Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: USB Stick reparieren

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    7

    USB Stick reparieren

    Hallo, NGB`ler

    ich bin ganz neu hier und habe auch gleich eine Frage.

    Folgender Sachverhalt:

    es gibt ein USB 3.0 Stick, der nicht mehr funktioniert. Also nicht, dass eine Fehlermeldung kommt, sondern egal ob unter Windows oder Linux, es gibt absolut keine Reaktion dafür, dass der Stick erkannt wird. Gleiches sagt auch fdisk -l oder lsblk.

    Ich vermute, dass der Stick keinen Strom mehr bekommt. Das dumme ist, dass auch auf der Platine keine Kontroll LED existiert, an der man etwas sehen könnte.

    Da ich bereits mehrfach Sticks gelötet habe (allerdings USB 2.0), würde ich das gerne bei diesem auch einmal versuchen. Es sind keine richtig wichtigen Daten, aber trotzdem möchte ich etwas Zeit investieren. Ich denke, es macht Sinn, den Stecker auszulöten bzw. mit Heißluft zu entfernen um anschließend wieder Konnektivität herzustellen. Allerdings nicht mit einem USB Stecker, sondern mit Kabelen, ähnlich diesem erfolgreichen Versuch.

    Die Belegung eines USB 3.0 Sticks ist ja nun etwas anders, könnt ihr mir da vielleicht mal eine gutes Schaubild / Schaltplan verlinken? Im Netz gibts auch welche mit falschen Belegungen, was schlecht wäre. Danke für eure Hilfe!

  2. #2
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.592

    Re: USB Stick reparieren

    Die Spannungsversorung ist identisch mit 2.0. Alle zusätzlichen Verbindungen sind für Daten.

    bis auf einen weiteren Masse. Aber der wird vermutlich nur wenn überhaupt für Festplatten und andere Geräte mit deutlich höherem Stromverbrauch einen Unterschied machen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    361

    Re: USB Stick reparieren

    Zitat Zitat von ROM Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass der Stick keinen Strom mehr bekommt. Das dumme ist, dass auch auf der Platine keine Kontroll LED existiert, an der man etwas sehen könnte.
    Und dann willst du direkt löten? Wie wäre es erstmal mit messen?
    Für diesen Beitrag bedankt sich ROM

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    7

    Re: USB Stick reparieren

    Vielen Dank! Klar messe ich den Stick vorher. Aber ich habe schon mal gedacht, ich frage. Und ich habe so etwas gesucht.

    Edit: So, habe nun den Stick durchgemessen. Ich habe den Stick in einen Adapter für eine hausübliche Steckdose gesteckt, der Stick zeigt ~ 4,95 V an, also alles korrekt. Aber wieso wird dann der Stick nirgendwo erkannt? Sollte Datenleitungen defekt sein, wäre das ja egal. Mit einer 10-fachen Vergrößerung aber nichts zu sehen, das nach einem Fehler aussieht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Belegung USB.JPG 
Hits:	17 
Größe:	36,7 KB 
ID:	48506  
    Geändert von ROM (29.11.17 um 16:01 Uhr)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    361

    Re: USB Stick reparieren

    Defekter Quarz war doch früher mal ne beliebte Fehlerquelle bei den Dingern.
    Für diesen Beitrag bedankt sich ROM

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    7

    Re: USB Stick reparieren

    Das könnte ich noch überprüfen. Aber da kann man nicht wirklich noch was durchmessen, oder?

    Edit: Ich teste mal, ich habe einen DVB-T Stick. Dieser beginnt zwar erst bei 24 MHz, aber bei neueren USB Sticks fängt es auch erst da an. Es ist ja ein USB 3.0 Stick.
    Geändert von ROM (30.11.17 um 13:08 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •