Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 31 von 31

Thema: Leichte Systemkamera für ~500€

  1. #26
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.504
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Leichte Systemkamera für ~500€

    Genau das sagte ich doch?

    Erklär' mir doch noch mal, was genau die Brennweite ist, weil ich so dumm bin.

    Spoiler: 

    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  2. #27
    gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    843

    Re: Leichte Systemkamera für ~500€

    Du sagtest:
    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Das ist inkorrekt, die Brennweite ist immer noch dieselbe, nur der Bildausschnitt ist unterschiedlich.
    Wenn sich der Bildausschnitt verkleinert, muß sich die Brennweite vergrößert haben.

  3. #28

    Re: Leichte Systemkamera für ~500€

    Ich finde die Diskussion gerade etwas irreführend.

    Die Brennweite verändert sich nicht, der Crop-Faktor verändert den Bildausschnitt. Eine 50mm Festbrennweite hat immer eine effektive Brennweite von 50mm, je nach Mount und Sensor verändert sich der Bildausschnitt, aber die Brennweite verändert sich nicht einfach.

    Ja, effektiv hast du deine 50mm-Vollformat bei einem APS-C Sensor mit einem 35mm Objektiv, aber irgendwie wird das hier finde ich gerade komplizierter gemacht als nötig. Im normalen und auch praktischen und professionellen Sprachgebrauch wird auch nicht jedesmal die Sensorgröße mit der Brennweite in einem Zug genannt als echten Zwang, das mag bei Bedarf sicher vorkommen, aber nicht als have-to, wenn klar ist mit welcher Kamera gearbeitet wird, was in der Regel der Fall ist.

  4. #29
    gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    843

    Re: Leichte Systemkamera für ~500€

    Es hat sich so eingebürgert, als man anfing, APS-C und andere Kameras zu bauen. Der Bildausschnitt ist für Vergleiche mit KB untauglich, aber die Äquivalenzbrennweite zu KB ist per Crop- bzw. Formatfaktor schnell angegeben. Sie hat sogar in den EXIF-Metadaten einen eigenen Tag bekommen (FocalLengthIn35mmFormat). Das Wissen der Sensorgröße und ggf. der Äquivalenzbrennweite ist für die vollständige Beurteilung eines Fotos ein Must-have (Bokeh etc.).

  5. #30
    Suchtspielmacher (ehm.) Avatar von werner
    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    648

    Re: Leichte Systemkamera für ~500€

    Wenn ich damit Probleme habe, mir das vorzustellen, denke ich einfach an ein eine KB Kamera mit 50mm Objektiv. Wenn ich dasselbe Objektiv an eine Kamera mit APS-C Sensor baue, habe ich immernoch dieselbe technische Brennweite (50mm). Da der Sensor aber kleiner ist, ist aus der Ausschnitt aus dem Lichtkreis kleiner als am KB-Sensor. Genau genommen habe ich somit nur noch einen Ausschnitt aus dem KB-Foto (Sensor ist ja kleiner).

    -> Das 50mm wirkt an meiner APS-C so, als würde ich ein 75mm an die KB-Kamera anbringen. Der Sensor würde dasselbe sehen.

  6. #31
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.441
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Leichte Systemkamera für ~500€

    Thema auf Anfrage vom TS geschlossen...
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •