Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 77

Thema: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

  1. #26
    Freier Denker
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    229

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Ich habe es nicht getestet, aber sollte dort vielleicht nicht nur der entsprechende Programmname sondern auch sowas wie Commandline oder so als "Profi-Einstellung" geben? Also etwas in Richtung wie:
    adobe_reader.exe -EINSTELLUNGSATTRIBUTE %Filepath%
    Kann ja sein, dass bei manchen Programmen der Pfad zur Datei an einer anderen Stelle stehen muss und das bestimmte Einstellungen/Attribute übergeben werden sollen. Also sowas wie "Bearbeitungsmodus aktivieren" oder "Zoom auf x %".
    Oder wie ist das derzeit gelöst?

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Ich würde den Titel ganz noch oben packen und dafür den Pfad und das Format nach ganz unten.
    Also Titel, Autor(en), Dateiname, Pfad, Format.
    Würde ich intuitiver finden.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit

  2. #27
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Erst einmal Danke für dein Feedback

    Zitat Zitat von Roin Beitrag anzeigen
    Ich habe es nicht getestet, aber sollte dort vielleicht nicht nur der entsprechende Programmname sondern auch sowas wie Commandline oder so als "Profi-Einstellung" geben? Also etwas in Richtung wie:

    adobe_reader.exe -EINSTELLUNGSATTRIBUTE %Filepath%
    Kann ja sein, dass bei manchen Programmen der Pfad zur Datei an einer anderen Stelle stehen muss und das bestimmte Einstellungen/Attribute übergeben werden sollen. Also sowas wie "Bearbeitungsmodus aktivieren" oder "Zoom auf x %".
    Oder wie ist das derzeit gelöst?
    Da hast du recht, das ist ein sehr guter Punkt, das gibt es in dieser Form nicht da ich davon ausgegangen bin das man den Reader mit Standardeinstellungen (bzw. so wie man ihn verlassen hatte) starten lassen will, da könnte ich noch nachbessern.
    Ich setzte das auf die ToDo Liste!

    Ich würde den Titel ganz noch oben packen und dafür den Pfad und das Format nach ganz unten.
    Also Titel, Autor(en), Dateiname, Pfad, Format.
    Würde ich intuitiver finden.
    Also der Grund für die Reihenfolge ist eigentlich die identische Struktur zur Tabelle, ich bin aber davon ausgegangen das man die Details nur dann bearbeitet, wenn zum Beispiel der Titel falsch ausgelesen wurde oder "irgendwas" enthält und man sich beim Vergeben des Titels an dem Dateinamen orientieren würde, so fern möglich.

    Aber ich geb dir schon recht, das wichtigste ist ganz unten... in dem Fenster.
    Ich setze es aber auf die ToDo, weil es glaube ich einfach logischer wäre die wichtigsten Infos oben stehen zu haben.

    Was ich mir gleich noch dazu setze, die Labels anders zu verteilen, so das der Abstand nach oben hin gleich bleibt, aber der Titel des Feldes zum Eintrag weniger bzw. fast keinen Abstand hat, damit eine bessere optische Trennung/Gruppierung der Felder stattfindet, im Moment ist das ja ziemlich uniform. Auch im anderen Dialog.

    Guter Input!

    ---------

    Nachtrag:

    @Roin, deine Umstrukturierung habe ich umgesetzt und auch die Dialoge optisch noch anders getrennt, diese sehen nun so aus:


    und




    Die Parameterliste nehme ich morgen in Angriff.
    Geändert von theSplit (27.12.16 um 18:01 Uhr)
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  3. #28
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Ein wichtiges Update kam heute rein:
    = Dateien die über Drag und Drop eingelesen worden sind, enthalten einen falschen Pfad, dies ist nun behoben - diese Dateien müssen neu eingelesen werden
    + Dateinamen werden jetzt escaped, dies führte zu Probleme mit gewissen Zeichen im Dateinamen
    + es können nun Parameter an die Startanwendung übergeben werden - zum Beispiel "evince -f" um Evince im Fullscreen zu starten

    Es kann unter Umständen sein, dass ihr eure Datenbank "kisslib.db" komplett löschen müsst, weil die Parameterargumente für die Startanwendungen dazugekommen sind die noch nicht in eurer Datenbank enthalten sind. Was verhindert das keine Daten mehr für die "Launcher Applications" gespeichert werden können, da es einen Fehler gibt aufgrund einer nicht vorhandenen SQLIte Tabellenspalte.

    PS: Unter Debian Jessie funktionert Kisslib in dieser Form nicht, da die Abhängigkeiten nicht befriedigt werden können in den erforderlichen Versionen von libzip und gtk-3.0 .

    Nachtrag:
    Debian Jessie wird nun unterstützt, dafür muß nur eine andere Version kompiliert werden die anstelle von "libzip4", mit "libzip2" verwendet wird. Auch wird die dort Verfügbare "libgtk-3" Version verwendet.

    Das alles muß dann aber mit "-jessie" Dateien kompiliert werden.

    --- [2016-12-29 21:36 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Ein wichtiger Fix heute: das epub-Handling hatte diverse Fehler verursacht, dies nun behoben.
    Die Datenbank ist nun auch "stable" - mit den Features die ich eingeplannt habe.

    Auch ist die Anwendung nun unter Debian Unstable + Testing + Stable getestet und funktionsfähig, nur unter Jessie sieht das Hauptfenster etwas komisch aus, das muß aber an dem Default-Theme liegen, vermute ich.

    Fedora Workstation 25 wird auch unterstützt und sieht gut aus, auch mit der Version von kisslib die vorkompiliert ist.

    Ich habe mir gedacht, ich setze mir heute VMs auf und teste ob der Code lauffähig ist.

    Eventuell schaffe ich es auch, nach mehrmaligem Testen, 32bit Versionen herauszubringen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Roin
    Geändert von theSplit (29.12.16 um 01:29 Uhr)
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  4. #29
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Erstmal möchte ich mich noch einmal für das Feedback welches bis hierhin gekommen ist, bei euch bedanken

    Die Entwicklung ging schnell voran und die Rückmeldungen/Ideenanregungen waren immer so, dass man es auch umsetzen konnte, wenn ich es nicht kategorisch gleich abgeschmettert habe.
    Auch ein Dank an @mathmos, der sogar einen kleinen Artikel über dieses Projekt auf seinem Blog ausgestellt hat.

    Ich war die Tage nicht untätig und bin auch in anderen Foren aktiv gewesen und habe auch zu einem Teil dort von anderen Leuten richtig gutes Feedback bekommen. Und auch sehr hilfreiche Tester, deren Rückmeldungen so direkt wie möglich umgesetzt worden sind bzw. deren Probleme ich sofort angegangen bin.

    Die Feature Liste und was noch geplant ist (ToDo) ist, auf Github, auch auf dem neusten Stand, vielleicht gibt es dazu auch noch Ideen oder Anregungen von eurer Seite?

    Hier mal die Liste:

    ToDo and future plans
    - Introduce the usage of "content.opf" for epub reading, which includes the ebook title and the author(s)
    - Add a option dialog, which has at least one option/setting (turned on by default) to ignore read out of already read out files
    - Add the ability to sort by format, author and title
    - Add a option to sort by default on format, authors or title on startup
    - Add a search option to only show files with particular tile, author or format
    - Add a check to detect "default readers" installed, which can access particular ebook formats, which are then set as default launchers (please propose your favorite readers by raising an issue or by email! I know only a mouthful and not every distro/flavour)
    Auch habe ich die Readme jetzt komplett umorganisiert und auf den neusten Stand gebracht und denke das man jetzt auch etwas vorzeigen kann, diverse Kinderkrankheiten sollten nun ausgebügelt sein und mein "Denglish" sollte auch nicht mehr so schlimm sein.

    Der aktuelle Stand findet sich hier: http://github.com/jrie/kisslib

    Auch bin ich jetzt für Fragen mit benannter Email (zu finden auf Github) erreichbar und stehe zu Verfügung im Falle von Fragen oder Wünschen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Roin
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  5. #30
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Smile Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Und mal wieder ein Update und kurze News dazu und zwei Screenshots die die neuen Funktionen demonstrieren.

    Neue Funktionen und Fehlerbehebunen:

    • = Fehlerbehebungen, signifikant das Auslesen von Pfaden - was vorher einen Speicherfehler verursacht bzw. Dateipfade falsch getrennt hat, so das mache Ebooks zwar korrekt eingetragen aussahen, aber es nicht waren da "Bollox" eingefügt wurde - dabei ist der Pfad verunreinigt und beim öffnen öffnet sich nicht die Datei, dabei hilft es nur die Inhalte neu einlesen zu lassen
    • + Einlesen von Titel und Autor aus der "content.ocf" von EPUBs
    • + Interaktives durchsuchen der Ebook Liste nach Autor und Titel - hier werden aktuell dann nur noch die Inhalte angezeigt deren Autor und Titel Teile des Suchwortes enthalten und übereinstimmen (siehe Screenshots)
    • + Sortierung der Spalten (Autor, Titel, Format) auf- und absteigend (GTK Standardsotierung), also können die Listen jetzt sortiert angezeigt werden.
    • + Neue Shortcuts (auch ein Workaround für Ubuntu 16.10) - Strg + W (Launcher dialog), Strg + A (Add import files or folders dialog), Strg + S (Starten) und Strg + E (Editieren in Kiss Ebook) bleiben wie gehabt
    • + Rahmen im Hauffenster hinzugefügt (siehe Screenshots)
    • = Test von Ubuntu 16.10 (Yakkety Yak), allerdings mit dem Problem dass das App Menü nicht direkt verfügbar ist und auch nicht in der Anwendung angezeigt wird (daher Shortcuts) und dass das Sortieren nach Formaten nicht korrekt greift, bei einer selbst kompilierten Version tritt das Problem mit dem Sortieren einer Spalte jedoch nicht auf


    Fragen, Anregungen, Kritik und Lobeshymnen bitte hier hinein!


    Und hier die Screenshots:

    Einmal das aktualisierte "dunkle Xfce Window Theme", Hauptfenster, Anzeige sortiert nach "Autoren":



    Und einmal mit aktiver Sucheingabe, gleiche Sortierung:

    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  6. #31
    Freier Denker
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    229

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Ein Anregung vielleicht noch.
    Man könnte dem Nutzer die Möglichkeit geben zu den Ebooks entsprechende Cover anzeigen zu lassen.
    Also ein kleines Bild von der ersten Seite oder von einem Bild, welches er auswählt. Das könnte man dann in der Liste als "Icon" anzeigen lassen, wenn der Nutzer das vorher in den Optionen eingestellt hat. Fehlt ein Cover, kann man ja weiterhin das PDF-Symbol oder so nutzen.

    So wird das Auswählen des gewünschten Buches/Papers möglicherweise noch Interaktiver.

    Andere / Ähnliche Idee:
    Wie wäre es mit einer Farbigen Einsortierung auf Wunsch. So könnte man Beispielsweise die Bücher nach Genre farbig hinterlegen. Also Romane in rot und Kurzgeschichten in gelb. Das könnte man natürlich auch noch dem User freistellen, ob er diese Möglichkeit nutzt.
    Da wäre es zum Beispiel auch Sinnvoll ein Feld wie "Genre" einzufügen, welches man ebenfalls eintragen kann und sonst "unbekannt" oder ähnliches verwendet. So könnte man dann die Dateien automatisch farbig hinterlegen lassen, indem sowas wie "Genre"-Einstellungen für die Farbe oder so eingestellt werden.

    Zudem wäre es vielleicht ganz schön, wenn man sowas wie eine Profilverwaltung hat. Dass man das Profil wecheln kann und dann die eingelesenen Dateien aus einer anderen Datei kommen. Sowas wie "ZeugFürDieArbeit" und "ZeugZumEntspannen" oder so.

    EDIT: Im gleichen Zug mit den Genres wäre etwas wie "Schlagworte" oder etwas in der Richtung vielleicht ganz schön. So kann man dann auch nach Wörtern suchen, die nicht in dem Titel oder dem AutorFeld drinstehen. Oder auch, da du es ja als Ebook-Verwaltung nutzen möchtest etwas in der Richtung wie ein Feld zum "Abhaken" á la "durchgelesen".

    Kannst du dir ja mal überlegen und auf eine MaybeToDo-Liste schreiben.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit

  7. #32

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Die Screenshots zeigen ja alle eine englische Oberfläche. Sofern (noch) machbar würde ich die Idee vorschlagen Sprachdateien einzubauen. Am besten mittels gettext. Die Po-Dateien lassen sich hier auch von weniger technisch versierten Menschen übersetzen. Somit könnte man diese Aufgabe an Dritte vergeben. Da ich schon das eine oder andere Programm so übersetzt habe, könnte ich die deutsche Version übernehmen.

    Edit: Habe eben mal die Binärdatei unter Arch probiert. Hier habe ich das schon bekannte Problem, dass die ganzen Fenster die über "Operations" aufgerufen werden können im Hintergrund gestartet werden.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Geändert von mathmos (03.01.17 um 13:20 Uhr)
    Security at the expense of usability comes at the expense of security

  8. #33
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Smile Eure Rückmeldungen...

    Guten Tach

    Zitat Zitat von Roin Beitrag anzeigen
    Man könnte dem Nutzer die Möglichkeit geben zu den Ebooks entsprechende Cover anzeigen zu lassen.
    Also ein kleines Bild von der ersten Seite oder von einem Bild, welches er auswählt. Das könnte man dann in der Liste als "Icon" anzeigen lassen, wenn der Nutzer das vorher in den Optionen eingestellt hat. Fehlt ein Cover, kann man ja weiterhin das PDF-Symbol oder so nutzen.
    Wäre eine gute Idee, hier ist allerdings das Problem, das GTK es aktuell (scheinbar) nicht unterstützt einzelne Zellen mit einem, bzw. keinem Icon zu versehen, ich kann nur für die ganze Spalte ein Icon vorgeben, jedoch nicht für individuelle Zellen. Entweder müsste ich hier eine Custom GtkTreeView Implementation machen, bei der vielleicht die Möglichkeit besteht oder das klügste wäre, einen Bug Report zu erstellen ob so ein Feature möglich wäre.

    Aber ich denke man kann die Datei auch einfach im Viewer (Ebook Betrachter) der Wahl direkt öffnen, das Feature würde auch erfordern das ich die Dateien noch gezielter Auslese bzw. die Coverpage "rendern" lasse und als Bild ausgeben lassen und abspeichere, wobei das vielleicht noch als BLOB in der SQLite DB ginge - ohne dann zig Dateien auf dem System zu haben.

    Ich bin mir nur nicht sicher ob es nicht vielleicht darüber etwas hinausgeht, was das Programm leisten muß.

    Andere / Ähnliche Idee:
    Wie wäre es mit einer Farbigen Einsortierung auf Wunsch. So könnte man Beispielsweise die Bücher nach Genre farbig hinterlegen. Also Romane in rot und Kurzgeschichten in gelb. Das könnte man natürlich auch noch dem User freistellen, ob er diese Möglichkeit nutzt.
    Da wäre es zum Beispiel auch Sinnvoll ein Feld wie "Genre" einzufügen, welches man ebenfalls eintragen kann und sonst "unbekannt" oder ähnliches verwendet. So könnte man dann die Dateien automatisch farbig hinterlegen lassen, indem so etwas wie "Genre"-Einstellungen für die Farbe oder so eingestellt werden.
    Also das wären 2 Sachen - zum einfärben, auch hier ist aktuell GTK leider ein wenig limitiert, es ist möglich per CSS zu stylen, also das Xte Kindelement (in dem TreeView) wird Hintergrund Rot, Blau, Grün, Gelb und der Text Weiß/Schwarz - aber ich kann leider keiner Zeile eine CSS Klasse zuweisen um zu sagen:
    Alle Genre Zeilen, CSS Klasse ".romane" werden Rot, alle ".informatik" Tabellenzeilen Blau.. - man kann keine solchen "Metadaten" an eine Zeile koppeln bzw. auf eine einzelne Zeile als "Element" zugreifen, das erlaubt die API nicht.

    Auch hier müsste man ein Feature Request zu GTK+ abliefern oder einfach mal Fragen ob und wie so etwas realisierbar ist, ich werde aber mal fragen, vielleicht hat man Glück - dann könnte man so ein Feature, das vielleicht sinnvoll wäre, abliefern.

    Wen man allerdings noch Spalten hinzufügt, wäre auch eine Funktion wichtig, diese ein- bzw. ausblenden zu können und andere Features


    Zudem wäre es vielleicht ganz schön, wenn man sowas wie eine Profilverwaltung hat. Dass man das Profil wecheln kann und dann die eingelesenen Dateien aus einer anderen Datei kommen. Sowas wie "ZeugFürDieArbeit" und "ZeugZumEntspannen" oder so.

    EDIT: Im gleichen Zug mit den Genres wäre etwas wie "Schlagworte" oder etwas in der Richtung vielleicht ganz schön. So kann man dann auch nach Wörtern suchen, die nicht in dem Titel oder dem AutorFeld drinstehen. Oder auch, da du es ja als Ebook-Verwaltung nutzen möchtest etwas in der Richtung wie ein Feld zum "Abhaken" á la "durchgelesen".

    Kannst du dir ja mal überlegen und auf eine MaybeToDo-Liste schreiben.
    Also abhaken oder "als gelesen markieren" ginge theoretisch und halte ich auch für sinnvoll.
    Dann wäre es leichter dann zu sagen: "Suche mir alle Bücher die ich noch NICHT gelesen habe" oder den Umkehrschluss, zeige mir alle Bücher die ich schon gelesen habe.

    Was mir gerade noch einfällt, vielleicht wäre es hier auch sinnvoll eine Art "Lesepriorität" setzen zu können, für ein Ebook. Die Zahl "0" ist Standard wenn etwas eingefügt wird - in den Ebook Details kann ich dann eine andere Zahl zwischen -10 und +10 vergeben. In der Liste könnte man dann eine Spalte haben "Priorität" und so dann die Bücher anhand dieses Wertes, "sortieren" lassen.

    So hätte man vor Augen "ganz wichtig" und "keine Priorität" und "unwichtig" zu lesen und umgekehrt.

    Tagging ist natürlich auch ein Stichwort - nur dann müßte ich das Suchfeld so schlau machen, das man einmal sagen kann man sucht nach "titel" oder "autor" oder in beiden und oder nach den Tags, Belletristik, Roman, Elfen, Weihnachten, Motivation....
    Also das Suchfeld mit Parametern ausstatten, ginge aber.

    Das mit Parametern wäre eine Option, dann wäre natürlich noch eine Option auszuwählen welche Felder (in einer Art Checkliste) die, zum Beispiel wenn man auf das Suchfeld klickt, geöffnet wird, bei dem man ankreuzen kann ob das Suchwort im Titel, in den Autoren und oder in den Tags enthalten ist.

    Aber das wären alles gute Punkte, nur die einen schwer(er) umsetzbar, andere dagegen relativ einfach.


    Zitat Zitat von mathmos Beitrag anzeigen
    Die Screenshots zeigen ja alle eine englische Oberfläche. Sofern (noch) machbar würde ich die Idee vorschlagen Sprachdateien einzubauen. Am besten mittels gettext. Die Po-Dateien lassen sich hier auch von weniger technisch versierten Menschen übersetzen. Somit könnte man diese Aufgabe an Dritte vergeben. Da ich schon das eine oder andere Programm so übersetzt habe, könnte ich die deutsche Version übernehmen.
    Das ist auch eine sehr gute Idee und dies ist definitiv umsetzbar. Ich habe die Wiki zu Gettext nur überflogen, aber das ist schon etwas das ich mir ansehen würde, je früher man so etwas einführt, desto besser vielleicht. Und es freut mich das du dich für eine Übersetzung anbietest, würde ich definitiv gern in Anspruch nehmen.

    Edit: Habe eben mal die Binärdatei unter Arch probiert. Hier habe ich das schon bekannte Problem, dass die ganzen Fenster die über "Operations" aufgerufen werden können im Hintergrund gestartet werden.
    Welche Version hast du denn mit Arch getestet, die "Jessie"-Version oder die normale "kisslib" Binärdatei?
    Und mit welchem Desktop? Bei meinen Tests hat Xfce eigentlich weniger Probleme gemacht als zum Beispiel LXDE oder KDE.
    Und sonst auch alles vermute ich, auf dem neusten Stand?

    Ich würde gern versuchen dem Problem auf den Grund zu gehen, da müsste ich aber wissen wie deine Systemkonstellation ist und mir ein "ähnliches" System in einer virtuellen Maschine einrichten um (auch) selbst zu testen.
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  9. #34

    Re: Eure Rückmeldungen...

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    ...je früher man so etwas einführt, desto besser vielleicht.
    Ein Bekannter von mir hat über ein Jahr an einem Programm gearbeitet das im universitären Bereich genutzt wird. Dann hat er gemerkt, dass selbst an deutschen Unis genug Leute arbeiten die der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Er hat dann die rein deutsche Oberfläche mittels gettext umgebaut. Der einzige Kommentar war, das er nie wieder ein Programm erstellen wird, dass nicht gettext oder etwas Vergleichbares von Anfang an unterstützt.

    Und es freut mich das du dich für eine Übersetzung anbietest, würde ich definitiv gern in Anspruch nehmen.
    Kein Ding. Den Double Commander hatte ich in ca. 6-7 Stunden übersetzt. Dessen Oberfläche ist aber auch verflucht umfangreich. Und leider recht starr. Somit hat eine vernünftige deutsche Übersetzung schon mal andere Elemente überlagert, so dass ich teilweise dämliche Abkürzungen verwendet hat. Keine Ahnung ob man das beim Programmieren berücksichtigen kann, aber wenn man das flexibler gestalten kann, wäre es für Übersetzer von Vorteil. Aber selbst wenn das nicht klappt, dann sollte man in dem Fall ziemlich schnell fertig sein.

    Welche Version hast du denn mit Arch getestet, die "Jessie"-Version oder die normale "kisslib" Binärdatei?
    Und mit welchem Desktop? Bei meinen Tests hat Xfce eigentlich weniger Probleme gemacht als zum Beispiel LXDE oder KDE.
    Und sonst auch alles vermute ich, auf dem neusten Stand?
    Kisslib unter Plasma-Desktop 5.8.5-1 und gtk3 3.22.5-1. Alle Pakete sind auf dem aktuellen Stand (normale Paketquellen, nicht Testing).

    Bei Starten von Kisslib bekomme ich sofort dreimal hintereinander folgende Warnung.

    (kisslib:25088): Gtk-WARNING **: Failed to get the GNOME session proxy: The name org.gnome.SessionManager is not owned

    (kisslib:25088): Gtk-WARNING **: Failed to get the Xfce session proxy: The name org.xfce.SessionManager is not owned

    (kisslib:25088): Gtk-WARNING **: Failed to get an inhibit portal proxy: The name org.freedesktop.portal.Desktop is not owned
    Ansonsten wird nichts weiter ausgespuckt.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Security at the expense of usability comes at the expense of security

  10. #35
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Eure Rückmeldungen...

    Zitat Zitat von mathmos Beitrag anzeigen
    [...] Der einzige Kommentar war, das er nie wieder ein Programm erstellen wird, dass nicht gettext oder etwas Vergleichbares von Anfang an unterstützt.
    Na dann, kann es ja nicht verkehrt sein.

    Ich schau mal wie leicht oder schwer es ist das System einzuführen. Aber erst einmal kümmere ich mich um den Fenster Bug auf Arch und Plasma-Desktop damit du es auch nutzen kannst und ich eine virtuelle Maschine zum testen habe.

    Und dann experimentiere ich mit getText herum. Damit die Grundzuüge gelegt werden, dass man eine Übersetzung einbauen kann, ich glaube aber das es recht straight forward - also doch schon fast selbsterklärend ist. Mir sind aber einige Punkte noch nicht ganz klar, also wie man die Eingabe von Strings mit normalen printf-Argumenten füttert oder ob man das mischen kann, muß ich noch einmal lesen
    Und ob es einen Fallback gibt wenn keine Sprachdatei gefunden wird, also mit anderen Worten, ob man auf das "normale" Interface in Englisch umspringt als Alternative wenn überhaupt nichts gefunden wird.


    Kein Ding. Den Double Commander hatte ich in ca. 6-7 Stunden übersetzt. Dessen Oberfläche ist aber auch verflucht umfangreich. Und leider recht starr. Somit hat eine vernünftige deutsche Übersetzung schon mal andere Elemente überlagert, so dass ich teilweise dämliche Abkürzungen verwendet hat. Keine Ahnung ob man das beim Programmieren berücksichtigen kann, aber wenn man das flexibler gestalten kann, wäre es für Übersetzer von Vorteil. Aber selbst wenn das nicht klappt, dann sollte man in dem Fall ziemlich schnell fertig sein.
    Abwarten was noch dazu kommt...

    Kisslib unter Plasma-Desktop 5.8.5-1 und gtk3 3.22.5-1. Alle Pakete sind auf dem aktuellen Stand (normale Paketquellen, nicht Testing).

    Bei Starten von Kisslib bekomme ich sofort dreimal hintereinander folgende Warnung.

    (kisslib:25088): Gtk-WARNING **: Failed to get the GNOME session proxy: The name org.gnome.SessionManager is not owned

    (kisslib:25088): Gtk-WARNING **: Failed to get the Xfce session proxy: The name org.xfce.SessionManager is not owned

    (kisslib:25088): Gtk-WARNING **: Failed to get an inhibit portal proxy: The name org.freedesktop.portal.Desktop is not owned
    Ansonsten wird nichts weiter ausgespuckt.

    Okay, gut, das hilft mir schon weiter mit den Details. Dann gleich mal auf, ein Arch System damit aufzusetzen...

    Ich glaube das mit den Session-Proxys ist eine GTK Meldung die nur sagt, das GTK versuche verschiedene "Laufzeitumgebungen", vermute ich mal, zu finden die dann für das GUI Zeichen bzw. Window Compositing angesprochen werden, ich bekomme auch die Warnung das Gnome nicht gefunden wird, dann habe ich aber Xfce und dann nach der Gnome Warnung keine Nachricht mehr. Lässt sich also theoretisch ignorieren, so fern überhaupt das Fenster "aufploppt".

    Aber danke für den Hinweis, das sollte ich vielleicht noch mit in die Readme aufnehmen.


    ----

    Vielleicht kann das jemand auch testen, es kann sein, so eine Rückmeldung, das Umlaute im Ebook Titeln, falsch eingelesen bzw. angezeigt werden, wer also ein Ebook hat das einen Umlaut im Titel hat bitte mal mit einem Ebook Viewer testen.

    Am besten wäre natürlich noch, falls mir jemand eine solche Datei (wenn es eine öffentliche Ebook Datei ist) zu Verfügung stellen kann, vielleicht kann man das Phänomen dann auch irgendwie aufklären.
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  11. #36
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Arch Linux

    @Mathmos

    Ich habe nun eine neue Version kompiliert, als ich in der VM getestet hatte, habe ich den selben Fehler erhalten. Dies sollte nun behoben sein.

    Auch habe ich gemerkt das die Keyboard Shortcuts nicht gegriffen haben, dieses Problem ist nun in der "kisslib" Version behoben, hier wird nun der korrekte Code und nichts hartgecodetes mehr verwendet.

    Das sollte also nun auch funktionieren.

    Wäre schön wenn du mal testen könntest ob du das Problem auch hast und ob es in der aktuellen Version zufriedenstellen funktioniert, neu kompilieren mußte ich diese Version jedenfalls nicht unter KDE/Plasma.
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  12. #37

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Die kisslib-Datei ist laut GitHub 3 Tage alt. Sicher, dass es die aktuelle Version ist?

    Die auf GutHub angegebenen Shortcuts funktionieren damit. Die drei Warnungen bekomme ich weiterhin.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Security at the expense of usability comes at the expense of security

  13. #38
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Zitat Zitat von mathmos Beitrag anzeigen
    Die kisslib-Datei ist laut GitHub 3 Tage alt. Sicher, dass es die aktuelle Version ist?
    Mein Fehler, ich hatte gestern vergessen die neue Version hochzuladen.

    Schau nochmal bitte mit dieser Version ob der Fehler mit den verdeckten Fenstern weiterhin besteht.

    Die Warnungen von GTK kannst du aber "ignorieren" - ich glaube auch nicht das sich das ändern lässt weil es von GTK selbst kommt. Wenn du eine Gnome Anwendung installierst die auch auf GTK basiert, solltest du die gleichen Warnungen erhalten (beim Start über die Konsole).

    Zum Beispiel den "Gnome-Calculator".
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  14. #39
    Mitglied Avatar von tux
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    München
    Beiträge
    154

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Hier vielleicht was für die Maybe Liste:
    - Ein Thumbnail des Titelbildes in der Detailansicht zum ebook (Sofern sich das bei den ganzen unterschiedliche Formaten überhaupt ohne viel Aufwand realisieren lässt)
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Blitzableiter an Kirchen sind Blasphemie

  15. #40

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    @theSplit:

    Die Fenster tauchen nun im Vordergrund auf. Shortcuts funktionieren.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Security at the expense of usability comes at the expense of security

  16. #41
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Hallo tux,

    ich vermute dies wäre nicht unmöglich, würde aber stark davon abhängen wie tief man in die Formate eintauchen muß.
    PDF ist ziemlich riesig als Formatspezifikation und auch nicht minder komplex anmutend. Bei CHM bin ich mir auch etwas unsicher, einzig allein EPUB wäre rascher möglich da hier die Cover schon in Bildform enthalten sind.

    Dann würde man aber noch ein JPEG/PNG Bibliothek(en) benötigen um Bilder verarbeiten zu können, außerhalb von GTK.

    Daher, wie du auch sagst, erst einmal auf die "Maybe Liste" , außer jemand findet sich der sich dieser Funktionalität annehmen wollen würde.

    Trotzdem vielen Dank für deinen Vorschlag, wird notiert.


    @mathmos:

    Super, danke dir für die Rückmeldung!
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  17. #42

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Gern geschehen. Dafür habe ich gleich einen Bug gefunden.

    Ich habe in den Einstellungen cr3 (cool reader 3) zum Anzeigen von Epub-Dateien hinterlegt. Manche meiner Epubs haben Klammern im Namen (z. B. Blafasel(2).epub für Teil 2). Ich muss mich korrigieren. Die Klammern sind im Verzeichnisnamen nicht im Dateinamen. Will ich nun solch eine Datei über kisslib ausführen wird folgendes ausgespuckt und die Datei wird nicht angezeigt.

    /bin/sh: -c: Zeile 0: Syntaxfehler beim unerwarteten Wort `('
    /bin/sh: -c: Zeile 0: `cr3 pfad/zur/datei(2)/blafasel.epub'
    Wenn ich die Datei über den Terminal mit cr3 /pfad/zur/datei(2)/Blafasel.epub direkt aufrufe klappt es aber. Scheinbar ist es auch egal an welcher Stelle die Klammer steht.
    Geändert von mathmos (04.01.17 um 22:35 Uhr) Grund: Fehler liegt in der Bezeichnung des Verzeichnisses nicht im Dateinamen
    Security at the expense of usability comes at the expense of security

  18. #43
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    @mathmos:

    Der Fehler mit einem nicht vollständig escapedten Pfad sollte nun behoben sein, der gesamte Pfad wird nun escaped und nicht nur der Dateiname allein.
    Ist nun live, danke fürs melden.

    ---

    Auch waren die Keyboard Shortcuts durch die gestrige Änderungen, zumindest bei mir unter Debian, gebrochen, dies ist nun auch behoben und die Tastenerkennung läuft nun wieder wie sie soll und auch so wie vom "GTK Team" angedacht. Weitere Probleme sollten damit auf anderen Systemen nicht mehr auftreten.

    Wer mehr zu den Shortcuts und Shift/Steuerung-Problemen wissen will: https://developer.gnome.org/gtk3/sta...modifiers.html
    Geändert von theSplit (04.01.17 um 23:13 Uhr)
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    510

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Ich weiß, es gibt ne Danke Funktion und ich weiß nicht genau wie das hier mit reinen Danke Spams gehandhabt wird aber: Danke!
    Danke für deine Idee und danke fürs Teilen, ich find den Prozess echt spannend.
    Und würde so rein privat schon immer mal gerne "richtig" programmieren lernen wollen. Vlt ist dein Thread mit den sourcen hier ja der Anstoß.

    Ich gehör nur leider null zur Zielgruppe, bei Büchern bin ich noch voll oldschool irgendwie.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit

  20. #45
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Danke danke @saddy, das höre ich natürlich gern und Feedback jeder Art ist immer willkommen, selbst wenn es "nur" ums drumherum geht...

    Wenn es irgendwie hilfreich ist und du jetzt "richtig bock hast selbst zu programmieren", freut mich das.

    Und wer weiß, vielleicht stachelt dich jenes ja so an, das du, so fern du deine Buchsammlung planst oder schon digitalisierst hast, vielleicht selbst "kisslib" zu testen oder gar erweitern wollen würdest...

    Genug zu tun gibt es auch, dank des Feedbacks oder auch eigene Ideen, die ich vielleicht ablehnen würde weil... - Aber ich geb auch zu, C ist vielleicht nicht die erste Sprache die man ganz Barfuß anfangen sollte zu lernen - aber da würden dich bestimmt auch Leute im "Programmieren" Forum beraten was man so machen könnte oder ob das als "Hobby" oder "Beruflich" etwas sinnvolles wäre.
    Für diesen Beitrag bedankt sich saddy
    Geändert von theSplit (05.01.17 um 00:19 Uhr)
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  21. #46
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Hallo,

    es gibt mal wieder ein Update und neue Screenshots:

    Es sind nun neue Spalten enthalten, die da wären:
    - Priorität
    - Gelesen/nicht gelesen
    - Kategorie
    - Begriffe / Tags
    - Dateiname

    alle Spalten können sortiert werden.
    Kategorie kann eine selbst definiert Kategorie sein, Begriffe Begriffe zu einem Ebook, Gelesen nicht gelesen ist ein Checkbox und die Priorität liegt zwischen -10 und +10.

    Ein Optionsdialog:
    - alle Spalten bis auf öffnen und Titel können ausgeblendet werden (inklusive Format und Autor)
    - das Überschreiben von Titel und Autor(en) von bereits existierenden Ebooks beim einlesen

    Ein Menü "View":
    Spalten ein und ausbleden mittels Checkbox für die Sitzung, nicht die "Optionen", kann aber geändert und dann über die Optionen gespeichert werden.

    Dazu gab es einige Verbesserungen/Änderungen/Ergänzungen:

    Epub Support:
    Dateien werden so gut wie möglich ausgelesen, das umfasst Autoren und den Titel, beide Angaben sollten enthalten sein, wurde verbessert. Dies geschicht aus "content.ocf" über "dc:title" und "dc:author" - andere Metaangaben könnten hier hinzugefügt werden.

    Generelles:
    - Umlaute in Pfadnamen sind nun auch ohne Probleme möglich (Glib sei dank...)
    - Fehler werden auf "stderr" ausgegeben, so ist es möglich Fehler-Logging einzuführen, dies geschieht aber nur über die Standardausgabe bisher und es werden keine Logs angelegt
    - die Eingaben für die Datenbank werden nun escaped
    - Benutzereingaben für Tags sind auf 1024 Zeichen begrenzt, die Kategorie auf 512 Zeichen wie alle anderen Felder die Texte beinhalten (Autoren, Titel....) (dies würde ich aber noch einmal überarbeiten)
    - es wurde ein Fehler behoben das über den Shortcut Strg + A beim Import kein Forschritt angezeigt wurde
    - der Code wurde nun auch etwas weiter optimiert, ist aber noch fern ab für Performance ausgelegt zu sein, hier fallen die ständigen Casts zu den GTK Typen ins Auge, das könnte man einmalig machen, speziell beim importieren und Drag & Drop und auch alles was über g_object_get_data/set_data geht


    Und hier nun ein Screenshot des Hauptanwendungsfenster mit allen Spalten, bis auf den Dateinamen:



    Und hier die Optionen so wie das neue Menü:






    Feedback, Kritik und Anregungen sind wie immer gern gesehen.

    Auch zur Information, das Thema wird auch hier diskutiert/aktualisiert:
    1) https://debianforum.de/forum/viewtop...?f=34&t=163497
    2) https://www.c-plusplus.net/forum/341134
    Geändert von theSplit (10.01.17 um 23:32 Uhr)
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  22. #47
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Jetzt lässt sich die Suchanfrage der Suchleiste auch auf gewisse Spalten beschränken.
    Natürlich voll funktionstüchtig.



    und

    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  23. #48
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Hallo,

    heute gab es wieder ein Update, diesmal etwas was die Benutzerfreundlichkeit doch um einiges erhöht, hoffe ich.
    Die Erkennung von bereits installierten Ebook Readern, die dann für die Verknüpfung mit einem Ebook Dateitypen zu Verfügung stehen - der Dialog kommt einmal beim ersten starten der Anwendung und glieder sich in zwei Seiten.
    Seite 2 ist auch über das Menü erreichbar.

    So sieht der Dialog aus:



    Auf dieser Reader wird geprüft, in meinem Beispiel/System:
    Checking for: Calibre - not present.
    Checking for: Cool Reader 3 - available.
    Checking for: Evince - Document Viewer - available.
    Checking for: Easy eBook Viewer - not present.
    Checking for: FBReader ebook reader - available.
    Checking for: LUCIDOR ebook reader - not present.
    Checking for: xCHM (X chm viewer) - available.
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

  24. #49
    Freier Denker
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    229

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    @theSplit:
    Ein paar Verbesserungen bezüglich des Textes:

    Seite 1: Nur Kleinigkeiten verbessert
    It's the first time you start Kiss Ebook. (It's statt Its)

    Do you want to help to setup launcher applications? (launcher statt starter (einheitlicher, wie unten) oder vielleicht eher "Do you need help to setup launcher applications?")

    Kiss Ebook will search for suitable applications already installed on your computer. Then, you can select which ebook application(s) should handle which filetypes. (will statt then, Satzbau)

    If you make a mistake(,) you can customize the applications later in the menu "Operations" > "Setup launcher applications" or in "Operations" > "Set launcher applications" and change your selections. (Satzbau, selections statt choices, Kommata optional, typischerweise aber gesetzt)
    Seite 2: Eher umgeschrieben
    You can see all available formats (vielleicht eher filetypes) in KISS Ebook.
    Additionally, you can see a list of allready installed applications which are suitable for at least one filetype.

    You can choose just one (application) to view on the particular ebook type.

    You can change your selection at any time. (Hier wird die Wiederholung einfach zu viel.)

    If you want to see this dialog again, go to "Operations" > "Setup launcher applications".
    Hier würde ich unten einfach nur Cancel und Save verwenden. Mehr finde ich persönlich zu viel auf den beiden Schaltflächen. Die sind ja überall bereits bekannt.

    Noch eine Anmerkung. Auf der ersten Seite sagst du, es gibt zwei Menüpunkte, um den Dialog aufzurufen. Mach das lieber nur zu einem...
    Sonst aber eine super Sache!

    EDIT:
    Noch eine andere Frage, die manche Leute vielleicht nutzen würden:
    Kann man die Spalten per Drag&Drop umsortieren?
    Also zum Beispiel den Autor ganz ans Ende stellen, weil man den am unwichtigsten findet?
    Bei vielen Programmen geht ja etwas derartiges.
    Geändert von Roin (14.01.17 um 03:26 Uhr)

  25. #50
    ...ramba zamba...

    Veteran

    (Threadstarter)

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.457
    ngb:news Artikel
    1

    Re: [Projektidee] KISS Ebook Bibliothek / Dokument Schnellstarter

    Guten Morgen!

    Da hat wohl mein Denglish zugeschlagen.

    Deine Ergänzungen habe ich auch mal einfließen lassen.

    Hier der erste Dialog:

    """
    It's the first time you start KISS Ebook.

    Do you need help to setup launcher applications in order to open ebooks from inside KISS Ebook?

    KISS Ebook will search for suitable applications already installed on your computer.
    Then, you can select which ebook application(s) should handle which filetype.

    If you want to change your selections you can, at any time, customize this applications in the menu
    "Operations" > "Setup launcher applications".
    """


    Und Dialog 2:
    """
    Below you can see all available ebook filetypes in KISS Ebook.
    Additionally, a list of detected applications which are suitable for at least one file type is presented.

    You can choose one application for each ebook type.
    The application will then be used to open ebooks with this file format.

    After this initial setup, it's possible to change your selection at any time.

    In case you need a more specific configuration, like a special command to start a viewer with, you can do so in
    "Operations" > "Set launcher applications"
    and provide parameters.
    """

    Also die Wiederholungen sind reduziert, auch bekommt man in diesem Dialog nur noch die Info das man Parameter für die Anwendungen, in "Set launcher applications" definieren kann. Das geht hier nämlich nicht.

    Daher habe ich das auch so erwähnen wollen, weil das zwei unterschiedliche Dialoge sind. Aber beide bieten fast identische Möglichkeiten, nur muß man beim "Set launcher..." genau wissen welches Kommando aufgerufen werden soll, damit der Viewer startet. Also ob "acrobat.exe" oder "pdf-viewer.exe --fullscreen" gestartet werden soll. Oder um unter Linux zu bleiben: "ebook-viewer" (Calibre) oder "evince -f" um Evince im Fullscreen zu öffnen mit einem Ebook.

    Vielleicht könnte man den, erweiterten, Menüpunkt auch in "Set launcher applications and parameters" umbenennen? Was vielleicht eindeutiger ist.

    Mit den beiden Buttons - "Cancel setup" bleibt - da hier deutlich wird das man die Einstellungen abbricht. Der Dialog kommt dann auch nicht mehr.
    Statt "Save choices" --> "Save selections", das würde ich auch gerne so drin behalten.

    ----

    Zu deinem Feature Request, das wäre nicht so einfach umsetzbar, da ich mich auf die Spalten anhand einer fixen Position innerhalb der Tabelle beziehe.
    Wenn man diese Umorganisieren kann, müsste der Rest des Codes dies auch berücksichtigen.

    Wenn einem Informationen nicht so wichtig sind, hat man immer noch die Möglichkeit die Spalte zu verkleinern oder sie komplett auszublenden.
    Die Reihenfolge der Spalten muß allerdings eingehalten werden.
    Gruß theSplit
    At times we run, most we walk, others we stand; but we never stop.
    Against all odds.
    +++ Git +++ KISS Ebook Starter [Linux] +++

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •