Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27

Thema: Mittelklasse Gaming-PC

  1. #1

    Mittelklasse Gaming-PC

    Verwandte braucht einen neuen Gamingrechner auf gehobenem Low-End Niveau. Ihre Wünsche:

    # Sollte klein sein
    # Muss blau leuchten
    # Soll 8 Kerne haben

    Das Budget liegt bei ~500€, allerdings kommen Grafikkarte (GeForce GTX 1050 OC) und Netzteil (BeQuiet System Power 7, 300W) vom alten PC rein. Das "blau leuchten" bitte nicht als ernstere Casemod Intention interpretieren. Als ich mich mit den Filtern auf Geizhals gespielt habe bin ich draufgekommen dass das Gehäuse entweder klein sein kann (unter 25L), oder blau leuchten kann. Beides gemeinsam scheint es nicht zu geben, also hab ich ein kleines genommen und einen blauen LED-Streifen dazugenommen den ich unten auf den Gehäuseboden kleben kann. Gespielt werden eigentlich nur popelige Online-RPGs die sich dank der ~6 Monate alten Grafikkarte auf dem derzeitigen Phenom X3-System gut spielen lassen. Meine Einwände was die Sinnhaftigkeit von 8-Kern CPUs betrifft wurden akzeptiert und ich daher gebeten jeweils eine Zusammenstellung mit einer 4-Kern CPU und eine mit einer 8-Kern CPU zu basteln. Da ich von den AMD-Teilen nicht viel Ahnung habe brauch ich hierbei Hilfe.

    Die 4-Kern Intel Kiste:
    1 Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
    1 Intel Core i5-7500, 4x 3.40GHz, boxed (BX80677I57500)
    1 Kingston ValueRAM DIMM 8GB, DDR4-2400, CL17-17-17 (KVR24N17S8/8)
    1 MSI B250M Pro-VD (7A74-002R)
    1 Nanoxia Rigid LED 20cm blau, LED-Streifen
    1 Cooltek Coolcube Maxi schwarz (600046300)
    ~430€

    Die 8-Kern AMD Kiste:
    1 Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
    1 AMD Ryzen 7 1700, 8x 3.00GHz, boxed (YD1700BBAEBOX)
    1 Kingston ValueRAM DIMM 8GB, DDR4-2400, CL17-17-17 (KVR24N17S8/8)
    1 MSI A320M Grenade (7A39-003R)
    1 Nanoxia Rigid LED 20cm blau, LED-Streifen
    1 Cooltek Coolcube Maxi schwarz (600046300)
    ~550€

    Beim Ryzen wird es wohl kaum Spielraum geben. Taugt das Motherboard was?

  2. #2
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.264

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Wozu eine High End CPU?

    Sowohl beim Intel als auch beim AMD buiild stellt sich die Frage. Da ließen sich locker 100 sparen. Nach deiner Beschreibung der Anforderungen eher mehr.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessisch Sibirien
    Beiträge
    448

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Wieso keine SSD? Eine kleine mit 128GB gibts doch mittlerweile für recht kleines Geld und ich möchte diesen Vorteil nie wieder missen.

  4. #4
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.342
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Kann man machen, aber die Intel CPU ist halt schon wieder outdated. Das B250M Board wird dir auch jegliches CPU basierende Upgrade unmöglich machen, außer du kaufst als Upgrade halt Zeug was jetzt auch schon alt ist würde die AMD Lösung präferieren. Wobei es ein Ryzen 5 auch lockerst! tut. Der R5 1600, die 100€ sparen und in eine 250GB SSD stopfen. Board muss halt für den Cube maximal µATX sein und die kleinen Bretter sind halt im Niedrigpreissektor ziemlich abgespeckt.

    Brett eher ein B350. Kleines MSI https://geizhals.de/msi-b350m-pro-vd...loc=at&hloc=de ist okay or wenn es dich nicht juckt mit Gewährleistung bla (Boards gehen doch recht selten kaputt .. sprachs und wette es rippt nach 7 Monaten, hrhr) das schöne! Pro4 von AsRock https://geizhals.de/asrock-ab350m-pr...loc=at&hloc=de (was ich btw. bevorzugen würde)

    Ansonsten passt das. Also beides. Könnte man beides so bestellen ... wenn man wollte
    Für diesen Beitrag bedankt sich The_Emperor

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  5. #5
    

    (Threadstarter)

    Avatar von The_Emperor
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.604

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Gerade eineinhalb Stunden mit dem "Kunden" am Telefon gehangen. Wird ungeachtet der Mehrkosten und anderer Tatsachen auf ein überdimensioniertes Ryzen-System rauslaufen. Detailliertes Update kommt etwas später, Abendessen hat Priorität.

  6. #6

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Ich würde, auch als Intel Kind, aber weil der Durchgängig mehr Speed garantiert, für den Intel tendieren.

    Grund, du brauchst fürs Spielen keinen 8 Kern oder 12 Kern Ryzen 5 - das geben die Spiele "mutmaßlich" schon gar nicht her und sonst wird man das nicht merken. Plus das der Turbotakt minimal höher ist beim Intel. Wenn es prioritesiert wird. Auch wenn es nur "200 Mhz" sind.

    Spare das Geld, kauft wie Fhynn sagt ne größere SSD und vielleicht auch gleich mal 16 GB RAM statt der 8 GB RAM.

    Ansonsten, Netzteil, würde ich mir hochrechnen, plus die Periphärie


    PS: Oh Mann, Mehrkern klingt toll, macht aber wenig Sinn...
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  7. #7
    Avatar von Jan_de_Marten
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tor des Nordens
    Beiträge
    1.059

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    N´abend......
    Erstmal würde ich eher eine 1050 TI anstatt der 1050 nehmen, die fehlenden 2GB V-RAM macht sich schon in einigen Spielen in HD-Auflösung bemerkbar.

    Warum kein i3 8100? Der ist mit seinen 4 Kernen marginal (rund 2%) langsamer als ein i5-7500 kostet dabei aber auch nur 110€. Ich denke aber hier muß man wohl auf die preiswerteren Mainboards wohl noch warten. Alternativ gibt es ja noch den i3 8350K und der ist definitiv schneller als der i5-7500 bei gleichem Preis. Hier muß aber auch ein Z370-Board gekauft werden und das preiswerteste Board geht hier bei 95€ los.

  8. #8
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.342
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Die Grafikkarte ist ja mitsamt dem (recht alten) Netzteil schon vorhanden und soll weiterverwendet werden.

    Wenn Intel, dann definitiv Richtung i3-8100, ja. Aber die Z370 sind halt nur Übergangsboards und günstige Lösungen ebenfalls noch nicht wirklich in Sicht.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  9. #9
    

    (Threadstarter)

    Avatar von The_Emperor
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.604

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Wird ein relativ lustiges Projekt da meiner Verwandten einerseits eine 250GB SSD die ca. 100€ kostet zu teuer ist, andererseits 8 Kerne laut ihrer Aussage "geil" sind und dafür einfach so 300€ in den Sand gesetzt werden. Da sieht man was gutes Marketing bewirken kann. Mir aber egal, ist nicht meine Kohle. Gründe gegen CPUs mit mehr als 4 Kernen habe ich erläutert und weil ich kein IT-Missionar bin liefere ich was gewünscht wird. Das Garantie-Thema mit MSI-Brettern ist nicht so schlimm. Der Händler meines Vertrauens macht bei eindeutigen Garantiefällen keine Probleme. Eine Intel CPU hätte sie sich anfänglich gewünscht. Nur sind wir bei 8-Kernern hier schon mit CPU+MoBo auf 800€. Grafikkarte ist schon vorhanden. Damals war keine Kohle für eine 1050 Ti da, daher wurde es nur die OC. Einen i3 hätte ich sowieso empfohlen da sich mit einer GTX 1050 im System nichtmal der Griff zu einem i5 lohnt und die aktuellen i3 am Baseclock immer noch die i7 bei der Single-Core Performance abhängen.

    Der Punkt "kleiner PC" war letzten Endes auch anders als ich angenommen habe, denn gemeint war damit dass der neue PC nicht größer als der aktuelle Midi-Tower sein soll. Ein beleuchtetes Gehäuse hat sie sich nun selbst ausgesucht, das leuchtet nun rot weil blau nicht zu der rot/schwarzen Grafikkarte passt. Die Festplatte fliegt vorerst raus da eine 750GB Festplatte und ein alter SATA-Brenner nun ebenso wie GraKa und Netzteil aus dem alten PC ein zweites Leben bekommen. Folgende Komponenten haben wir nun gemeinsam zusammengestellt:

    1 AMD Ryzen 7 1700, 8x 3.00GHz, boxed (YD1700BBAEBOX)
    1 Crucial Ballistix Sport LT rot DIMM 8GB, DDR4-2666, CL16-18-18 (BLS8G4D26BFSE)
    1 MSI B350 Gaming Plus (7A34-015R)
    1 Sharkoon VG5-W rot, Acrylfenster
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter
    Geändert von The_Emperor (14.12.17 um 22:40 Uhr) Grund: Anderen RAM genommen

  10. #10
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.831

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Ich gebe bei solchen Fällen die Beratung sehr schnell auf.

    Viel zu viel Aufwand...
    Zensiert, wegen Datenschutz!

  11. #11
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.264

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Schwachsinn hoch 10, da kann man nicht mehr helfen.

    Low end gaming PC für nix besonderes aber 8 Kerne sind wichtiger als eine SSD.
    Siehe Sibis Post.

    Nachher kiregste eine Aufs Dach weils wie es zu erwarten war in so ziemlich allen genutzten Workloads langsamer ist als billigere PCs mit SSD.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  12. #12

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Seid ihr auch der Meinung, Multi-Core != mehr Performance für alles und jeden... ?
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  13. #13
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.264

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Was meinst du?
    Das Problem hier ist einfach nicht mehr technsicher Natur sondern psychologisch. Technisch ist der Setup 1A Nonsense. Man könnte vielleicht noch vorschlagen ein auch die Festplatte zu sparen und ein gebrauchtes Bandlaufwerk zu benutzen, dann ist der Speicher viel günstiger und die Zugriffszeiten leiden nur etwa im selbem Verhältnis.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  14. #14

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    @alter_Bekannter: Na, so meine ich das nicht, dir geht es um die Festplatte (SSD) - ich dachte eher an die CPU... an letzterer wo man vielleicht sparen kann.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  15. #15
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.831

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    CPU ist ja im heutigen Zeitalter sowas von Pups egal.

    Dicke Grafikkarte, ordentliche SSD, der Rest ist eigentlich nicht mehr so wichtig.
    Zensiert, wegen Datenschutz!

  16. #16

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    @Sibi: Aber in dem Fall, eher die Intel oder den AMD Ryzen?
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  17. #17
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.342
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Das kann gerne an anderer Stelle gewünscht werden, außer The_Emperor wünscht diese Diskussion ausdrücklich in seinem Thread. Es steht dir frei einen Diskussionthread zu eröffnen wo über die aktuellen Vor- und Nachteile von Intel und/oder AMD diskutiert werden kann.

    Lg,

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  18. #18

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    @Fhynn: Er will nen Ryzen, weil Multicore ist Geil, ich sage, ist genau so ne Scheiße die du abkaufst, kauf dir nen Intel...

    Was hat das nicht mit "diesem Thema" zu tun?
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  19. #19
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.831

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Es wird in jedem Thread zich mal durchgekaut.
    Zensiert, wegen Datenschutz!

  20. #20

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    @Sibi: Ja, da hast du wohl recht, am Ende kommt es auf die Anwendungen hinaus.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  21. #21
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.342
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Das nicht er diese Wünsche äußert, sondern eine unbelehrbare Verwandte, trotz aller Erklärungen seinerseits. Du kannst hier noch drei Seiten philosophieren, du kannst die Meinung einer dritten Person die hier nicht mal mitliest so oder so nicht ändern! Wenn das Setup ihr Wunsch ist, so schwachsinnig es auch sein mag, ist es nun mal so. Wir können hier aber gerne noch drei Seiten anhängen ... und The_Emperor in ausschweifenden wirren Texten erklären wie doof seine Bekannte/Verwandte/Was-auch-immer ist. Nur das es nichts nutzt. Rein gar nichts...

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  22. #22

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Klammer das einfach aus, das ist wie eine Meinungsumfrage, "weil das thema gerade aufkaum" @Fhynn...

    Ich will mich darüber nicht streiten, sicher nicht... nur denke ich über manchen Use-Case nach.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  23. #23
    

    (Threadstarter)

    Avatar von The_Emperor
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.604

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Hat jemand Einwände gegen das MSI B350? CPU wird unterstützt, der Crucial Ballistic Sport Riegel sollten auch passen. Auf der QVL würden nur ältere Ballistic Sport Riegel stehen die inzwischen nichtmehr erhältlich sind. Eine M.2 Schnittstelle mit PCIe x4 Anbindung ist vorhanden (vielleicht kommt die Eingebung mit der SSD später), ebenso eine USB-C Schnittstelle. Falls irgendwann die Grafikkarte getauscht wird steht (bis auf das Netzteil) auch nichts im Weg da selbst 31cm Karten in das Gehäuse reinpassen.

  24. #24
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.342
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    @The_Emperor:

    B350 passt und MSI ist auch nicht verkehrt. Die QVL kann man mittlerweile eigentlich eher ignorieren. Wenn der Speicher keine Sonderspezifikationen hat, rennt der eh
    Für diesen Beitrag bedankt sich The_Emperor

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  25. #25
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.464
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Mittelklasse Gaming-PC

    Mittlerweile ist ja klar, welche CPU die bessere Performance bietet, oder? *winkt Intel zum vorübergehenden Abschied*
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •