Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27

Thema: Win 10 Home auf Medion Notebook

  1. #1

    Win 10 Home auf Medion Notebook

    Hallo zusammen,
    ich habe mal wieder eine Frage bzw. brauche Hilfestellung
    Ich habe mir jetzt ein Notebook für Urlaubsfahrten/Internet zugelegt, hier die Daten:
    Medion Akoya - Prozessor:Intel Core i3-5005U / 2 GHz - Grafikkarte: Intel HD Graphics 5500 - Festplatte 500 GB - RAM:4 GB - LaufwerkVD±RW (±R DL) (DVD-Brenner), Microsoft Windows 10 Home (64 Bit).
    Da Win 10 bereits aufgespielt ist (also ohne beiliegende CD), habe ich hierzu eine Frage. Kann man die Vorinstall. von Medion kompl. löschen und Win 10 danach wieder aufspielen (vorher müsste ich wahrscheinlich erst die Lizenznr. auslesen?)? Oder soll ich lieber meine alte Win 7 Home aufspielen?
    Gruss der Rentner

  2. #2
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    4.404
    ngb:news Artikel
    13

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Ja es kann einfach komplett neu installiert werden - der Lizenzkey ist im Bios hinterlegt und muss nicht ausgelesen werden.
    Noch viel einfacher ist es jedoch auf "Werkseinstellungen " zurückzusetzen.

    Einstellungen > Update und Sicherheit > Diesen PC zurücksetzen > Erste Schritte >> Alles Entfernen
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Danke erstmal für die Antwort, habe ich dann auch den ganzen "Müll" mit runter (vorinstall. von Medion)?

  4. #4
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    4.404
    ngb:news Artikel
    13

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    jop sollte so sein - wenn Medion nicht sehr intelligent war - was ich ihnen aktuell nicht so zutraue. Wenn mann müsste man etwas einbauen das nach dem Reset automatisch alles wieder installiert.
    Der Reset heißt erst mal - wenn du wählst "alles löschen": Microsoft Standard ohne OEM Software.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  5. #5

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Bei einem aktuellen Dell Laptop hast du den ganzen OEM-Dreck wieder auf der Platte drauf. Um sicher zu gehen solltest du dir einen 8GB USB-Stick besorgen, von hier https://www.microsoft.com/en-us/soft...d/windows10ISO das Creation-Tool besorgen und dir damit einen sauberen Installationsstick erstellen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Matte, Diesel_, drfuture

  6. #6
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    4.404
    ngb:news Artikel
    13

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    thx gut zu wissen .. und traurig....
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Zitat Zitat von The_Emperor Beitrag anzeigen
    Bei einem aktuellen Dell Laptop hast du den ganzen OEM-Dreck wieder auf der Platte drauf. Um sicher zu gehen solltest du dir einen 8GB USB-Stick besorgen, von hier https://www.microsoft.com/en-us/soft...d/windows10ISO das Creation-Tool besorgen und dir damit einen sauberen Installationsstick erstellen.
    Vorher muss ich dann alles löschen?

  8. #8
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.120
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Vorher muss ich dann alles löschen?
    Während der Windows-Installation kannst du die Festplatte formatieren.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  9. #9

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Bevor du den Stick erstellst muss garnichts gelöscht werden. Danach kannst du direkt das Windows-Setup vom USB-Stick starten. Während der Neuinstallation von Windows kannst du die Partition auf der die alte Windows Installation war entweder komplett platt machen oder du installierst die neue Windows-Installation dazu. Der einzig saubere Weg wäre aber die Formatierung der Systempartition.

  10. #10
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Zitat Zitat von The_Emperor Beitrag anzeigen
    Bevor du den Stick erstellst muss garnichts gelöscht werden. Danach kannst du direkt das Windows-Setup vom USB-Stick starten. Während der Neuinstallation von Windows kannst du die Partition auf der die alte Windows Installation war entweder komplett platt machen oder du installierst die neue Windows-Installation dazu. Der einzig saubere Weg wäre aber die Formatierung der Systempartition.
    Also, ich habe das jetzt mal probiert, aber irgendwie bekomme ich das Formatieren nicht hin - liegt wahrscheinlich an meinem Alter
    Immer wieder erscheint dieses Medionbild......

    Kann man nicht mit einem ....tool die Festplatte formatieren? Habe es mit Rufus und DBAN probiert, habe es aber nicht hinbekommen....
    Hat jemand einen Tip, wo ich das evtl. für Dummies nachlesen kann?

  11. #11
    Mitglied Avatar von Matte
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.380
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Benutzerdefinierte Installation -> Partition auswählen auf der Windows installiert ist -> Partition formatieren -> Windows auf der nun leeren Partition installieren.

    Gruß Matte

    Hier eine Schritt für Schritt Anleitung.

    Wenn dieses Fenster kommt...



    ...dann werden dir mehrere Partitionen angezeigt. Die Partition wählen auf der am meisten installiert ist. Das ist die Windowsinstallation. Jetzt unten auf Formatieren gehen -> Abfrage bestätigen und nach der Formatierung Windows auf dieser Partition installieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.PNG 
Hits:	157 
Größe:	75,8 KB 
ID:	46283  
    Geändert von Matte (18.05.17 um 20:14 Uhr) Grund: Text ergänzt.
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  12. #12
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Danke für die Antwort,
    wenn ich mich an den gestrigen Tag zurück erinnere, war ich, glaube ich, an dieser Stelle, und er hat nicht formatiert, mit einer ähnlichen Meldung, er könnte nicht formatieren, weil dort das System hinterlegt ist...

    --- [2017-05-19 07:28 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Danke für die Antwort,
    wenn ich mich an den gestrigen Tag zurück erinnere, war ich, glaube ich, an dieser Stelle, und er hat nicht formatiert, mit einer ähnlichen Meldung, er könnte nicht formatieren, weil dort das System hinterlegt ist...
    Selbst mit Diskpart meldet er dieses.

  13. #13
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    4.404
    ngb:news Artikel
    13

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Ich fürchte ja das kommt daher das der PC immer von der eingebauten Festplatte startet.
    Drücke mal direkt nach dem einschalten einige male F10 bis ein Menü erscheint - der USB-Stick sollte dann schon eingesteckt sein - dann sollte dort auswählbar sein von usb zu starten.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  14. #14
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Zitat Zitat von drfuture Beitrag anzeigen
    Ich fürchte ja das kommt daher das der PC immer von der eingebauten Festplatte startet.
    Drücke mal direkt nach dem einschalten einige male F10 bis ein Menü erscheint - der USB-Stick sollte dann schon eingesteckt sein - dann sollte dort auswählbar sein von usb zu starten.
    Danke drfuture,
    das hatte ich schon vorab im Bios/UEFI geändert

  15. #15
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.120
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Ich wette, es liegt daran, dass Secure Boot an ist und der Stick nicht im UEFI als bootbar eingestellt ist.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  16. #16
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    4.404
    ngb:news Artikel
    13

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Jop - wobei ich vorher gelesen habe das zumindest ältere Akoya Modelle keine Möglichkeit bieten den secureboot abzuschalten ...
    Somit @Rentner im Bios mal suchen ob du dort irgendwo was von legacyboot findest oder uefi an/aus

    Aber du kannst vorher an sich die Methode in meinem ersten Post probieren - mehr als schief gehen und das dann wieder alles von Medion drauf ist - kann es an sich nicht - und evtl. ersparst du dir dann einiges an gebastel.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  17. #17
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Also. ich kann die Bootfolge einstellen, der USB Stick wird angezeigt und er bootet auch vom Stick, aber danach ist Ende. Kann es sein das Medion das irgendwie schreibgeschützt hat?

  18. #18
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.120
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Sicher, dass er vom Stick bootet und nicht einfach nichts findet und das nächste in der Bootreihenfolge auswählt?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  19. #19
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Ich habe folgendes gemacht,
    Secure boot ausgeschaltet - Boot auf USB Stick eingestellt, wird auch dort angezeigt - F10 gesichert,
    dann neugestartet - stick zeigt leucht auf, und trotzdem bootet er wieder normal...
    könnte das Ding zum Fenster rauswerfen....

  20. #20
    Mitglied Avatar von Matte
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.380
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Ich habe da eine ganz andere Vermutung. Eventuell ist der USB Stick selbst nicht bootfähig.

    Wie wurde der Stick erstellt?

    Gruß Matte
    Für diesen Beitrag bedanken sich Baer, Diesel_
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  21. #21
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    So, habe den Stick nochmals nach dieser Anleitung (http://de.wikihow.com/Einen-USB-Stic...3%A4hig-machen) fertig gemacht es hat geklappt.
    Komisch war, das dann Microsoft beim Update mir gesagt hat, das das Creator Update bald kommt und wie ich es haben möchte. Habe dann einige Dinge abgewählt + Inst. gestartet. Alles ok, am Schluss wurde mir gesagt, das Update wäre da und ich könnte starten. Also neu gestartet. Soweit so gut, als alles ok war, sollte ich neu starten, der PC blieb dann ca. 1,5 Std hängen (hab Ihn mal machen lassen) + dann sah ich die Meldung, er könne nicht installieren, die alte Inst. würde wieder hergestellt werden. Welche Meldung davor kam??? Ich saß halt nicht die ganze Zeit vor dem Bildschirm.....
    Nun ist aber m. Meinung nach die Startzeit (vom Einschalten bis zum Desktopbild) lang = gemessen ca. 50 Sek.
    Könnt Ihr mir dazu was sagen?

  22. #22
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    4.404
    ngb:news Artikel
    13

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Du kannst von legacy-Boot wieder auf uefi-Boot stellen.
    Welche Version hast du denn nun installiert aktuell? Bzw. Wo hattest du die Iso her?
    An sich hättest du ja direkt mit dem Creators-Update installieren können.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  23. #23
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    81

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Ich habe jetzt die Version 1607 Build 14393.1198 drauf

  24. #24
    Mitglied Avatar von Matte
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.380
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    So, habe den Stick nochmals nach dieser Anleitung (http://de.wikihow.com/Einen-USB-Stic...3%A4hig-machen) fertig gemacht
    Das hättest du auch hier finden können.

    -> Klick <-

    Gruß Matte
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  25. #25
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.382
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Win 10 Home auf Medion Notebook

    Praktisch gleiches Problem:
    Kann ich überprüfen ob der Lizenz-Key tatsächlich im BIOS ist?

    Ich möchte das hier erwähnte Tablet - hauptsächlich wegen eben dort erwähnten Problem das mich in den Wahnsinn treibt - mit Linux neu aufsetzen.
    Für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass ich irgendwann wieder auf Win10 zurück will, würde ich gerne sicher stellen dass der Lizenz key auch tatsächlich im BIOS steht und nicht mit der Installation von Win10 hops geht
    Ich wähle die Partei - sie ist sehr gut!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •