Moin,

so ein richtiges Kummerkasten-Ding wird das hier glaub garnicht. Egal.

Ich bin heute morgen aufgewacht, mit dem Gedanken: 15%
Soviel hat die AfD in meinem Wahlkreis erhalten. Nahezu Jeder 6. hat AfD gewählt.
Meine Tochter wird aufwachsen, umgeben von Menschen die erfüllt mit Rassistischem Gedankengut, Hass, Angst, Lügen sind.
Mir wird echt anders und unabhängig von der politischen Konsequenz, ich werde diese Leute, AfD-Wähler, unweigerlich zu Hauf im Alltag treffen, wie soll ich damit umgehen? Stillschweigen? Unpolitisch werden? Thema wechseln? Nö.

Ich hab mir heute morgen gesagt: "Liebe AfD-Wähler, ach scheiß drauf: Verkacktes Nazi-Deppen-AfD-Wähler-Volk, ihr 5-6 Millionen Menschen die entweder Nazis unterstützen oder strunzdumm seid. Alle ihr, die eine Partei gewählt haben, die für Rassismus, Angst, Lügen und Politik für die Oberen 10% steht, die Rente mit 72 aber die Reichen entlasten will und ausser Trommeln und Schreien nichts kann. Kommt her wenn ihr Ärger wollt, da hab ich nämlich richtig Bock drauf.

Ich werde die nächsten 4 Jahre, jeden AfD-Wähler der sich öffentlich outet solange mit seinem Wahlentscheid konfrontieren bis er sich schämt, weint und wieder zur Schule geht. Diese ganze softi Politikkacke "wir müssen die AfD-Wähler da abholen wo sie sind" geht mir auf den Sack. Vollidioten haben kein Recht auf Deppenschutz und ich will auch nicht in Deppenland, nach Vollidiotenhausen um 2,3 zurückgebliebene Spinner "abzuholen". Natürlich läuft bei uns einiges schief und wahrscheinlich war ein Warnschuss für die SPD / CDU nötig. Aber nicht die AfD. Ihr hättet Linke wählen können, Tierschutzpartei, Rentner, Piraten, IRGENDWAS. Aber doch keine Nazi-Eliten-Neo-Liberalisten die nur Lügen und Poltern.

Mein Entschluss: Ich werde mich jetzt so richtig unbeliebt machen, auf der Arbeit, im Freundeskreis, im Verein. Scheiß drauf, auf die Wertschätzung von Nazis und Idioten pfeif ich. Und ich hoffe das ich dabei nicht alleine bin. Hoffentlich zeigt diese Gesellschaft endlich mal Courage, wird politisch und überlässt der AfD nicht die Bühne und das Schlachtfeld.
Soviele - 87% - haben sich gegen Hass, Angst und Pauschalisierung ausgesprochen, jetzt macht halt mal das Maul auf, krempelt die Ärmel hoch und VERDAMMT NOCHMAL SUCHT STREIT!
"Das wird man ja wohl noch sagen dürfen?" Ja scheiße noch eins, das dürft ihr und ratet mal was ich auch kann? Euch sagen das ihr ewiggestrige, strunzdumme Nazis seid, die in dieser offenen, lebhaften, bunten, modernen Gesellschaft keinen Platz mehr habt, denn das wird man ja wohl noch sagen dürfen!

Wisst ihr was? Ich such ab heute Streit.

Macht wer mit?