Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kinder- Jugend- und Vereinssport

  1. #1
    Picards Prinzip

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.092

    Kinder- Jugend- und Vereinssport

    Heute war ich mal wieder, wegen eines engen Verwandten, auf einem Turnier.
    Handball. Klasse Sportart. Schön hart, schön schnell, geht nur, wenn man mächtig teamspielfähig ist.

    Was ich in den letzten Jahren immer mehr und immer krasser erlebe, ist, dass es, obwohl es vielen Vereinen fast aller Sportarten außer Fußball
    an Nachwuchs fehlt, einige Vereine krasse und aggressive Abwerbeversuche der Spieler starten.
    Oft mit Erfolg. Oft über die Eltern. Oft mit Versprechungen und Geschenken.

    Das geht so weit, dass bei einigen Vereinen ganze Mannschaften nicht mehr spielfähig sind und aufgelöst werden müssen.
    Weil die guten Spieler abgeworben werden. Meist tritt dann der -wir nennen es- Mario Götze-Effekt ein, dass so viele gute Spieler in einer Mannschaft
    sind, dass die meisten nur noch auf der Reservebank sitzen. Aber Hauptsache, die anderen haben diese Spieler nicht mehr.
    So ein Bankdrücken ist für Kinder und Jugendliche auf Dauer natürlich sehr demotivierend.

    Das kann doch nicht gutgehen. Wenn immer weniger Mannschaften existieren, dann gibt es doch immer weniger Gegner und immer weniger Spiele/Turniere.
    Und immer die gleichen Mannschaften sind die Champions. Langweilig, oder?

    Heute wurden unsere Spieler auf Treppen und in Gängen sogar von Trainern der Gegenmannschaften angesprochen, ob sie nicht zu denen wechseln wollten.
    Unsere (mengenmäßig kleine) Mannschaft hat es durch Ehrgeiz und Kampfeswillen innerhalb von zwei Jahren von ganz unten bis fast nach ganz oben geschafft.
    Alle haben genervt abgelehnt und die Mannschaftskollegen vorgewarnt

    Gibt es in euren Sportarten, in euren Vereinen ähnliche Probleme und wie geht ihr damit um?

  2. #2
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.520
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Kinder- Jugend- und Vereinssport

    Für Sahne abschöpfen muß man nicht an Bayern München denken, nicht einmal an andere Vereine. Mein Sohn hat damals ganz klein bei den Bambinis angefangen. Der Trainer selber noch keine Ahnung von Fußball, also insbesondere von Training, aber er hatte einen Sohn der spielen wollte und es gab keine Trainer. So hat er das motiviert selber in die Hand genommen und aus einer anfänglich wirklichen Gurkentruppe, die regelmäßig 2stellig verlor, eine Mannschaft gemacht, die immer wieder an der Spitze mitgekämpft hat.
    Aber nach ein paar Jahren hat sich die Mannschaft dann aufgelöst und viele haben sogar mit dem Sport aufgehört, weil die Motivation weg war. Immer dann, wenn es richtig gut lief, hat sich der Trainer der nächst höheren Jugend, der Vorstand des Vereins war und seinen eigenen Sohn trainierte, die besten Spieler abgegriffen.
    Er hatte dann quasi 2 komplette Mannschaften, während bei uns nicht nur die Leistungsträger fehlten, sondern man Samstags manchmal bangen mußte, ob man überhaupt genug Spieler hatte. Von Auswechselspielern gar nicht zu reden.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •