Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 40 von 40

Thema: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

  1. #26
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.055

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Es ist immer höchst bedenklich wenn sich jemand als "erwacht" oder ähnliches tituliert, selbst wenn er gnädigerweise 10% der übrigen Menschheit diese Eigenschaft zuweist. Dem wohnt stets ein tiefer Narzissmus inne, den Herr Pauswek dann auch im verlinkten Blogpost (Link 1) obszön offen präsentiert.

    Ob man so jemandem eine Plattform bieten sollte ist fraglich. Ich bin Grundsätzlich für einen pluralistischen Ansatz, in jeder Diskussion, allerdings sollte man als "Journalist" gerade in einem solchen Umfeld geradezu monolithisch neutral bleiben, um dem Demagogen nicht auf den Leim zu gehen. Wenn ich jedoch lese dass die Person die ein Interview plant vollkommen unkritisch und in so hohen Tönen, fast schon Gurugleich von ihm spricht wie im Startpost, kommen mir bereits im Vorhinein starke Zweifel an der Neutralität selbiger, und dem resultierenden Interview.


    Konkret zu Herrn Paswek und dem was er behauptet:

    Dieter85 hat die Problematik seiner Aussagen mit seinen Fragen ja schon sehr gut deutlich gemacht. Und auch andere haben dies erläutert. Ich will dem nicht nachstehen, Menschen wie Herrn Paswek habe ich in meinem Leben häufig getroffen.

    Als ein Mensch der Denkende Köpfe wie Christopher Hitchens, Richard Dawkins und Sam Harris, schätzt, welche auf Basis von Wissenschaft, Fakten, Logik und ständigem Infragestellen der eigenen Überzeugungen zu einem besseren Verständnis unserer Realität beitragen, kann ich die pubertär anmutenden Aussagen und offenen Verschwörungstheorien des Herrn Pauswek nur als das bezeichnen was sie sind. Naive Verschwörungstheorien.

    Wäre er wirklich in irgendeiner weise erleuchtet und würde über den Dingen stehen, was er ja in so gut wie jedem Blogbeitrag all zu kräftig betont, (offen wie zwischen den Zeilen) befände er es nicht für nötig jeden auch nur ansatzweise kritischen Kommentar von seinem Blog zu löschen, (Link, Link, Link, und Link) und wäre bereit seine eigenen Überzeugungen zu hinterfragen.

    Leider ist das Gegenteil der Fall. Mit jedem Absatz des Textes von Link 1 versucht er durch platt-demagogische Techniken seine haltlosen Behauptungen als Fakt zu zementieren.

    Sein Geschwätz darüber dass wir doch eigentlich gar keine Bildung brauchen wenn wir Wochenlang im Wald leben ist bizarr. Ihm scheint das Konzept der Öffnung des Geistes durch das Erlernen fremden Wissens und dem Nachvollziehen von Gedankengängen, z.B. bei der Lösung von künstlichen, abstrakten Problemen, vollkommen fremd. Für ihn zählt nur das Wissen das sein eigener Geist durch Erfahrung sammelt. Wie ungemein beschränkt und gleichzeitig Bigott diese Denkweise doch ist.

    Dass unser aller modernes Leben, auch das des Herrn Paswek, auf dem Wissen beruht das abertausende Generationen von Menschen evolutionär entwickelt und durch Lehre und lernen weitergegeben haben, DAS ist ein Fakt der nicht von der Hand zu weisen ist. "Fakt" eines der Lieblingswörter von Herrn Pauswek. Nach seinem eigenen Ermessen dürfte es diesen Begriff gar nicht geben, formt sich doch offenbar jeder Paswek-intelligente Andersmensch seine eigene Realität:

    "Der moderne Mensch verblödet, weil sämtliche seiner sogenannten Wissensquellen nicht aus ihm selbst stammen."
    - Zitat Paswek, Blogbeitrag "Die zunehmende Verblödung des Menschen"
    Der Kernsatz seiner These aus Link 1. Demzufolge müssen wir uns alle unsere eigenen Modelle der Materiellen Realität erschaffen, um nicht weiter zu verblöden.
    Schmeiß das Periodische System in den Müll! Weg mit all dem Wissen über Evolution, den Kosmos, Physik, Mathematik, und dem ganzen "unüberprüfbaren" Quatsch den uns andere aufdiktieren! Ab heute denken wir uns unseren eigenen, völlig irrsinnigen Murks aus wie die Welt funktioniert.

    Kommt das einem Bekannt vor? Richtig, denn diesen Ansatz gibt es schon. Nennt sich religiöser Fundamentalismus. Die Erde ist 4000 Jahre alt, wir sind alle aus Lehm und Ungläubige müssen sterben.

    "Bildung zerstört einen wesentlichen Teil der ursprünglichen, natürlichen Intelligenz und Beobachtungsgabe des Menschen."
    - Zitat Paswek, Blogbeitrag "Die zunehmende Verblödung des Menschen"
    Dieser Aussage begegnet man in Esoterik-Kreisen sehr oft. Es ist eine naive Sicht der Welt, ohne jede nachvollziehbare Basis, wenn man nicht an Esoterische Hirngespinsten glaubt. Paswek zufolge müssten Länder ohne öffentliches Schulsystem die größten und intelligentesten "Andersmenschen" am Fließband hervorbringen, sind sie dort doch frei von den vergiftenden Lasten des Bildungsapparats. Und in den meisten fällen auch noch viel Naturverbundener...

    Aber da Herr Paswek auch an Chemtrails und vergiftetes Trinkwasser glaubt wird ihm da sicher ein Schuldiger für einfallen. Industrienationen die solche Länder bewusst klein halten, Wirtschaftsbosse die aus reiner Profitgier diese Länder mit Dummheitsdrogen vergiften, die lluminaten, was weiß ich...


    Zu Link 2: nach der Einführung von Antiona "bemerkenswert und zutreffend", habe ich hier einiges erwartet, und wurde grandios enttäuscht. Der Post ist ein Sammelsurium von Schreckensszenarien ohne jede Substanz, der die Zustände und Problematiken mit denen wir heute Leben in den schrillsten Tönen zeichnet die die Demagogenpalette bietet. In Deutschland ist es nicht Usus dass auf Anweisung des Staates gefoltert und gemordet wird. Das passiert einfach nicht. Das hält ihn allerdings nicht davon ab dies zu behaupten. Natürlich mit demagogisch richtig platziertem "vielleicht" in der Aussage.

    Der Post aus Link 2 hat nicht die Aufgabe den Leser "wachzurütteln". Er soll in ihm Angst schüren und lähmen, ihn gefügig machen für die Weltsicht des Heilands Paswek. Hat sehr gut funktioniert, wie man an Antonias Honigkelle erkennt, mit der sie uns seine Ergüsse schmackhaft machen möchte.

    Fazit:

    Paswek ist nach allem was ich SELBST über ihn ERFAHREN habe, mit meiner URSPRÜNGLICHEN, NATÜRLICHEN INTELLIGENZ UND BEOBACHTUNGSGABE, ein Narzist und Demagoge wie er im Buche steht. Ein Buch das Paswek natürlich nicht gelesen hat, denn er verabscheut ja das Lernen fremden Wissens. Er ergeht sich in Tiraden über die bösen Buhmänner die die Menschheit in Geiselhaft halten, versteigt sich in Verschwörungstheorien und erbricht Schwälle von hausgemachtem Unwissen über den Leser, deklariert als Fakt. Dabei wird er nicht müde immer wieder seinen überragenden Geist zu Lobpreisen, seine Andersartigkeit und Überlegenheit. Wie ein pubertärer Teenager, der denkt er hätte die Welt durchschaut und alle anderen wären dumm. Dabei lässt er keine Kritik an seinen Aussagen zu, oder beantwortet diese mit lächerlich einfachem Ausweichen (Siehe z.B. "PS:" von Pasweks Blogbeitrag "Der Wahn von Totaler Sicherheit" Beitrag in Link 2).

    Er ist ein Täuscher, ein Populist.

    Ich prophezeie dass er auch das Interview für genau diese Zwecke als Bühne nutzen wird, speziell wenn man ihm und seinen, zugegeben intelligent klingenden, Worten bereits auf den Leim gegangen ist, wie Antonia und offensichtlich auch Ghandy.
    Geändert von Ungesund (11.01.17 um 14:20 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  2. #27
    Just add Sun Avatar von Ruby
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    4.119
    ngb:news Artikel
    9

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Ich hätte eine Frage an den Chemtrail Typen:

    Ist es Ihrer Meinung nach also nicht möglich, das durch Schule/Uni erworbene Wissen praktisch anzuwenden und zu verbessern und auch weiterzuführen, um sich selbst neues Wissen anzueignen bzw. etwas neues daraus zu machen?
    \o/

  3. #28

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Nächst Runde.

    "Sie geben auf Ihrer Webseite in der Dritten Person an: 'Bereits im zarten Alter von 7 Jahren war er Schüler von Maharishi Mahesh Yogi (Indien, USA) und wurde so in die Technik der Transzendentalen Meditation eingeführt, die er bis zum heutigen Tage als fixen Bestandteil seines Lebens praktiziert'. Die Transzendentalen Meditation soll einem bereits in einem Fortgeschrittenen-Kurs das Fliegen bzw. Schweben lehren. Sind Sie bereits geflogen? Wenn nein, warum nicht?"

    "Stimmen Sie diesen Worten des Maharishi Mahesh Yogi zu: 'Es gibt keinen Platz und es wird nie einen geben für den Schwachen. Der Starke wird führen, und wenn der Schwache nicht folgen will, gibt es keinen Platz für ihn. – Die Nichtexistenz der Schwachen ist immer das Gesetz der Natur gewesen.'? Stufen Sie diese Sätze als faschistisch ein?"

    "Teilen Sie den Standpunkt der evangelischen Kirche, dass die Bewegung um die Transzendentalen Meditation eine 'totalitäre politische Ideologie auf der Grundlage eines Hindu-Fundamentalismus' verfolgt und einen 'aktiven Kampf gegen demokratische Staatsformen' betreibe und sich wende 'gegen allgemeine Menschenrechte'? Wenn nein, warum nicht?"

    "Wie viel Geld haben Sie für Kurse zur Transzendentalen Meditation in den letzten vier Jahrzehnten ausgegeben?"

    "Ist dieser Vortrag repräsentativ für Ihr Vorgehen:
    ?"

    "Und wofür steht das P. in 'David P. Pauswek'?"
    Für diesen Beitrag bedanken sich Rakorium-M, BurnerR, Ungesund
    Geändert von Dieter85 (11.01.17 um 16:49 Uhr)
    "Tyranny is not terrifying; what is really scary is submission, silence, and even praise for tyranny." - Liu Xiaobo

  4. #29
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.864

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Das wird ja immer doller. Wie gut, dass du Transzendentale Meditation gegooglet hast, daran hatte ich gar nicht gedacht. Ist ja richtig ergiebig .

  5. #30

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    @BurnerR: Eine Abzocksekte aus den 70er-, 80er-Jahren. Spiegel und Zeit haben dazu schöne Artikel in ihren Archiven. Wenn das seine Grundlage ist, dann sollte man ihm auf keinen Fall eine unkritische Bühne bieten (Davor auch schon nicht, aber es wird nicht besser für ihn).
    "Tyranny is not terrifying; what is really scary is submission, silence, and even praise for tyranny." - Liu Xiaobo

  6. #31
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.143
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Eine Frage hab ich auch: Gehst du wirklich so rigoros mit Kritikern deiner "Anschauungen" um, so wie es nach Internetrecherche wohl an der Tagesordnung ist?

    Zitat Zitat von Fratzenbuch vom 08.01.2017
    Die Fresse aufzureißen und etwas zu kritisieren, das du selbst nicht besser machen könntest, weil dir dazu entweder Talent, Intelligenz oder Fähigkeit fehlt, ist der Weg des Primitiven. Primitive Menschen sind am liebsten Kritiker, weil es ihnen an allen Möglichkeiten fehlt, das besser zu machen, was sie kritisieren. In ihrer grotesken Form von Selbstüberschätzung und ihrem Mangel an Fähigkeit bleibt nur eines übrig – die große Klappe zur Kritik. Kritiker sind arme Schweine ohne eigener Kreativität.
    Seltsam, dass es so viele Kritiker gibt, hm?

    Herzlichst,
    dein sehr kreativer, talentierter, intelligenter, bewusster, schöner, reicher, kraftvoller, besser machender und viel berühmterer (als du) Andersmensch
    Für diesen Beitrag bedankt sich freudenkind

  7. #32
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    1.962
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Das Video ist witzig - es gibt kein Ich, nur ein Sein. Und wer ist?

    Der Typ ist noch durchgeknallter, als es vorher den Anschein hatte...

    Und weils mir grad noch auffällt: Er palavert über das "nicht denken und nicht in der Vergangenheit leben sowie Losgelöstheit vom Ego", aber unterstellt sich selbst:
    - Kreativität, die aus Vergangenem schöpft
    - Talent, das er nur in vergangenen Taten erkennt
    - Intelligenz, die nur durch Denken überhaupt sichtbar wird
    - Schönheit, die vergänglich ist
    - Reichtum, der keine Rolle spielt
    - Kraft, die er an Vergangenem misst
    - Überlegenheit, die sich aus vergangenen Entscheidungen erst in der Zukunft manifestiert
    - Berühmtheit, die nur das Ego streichelt.

    Herrlich!
    Für diesen Beitrag bedankt sich Ungesund
    Geändert von Metal_Warrior (11.01.17 um 18:36 Uhr)
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  8. #33
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6.108
    ngb:news Artikel
    3

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    So viel (berechtigte) Kritik hier auf den Pauswek einprasselt (Ihr kleingeistigen Kritiker, ihr)
    Ich fände das Interview dennoch interessant - ich hab mir damals ja auch das Stoll Interview angeschaut... Da kommt ab und an schon mal interessantes bei raus


    Ich vertrete gelegentlich die These das der Mensch kein Primat ist, sondern ein Alien und das die Erde eigentlich den Affen gehört.
    Das Menschliche verhalten auf der Erde weißt erstaunliche Parallelen zu dem Verhalten von Neozoten auf die ohne natürliche Fressfeinde ganze Ökosysteme verwüsten... kommt einem das bekannt vor?
    Der ganze Mensch ist ein Neozot auf dem Planeten Erde und muss dringend bekämpft werden um das natürliche Gleichgewicht der Welt wieder zu etablieren.
    Sex, Drugs and Ritalin

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    386
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Ich finde sein Konzept der (geistigen) Stille ja genial: "Nicht denken!".
    Nicht denkende Anhänger sind arg praktisch in seinem Geschäftsmodell und wer hatte denn noch nie einen dieser lästigen Muskelkater im Gehirn vom vielen Denken (vom Denken! nicht vom Trinken usw!) Ja okay, wenn man sich das Video jetzt vlt. in Gänze anschaut...

  10. #35
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.120
    ngb:news Artikel
    2

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    "Welche Medikamente gibt es denn gegen Chemtrails? Irgendwie muss man sich ja davor schützen können."

    "Hilft Meditieren gegen die Verdummung der Menschheit? Wie stehen Sie zur Epigenetik, die Ihre Aussagen ja teilweise unterstützt?"

    "Das Institut für Hypnose und ganzheitliches Sein ist doch eigentlich als letzte Bastion gegen die Obrigkeit geschaffen worden. Gibt es versuchte Anschläge auf Ihr Leib und Leben, um Sie mundtot zu machen?"

    "Hatten Sie schon einmal einen Termin bei einem Psychiater oder Psychologen? Wenn nein, warum nicht?"
    Für diesen Beitrag bedankt sich keinbenutzername
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  11. #36
    Moderator Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    817
    ngb:news Artikel
    62

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Danke für die Fragen, dieter85 !!
    Für diesen Beitrag bedankt sich Dieter85

  12. #37
    Retro-Nerd-Hippie

    Veteran

    Avatar von MSX
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    v01d
    Beiträge
    2.018
    ngb:news Artikel
    43

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Halb Off-Topic: Wenn das Interview unbedingt auf so einen selbstdarstellerischen Verschwörungsesoterikspinner abzielen soll, ist der "Andersmensch" sicher passend. Wenn aber eher das Interesse daran bestand, jemanden mit sinnvollen und menschenfreundlichen Vorschlägen für ein besseres Leben zu finden, dann könnte ich den schon lang in meiner Signatur verlinkten Schreiber von raptitude empfehlen, den ich sehr gerne lese: http://www.raptitude.com/
    Ist halt auf Englisch, aber das sollte hier so gut wie jeder verstehen. Das ist wenigstens kein Irrer, sondern ganz im Gegenteil. Dafür so gut wie immer sehr interessant, was seine Erfahrungen der Selbst- und Lebenserkenntnis angeht.

  13. #38
    Moderator Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    817
    ngb:news Artikel
    62

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Ja, David hat interessante Ansichten, lohnt sich zu lesen. Und er bekommt richtig viele Kommentare rein.

  14. #39
    Moderator Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    817
    ngb:news Artikel
    62

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    Nachtrag: Wir haben den Herrn P. jetzt schon mehrfach an die eingereichten Fragen erinnert. Die Antworten kamen bisher noch nicht. Ich lasse mich diesbezüglich einfach mal überraschen...

  15. #40
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    4.120
    ngb:news Artikel
    2

    Re: [...]Interview mit David P. Pauswek, bitte Fragen einreichen!

    @Ghandy: ist halt ein Andersmensch, da kann das für uns normale Menschen schon mal eine transzendentale Zeit dauern.
    Für diesen Beitrag bedanken sich alter_Bekannter, Metal_Warrior
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •