Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: IPTV Anbieter für KODI

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.2 !!
    Beiträge
    341

    IPTV Anbieter für KODI

    Hallo zusammen,

    Auf meinem Android Tablet habe ich KODI installiert und würde nun gerne darüber IPTV nutzen um hin und wieder TV zu schauen.

    Leider stoße ich bei der Suche nach Anbietern nur auf veraltete Links oder eben Beschreibungen die nicht funktionieren bzw sich nicht direkt in KODI konfigurieren lassen.
    Bei Zattoo fehlen mir die privaten Sender und ein ABO ist für den Bedarf einfach zu teuer.

    Gibt es hier brauchbare Seiten? Oder Alternative Ideen?
    Egal ob Legal oder "Grauzone" (bitte keine Diskussion über diesen Begriff - ihr wisst was damit gemeint ist )

  2. #2
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.931
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Auf Android kannst du doch einfach die gängigen Apps der einschlägigen Anbieter (Amazon, Netflix, Watchdome, …) installieren.

    Oder xStream: https://github.com/Lynx187/plugin.video.xstream

    Oder den Chrome Launcher installieren und das ganze im Browser machen.

    "Kostenlos" TV schauen geht wohl am Besten mit DVB-T2 oder Satelliten-TV, da Streaming recht teuer ist gibt's im Grauzonenbereich keine Alternative. Geld ausgeben oder einfach auf den Schrott im FreeTV verzichten (YouTube, OCH, Mediatheken).

    /Thread

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.2 !!
    Beiträge
    341

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Die Dienste nutze ich ja auch überwiegend. Mir geht es wirklich um den Müll im FreeTV ala Pro7, RTL und co.
    DVBS2 hab ich am TV, DVBT gibt es bei uns nur ohne die Privaten.

    Und da ich das wirklich nur selten benötige sollte es möglichst günstig sein und es wäre eben ein Nice2Have alles mit Kodi abdecken zu können.

  4. #4
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Ich habe mich schon öfters mit KODI (auf FireTV Stick und OUYA) und IPTV beschäftigt und kann dir nur sagen, vergiss es.

    Es gibt zwar Listen mit IP´s diverser TV Streams, aber leider ändern die Anbieter mindestens 1 x pro Woche diese IP und der Stream Funktioniert nichtmehr.
    Dadurch ist man permanent am suchen um eine Funktionierende liste zu bekommen.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  5. #5
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.931
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Zitat Zitat von Xypro Beitrag anzeigen
    Mir geht es wirklich um den Müll im FreeTV ala Pro7, RTL und co.
    Gibt es da wirklich was, was du sehen möchtest? Mein Beileid.

    Ich glaube aber, die Krankenkasse bezahlt mittlerweile Therapien

    Bevor die Free-TV-Hengste nicht gemerkt haben, dass auch sie eine kostengünstige oder kostenlose Livestream-Möglichkeit schaffen müssen, ist mit kostenlosen Drittanbietern einfach nichts zu machen. Tut mir leid.
    Für diesen Beitrag bedanken sich 3st, Pleitgengeier

  6. #6
    Gehasst
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    AUF DEM MOND
    Beiträge
    1.689
    ngb:news Artikel
    1

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    @phre4k: Kostenlose Alternative schaffen? Ganz das Gegenteil ist der Fall.
    Free TV ist sowieso ein auslaufendes Modell.

    Free TV als Auslaufmodell

    Abschaffung in drei Schritten bis 2022
    Im Frühjahr 2017 wird DVB-T durch DVB-T2 abgelöst. (Ab 2019 werden auch die ÖR nachziehen.)
    Ab dann wird auch das SD Format eingestellt und die Privaten werden ausschließlich in HD übertragen.
    Die privaten Sender werden ab dann terrestrisch kein Free TV mehr anbieten.

    Ende Juni 2017 wird Unitymedia die analoge Übertragung im Kabelnetz einstellen.
    Vodafone (ehem. Kabel Deutschland) wird damit, aufgrund der Konkurrenz und dem Druck der Wohnungswirtschaft, noch bis 2018 warten.
    Ab 2018 wird es auch im Kabelnetz kein Free TV mehr von privaten Sendern geben.

    2022 werden schließlich die Verträge der großen Privaten (ProSiebenSat.1, RTL) mit dem Bundeskartellamt auslaufen.
    Diese Verträge sehen eine Programmübertragung in Standard-Auflösung und vor allem ohne Verschlüsselung vor.
    Nachdem diese Verträge auslaufen, wird auch das analoge Sat. Programm eingestellt.
    Ab spätestens 2022 wird auch über Sat kein privates Free TV mehr empfangen.


    Geht es nach den ÖR, würde man aus Kostengründen gerne möglichst früh, ggf. bereits 2018, vollständig auf ausschließlich digitales TV umsteigen.
    Da die ÖR dann aber auch die Privaten für einen Hau-Ruck Umstieg mobilisieren müssten, strebt man bereits Verhandlungen mit dem Bundeskartellamt an, um eine "Einigung" wegen der Verträge bis 2022 zu finden.

    [tl;dr]

    Über kurz oder lang wird es sowieso kein Free TV von Privatsendern mehr geben. Im worst case wird eine Lösung ohnehin nur noch etwa 1 1/4 Jahre bestehen, im best case und unter optimalen Voraussetzungen noch 6 Jahre.

    Da die analoge Übertragung, zumindest nach Angaben der ÖR teurer ist, als eine digitale, sollten für die Sender künftig Kosteneinsparungen möglich sein.
    Werden deshalb höherwertige Inhalte übertragen? - Wohl kaum.
    Wird deshalb auf Werbung verzichtet oder Werbung eingeschränkt? - Bleibt zu bezweifeln.
    Warum? - Schon jetzt gibt es eine Vielzahl verblendeter "Kunden" die HD Plus abonnieren, um dann Werbung und Scheiße in HD sehen zu können.


    Zurück zum Thema

    Mit einer durchgängigen Verschlüsselung durch rein digitale Übertragung, wird es auch schwerer für die Streaminganbieter. Folglich wird die Anzahl der Anbieter abnehmen. Für den "Endkunden" bedeutet das dann noch mehr Schwierigkeiten Free TV auf dem Tablet oder überhaupt irgendwie zu empfangen.
    Sofern du wirklich nicht darauf verzichten kannst, solltest du dich schon mal mit kostenpflichtigen Lösungen anfreunden. Aktuell wirst du wohl mit der 7TV App sowie TV NOW am besten bedient sein.

    App 7TV App TV NOW
    Herausgeber ProSiebenSat.1 Digital GmbH RTL interactive GmbH
    Senderangebot
    enthaltene Sender
    • ProSieben
    • ProSieben MAXX
    • sixx
    • SAT.1
    • kabel eins
    • SAT.1 Gold
    • RTL
    • VOX
    • RTL II
    • RTL Nitro
    • Super RTL
    • n-tv
    • RTLplus
    • TOGGO plus
    Kosten
    Preis
    • stark eingeschränkt kostenlos
    • kostenpfl. Version unbekannt
    • 30 Tage lang kostenlos testen
    • kostenpfl. Version unbekannt
    In-App Käufe ja, 0,99 € - 2,99 € nein
    Anmeldung nötig unbekannt ja
    Programmangebot
    Live ja, eingeschränkt ja, eingeschränkt
    Archiv ja, eingeschränkt ja, eingeschränkt
    Region regionale Einschränkungen für Live und Archiv regionale Einschränkungen für Live und Archiv
    Anmerkung Einschränkungen werden in kostenpflichtiger Version nicht vollständig aufgehoben Einschränkungen werden in kostenpflichtiger Version nicht vollständig aufgehoben
    Für diesen Beitrag bedanken sich ArK4Di, sia
    Wichtig: Vor Gebrauch gut schütteln. Beachten Sie das auf der Bodenseite befindliche Mindesthaltbarkeitsdatum. Achtung: Dieses Produkt enthält Gluten und Laktose. Es kann Spuren von Nüssen, Senf, Soja, Schalenfrüchten, Ei und anderen Allergenen enthalten. Bei Lebensmittelunverträglichkeit wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.2 !!
    Beiträge
    341

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Zitat Zitat von phre4k Beitrag anzeigen
    Gibt es da wirklich was, was du sehen möchtest? Mein Beileid.

    Ich glaube aber, die Krankenkasse bezahlt mittlerweile Therapien
    Nur weil ich es gerne hätte, heißt es nicht dass ICH es automatisch bin der es konsumiert. Vielleicht geht es mir um die Zurückeroberung des TV Geräts damit Aussagen wie "Ich will das aber gern schauen - und das kann ich nunmal nur am TV schauen" etwas an Impact verlieren

    Und Therapien wären da reine Zeitverschwendung

    @Der3Geist
    OK das bestätigt zumindest meine bisherige Recherche - Schade


    @virtus
    Ich persönlich nutz es FreeTV auch nur noch ganz selten. Oftmal sogar nur um Sportereignisse zu schauen die nur dort laufen. Hab auf Grund dessen sogar HD+ abbestellt, weil ich es so selten nutz. Bei mir laufen inzwischen - wenn überhaupt - paar Nachrichtensender oder inzwischen sogar vermehrt lokale ÖR. Und HD+ war so der erste Schritt in PayTV für die Privaten.
    Video On Demand wird die Zukunft sein für die nächsten Jahre. Das sehen was und wann man es will. Amazon Prime und Netflix machen hier ja vor wie es gehen kann.
    Für diesen Beitrag bedankt sich sia

  8. #8
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.931
    ngb:news Artikel
    4

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    @virtus: Nette Zusammenfassung, danke. Freut mich, dass die sich selbst abschie… moment mal, es gibt genügend Idioten, die von ihrem Hartz lieber Assi-TV finanzieren, als kostenlosen Content im Internet zu konsumieren.

    Wie du ja schon richtig sagst:
    Schon jetzt gibt es eine Vielzahl verblendeter "Kunden" die HD Plus abonnieren, um dann Werbung und Scheiße in HD sehen zu können.
    Würde hier aber "verblendet" durch "verblödet" ersetzen, wenn ich ehrlich bin.

    Bin nur froh, dass es immer mir Gleichgesinnte geben wird, die sich gegen diese Scheiße auflehnen und ihr eigenes kleines Angebot schaffen. Vielleicht gibt's ja ein Revival der Piratensender.

    Was sich hier immer für krasse Diskussionen entwickeln

    @Xypro: wenn schon eine vorhandene TV-Infrastruktur da ist, kannst du ja eine eigene IPTV-Lösung aufbauen. Das kostet dann natürlich Zeit und Schweiß, z.B. einen IPTV-Server mit DVB-S-Karte aufzubauen. Habe da auf die Schnelle ein Projekt mit lustigem Namen gefunden: MuMuDVB. Soll wohl auf dem Raspberry Pi laufen, was ich sehr interessant finde.

    EDIT: Mit der Stalker Middleware (wie kommen die auf solche Namen? – github hier) gibt es auch ein nettes Interface für IPTV. Ich glaube, ich versuche mal, das meinem Papa anzudrehen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Xypro

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.2 !!
    Beiträge
    341

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Die Idee mit selbst einen IPTV Server für's LAN zuzulegen klingt verlockend. Sehe da nur schon vorab ein Problem; ich hab leider nur einen SAT Anschluss den der Vermieter stellt und da hängt die Dreambox 500 HD dran.

    Mit der kann ich ansich auch direkt streamen, läuft aber nicht ganz flüssig und der Stream reist öfters ab. Da fehlt diesem Modell wohl bisschen was an Power

    Werd es mir aber trotzdem mal anschauen ob und wie das funktioniert. Eventuell könnte ich von der Dreambox dann komplett auf Kodi umsteigen

  10. #10

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Auch wenn der Thread schon ein wenig älter ist, vielleicht kann damit ja noch jemand etwas anfangen.

    LiveMix aus dem MetalKettle Repo und Loganaddon TV (da fällt mir das Repo gerade nicht ein) liefen immer ganz gut. (Stand das letzte mal vor 4 Wochen oder so getestet)
    Kommen beide mit deutschen und internationalen Sendern

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    3.055

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    Und ich geb auch noch mal meinen Senf dazu. Ich glaub, das Nachfolgende trifft am ehesten das, was der Threadersteller gemeint hatte:

    Für Kodi (ab Kodi-17) gibt's das PVR-Addon: IPTV Simple. Das Addon will dann einem m3u-Liste haben (+epg, +logos).

    Anbieter für so eine m3u ist u.a. wownet.ro. Dort ist auch beschrieben, wie man das konfiguriert.

    Hab's selbst noch nicht getestet, da ich Sat-Anschluss hab und bis vor kurzem auch nur eine eher unzureichende Internetverbindung. Den Kommentaren nach zu urteilen, sind die Streams wohl eher down.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Buschfunk
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    mal hier mal da
    Beiträge
    1.715

    Re: IPTV Anbieter für KODI

    @musv:

    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ursprünglich kam das wohl von woanders und die haben es immer nur übernommen, also die Primärquelle ist eine andere. Das hat, wenn es denn funktioniert hat, auch sehr gut funktioniert. Aber da war in schöner Regelmäßigkeit etwas down und so wirklich pflegefrei war da leider nichts.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •