Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    37

    Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Ich habe eine Frage, wenn ich einem Gerät eine feste IP-Adresse zugeteit habe, z.B. 192.168.2.110 und nun das Modem gewechselt wird, dann komme ich so nicht mehr drauf, wenn es z.B. ne Fritzbox ist mi 192.168.178.1.

    Wie komme ich auf da Gerät, wenn ich am Gerät selber die IP nicht ändenr kann? Einfach Subnetzmaske von 255.255.255.0 auf 255.0.0.0 ändenr, oder?

  2. #2
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.464
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Jein, die Subnetzmaske muss bei beiden Geräten geändert werden. Wenn du die Subnetzmaske auf dem Client ändern kannst, kannst du in der Regel auch die IP ändern.

    Welche Geräte sind es denn und wie hast du denen die IP zugeteilt? Kannst du die Fritzbox nicht einfach wieder auf das alte Subnetz einstellen?
    Für diesen Beitrag bedanken sich Sony, Chris89
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  3. #3

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Früher hatte ich eine Fritzbox und mein Gateway war demzufolge die "192.168.178.1". Da ich nun schon länger Kunde bei der Telekom bin und Speedports verwende musste ich mein Netzwerk überdenken. Anstatt bei allen Geräten mit fester IP adresse die Konfiguration zu ändern habe ich einfach die Gateway Adresse vom Speedport auf die "192.168.178.1" geändert. War das kleinere Übel . Also Ich stimme phre4k da zu!
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    rm -rf /

  4. #4
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.605

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Könnte man nicht seine eigene ARP Tabelle ändern?

    Hatte bislang dafür nie einen Nutzen, aber das hier klingt nach einem Anwendungsfall.


    edit:
    Unfug, das Gerät würde nicht auf eine Anfrage auf die falsche Adresse antworten auch wenn alles ankommt.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    37

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Danke an alle! Ich habe an einem Laptop eine Adresse aus dem korrekten Netzwerk vergeben, also 192.168.2.x und eine Netzwerkmaske von 255.0.0.0 - hat auch alles funktioniert. Danke!

  6. #6
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.464
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Der Sinn eines so großen Subnets erschließt sich mir nicht.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    37

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Das war ja nur, um kurzfristig auf das Gerät zu kommen. Ansonsten ist das Subnetz ja 255.255.255.0.

  8. #8
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.464
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Ah, du hast es jetzt quasi umkonfiguriert und es ist im korrekten Netz? Alles klar
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    37

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Ich habe das so gemacht, wie erläutert, dann auf das Gerät zugegriffen, per DHCP eine IP beziehen lassen und dann im 192.168.178.x Netz eine feste IP vergeben - warum?
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k

  10. #10
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.148
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    @Sony: Wieso vergibst du feste IPs, wenn DHCP funktioniert und der DHCP-Server vertrauenswürdig ist?
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  11. #11
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    37

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Na, bei NAS-Servern o.ä. ist eine feste IP sicher sinnvoll

  12. #12
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.148
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    @Sony: Üblicherweise kann man das in jedem DHCP-Server so einstellen, dass ein Gerät immer eine bestimmte IP bekommt. Ist ja auch beim Portforwarding notwendig.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    37

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    Also ich mache es seit jeher so und hatte nie Probleme. Ich hätte, bevor das neue Modem angeschlossen wird, im Gerät temporär DHCP einrichten sollen, dann wäre es auch kein Problem gewesen.

    Edit: Aber warte mal, was meinst du? Klar, im Modem ist DHCP aktiviert, aber versch. Geräte haben eben eine feste IP. Und Portforwarding ist hier auch von Bedeutung.

  14. #14
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.148
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    @Sony: Ich hab das früher ähnlich gemacht, feste IPs vergeben etc. Mir ist nur irgendwann klar geworden, dass es ein wahnsinniger Aufwand ist, jedes neue Gerät einzeln in dieses Netzwerk einzubinden, dass die zentrale Verwaltung am DHCP-Server sinnvoller ist, insbesondere weil es unter Windows sowieso nicht funktioniert, feste IPs für bestimmte WLAN-SSIDs zu vergeben.

    Jetzt hab ich feste IPs, die aber vom Server vergeben werden, und kann jedes neue Gerät bequem am Server mit einer festen IP belegen, ohne mit dort durch das Clientmenü zu quälen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  15. #15
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.464
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    @Metal_Warrior: wenn du ein NAS hast, machst du das genauso? Ist eigentlich eine tolle Idee, ich frage mich nur was man dann gegen bösartige DHCP Server tut.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  16. #16
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    2.148
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    @phre4k: Ich nutze kein klassisches NAS, sondern Freigaben am Server, und der enforced die richtige IP/MAC-Kombination via iptables. Würde ich aber eines nutzen, wäre das bei mir hinter dem Server (vom WLAN/Internet aus gesehen), und die DHCP-Leasetime für Dauerläufer ist eh 24h. Insofern - selbst wenn ein bösartiger DHCP-Server sich ins Innerste einklinkt (und das müsste physikalisch passieren), kann er nur ne IP anbieten, was meiner auch zeitnah tun wird. Da das NAS sich nach 1/2 der Leasetime dem Protokoll gemäß einen Renew von meinem Server holen wird, das bei ausbleibender Antwort nochmal kurz vor Ablauf und per Broadcast mehrfach bis zum Ablauf hin wiederholt, und mein Server definitiv antworten wird, wird sich auch das NAS keine neue IP gönnen, sondern hübsch die alte weiter verwenden. Denn nur weil der Rogue-Server eine IP anbietet, bedeutet das noch nicht, dass das NAS sie nehmen wird. Ist das Protokoll richtig implementiert, ist die Antwort "die derzeit von dir genutzte IP ist weiterhin für dich reserviert" höher priorisiert als ein "hier hast du ne Neue", Letztere wird also als irrelevant verworfen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    Geändert von Metal_Warrior (30.11.17 um 15:36 Uhr) Grund: Bei T1 hatte ich die falsche Zeit... ist laut Protokoll die Hälfte, nicht zwei Drittel.
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.464
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Frage zu Gerät in anderem Netzwerk

    @Metal_Warrior: magst du deine Regeln gegen ARP/DHCP Spoofing mal hier reinstellen?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •