Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29

Thema: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

  1. #1
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Hello

    Bei mir ist im laufe diesen Jahres eine Generalüberholung meines Setups angedacht. Hier was bisher zum Einsatz kommt und was davon ausgetauscht werden soll:

    Soll ausgetauscht werden:
    Prozessor: AMD FX-8350 Octa-Core Black Edition
    übertaktet auf 4,2 Ghz
    Gekühlt durch Thermalright true spirit 140

    Motherboard: Gigabyte GA-970A-UD3
    RAM: Corsair 16GB XMS3
    Grafikkarte: Inno3D C770-3SDN-E5DSX NVIDIA GeForce GTX 770

    Unsicher:
    Netzteil: BeQuiet Straight Power 580W (CM)

    Soll erhalten bleiben:
    Festplatten/SSDs:
    4x Crucial 250 GB SSD
    1x Western Digital Green 2 TB

    Case:
    Fractal Design Define R4 Black Pearl

    Lüftersituation:
    Vorn: 140er Noctua (Zieht luft an)
    Hinten: 120er Noctua (Bläst Luft aus)
    Oben 120er Noctua (Bläst luft aus)



    Dem Rechner wird Höchstleistung abverlangt. Ich rendere damit aus verschiedenen 3D-Programmen heraus hochauflösende Bilder/Animationen, das ist sowohl CPU als auch GPU intensiv, je nach Einsatz. Hin und wieder spiele ich mal was, aber das ist immer seltener der Fall. Hauptaufgabe ist also professionelles 3D-Rendering (3DS MAX, Terragen, MB3D...) sowie static (CC PS, IL, ID...) und moving image editing (CC AE & Premiere).

    Meine bisher verwendete GTX 770 gerät da inzwischen an ihre Grenzen und auch die betagte 8-Kern CPU ist am schnaufen.

    Nun soll dieses Jahr was neues her. Und da AMD gerade ein paar schöne neue Prozessoren heraus gebracht hat, wollte ich mal Meinungen zu diesem angedachten Setup einholen:

    Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
    (16-core/32-thread)
    - Die CPU ist der Hammer für den Preis (ca. 1000 Euro) und als alter AMD-recke möchte ich dabei bleiben.

    Kühler: Unklar
    - Ich habe noch keine reichhaltige Info an geplanten Kühlern für die AMD SocketTR4 - Prozessoren gefunden. Mit dem Thermalright, in Verbindung mit dem guten Airflow in meinem Case, bin ich sehr gut gefahren. Die CPU erreicht nie mehr als 65 Grad, auch bei 48h+ 100% CPU Last. Bin aber bereit da neues auszuprobieren. Evtl. bietet sich Watercooling an? Lautstärke ist eigentlich kein Problem, der Rechner steht in seinem eigenen Raum, da kann der ruhig brummen und surren, der Arbeitsbereich bleibt davon unberührt.

    GPU: GTX 1080ti
    -Hier muss ich mal schauen von welcher Marke und wann ein guter Zeitpunkt ist. Derzeit ist es ja wegen der ganzen Mining-Geschichte eher keine gute Zeit zum GPU-Kauf.

    Motherboard: GIGABYTE X399 AORUS Gaming 7
    - Mit Gigabyte habe ich stets gute Erfahrungen gemacht, da wollte ich beim Mainboard bei bleiben. Auch wenn ich lieber auf so Sachen wie RGB Licht-gedöns verzichten würde.

    RAM: 16 oder 32 GB DDR4 (noch keine Präferenz)
    -Da fluktuieren die Preise ja wie an der Börse... Habe gute Erfahrungen mit Corsair & Kingston & Samsung, und schlechte mit GEIL grmacht. Daran und am Preis werde ich wohl ausmachen von wem ich den RAM kaufe. Bin bisher mit 16GB gut gefahren, nur bei großen Composings stößt man mal an die Grenzen. Auch wenn ich z.B. After Effects, illustrator und Photoshop gleichzeitig am laufen habe wird es eng. Denke 32GB ist die bessere Wahl.

    Netzteil: BeQuiet Straight Power 580W
    Reicht da mein bisheriges? Oder sollte da was stärkeres her?

    Über ein paar Gedanken dazu wäre ich froh. Als Budget sind mal so 2000/2500 Euro angedacht.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  2. #2
    Mitglied Avatar von nextized
    Registriert seit
    Sep 2017
    Ort
    /opt/nextized
    Beiträge
    15

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Hallo Ungesund

    Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X, GTX 1080TI, GIGABYTE X399 AORUS Gaming 7
    Sehr schöne Auswahl an Komponenten. Leistungstechnisch entspricht alles deinen Anforderungen. Zum Rendern würde wahrscheinlich auch eine gute gekühlte (und damit bereits übertaktete) GTX 1080 reichen. Mit Gigabyte habe ich persönlich noch niemals Probleme gehabt. Aber auch MSI stellt sehr gute Mainboards her.

    Kühler: Unklar
    Da Threadripper über ein grosses DIE verfügt, empfehle ich dir hier defintiv einen Wasserkühler. Threadripper profitiert von guter Kühlung. Wenn du dich nicht auskennst (und einen eigenen Kreislauf bauen willst) kann ich dir die Kühler von Corsair wärmstens empfehlen. Die Qualität der Produkte ist sehr gut und ich habe selten einen so guten Support erlebt. Aus diesem Grund kaufe ich auch Gehäuse und Netzteile von Corsair.

    RAM: 16 oder 32 GB DDR4
    Bei deiner High End Konfiguration ist ein guter Arbeitspeicher und 32 GB zu empfehlen. Wenn du nicht zu viel Budget daür übrig hast, kann ich dir Kingston Hyper X empfehlen. Bei diesen Modulen ist mir noch niemals etwas kaputt gegangen und sie sind vergleichsweise günstig. Wenn du etwas mehr Geld investieren willst kann ich dir G.Skill Trident empfehlen, da diese sehr hohe Taktraten zulassen und ausserordentliche Qualität bei den Speichermodulen verbauen.

    Reicht da mein bisheriges? Oder sollte da was stärkeres her?
    Hier solltest du ein 750 / 850W Netzteil nehmen. Am besten Modular und mit einer guten Zertifizierung (Gold +). Günstige Netzteile nehmen bei Überspannung gerne Mal teurere Hardwarekomponenten mit ins Grab.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Ungesund

  3. #3
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    So, da damals zum geplanten Zeitpunkt verschiedene wichtigere Dinge meinen angesammelten Geldberg (haha) schrumpfen ließen, und die Grafikkarten Situation nicht so super war, kam es bisher nicht zu dem Update.

    Doch behold! Inzwischen habe ich wieder etwas gespart und hoffe nun kommt nichts mehr dazwischen.

    Doch in der Zwischenzeit hat sich ja auch das Hardwareangebot geändert, von daher hier das upgedatete System, das dann in den nächsten Wochen bestellt und zusammengebaut wird. Ich bitte um Abnahme.

    Halbwegs sicher:

    CPU:
    AMD Ryzen Threadripper 2950X
    gekühlt durch Enermax LiqTech TR4 II 360

    Motherboard:
    MSI X399 SLI Plus

    RAM:
    32 GB (4x 8GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000)

    SSD:
    m.2: Samsung 970 EVO 500 GB
    SATA: Crucial MX500 1TB (+3 250 GB SSDs aus altem Rechner als Scratchdisks)

    Unsicher:

    Netzteil:
    Da ich im laufe der Zeit gerne eine zweite GPU verbauen würde, sollte das Netzteil schon darauf ausgelegt sein. Reicht da ein beQuiet! 850W Dark Power? Oder sollten es dann schon 1000W sein?

    GPU:
    Unsicher ob GTX 1080, GTX 1080ti, oder RTX 2080. Hängt vermutlich vom Preis ab, die sind ja immer noch auf Talfahrt derzeit. Wenn ich da zwei günstige 1080 bekomme wäre das vermutlich besser als eine teuere 1080ti...

    Case: Noch nicht festgelegt, entweder Fractal Design Define R6 oder ein schönes Lian Li


    Wenn noch jemand input zu meinen Plänen hat, gerne her damit.
    Geändert von Ungesund (03.11.18 um 11:48 Uhr)
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  4. #4

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Zitat Zitat von Ungesund Beitrag anzeigen
    Wenn ich da zwei günstige 1080 bekomme wäre das vermutlich besser als eine teuere 1080ti...
    Naaaa, da wäre ich mir nicht so sicher. Bin einmal DoppelGPU gefahren und war alles andere als begeistert. Gerade beim zocken von Titeln ohne anständigem Profil hast du mehr Probleme. Ich rate da eher zu einer potenten GPU anstatt zwei meh GPUs
    Bananarama und Peanutbutterjellytime!

  5. #5

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    er schreibt doch das er damit nicht oder kaum zocken will. von dem her sollte das i.O. gehen

  6. #6

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Sorry, mein faux pas. Aber kann Rendersoftware sowas besser nutzen als normale Spiele?
    Bananarama und Peanutbutterjellytime!

  7. #7
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.786
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Das sollte sie eigentlich, ja.
    Kommt aber auf die konkrete Software an und auf die Einstellungen.
    Nicht rendering, sondern Rekonstruktion von Bildern zu 3D-Modell:


    Quelle
    Von einer GPU auf zwei 40% schneller. Das ist so das was man im Regelfall erwarten kann. Ergebnis kann durchaus auch deutlich schlechter sein.
    Aber in jedem Falle besser als das was ich so von Games höre. Multi-GPU aber afaik auch bisher eigentlich nicht so richtig für Games gedacht.

  8. #8
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Schonmal danke für die Antworten.

    Wie BurnerR schon sagt, macht es einen Unterschied ob ich Real-Time rendere (Games), wo es auf super schnelles load-balancing & sync der Karten im SLI verbund ankommt, oder eine vorberechnete Szene/Animation via GPU rendere.

    Werde wohl von Arnold zu Octane wechseln, wenn sich ein günstiger GPU-Deal ergibt. Da ist es so, dass man sogar völlig unterschiedliche CUDA-fähige GPUs im Rechner betreiben kann, und der Renderer verteilt die Last auf diese.

    Glaube wenn ich dann mal damit spiele, werde ich dafür dann nur eine der Karten verwenden, das kann man ja konfigurieren in den Nvidia Einstellungen.

    Ich habe inzwischen auch mal die octane bench Ergebnisse gefunden und durchforstet. Gibt es anscheinend für jegliche Konfiguration.

    2x 1080:
    https://render.otoy.com/octanebench/summary_detail_item.php?v=3.06.2&systemID=2x+GTX+1080

    1x 1080ti:
    https://render.otoy.com/octanebench/summary_detail_item.php?v=3.06.2&systemID=1x+GTX+1080+Ti


    Sehr interessant. Glaube die 2x 1080 Variante sieht ganz gut aus.
    Werde dann wohl auch direkt in ein 1000W Netzteil investieren, falls ich noch was dazu kaufen möchte in Zukunft.

    Hach, Ich freue mich drauf und werde den Build-Prozess auch hier fotografisch dokumentieren.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  9. #9

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Auf jedenfall viel Spaß. Bei meinem Drei Monitor Setup hat sich ein Monitor verabschiedet (Er hat es mir übel genommen das ich ihn den Boden knutschen lies). Bin da auch schon am hin und her überlegen, momentan tendiere ich zu einem drei Monitor Setup mit einem 32:9 Screen und 2x 21:9 Manchmal ist dieses Hobby etwas Geld intensiv
    Bananarama und Peanutbutterjellytime!

  10. #10
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    @Localhorst: Oha, ja wenn man einmal bei einem multi-monitor Setup ist, will man nicht mehr zurück. Und bei mir ists ja auch Investition ins Arbeitsgerät, von daher hält sich das schlecht Gewissen in Grenzen.

    Ich selbst arbeite ja am liebsten vom sofa aus, auf einem 50" TV.... ist jetzt aber auch schon ziemlich alt und hat Reparaturen hinter sich... bild sieht inzwischen auch nicht mehr gut aus...

    Mir schwebt da auch ein multi-monitor setup vor, indem ich einen neuen 50" kaufe und den alten darüber hänge... weiß aber noch nicht ob das nicht zu krass aussieht, so im Wohnzimmer... Aber mehr Workspace wäre schon nice.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  11. #11
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    So, habe mich endlich dazu durchgerungen zu bestellen, und in den nächsten Tagen dürften hier eintrudeln:

    1x AMD Ryzen Threadripper 2950X 16x 3.50GHz So.TR4 WOF

    1x Enermax LiqTech TR4 II 360mm CPU-Kühler

    1x MSI X399 Gaming Pro Carbon AC AMD X399 So.TR4

    2x 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Single

    2x 512GB Samsung 970 Pro M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D MLC NAND (MZ-V7P512BW)

    1x 1TB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT1000MX500SSD1)

    2x 4000GB WD Purple WD40PURZ 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

    6x Noctua NF-A14 PWM 140x140x25mm 300-1500 U/min 24 dB(A)

    1x 1000 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

    1x Logitech MX Master 2S USB blaugrün (kabellos)

    1x Fractal Design Define R6 Blackout USB3.0


    Ich bin gespannt wie schon lange nicht mehr, das wird ein schönes Build-Wochenende.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  12. #12
    Duke Nukem Master Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    85

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Pro: Die samsung 970 Pro ist einfach der hammer! Hab ich als System und Spiele m.2 ssd im Tower.

    Kontra: Die Pulpel von WD sind sowas von grottig, am Anfang locke flockig noch 90MB/s aber der durchsatz geht in den Jahren sowas in den keller das ich nurnoch so ca. 50-55MB/s durch bekomme. Werde die demnächst austauschen zu WD Black HDD's, die sind auf leistung Optimiert.

    MfG

  13. #13
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    @DukeMan999:

    Ja, von den m.2 ssds verspreche ich mir auch einiges, mal sehen. ist jetzt eine für windows & Programme, und eine als superschnellen cache für programme.

    Bei den purple habe ich jetzt einfach mal bei einem guten deal zugeschlagen. Das wird speicher der, entgegen erster ideen, in meinen server kommt und dort dann long term storage darstellt, für die backups. Der Rechner selbst hat dann die beiden m.2s und eine 1 TB crucial sata ssd für daten, also garkeine hdds mehr.

    Und vei hdds im server war ich bisher sogar mit wd-greens zufrieden. Dauert zwar etwas länger, aber schneller als das 1Gbit Netzwerk über dass ich die daten schaufle, wird es eh nicht. Evtl. Sind die purple da ja schon ein upgrade. Hast du denn auch schön immer defragmentiert?
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  14. #14
    Nein.

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.078
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Ich liebäugle fast mit einem gleichen Setup, aber eher zur Virtualisierung.

    Mein Bauplan wäre:

    1 Samsung SSD 970 EVO 1TB, M.2 (MZ-V7E1T0BW)
    1 AMD Ryzen Threadripper 2950X, 16x 3.50GHz, boxed ohne Kühler ohne Kühler (YD295XA8AFWOF)
    1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK)
    1 ASRock X399 Taichi (90-MXB5R0-A0UAYZ)
    1 be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)
    1 Fractal Design Define R6 USB-C Blackout, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R6C-BKO)
    1 be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4 (BN281)

    -> Ich habe noch eine neue MX500 SSD von Crucial, die reicht für die Steamspielereien
    -> Grafikkarte nutze ich erst mal meine R7 380 Nitro weiter, bis Anno 1800 endlich rauskommt
    -> 32GB RAM, auch Ripjaws
    -> Selbe Case, allerdings die USB-C Variante
    -> Anderes Brett, aber im Grunde fast identisch
    -> Luftkühlung
    -> Kleineres Netzteil

    Ich sag mal, Grundsetting (2950X/32GB/X399/Netzteil/Case) ist mehr oder weniger identisch. Ich arbeite zwar aktuell auf einem i7-2600 mit 16GB RAM, aber so wirklich befriedigend ist das nicht
    Poste ruhige mal ein Review oder auch ein Zusammenbau-Review, würde mich freuen. Ich warte derzeitig noch auf Weihnachtsgeld + Black Friday Deals. Der 1950X war schon teilweise krass günstig für ~500€ zu haben, aber ich hätte dann eben doch gerne den 2950

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  15. #15
    Duke Nukem Master Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    85

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Da ich ja etwas längerfristig geplant habe, hab ich mich grundsätzlich zur Pro statt zur Evo linie entschieden. Da hat man noch sehr viel luft nach oben wenn man bedenkt dass man die gerne 8-10Jahre nutzen will/möchte.

    Auch beim Virsualisieren. hab ab und an 1-2 VM's drauf laufen und die sind in null komma nix gebootet.

    Asus x470 + Samsung 970 Pro ist einfach nur schnell

    MfG

  16. #16
    Nein.

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.078
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Ja, X470 mit Threadripper funktioniert sicher sehr gut

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  17. #17
    Such da fuq Avatar von DandG
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    In mein Haus.
    Beiträge
    307

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    @Fhynn: Natürlich geht das, damals hatte man auch die normalen Simkarten zurecht geschnitten damit sie in neuere Handys passten.
    Zitat: Ich bin klein, mein Herz ist rein, werd immer Chegs Liebling sein.
    Warum ist EA der schlechteste Publisher der USA?
    Weil Ubisoft französisch ist!

  18. #18
    Duke Nukem Master Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    85

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Nah ihr habt das falsch verstanden, das asus boar hab ich mir geholt mit der config... egal...

  19. #19
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    @Fhynn:

    Cool, da berichte ich doch gerne, wollte sowieso den build dokumentieren, da hab ich nun eine Motivation das schön zu machen. Ist wirklich eine gute Zeit zum updaten gerade, glaube ich. Die neuen Threadripper sind super Leistungsstark und bezahlbar, SSDs sind günstig, GPUs auch wieder halbwegs bezahlbar... aber bei der GPU warte ich auch erstmal, evtl. kaufe ich da auch was gebrauchtes, oder es tut sich noch am Freitag ein guter Deal auf. Glaube da kann man noch recht viel sparen.

    Beim RAM habe ich auch zuerst das KIT kaufen wollen das du aufgelistet hast, aber dann ist mir aufgefallen dass zwei identische einzelne riegel 80 Euro weniger kosten... Und habe selbst auch noch nie gehört dass es da Schwierigkeiten gibt, bei zwei einzelnen Riegeln des selben Herstellers und Serie. Früher(tm) hab ich sogar zwei 2 GB Riegel von verschiedenen Herstellern im Dualchannel betrieben. Aber da waren die Computer auch noch aus Holz.

    Statt evo habe ich die PRO genommen, wegen dem Einsatzzweck des Caches. Da gibt, wie DukeMan999 schon erwähnt hat, Samsung gegenüber der EVO die doppelte Menge garantierter Schreib/Lesevorgängen an. Vermutlich unter realen Umständen nicht wirklich zu erreichen, aber die PRO ist ja auch noch ein klitzekleines bisschen schneller beim schreiben.

    Case habe ich lange gesucht, aber eines mit der Build-Quality, Größe für radiatoren und Komfort wie das Fractal Design R6, habe ich nicht gefunden. Hatte mit dem Vorgänger halt auch absolut nie probleme, da vertraue ich mal auf gute Markenerfahrungen. - Die neuen Lian Li (PC-O11) Cases sind ganz cool, aber eben auch in der bezahlbaren Version zu klein, und eigentlich will ich gar kein Seitenfenster. Mir ist das ganze RGB-Gedöns so schon zuwider. In dem sinne hat mir auch das asus taichi gut gefallen, aber das gabs kurzfristig bei dem Versender nicht, wo ich den Großteil bestellt habe. Und ich kenne mein Bestellglück, hinterher habe ich alle Komponenten und warte auf das Mainboard.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  20. #20
    Mitglied Avatar von Jan_de_Marten
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tor des Nordens
    Beiträge
    951

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Zitat Zitat von Ungesund Beitrag anzeigen
    Früher(tm) hab ich sogar zwei 2 GB Riegel von verschiedenen Herstellern im Dualchannel betrieben. Aber da waren die Computer auch noch aus Holz.
    Früher konnte man bei einem AMD-Setup auch Dualchannel mit 3 Riegeln fahren und das nicht nur auf dem Papier (Stichwort nForce2).

  21. #21
    Nein.

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.078
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    @Ungesund: Bin ich blind?

    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...loc=at&hloc=de -> Single, 16GB, 130€
    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...loc=at&hloc=de -> Kit, 32GB, 260€

    Also von 80€ Ersparnis sehe ich da nichts

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  22. #22
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    @Fhynn: Ich weiß nicht was ich da gelesen habe, dachte ich wäre schlau, aber vermutlich bin ich eher blind.

    Habe die Bestellung jetzt sogar noch geändert, weil die single sticks noch ne Woche Wartezeit bedeutet hätten, und der Preis der gleiche ist.

    EDIT: Aha, ich war nur halb blind: https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...-a1382377.html

    ist wohl die noch schnellere Variante.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  23. #23
    Nein.

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.078
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Jepps, ist es. CL14 halt, durchgehend, nicht 16-18.

    Leider sind die Angebote bisher sehr ernüchternd - nämlich faktisch nicht vorhanden.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  24. #24
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    und @fhynn, konntest du was gutes abstauben am Black Friday? Ich hab irgendwie generell nichts gutes gefunden, nicht nur GPU, war insgesamt eher mau dieses Jahr, fand ich.

    Um mal eine Übersicht zu bekommen, habe ich mal eine kleine, grobe Übersicht erstellt, die die derzeitige GPU-Situation darstellt.
    Preise habe ich über die letzten Tage via Ebay und Geizhals beobachtet.

    GTX 1070ti GTX 1080 GTX 1080ti RTX 2070 RTX 2080 RTX 2080ti
    Neu ca. 400,- 540,- 750,- 520,- 740,- 1200,-
    Gebraucht ca. 375,- 450,- 600,- 520,- 800,- 1250,-
    Octane Bench 152 Pt. 153 Pt. 220 Pt. 210 Pt. 222 Pt. 301 Pt.

    Die RTX sind wohl aufgrund der Verfügbarkeit gebraucht eher teurer auf ebay.

    Ich denke bei mir wird es nun letztendlich eine 2070. Die stellt derzeit das beste Verhältnis zwischen Leistung (zu im startpost genanntem Zweck) und Preis dar. Vermutlich wird es eine KFA2 RTX 2070 OC Black, die klingt von Overclocking & Kühlung her vielversprechend.
    Geändert von Ungesund (26.11.18 um 02:49 Uhr)
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  25. #25
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.304

    Re: Upgrade to Threadripper: Professioneller Grafik Rechner

    Dumme Entscheidung: Bei Mindfactory bestellen.

    Hear me moan:

    Spoiler: 

    am 20.11. bestellt. Erst durfte ich eine Woche warten, weil ein SATA-Kabel nicht vorrätig war. Nachdem ich dieses aus meiner Bestellung nehmen, und auch noch den RAM in eine Verfügbare Variante ändern lies, schien alles "Vorrätig und für Sie reserviert". Was jedoch nichts heißt, so scheint es. Denn heute wurde mir, nach erneutem Nachfragen wo die Sachen bleiben, mitgeteilt, dass man zu viel zu tun hätte, und deswegen meine Bestellung erst Mitte nächster Woche verschickt.

    Nun, hätte man mich frühzeitig darüber Unterrichtet, hätte ich das hingenommen und gewartet. So habe ich aber keine Lust Opfer der Launen eines Versenders zu sein, der nun seit 1 1/2 Wochen mein Geld hat, und es nicht zustande bekommt mir meine Ware zu schicken, oder mich über Verzögerungen von sich aus zu Informieren. Also habe ich die komplette Bestellung storniert. Da geht es mir ums Prinzip, mein Geld gebe ich Firmen die mir dafür dienen, sonst niemandem.

    Doch angeblich ist "ein stornieren nicht mehr möglich." Funny thing, soll doch erst in einer Woche versendet werden.

    Ich habe nochmal darauf hingewiesen dass der Versender mein Geld hat, die Ware bei ihm Vorrätig ist, er mir jedoch diese nicht zukommen lässt. Und woher weiß ich dass der Termin nächste Woche eingehalten wird? Und wie lange kann mich der Versender hinhalten? Was wäre wenn er erst in 3 Monaten dazu käme mir meine Bestellung zu schicken? Muss ich so lange auf mein Geld verzichten? In meinen Augen ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag meinerseits rechtens, so lange ich keine Ware für mein Geld erhalten habe, sie noch nicht mal auf dem Postweg ist. Sollten die mir nun trotz Stornierung irgendwann was zusenden, werde ich die Annahme verweigern.

    Nun denn, wir werden sehen... Hab dann vermutlich nächstes Jahr meine Rechner...
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •