Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    15

    Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich möchte mir meine Netzwerkkabel passgenau selbst crimpen. Dazu habe ich aber eine Frage, ist es möglich, auf ein Cat7 Verlegekabel die bekannten RJ-45 Stecker zu crimpen? Dass sie maximal Cat6 leisten können, ist mir bekannt. Mir geht es um die Kompatibilität. Ich bitte euch um Hilfe. DANKE!


    Edit: Ich habe so ein Kabel (aber wo anders bestellt) und solche Stecker, auch wo anders gekauft.

  2. #2

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Bei Verlegekabel sowas hier:
    https://www.amazon.de/AIXONTEC%C2%AE...nfektionierbar

    ansonsten gehts auch mit normalen. Der Sinn muss ja nicht diskutiert werden.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Jan_de_Marten, Sony

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  3. #3
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.111

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Kurze Antwort: Nein.
    ist es möglich, auf ein Cat7
    Nein.

    Verlegekabel
    Nochmal nein


    Cat7 benötigt Cat7 Stecker, da die Kabelstränge dicker sind. Verlegekabel ist prinzipiell nicht für normale RJ-45 Stecker geeignet.
    Verlegekabel werden mit Patchpanels verwendet.
    25 Meter selber Crimpen? why?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    15

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Vielen Dank an euch! Ja, aber ich könnte die von mir verlinkten RJ-45 Stecker ja für ein CAT6 Kabel nehmen, denn dafür ist es ja laut Bezeichung geeignet.

    Verlegekabel ist prinzipiell nicht für normale RJ-45 Stecker geeignet.
    Nun ja, aber was soll ich dann nehmen? Also wenn ich mir das Kabel passgenau selbst crimpen möchte?

    Ich sage ja nicht, dass es 25 Meter sind, aber wenn man knapp mehr als 10 m braucht oder 11 Meter, dann macht es schon Sinn.

  5. #5
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.111

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Du nimmst entweder Patchkabel mit Stecker oder Verlegekabel mit Patchpanel.
    Was sinnvoller ist hängt vom Anwendungsfall ab, den du uns ja noch nicht verraten hast.

    Eraser hat ja schon angedeutete, dass du Verlegekabel an sich in einen Stecker quetschen kannst. Macht aber a) keinen Spaß und b) zerschießt du dir durch den deutlich gesteigerten NEXT (near end cross talk) die Verbindungsqualität. Wenn nicht gerade Störer neben deinem Kabel entlang laufen ist NEXT der wesentliche Störfaktor auf kürzere Entfernungen.

    Würde an deiner Stelle nicht selber crimpen sondern ggf. etwas mehr kaufen und halt irgendwo bisschen aufwickeln o.ä..
    Vermutlich findest du sogar Kabel so dass du nur 10% abweichung hast, also 12 statt 11 Meter, 25 statt 23 etc.

    Wenn du noch nie selber gecrimpt hast, dann rechne mindestens 1-3 Stunden zum Lernen ein Plus Kosten für Stecker, die du kaputt gemacht hast Plus Nerven die dich das kostet Plus Crimpzange und Testgerät. Crimpen lernen kostet wirklich nerven. Außer dir macht es Spaß, 8 winzige Kabel in ebenso winzige Öffnungen zu manövrieren.

    Und das Ergebnis wird dann vermutlich auch kein normgerechtes Cat6/Cat7 sein, weil du die Adernpaare zu weit freigelegt hast und entsprechend zu viel NEXT hast.


    Zu dem passgenau kann ich nur sagen: Es kommt der Tag an dem du deinen Schreibtisch 20 Zentimeter nach links schieben willst obwohl du dir noch vor 4 Wochen zu 100% sicher warst, dass der alte Standort der absolut einzige ist, der überhaupt in Frage kommt.
    Für diesen Beitrag bedanken sich phre4k, Sony
    Geändert von BurnerR (03.11.17 um 16:32 Uhr)

  6. #6

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Ich würd mit dem Kabel samt Steckern einfach in ein Systemhaus fahren in der Umgebung und mir das crimpen lassen. 10er in die Kaffeekasse und gut ist. Die Kohle für ne vernünftige Crimpzange und nen Tester will man nicht ausgeben.
    NEXT/FEXT sollte keine Rolle spielen, da er ja ohnehin nur 1Gbit nutzen möchte und das ist wohl machbar.
    Warum soll es nun eigentlich überhaupt Verlege- und nicht Patchkabel sein?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  7. #7
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.207
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Wenn du noch nie selber gecrimpt hast, dann rechne mindestens 1-3 Stunden zum Lernen ein Plus Kosten für Stecker, die du kaputt gemacht hast Plus Nerven die dich das kostet Plus Crimpzange und Testgerät. Crimpen lernen kostet wirklich nerven. Außer dir macht es Spaß, 8 winzige Kabel in ebenso winzige Öffnungen zu manövrieren.
    Genau das!
    Habe es auch versucht, aber als Grobmotoriker ging das voll in die Hose. Nach zwei Tüten Stecker, die man wirklich locker als Anfänger verbraten kann, hatte ich die Schnauze aber so was von voll und habe es dann von einem Profi machen lassen.

    Das war nix für mich. Und falls Du es doch versuchst haben wir auch eine Anlaufstelle.

    Gruß
    Baer
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  8. #8
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.384
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Hm, ich weiß ja nicht, was ihr da beim Crimpen so macht.

    Habe bisher in meinem Leben so insgesamt <10 Stecker verbraten und da waren einige dabei wo ich ein Kabel reingecrimpt habe, welches nicht dafür vorgesehen war (z. B. J-YY 2x2). Und ich mach das praktisch ständig mittlerweile. Der erste Stecker (vor ein paar Jahren, hab die Crimpzange noch nicht so lang) glückte damals auch ohne Probleme.

  9. #9
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.111

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Ja ich weiß auch nicht .
    Hatte erst Hirose Stecker mit Einfädelhilfe. Aber irgendwie kam ich damit nicht gut zurecht. Und dann mit normalen ging es... aber hat halt ewig gedauert diese Fummelei... nach einiger Übung ging es dann, aber 10 Minuten pro Stecker war das bestimmt immer noch . bis man da genau die richtige Menge abisoliert hat, dann sortieren, gerade biegen, ggf. vorne gerade cutten, dann notfalls noch etwas mehr abisolieren... und dann reinfädeln und hoffen, dass sie alle acht bis ans Ende vom Stecker kommen.. .

    Ich hätte es definitiv nicht freiwillig gemacht, leider war es unvermeidbar, weil es die Kabellängen die ich brauchte da wo ich war nicht fertig konfektioniert gab :-(.
    Zumindest hatte ich so die Sicherheit, dass es auch wirklich Kupferkabel gewesen ist. Btw. Gibt ja Dinge die kritisch zu kaufen sind bei Amazon und Patchkabel gehört definitiv dazu, vllt auch als Hinweis für den TE kabel zu prüfen (drähte vollständig abisolieren und mitm Feuerzeug abfackeln) bzw. fertig konfektioniertes Kabel dann auch wirklich im Fachhandel zu kaufen z.B. bei Reichelt.


    Allein die Zeit die drauf geht, sich damit zu beschäftigen... Kabelarten, Isolierungsarten, Steckerarten, CatX, Crimpzange, Kabeltest, .... und dann kaufste am Ende noch was falsches wie der TE. Lohnt sich Null.
    Also wer den Thead hier später findet: Kauf wenn möglich einfach Marken-Patchkabel bei Reichelt und werde froh xD. Das fackelt einem dann auch nicht die Bude ab, wenn man da eines Tages PoE drüber laufen lässt.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Geändert von BurnerR (04.11.17 um 14:36 Uhr)

  10. #10

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Amateure.. Hab das damals in meiner Ausbildung sogar in der Berufsschule machen müssen. Wenn Interesse besteht, kann ich mal das Arbeitsblatt mit dem Ablauf raussuchen. Müsste irgendwo noch rumfliegen der Kram.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    Auf Picflash deine Bilder schnell und unkompliziert teilen. Anonym.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Jan_de_Marten
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tor des Nordens
    Beiträge
    709

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Ja man(n) sollte schon wissen was man(n) kauft. Jedenfalls gehen die Stecker von eraser auf dem Kabel von TE. Die Stecker vom TE sind für flexible Adern.
    Die Kombination vom TE sollte nicht gehen. Da wird es zu dem "STECKERVERBRATEN" kommen.

    Ich habe das zwar nicht gelehrt bekommen, aber bei uns in der Firma habe ich so meine Erfahrungen damit sammeln dürfen. Wie üblich in DE waren wieder externe Firmen zu teuer.

  12. #12
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    15

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Danke an alle!

    Was sinnvoller ist hängt vom Anwendungsfall ab, den du uns ja noch nicht verraten hast.
    Wollte nichts großes machen, erst Mal testen, wie es so läuft. Crimpen ist kein Problem, ich habe schon hunderte von Kabeln gecrimpt (BNC (nicht die Kompressionsstecker), F-Stecker usw.), auch habe die Testgeräte usw. Übrigens, bereits für unter 20 € bekommt man ein super Set von Ligawo, das is talso alles andere als teuer.


    @Eraser

    Darfst du gerne hochladen

    Ich wollte eigentlich auch keine Verlegekabel, was ich wollte, ist ein Patchkabel, also Rohware (unkonfektioniert). Das habe ich mir inzwischen geordert.

    Andere Frage: haltet ihr es für sinnvoll, ein kleines Patchpanel aufzubauen? So 10 Netzwerkgeräte hängen am Router/Switch, Tendenz steigend.

  13. #13
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.309
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Warum zum Henker benutzt du nicht CAT6???

    CAT7 ist teurer, nicht so flexibel, dicker… hat eigentlich nur Nachteile.

    Patchkabel kann man damit dank fehlendem Standard überhaupt nicht konfektionieren, höchstens Wandverkabelung.

    Und dann frage ich mich noch, welche Endgeräte du da nutzen willst? Selbst 10GbE über bis zu 55m braucht nur CAT6… CAT7 ist eigentlich nur dafür da, um Reserven für die Übertragung zu haben, bspw. wenn irgendwo der Biegeradius überschritten wurde.

    Das höchste der Gefühle für Privatverbraucher in den nächsten 5 Jahren ist eh 2.5/5GbE.

    Wenn du es wirklich richtig machen willst, verleg' 50 micron MMF und nutze 10GBASE-SR.
    Für diesen Beitrag bedanken sich justme, Sony
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  14. #14
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    15

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    Ja, ich hatte leider auch das falsche Kabel bestellt. Statt Patchkabel das Verlegekabel. Und ja, CAT6. reicht aush. Ja, Pc`s, Server, Laptops etc.

    Wenn du es wirklich richtig machen willst, verleg' 50 micron MMF und nutze 10GBASE-SR.
    Was meinst du damit?

  15. #15
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.309
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Frage zu Cat7 Verlegekabel + RJ-45 Stecker

    IIRC gibt es überhaupt kein CAT7 Patchkabel.

    10GBASE-SR ist ein Begriff, der sich googlen lässt.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •