Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 70 von 70

Thema: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren LS)

  1. #51

    Re: 6.1-Soundsystem für ~600€ mit einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

    Ich habe gerade nicht ganz auf dem Schirm, was bei der Serie der Nachfolger sein wird. Allerdings ist die Marke ziemlich preisstabil. Also kannst die mit kaum Verlust wieder loswerden.

    Als die Serie darüber erneut wurde, hat sich allerdings technisch kaum was geändert. Hoch-, Mittel- und Tieftöner sind gleich geblieben. Das Gehäuse wurde optisch überarbeitet. Volumen blieb gleich. Eine neue Frequenzweiche gab es wohl. Klanglich hat sich da aber nichts geändert. Aus meiner Sicht war das nur eine Strategie,die Preise anzuziehen. Der Hersteller entwickelt sich langsam zum bekannteren.

    Noch kannst du da ziemlich preiswert einkaufen.
    Übrigens, die B-Ware ist bei denen nahezu tadellos. Die Kleinigkeiten, die die als Problem ansehen, sind kaum eins. Insofern kann man da auch bedenkenlos schauen.

    Nachtrag:

    Muss mich korrigieren. Der Nachfolger wird die Spiritserie sein. Die haben keine Bändchenhochtöner mehr, sondern Kalotten. Muss jetzt aber kein Hinderungsgrund sein, zuzuschlagen. Wie oben schon erwähnt, wirst Du die gut wieder los.
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    Geändert von HoneyBadger (05.11.16 um 18:21 Uhr) Grund: Nachtrag:

  2. #52
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: 6.1-Soundsystem für ~600€ mit einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

    Mein Denon AVR-1906 ist jetzt da.

    Mama hat mittlerweile auch angemeldet, sie hätte gerne ein Stereo-Soundsystem.

    Mein Plan ist nun folgender: Kaufe sowohl die Dali Zensor 1 als auch die JBL 220 und behalte beide – das "schlechtere" Paar bekommt meine Mama.
    Die hat eine Billig-Anlage von Tchibo für damals (iirc. 2002) 100€, also vermutlich keine Ansprüche.

    Jetzt bräuchte ich nur noch für sie einen Mikro-Receiver, der in's Regal passt. Muss MP3 und Audio-CD können, alle anderen Features sind egal. Habe dazu folgenden Receiver gefunden:
    Denon RCDM40DAB All-In-One CD-Receiver

    Allerdings kostet der 270€. Gibt's auch was halbwegs gescheites für max. 150€?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  3. #53
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.983
    ngb:news Artikel
    4

    Re: 6.1-Soundsystem für ~600€ mit einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

    @phre4k: Sieh dir unbedingt auch die F-Serie von Adam an
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  4. #54
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: 6.1-Soundsystem für ~600€ mit einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

    @Pleitgengeier: hast du da ein konkretes Modell für mich?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  5. #55
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.983
    ngb:news Artikel
    4

    Re: 6.1-Soundsystem für ~600€ mit einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

    @phre4k: Es gibt in dieser Serie nur 2 Modelle: F5 (AMT + 5" TMT) und F7 (AMT + 7" TMT)
    Wie erwartet kommt der 7" etwas tiefer (44Hz) als der 5" (52Hz), dafür hat der 5" einen etwas stimmigeren Übergang zum AMT und ist günstiger.

    Ich würde mir die F5 besorgen und bei Bedarf später noch nen Sub (zB SubF, der gehört auch zu der Serie) - habe auch F5, mir fehlt aber wirklich kein Sub dazu.
    Von den AMTs bin ich dermaßen begeistert, so klarer Hochton kostet bei der Konkurrenz wesentlich mehr

    Ach ja: Geh damit probehören und du wirst einen Ohrgasmus erleben
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  6. #56
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: 6.1-Soundsystem für ~600€ mit einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

    @Pleitgengeier: danke – wenn man nach "Adam F" sucht, kommt bei Google nur Scheiße raus.

    Mit Adam F5 kommen wir dem Ganzen schon näher.

    Das Lied wurde im Webcache nicht mehr gefunden

    Die sind doch aber auch wieder Nahfeldmonitore, da sagt foesenMurz doch, dass das eventuell suboptimal ist. Habe ich da jetzt doch was falsch verstanden?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  7. #57
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.983
    ngb:news Artikel
    4

    Re: 6.1-Soundsystem für ~600€ mit einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Die sind doch aber auch wieder Nahfeldmonitore, da sagt foesenMurz doch, dass das eventuell suboptimal ist. Habe ich da jetzt doch was falsch verstanden?
    Ich habe zugegeben nicht den ganzen Thread gelesen

    Das ist nun eine Philosophie-Frage...
    Nahfeld-Monitore dominieren im Nahfeld, darum brauchst du deinen Raum nicht behandeln (Deckensegel, Schallabsorber an den Wänden,...) solange du in diesem Nahfeld sitzt.
    Gehst du aus dem Nahfeld raus, wird die Zusammensetzung etwas schlechter, hören tust du es aber trotzdem.

    Wenn ich nebenbei Musik höre oder mir nen Film ansehe, dann reicht mir der Klang trotzdem noch bei weitem (jammern auf hohem Niveau)
    Zum bewussten hören sitze ich im Nahfeld
    Wenn du aber lieber den Raum behandelst, dann ist das was anderes, und damit kommen wir zu deiner nächsten Frage:
    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Gibt's sowas wie Studiomonitore auch für weitere Entfernungen oder sind das dann einfach "normale" Lautsprecher?
    So was gibt es, nennt sich Midfield-Monitor, ab etwa 1600€/Stück gibt's was ordentliches

    Für ne weiter 0 hinten dran kannst du auch Main-Monitore einsetzen
    Geändert von Pleitgengeier (19.11.16 um 00:39 Uhr)
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  8. #58
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Ich brauche ja auch Lautsprecherkabel, ich schätze mal ca. 10-15m.

    Ist 1,20€/m 2x2,5 OFC ein guter Kurs oder eher normal – in diesem Fall von DCSk bei Amazon?

    Wie konfektioniere ich das Kabel? Einfach Bananenstecker dran und in die Schraubklemmen rein oder wie macht man das?
    Geändert von phre4k (05.12.16 um 10:58 Uhr)
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  9. #59

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Ne. Das Kabel ist total überdimensioniert. Da zahlst du unnötig Kupfer mit. Ich nutze das. Doppelt so lang, für weniger Geld und völlig ausreichend.
    Damit Du 4 mm² Kabel nutzen müsstest, bräuchtest du gaaaaaanz andere Kaliber von Boxen. Das gesparte Geld kannst Du hier investieren. Dann hast Du gleich richtig vernünftige Kabel.

    Grüße

  10. #60
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Aber ich schrieb doch 2,5mm^2, woher hast du die 4?
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  11. #61

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Dein erster Link. Da wurden mir 4 angezeigt. Trotzdem ist der Kurs Mist. Bzw. gerade dann. Viel zu teuer für das bisschen Kabel.

  12. #62
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Aber ist OFC bei analoger Signaltransduktion nicht viel besser als CCA?

    Habe das zumindest in Physikvorlesungen und Werkstoffkunde so mitbekommen
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  13. #63

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Du hast halt kleine Unterschiede im Widerstand. Folglich letztlich in der Lautstärke. Die kompensierst Du durch etwas mehr Materialstärke. Relevant wäre das allerdings erst bei einem 1,5er Kabel ab 10 bis 15 m Länge (je Kabelstrang und nicht in Summe). Da sollte man dann eher zu einem 2,5er greifen. Das hast Du ohnehin gewählt und bist pro Kabel eh noch deutlich unter 10 m. Da wirst Du nichts merken.

    Die 0,0001 dB werden Dir sicher nicht auffallen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k

  14. #64
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Was haltet ihr von den Q Acoustics Concept 20?

    Langsam ist das Budget wieder da und der WAF ist Ende des Monats sicherlich auch gehoben
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  15. #65
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.512

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Wie konfektioniere ich das Kabel? Einfach Bananenstecker dran und in die Schraubklemmen rein oder wie macht man das?
    Jopp, wenn du es schön haben willst. Denk dabei daran dass in den meisten Fällen die Bananenstecker-Buchsen so Plastik clips aufgesteckt haben, die man vor dem Gebrauch mit Bananensteckern entfernen muss. Manchmal sind die auch im inneren, und man muss die Buchse erstmal auseinander-schrauben. Ist irgendsoeine EU-Vorschrift, weil da sonst Stromstecker prima reinpassen (halbwissen!). Wenn du die Boxen selten bewegst geht aber auch das "Einklemmen" von entmanteltem Kabel in die Buchse, wenn das richtig gemacht ist gibts da auch selten Probleme. Stecker sind aber natürlich schöner, und auf Ebay auch recht günstig.
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  16. #66

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von den Q Acoustics Concept 20?
    Die sind analytisch, sprich linear abgestimmt und machen insb. in der Preisklasse einen soliden Job. Bei 58 Hz hat der LS Probleme. Deswegen verkauft der Hersteller die auch mit einem Wirkungsbereich von 64 Hz bis 22 kHz. Was natürlich bei der Bauart völlig i.O. ist.
    Ich würde sie mir an Deiner Stelle durchaus mal anhören, wenn Du die Möglichkeit hast.

    Mir gefallen die verfügbaren Stands nicht, aber das ist ja Geschmackssache. Weglassen kann man die natürlich auch oder komplett andere nehmen. Was immer gut ist, sind mitgelieferte Anpassungsmöglichkeiten. Der Hersteller liefert bei denen Stopfen für die Bassreflexöffnung mit. Damit kannst Du ohne was am EQ o.Ä. machen zu müssen, den LS auf Deinen Raum/Geschmack abstimmen. Das kann helfen, wenn man mal umzieht und der Lautsprecher plötzlich völlig anders klingt. Anderer Raum - andere Einflüsse. Mit "Hardwarefeintuning" kann man dann teilweise ganz gut kompensieren ohne elektronisch nach regeln zu müssen. Wenn Dir solche Features wichtig sein sollten, gibt es auch andere Hersteller, die da noch mehr Möglichkeiten bieten.

    Zitat Zitat von Ungesund Beitrag anzeigen
    Jopp, wenn du es schön haben willst. Denk dabei daran dass in den meisten Fällen die Bananenstecker-Buchsen so Plastik clips aufgesteckt haben, die man vor dem Gebrauch mit Bananensteckern entfernen muss. Manchmal sind die auch im inneren, und man muss die Buchse erstmal auseinander-schrauben. Ist irgendsoeine EU-Vorschrift, weil da sonst Stromstecker prima reinpassen (halbwissen!). Wenn du die Boxen selten bewegst geht aber auch das "Einklemmen" von entmanteltem Kabel in die Buchse, wenn das richtig gemacht ist gibts da auch selten Probleme. Stecker sind aber natürlich schöner, und auf Ebay auch recht günstig.
    Das hatte ich vorher überlesen. Bei den Nakamichi Bananenstecker (die habe ich) hast Du einfach eine aufgeschraubte Kappe. Die drehst Du runter. Dahinter befinden sich zwei kleine Schrauben. Lose drehen. Kabel rein. Fest ziehen. Kappe wieder drauf. Fertig.
    Bei mir stehen die LS (die Rears genauer gesagt) so im Raum, dass man problemlos dahinter sehen kann, wenn man durch den Raum geht. Sieht einfach chicer aus. Funktioniert aber auch ohne. Wenn man immer mal andere Boxen anklemmt oder die, wie mein Vorredner schon gesagt hat, öfters bewegst, macht das auf jeden Fall Sinn. Für Umzüge braucht man das Thema nicht so wirklich bedenken. Ich habe die Erfahrung gesammelt, dass man dann eh neue Kabel braucht. Mehr Fenster. Andere Längen. Usw...
    Für diesen Beitrag bedankt sich phre4k

  17. #67
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Na ja, die Dinger kommen eh ins TV-Regal neben den Fernseher – hab gar keinen Platz an der Zimmerseite für Lautsprecherständer

    Bin ja drauf und dran die mal "auf gut Glück" zu bestellen und ohne Vergleich anzuhören. Analytisch ist ja mein Ding.

    Ist echt dumm, dass es hier keine "gescheiten" HiFi-Geschäfte mit den JBL 220, den Q 20 und den Dali Zensor 1 auf Lager gibt. Müsste ja, wenn ich die alle drei daheim testen wollte, erst mal 900€ vorlegen. Möglich, aber nervig.

    Zufälligerweise habe ich übrigens "vom Job" 2x1mm² Litze übrig – das müsste doch eigentlich auch gehen? Ist ja Kupfer… eventuell nicht gut genug abgeschirmt?

    Ob ich das dieses Jahr noch schaffe mit den Lautsprechern? Der Thread ist ja auch schon ein paar Monate alt.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  18. #68

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Du musst nicht zwingend ein HiFi-Geschäft in Deiner Nähe anvisieren. Einfach mal googeln und abtelefonieren. Viele machen das auch einfach per Post. Ob Du nur ein Paar haben kannst oder mehrere, müsstest Du erfragen. Alternativ ginge auch, einfach mehrere Geschäfte zu kontaktieren und jeweils nur ein Paar zu ordern. Alle gleichzeitig natürlich. Das was es werden soll, behältst Du dann, der Rest geht zurück.

    Die Kabel würde ich einfach mal ausprobieren und möglichst kurz halten. Bei der Leistung gehe ich eigentlich nicht davon aus, dass es Probleme geben sollte.

    ´Ob ich das dieses Jahr noch schaffe mit den Lautsprechern? Der Thread ist ja auch schon ein paar Monate alt.
    Habe gerade mal den Thread rausgesucht, mit dem ich mich initial mit dem Thema in einem Forum beschäftigt habe. Bevor ich den Thread eröffnet habe, hatte ich mich schon einige Wochen/Monate mit dem Thema beschäftigt. Mitte Oktober 2013 habe ich den Thread dazu eröffnet. Anfang Juli 2014 habe ich dann bestellt...

    Bei dem Thema ist das nicht ungewöhnlich, dass man sich eine Weile damit beschäftigt, bevor´s richtig los geht. Es sei denn man will einfach nur irgendwas ohne Sinn und Verstand kaufen.

  19. #69
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.520
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Aber wenn ich die nicht gleichzeitig bestelle, kann ich doch nicht vergleichen? Und dann habe ich ja im Zweifel auch 2-3x Aufwand mit Zurückschicken statt 1x

    Mir jucken die Q 20 echt unter den Fingernägeln – ich denke mir halt, wenn die normalerweise 500 Tacken kosten und jetzt auf einmal für 300€ aus UK kommen…
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  20. #70
    Mitten im Ruhrgebiet
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    478

    Re: Gutes Stereosystem, 500€ + Fragen (war: 6.1-Soundsystem mit einzeln ansteuerbaren

    Warum immer vergleichen? Es gefällt dir vom Sound oder es gefällt dir nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •