem, weil er mit seiner gefundenen Lösung jetzt ein anderes Problem hat, das er in der Netzwerktechnik beschreibt.

    Und nein, da brauchen wir definitiv nicht deine Speedport-W503V-Expertise, das kriegen die professionellen Netzwerk- und Serveradmins ganz allein hin, auch wenns sicher schwer fällt.

    Nochmal langsam zum Mitschreiben: Wir sind ein IT-Forum. Wir arbeiten lösungsorientiert, nicht lösungsANSATZorientiert. Wenn der dem Thread zugrundeliegende Lösungsansatz technisch nicht funktioniert oder nur sehr schwer überwindbare Fehler aufweist, dann suchen wir Alternativlösungen. Würde der TE das nicht wollen, hätte er keinen Thread dazu erstellt, sondern einfach gemacht. Du kannst dich noch so oft beschweren, dass es nicht nach deinem Gusto abläuft, das wird dir hier außer einer Sperre nix bringen. Dazu hast du wissenstechnisch den Arsch zu weit unten. Gerade so Leute wie phre4k und der alte Bekannte haben nämlich hier im Forum durchaus eine Historie an gezeigten Know-How, die jetzt durchaus dichter ist, als du sie vorweisen kannst.

    Ja, du hast mal irgendwelche Frontends programmiert, an MP3s rumgespielt und bist seit C64-Zeiten dabei, aber das, was du nach dem 17.11. geschrieben hast, offenbart grundlegendes Missverständnis von a) Sicherheit, b) Unterschied von Hard- und Software, c) juristischen Fragestellungen bezüglich Eigentum von Hardware und d) aktuellen Betriebssystemen und deren Funktion. Und ich bezweifle, dass du Netzwerktechnik verstehst, weil du dich anscheinend seit Jahren nicht mehr aktiv mit aktuellen Entwicklungen beschäftigst. Du bist wie mein Opa, der kann auch auf seinem Amiga irgendwelche tollen Sachen schreiben, aber setzt man ihn vor einen Rechner, der kein Diskettenlaufwerk mehr hat und Festplattenspeicher größer 20 MB, dann ist er völlig aufgeschmissen. Und solange du nicht verstehst, dass dich die Jugend schon seit Jahren links überholt hat, wirst du auch immer wieder mit mir und anderen aneinander geraten. Ja, wir können deinen C64 nicht mehr bedienen. Dafür verstehen wir, wie Meltdown und Spectre ausgenutzt werden können und wie man Heimautomatisierung durchführt. Wenn der C64 jetzt plötzlich High-End werden sollte, fragen wir dich, versprochen.
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  19. #69
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.878
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Amazon Fire als Kodi Box - aber OHNE Amazon nutzen

    Der Threadtitel ist einfach zu beantworten mit: Geht nicht. Und Sorry der Pi ist um Meilen besser. Also ich meine gegenüber diesen Amazon, Google, Fire TV oder sonstwas Sticks. Ist nur meine persönliche Meinung. Grundsätzlich aber einen Amazon Stick zu hacken stellt ein größeres Problem dar, als 20 Euro mehr zu investieren, sich einen Pi zu holen, und hey das Raspbian oder Kodi darauf zu machen ist kinderleicht, und ab gehts. Viel mehr Möglichkeiten. Bevor ich mir den Pi vornem 1,5 Jahr geholt habe, habe ich auch gegooglet: "Android Box", "Mini-PC", aber alles Hardware die nicht so richtig customized ist. Ok Grundsätzlich geht mein Neid eher in Richtung Nuc PC, son Ding hätte ich auch gerne an die Hinterseite meines TV geklemmt, aber wenns denn günstig sein muss ist der Pi genau das richtige. Überlegs dir.
    Geändert von Laui (22.01.18 um 00:12 Uhr)
    aka Steev

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •