Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 79 von 79

Thema: Werden legal heruntergeladene Songs und Filme gebrandmarkt?

  1. #76

    Re: Werden legal heruntergeladene Songs und Filme gebrandmarkt?

    @drfuture: Naja, ich geb zu, ich hab mich auch noch nicht damit beschäftigt welche und wie viele "Informationen ein Mp3-Dekoder" während des Abspielens verarbeitet und was sich beeinflussen lassen könnte. Das wäre allerdings für die Diskussion sehr interessant zu wissen.

    Ansonsten könntest du natürlich recht haben, wenn das so einfach geht
    Gruß theSplit
    @ At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop. @
    +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++
    +++ Git +++

  2. #77
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    4.674
    ngb:news Artikel
    14

    Re: Werden legal heruntergeladene Songs und Filme gebrandmarkt?

    Ich habe mal 3 Dateien angehängt - da ist evtl. ein Text drin - evtl. nicht.
    Bzw. alle 3 haben definitiv unterschiedlichen "Inhalt".
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  3. #78
    Dr. Zyn. Avatar von Novgorod
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tiefste Sowjetunion
    Beiträge
    2.389

    Re: Werden legal heruntergeladene Songs und Filme gebrandmarkt?

    @theSplit: es werden nicht einfach "ein paar bits" in der datei geändert, sondern ein schmalbandiges signal auf ein breitbandiges aufmoduliert.. das breitbandige signal ist in diesem fall der PCM-audiostream (z.b. repräsentiert als 16bit/44.1kHz waveform), der mit dem wasserzeichensignal "gemischt" wird (z.b. durch addition).. das wasserzeichensignal hätte in dem fall dieselbe repräsentation (16bit/44.1kHz) aber wesentlich weniger "bandbreite", also datengehalt.. wenn man das wasserzeichen allein als audio abspielen würde, wäre es ein extrem leises und tiefes rauschen.. addiert man es zum eigentlichen musiksignal, merkt man praktisch keinen unterschied, aber es lässt sich wieder aus dem mix extrahieren, wenn man den modulationsalgorithmus kennt.. die MP3-kompression wird erst hinterher auf den mix angewandt und ergibt binär natürlich eine andere datei als das MP3-komprimierte original vor dem mix.. das wasserzeichensignal muss "lediglich" robust genug sein, dass es die datenreduktion durch die kompression übersteht.. um das wasserzeichen zu extrahieren, muss man natürlich zuerst die MP3-datei dekomprimieren, also in PCM zurückwandeln, und kann dann seine modulationstools drauf loslassen..

    eine analogie dazu wäre z.b. ein verstecktes wasserzeichen in einem bild, das die intensitäts- oder farbwerte bestimmter pixel leicht verändert.. dabei werden nicht einfach irgendwelche bits in der jpg-datei geändert, sondern die pixelwerte im unkomprimierten bild und erst dann wird das ergebnis in jpg komprimiert.. da die jpg-kompression verlustbehaftet ist, muss der algorithmus entsprechend robust sein, also z.b. größere pixelblöcke ändern statt nur ein pixel und die änderungen müssen signifikant genug sein, dass sie durch die kompression nicht verworfen werden..

    --- [2017-11-17 19:42 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    @drfuture: ich hoffe doch, das ngb.to-password ist ein mindestens ebenso langer text wie die doku dieser ominösen "ngb"-kodierung

    anyway, deine modulation arbeitet an der nyquist-frequenz - die übersteht keine kompression, LSB hin oder her ...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Für diesen Beitrag bedankt sich drfuture
    Every gun that's made, every warship launched, every rocket fired signifies, in the final sense, a theft from those who hunger and are not fed, from those who are cold and are not clothed.
    - Dwight D. Eisenhower @ The Wall live

  4. #79
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.127

    Re: Werden legal heruntergeladene Songs und Filme gebrandmarkt?

    Man sollte beim Gedanken daran irgendwelche MP3´s Bitweise zu vergleichen auch bedenken, das eine Winzige einstellung am MP3 encoder oder einfach ein anderer encoder schon eine Komplett andere datei ergeben kann.
    So hat man Hinterher zweimal das gleiche Lied, vielleicht mit oder ohne Wasserzeichen aber Fast zu 100% Unterschiedliche Dateien.
    Dann zu erahnen ob dies nun ein Wasserzeichen ist, ist sogut wie Unmöglich.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •