Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Firefox läßt seinen Benutzer ausspähen.

  1. #1
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6.480
    ngb:news Artikel
    4

    Firefox läßt seinen Benutzer ausspähen.

    EDIT: Thread hieß ursprünglich "Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons? ", wobei die Intention anschneidend nicht rüber kommt


    Hier im Board wurde letztlich mal vor Ghostery gewarnt, weil es da eine OptIn Möglichkeit gibt, seine Daten weiterzugeben. Es gab auch eine News zu Proxtube, weil dieses Addon angeblich Daten weitergeben sollte, was wohl als Falschmeldung gelten dürfte.

    Einige haben gesagt, das halt jedes Addon den Firefox potentiell unsicherer machen würde, was schlecht von der Hand zu weisen ist.

    Aber wie sicher ist den eigentlich ein Firefox ohne Adddons?

    Was bringt es auf Google als Suchmaschine zu verzichten ( stattdessen z.B.DuckDucktgo), wenn Firefox Googles Safebrowsing standardmäßig aktiviert hat und so jede Seite mit einer Liste auf Googleservern abgeglichen wird). Man bekommt per Cookie eine eindeutige ID, ohne Google angesurft zu haben

    Selbst wenn man das deaktiviert, wobei man teilweise liest, dazu wäre about:config nötig, Haken entfernen würde nicht reichen, ist es schwer Firefox davon abzuhalten, Cookies von Google zu setzen.
    Es reicht auch nicht google.com und google.de einfach zu blocken.
    Mehr Erfolg erziele ich letztendlich, wenn ich beides für http und für https blockiere.
    Das Blockieren reicht aber nicht, denn die Cookies werden wohl programmtechnisch wieder hergestellt oder neu angelegt.
    Man muß also die Filter anlegen, dann natürlich keine google Seite offen haben, die Cookies löschen, den Browser schließen, die cookie.sqlite löschen.

    Einstellungen in about:config, die man vornehmen kann um die Sicherheit zu erhöhen, habe ich thematisch jetzt ausgeblendet.
    Geändert von KaPiTN (31.12.16 um 18:12 Uhr)
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  2. #2
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    3.736
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons?

    Ich würde nur uBlock Origin empfehlen. Ist Open Source.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sibi
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  3. #3
    ♪♪♫♪♫♫♪

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6.480
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons?

    Und der läuft ohne Firefox?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  4. #4
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    3.736
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons?

    Na ja, Malware Domains filtert das eher aus und Google Safe Browsing kann man dann ausstellen.

    Ohne Addons landet man häufig auf Phishing-Seiten oder bekommt Malvertising untergeschoben.

    Mit brain.exe kann man auch versehentlich draufklicken, ohne brain.exe (oder .sh), wie die meisten User unterwegs zu sein scheinen, klickt man vielleicht sogar absichtlich drauf.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  5. #5
    ♪♪♫♪♫♫♪

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6.480
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons?

    Es geht hier aber nicht um Addons.
    Geändert von KaPiTN (02.01.17 um 17:54 Uhr)
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  6. #6
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    3.736
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons?

    Achso.

    Ohne Addons landet man häufig auf Phishing-Seiten oder bekommt Malvertising untergeschoben.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  7. #7
    ♪♪♫♪♫♫♪

    (Threadstarter)

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6.480
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons?

    Und das ist eine Eigenschaft von Firefox?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  8. #8
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    3.736
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Firefox läßt seinen Benutzer ausspähen.

    War das hier nicht die Frage?

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Aber wie sicher ist den eigentlich ein Firefox ohne Adddons?
    Was willst du wissen? Mozilla späht dich weitaus weniger aus als Google.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    kostenloses Webhosting für ngb-Mitglieder
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  9. #9
    Gelöschter Nutzer3 Avatar von n87
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Aus dem Gulli vertrieben
    Beiträge
    731

    Re: Wie sicher ist ein Firefox ohne Addons?

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Es hier aber nicht um Addons.
    Du hast da ein Wort.

    Interessantes Thema.
    Ist das aber nicht bei jedem Browser so?
    Grüße, n87

  10. #10

    Re: Firefox läßt seinen Benutzer ausspähen.

    Beim nackten Firefox gibt es genau zwei Situationen in der Daten an Firefox über Dein Surfverhalten fliessen:

    1. Du verwendest Firefox Sync. Dann werden zahlreiche Daten, z.B. Bookmarks in der Cloud gesichert. Diese Daten werden verschlüsselt, Du musst selber entscheiden wie weit Du Firefox Sync und Verschlüsselung vertraust.

    2. Du erlaubst Firefox "malicious websites" zu blockieren. Zu diesem Zweck läd Firefox eine grosse Datenbank mit Hashes von bösen URLs herunter und hält diese aktuell. Das ist übrigens einer der dicksten Megabytebrocken innerhalb der Firefox-Konfiguration. ALLERDINGS kann es unter seltenen Umständen dazu kommen dass Firefox trotzdem eine URL zentral nachschlagen muss, üblicherweise als Hash aber je nach Problematik auch im Klartext (per HTTPS wird es schon verschlüsselt aber Mozille sieht was Du nachfragst). Laut Counter wurden bei mir bei 30.000 Betriebsstunden mit meiner aktuellen Firefox-Konfig 500mal Hashes rückgefragt und zweimal Klartext.

    Interessanterweise kann die Malicious-Blocking-Funktion von Adblockern diese Werte reduzieren da diese Tabellen unabhängig und vor den Firefox-Tabellen abgefragt werden.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •