Seite 3 von 17 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 423

Thema: IT-Talents.de Code Competitions

  1. #51
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Hast du an dem Wettbewerb teilgenommen, hast du Code geschrieben und wie lange hast du gebraucht? Kopiere ich mir mal, ohne deine wirkliche Einwilligung, weil, du hast es ja im Internet veröffentlicht... dann darf ich das auch kopieren und nutzen oder meine Software darauf aufbauen, mit der ich, aber nicht du, Geld verdiene und etwas "zurück" bekommst du auch nicht, nicht mal dein Name wird erwähnt werden.

    Sauer? Oder alles easy peasy?
    Geändert von theSplit (30.04.17 um 03:41 Uhr)

  2. #52
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.424
    ngb:news Artikel
    28

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Dann mal langsam für jeden verständlich (nicht persönlich, emotionsfrei)


    Es interessiert sich niemanden für Deinen Scheiß Quellcode


    Bei .Net haben sich am Anfang auch viele Leute gefragt, Moment, wenn ich mein Programm veröffentliche, dann veröffentliche ich ja auch meinen Quellcode.

    Ja. Aber meistens ist das total egal, weil es einfach keinen interessiert.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  3. #53
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Geht dir so, mir nicht, und das Recht habe ich. Worum gehts dir denn gerade?

    Darf ich alles mit deinem "geistigen Eigentum" machen? - Ich verlange ja nicht einmal Geld, nur das du mich würdigst namentlich und oder mir deine Idee zu Verfügung stellst, im Austauch, das ich dir meine Idee und Arbeit zu Verfügung stelle, und das soll auch auf meine "user" zurückfließen!

  4. #54
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.424
    ngb:news Artikel
    28

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Du willst etwas gegen Diebstahl schützen, was keiner haben will.

    Wenn Du Deine 600 Zeilen hier veröffentlichst, dann mußt Du keine Sorgen haben, daß das jemand verwendet.
    Wenn sich das 2 Leute anschauen, oder wenigstens 1er, dann könntest Du Dich freuen, wenn es denn Rückmeldung geben wird/würde.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  5. #55
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Du willst etwas gegen Diebstahl schützen, was keiner haben will.

    Wenn Du Deine 600 Zeilen hier veröffentlichst, dann mußt Du keine Sorgen haben, daß das jemand verwendet.
    Wenn sich das 2 Leute anschauen, oder wenigstens 1er, dann könntest Du Dich freuen, wenn es denn Rückmeldung geben wird/würde.
    Ich will davon auch profitieren, aber nicht auf kommerzieller Basis.

    Und was ist DEIN Problem dabei? Wenn sich niemand die Source anschaut, und wenn es 15k Zeilen Code wären, was spielt das für eine Rolle? - Ich dachte dir ging es um die Lizenz, nicht wie "scheiße" mein Code ist?

    Kack dich mal aus.... bitte.

  6. #56
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.424
    ngb:news Artikel
    28

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Es hat keiner gesagt, daß Dein Code scheiße wäre.

    Aber wie möchtest Du profitieren, wenn Du der einzige bist, der Deinen Code zu Gesicht bekommt?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  7. #57
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    - warum stell ich das dann, ja unter einer Lizenz (hast dus dir angesehen?) - ins Internet, eben damit die Welt daran "teilhaben" und mitwirken kann, wers gut findet oder braucht.

    Aber ich will auch das jemand, der es nutzt, etwas zurückgibt, für alle und auch für mich, und damit meine ich kein Geld.
    Das ist ja nicht nur für mich und ich glaube das mal schnell dann "closed source" zu machen ist mit Sicherheit nicht so einfach, aber damit habe ich mich noch nie beschäftigen müssen.

  8. #58
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.424
    ngb:news Artikel
    28

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    - warum stell ich dann das, ja unter einer Lizenz
    Das frage ich ja. Was soll der Unsinn?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  9. #59
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Du ignorierst gerade meine Posts..... ich habs doch schon 10 mal erwähnt, damit mögliche Verbesserungen und Änderungen, das sagt die Lizenz, an mich oder "alle" zurückgegeben werden.

    Das ist meine Lizenz.... ich stelle es ja auch kostenfrei zu Verfügung. Darf ich dann nicht etwas Gegenleistung für diese Arbeit erwarten? Erklär mir.... wie siehst du das mit deiner Arbeit, keine Lizenz, keine Rechte... einfach weil du meinst das wenn du etwas postest, ohne Lizenz, das die Welt sich freut und alle wild kopieren und editieren.

    Open Source hat auch Spielregeln, nur ist das halt nicht so das jeder nen Digital Right Management auf seinem Zeug hat - man gibt sich gnädig oder man erwartet etwas dafür. Aber Geld ist dabei wohl eher weniger geflossen bei den "freien" Lizenzen, glaube ich jedenfalls nicht...... das sich das so schnell ändert nachdem 10 Verbesserungen eingeflossen sind.

    Deßhalb verstehe ich nicht, habe "ich glück" das sich jemand meinen Code anschaut unter Lizenz oder du das du keine Lizenz hast und es für "Public domain" in den Raum stellst? Ich sehe dazwischen nicht mal nen direkten Unterschied...

  10. #60
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.424
    ngb:news Artikel
    28

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    @theSplit:

    Mal eine einfache Frage. Wie kann jemand Deinen Quellcode verbessern, wenn er ihn nicht gelesen hat?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  11. #61
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Gar nicht, aber was hat das mit einer Lizenz zu tun die es dir erlaubt den Code kommerziell zu nutzen, aber Änderungen an den Urheber zu bringen (müssen) bzw. das "Copyright" in Ordnung zu lassen? - Ich verstehe dich gerade nicht.

  12. #62
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.703
    ngb:news Artikel
    17

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Ich finde auch das es total egal ist ob 0 Personen 5 oder 1000 etwas kopieren, benutzen oder nur lesen - wenn ich etwas veröffentliche gebe ich meine Spielregeln > Lizenzbedingungen dazu bekannt.
    Wenn es keiner nutzt oder liest schadet das den Bedingungen nicht und sonst auch keinem.
    Für den Fall das es jemand nutzen möchte - komplett egal wie warscheinlich das ist - dann wäre ich als Programmierer schliecht froh zu wissen ob ich das benutzen darf.
    Im Kommerziellen Umfeld ist es mir nicht nur einmal so gegangen das ich einen coolen *kniff* irgendwo gesehen habe - ihn aber nicht mit ruhigem gewissen nutzen konnte da nicht klar war ob der Code verwendet werden darf - und die Gefahr möchte ich dann nicht eingehen.

    Und könntet ihr nun so langsam schlicht wieder zum Thema zurück kommen?
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  13. #63
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Ich will auch nicht in die gleiche Kerbe hauen und danke auch für die Unterstützung @ drfutrue...

    Vielleicht kann man aber daraus auch ein Thema machen hier im Forum, "Lizenzen im Open Source Bereich", weil es nicht eindeutig klar ist um was es manchen Menschen geht dabei... glaube ich.
    Und auch das es nicht um Patente geht.

    Vielleicht lerne ich dann auch noch was dabei...
    Geändert von theSplit (30.04.17 um 15:05 Uhr)

  14. #64
    OutOfOrder

    Moderator

    Avatar von Larius
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.792

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Ich verstehe auch beide Seiten. Einerseits ist das NGB so klein und "unbekannt", das niemand hier wohl n Teil von einem Sourcecode klaut und irgendwo da draußen in der Welt weiterverwendet. Aber wenn Split ihn unter eine Lizenz stellen will bevor ers veröffentlicht dann ist das einfach sein gutes Recht.

    Jetzt habt euch wieder lieb, sonst dürft ihr bei mir Dokumente scannen!

    Und ja, Thread bzgl. Lizenzsierungsdiskussion könnt ihr gerne machen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    How's my spelling? Call 1-800-SUKRAM

    Asseon zur Monopoly Diskussion: "Monopoly ist die Regenbogenstrecke unter den Breitspielen"

    Mathemathik by Seedy: "10 Bier sind immerhin 5 Bier."

  15. #65
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    19.424
    ngb:news Artikel
    28

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Zitat Zitat von Larius Beitrag anzeigen
    Jetzt habt euch wieder lieb, sonst dürft ihr bei mir Dokumente scannen!
    Keine Angst. Das war lediglich eine Diskussion.

    Ich hoffe, daß ist nicht falsch rüber gekommen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  16. #66
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.703
    ngb:news Artikel
    17

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Nein - bei mir nicht - lenkt nur vom Thema der eigentlich coolen Cometition ab
    Für diesen Beitrag bedanken sich Larius, theSplit
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  17. #67

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Lizenzen hin oder her, schon zum Vergleichen wäre es sehr interessant, von allen den Quellcode zumindest zum Lesen zur Verfügung zu haben. Hey, eine Aufgabe und drei grundverschiedene Ansätze. Besser kanns doch nicht laufen.

    Ich bin ganz schön abgebogen. Irgendwann ist mir nämlich aufgegangen, dass die ganze Übung nie über ein Spielbeispiel rauskommen kann, wenn der Parser nicht fähig ist, sauber und zuverlässig die rekursive Blockstruktur eines Markdowndokuments zu verarbeiten. Damit sind wir mitten in tiefstem »context-sensitive/stateful land«, weil z.B. für jedes Blockquote-Level ein > am Zeilenanfang dazukommt.

    Spirit X3 ist ne sehr feine Library, aber richtig! mies! dokumentiert – v.a. weil viel Doku einfach fehlt. Gerade für solche fortgeschrittenen Sachen wie State über mehrere Parser-Instanzen durchzuschleusen, gibt’s außer dem Quellcode nur diverse Stackoverflow- und Mailinglisten-Postings. Jetzt hab ich also drölfzig halbfunktionale Schnipsel vom hin- und hertesten rumliegen … also so ungefähr

    Für die Competition krieg ich das nicht mehr zu einem sinnvollen Paket geschnürt. Macht aber nix, die war eh v.a. die Ausrede, um überhaupt die Motivation zum Parsern aufzubringen.

    @theSplit @MurmeltierS
    Euch drück ich die Daumen für 1. und 2. Platz.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit

  18. #68
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    @Brother John: Klingt als hattest du deinen Spaß damit

    Ich weiß nicht ob ichs mit meinem "einfachen" einmal über die Daten fliegen und bissle hin und her springen in der Datei, wirklich gebracht habe. Aber zumindest ist schon etwas funktionierendes dabei herausgekommen. Aber wäre ja schon ganz nett wenn gutes Feedback dazu kommt, vielleicht kann man die Idee dann mal fortführen.

    Allerdings gebe ich auch zu, ich hätte, würde ich mich an das was hier bezüglich Commonmark diskutiert wird, daran gehalten haben, das Programm wäre noch viel komplexer/umfangreicher geworden/aufgebaut werden müssen. So habe ich mir zum Teil manche Regeln "für mich" angepasst, bzw. was mir logisch erschien zu dem Moment.

    Und das ganze hat halt viele "if"-Klauseln für irgendwelche Sonderfälle und Schleifen über die bestehenden Tags, um zu identifizieren, wie man jetzt reagieren sollen müsste, ob Elemente noch offen sind und ähnliches.

    Ich denke aber, es wäre leicht mit der Bauweise auch verschachtelte Elemente aufzudecken und abzuarbeiten, weil man sich eigentlich immer nur auf die ein oder anderen nächsten Zeilen und am Whitespace orientiert. Hat man zumindest die Erkenntnis in welcher Tiefe man sich befindet und ob Elemente noch "offen" sind, so eine Struktur erfasse ich ja, kann man theoretisch darauf Rückschlüsse ziehen wo man sich befindet.

    Der Prozess an sich ist aber sehr geradlinig bzw. sequentiell, finde ich. - Aber das könnte auch damit zusammenhängen, wenn man komplexe Situationen nicht richtig oder überhaupt nicht bedacht hat. Und wie Kreativ man als "Anwender" ist, sieht man ja häufig. Aber wie gesagt, dafür braucht es dann eine Spezifikation an der man sich zumindest die "gängigen" Situation herausziehen kann. Commonmark hat ja nun wirklich viele viele Punkte... aber ne C Source dazu konnte ich auch nicht finden - Obwohl das dransteht auf Github

    Ich glaube auch, ein Problem von Commonmark ist, das ließt sich alles "sehr einfach" - aber kein Mensch hat je probiert diese ganzen Fälle in Code zu beschreiben. Manchmal muß man einen "*" mal so behandeln, mal so, dann darf man aber die Leerzeile weglassen oder es handelt sich um Paragraphen Inhalt - alles ein wenig "widersprüchlich" fand ich.

    Lange Rede kurzer Sinn, das mit dem Framework bzw. der Library kann ich sogar nachvollziehen. Wenn etwas nicht klar dokumentiert ist oder zu viele Fragen offen bleiben, wie soll man lernen es effektiv zu nutzen - gerade als "Außenstehender"?
    Ging mir bei ffmpeg so.. und das ist dokumentiert, aber kein Mensch sagt dir direkt du mußt das "so" oder "so" "zusammenbauen" damit das alles funktioniert oder irgendwelche Eigenheiten von den De- und Encodern oder Filtern funktioniert. Und die Beispiele waren leider auch sehr alt bzw, komplett outdated. Also ziemlich schwierig damit zu arbeiten.

    Naja, obs für nen Gewinn reicht, mal sehen...
    Meinen Code veröffentliche ich definitiv, aber es sind ja noch ein paar Stunden, also wenn dann morgen früh um 0800 oder so
    ---

    Aber eine Frage hätte ich noch, würdest du die Aufgabe nochmal angehen, jetzt wo du auch die Probleme besser einsehen kannst, im Nachhinein, wenn du ohne die Library programmieren würdest?

  19. #69

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Definitiv Spaß. Wenn ich’s jetzt noch so zusammengesetzt kriege, dass auch was Funktionierendes dabei rauskommt … Drückt mir die Daumen, dass es möglichst gleich compiliert. Die seitenweisen Compilerfehlermeldungen tief aus irgendwelchen Boost-Templates bin ich doch ein bisschen leid.

    Aber wenn’s mal geht, dann geht’s! Ich hab in meinem ersten Programmiererjob einen CSV-Parser schreiben müssen. Ohne Ahnung, ohne Erfahrung und ohne Framework (wir hatten halt nix, außer Delphi … und das zählt kaum ). Das war ein Mehrwochenprojekt und dann nochmal 1-2 Monate Testeinsatz beim Kunden, bis die Bugs draußen waren. Als Spirit-Grammatik dürften es wenige Zeilen sein.

    Ich weiß nicht ob ichs mit meinem "einfachen" einmal über die Daten fliegen und bissle hin und her springen in der Datei, wirklich gebracht habe.
    So wie ichs verstehe, ist das gar kein so doofer Ansatz. Hält den Parser klein und übersichtlich. Wenn man Verschachtelungen vorerst ignoriert, ist Markdown gar nicht so kompliziert. Wenn du eine Ebene davon parsen kannst, bräuchtest du deinen kompletten Parser »nur« rekursiv anwenden. Aus rekursiver Sichtweise ist die Blockstruktur von Markdown nämlich reichlich simpel. Es gibt zwei grundverschiedene Blocktypen, langweilige und interessante :

    • Absätze, Überschriften, Codeblöcke: Langweilig, weil sie nicht geschachtelt werden können.
    • Listenpunkte und Blockquotes: Hier wirds interessant, weil *die* sind rekursiv. Und zwar nicht irgendwie beliebig, sondern: jeder Listenpunkt/Blockquote enthält schlicht und einfach ein vollständiges Markdown-Dokument.

    Wenn dein Parser mit flexiblen Ebenenmarkern (unterschiedliche viel Leading Whitespace und unterschiedlich viele > bei den Quotes) umgehen kann, braucht er sich pro Listenpunkt/Blockquote »nur« rekursiv selbst aufrufen: Problem gelöst. … Ja, ok. Bisschen State-Handling, paar Grenzfälle. Ach, komm. Maximal ein Nachmittag, oder!?

    Apropos deine Frage ganz am Ende: Ohne Framework würde ichs konzeptionell so rekursiv angehen. Wahrscheinlich nach ein bisschen Rumlesen in Sachen Parserbau. Ich weiß z.B. dass man mit Spirit »Recursive Descent Parser« baut. Ich hab ein sinnvolles Gefühl dafür, was dahinter steckt, nämlich vermutlich etwas in die Richtung wie oben beschrieben; aber was *genau* das bedeutet? Welche Typen Parser es sonst noch so gibt? Wie andere Leute solche Parser implementieren? Klingt nach einem Gebiet, das Laune macht.

    aber ne C Source dazu konnte ich auch nicht finden - Obwohl das dransteht auf Github [...] Ich glaube auch, ein Problem von Commonmark ist, das ließt sich alles "sehr einfach" - aber kein Mensch hat je probiert diese ganzen Fälle in Code zu beschreiben.
    Das ist auf commonmark.org ein bisschen doof verlinkt: Liste von CommonMark-Parsern, der erste Eintrag ist die Referenzimplementierung in C. Zumindest die ist auch vollständig, also man kann (und hat) die Spec schon in Code umgesetzt. Heist natürlich nicht, dass die Spec vollständig, fehler- und widerspruchsfrei ist. Das würde mich wundern.

  20. #70
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Naja, wenn mal Whitespace als "Tiefe" betrachtet und das als Attribut für einen Tag speichert, hat man schon die Tiefe nachvollziehbar mit drin.

    Wie und ob sich Tags verschachteln lassen, also Markdown in Markdown, steht auf einem anderen Blatt. Und das sind aber Sonderfälle bzw. hat man ja eine gewisse "Logik" schon vordefiniert würde vieles. Sind aber wie gesagt eben, Sonderfälle für einen Tag.

    Aber dafür, meine ich, braucht man nicht rekursiv zu sein. Es muss lediglich eine Überprüfung stattfinden, in welchem Level man sich aktuell befindet, in was für ein Typ von Element und ob dieses nicht nach anderen Regeln geschlossen werden muß oder weitergeführt wird.

    Wir arbeiten dann aber immer noch sequentiell alles ab, heißt Zeile für Zeile, nur merken wir uns, welchen Stand (Whitespaces/Tabs) die vorherigen Zeilen haben und ob wir ein Element schließen müssen oder nicht.

    Aber ob es auf nen Nachmittag hinausläuft?
    Man muß halt schauen das man mit einer "neu eingeführten" Regel, keine anderen umgeht oder bricht. Das war immer mein Problem an meinem Code.

    Aber ich finds lustig wenn du das so beschreibst - ich kann mit den "Fachvokabular" ja eher weniger anfangen, einfach weil ich das nicht gelernt habe... und die Wege irgendwie gehe, weil ich das Problem sehe bzw. meine "Denke" hab.

    Aber ich denke auch, du solltest das mal in Angriff nehmen, dann wird dir auch mehr oder minder bewusst, das die Spezifikation, wie du selbst sagst, noch Implementierungsprobleme hat oder "ausnahmen" die alle einprogrammiert werden müssen.

    Aber kann auch gut sein das ich da, wie soll ich sagen, unkonventioneller herangehe als du es selbst vielleicht gewönt bist - das man alles in Funktionen schachteln muß die kleine Aufgaben erledigen.

    Ich betrachte es alles als Sequenz und ein paar Loops die Tags schließen, sobald wir aus dem Muster der Tags ausbrechen, eine Schleife.

    Deswegen, ich fand es jetzt nicht so kompliziert, aber man muß halt auf viele Details achten und nicht vorne "aufzubauen" und hinten dann umzuschmeißen

  21. #71

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Also wie versprochen meine Abgabe, auch wenn der Wettbewerb streng genommen noch ca. 1 Stunde läuft.

    WebApp:
    http://kevinsieger.de/ittalents/

    How To Use & Source-Download:
    http://kevinsieger.de/ittalents/#how

    Lg
    Kevin
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit

  22. #72
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Hi, also, was bei mir nicht wirklich funktioniert, die Live-Formatierung von Überschriften mittels "#".

    Fett und Kursiv funktionieren, aber die Überschriften hauen nicht hin.
    Da mußt du wohl nochmal ran

    Listen funktionieren aber auch in der Live Vorschau, sogar geschachtelt.

    Aber schön zu sehen wieviel Mühe du dir gemacht hast, finde ich sehr gut "aufbereitet"... auch für mögliche User deines Codes.

  23. #73

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    @theSplit:

    Intressehalber, welchen Browser (Version) nutzt du, in den von mir getesteten Browsern hatte es hingehauen.

    Lg

  24. #74
    since 1998

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.183
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Ich nutze Firefox für Linux... auch in der aktuellen Version.

  25. #75

    Re: IT-Talents.de Code Competitions

    Intressant, den Fehler konnte ich leider nicht reproduzieren, an das " " nach der # hast du gedacht?
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •