Seite 36 von 36 ErsteErste ... 263233343536
Ergebnis 876 bis 882 von 882

Thema: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

  1. #876
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.186

    Re: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

    Erdogan probiert's jetzt auf eine neue Art:
    https://www.n-tv.de/politik/Tuerken-...e20377631.html

    Infiltration von innen. Da die ganzen Drohungen gegen europäische Politiker nicht fruchten, sollen jetzt die Türkischstämmigen in Europa die Politik infiltrieren und u.a. gegen die Kurden vorgehen. So nach dem Motto: Wenn die EU die Türkei nicht reinlässt, wandeln wir halt einfach die EU in eine Art Türkei um.

  2. #877
    Pottblach™ Avatar von Bruder Mad
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Mitten im Pott!
    Beiträge
    3.635
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

    "Wenn unsere Bürger, die ihrem Land, ihrem Volk, ihrer Flagge und ihrem Gebetsruf treu sind..."
    "Macht niemals Zugeständnisse bei eurer Muttersprache, eurem Glauben und der Solidarität untereinander. ... Euer Vaterland bleibt euch."
    Na, da frage ich mich doch, wieso die treuen Untertanen denn überhaupt noch hier sind und nicht schon längst wieder in ihr Vaterland verschwunden sind?!?

  3. #878

    Re: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Infiltration von innen. Da die ganzen Drohungen gegen europäische Politiker nicht fruchten, sollen jetzt die Türkischstämmigen in Europa die Politik infiltrieren und u.a. gegen die Kurden vorgehen.
    Zitat Zitat von Bruder Mad Beitrag anzeigen
    noch hier sind und nicht schon längst wieder in ihr Vaterland verschwunden sind?!?
    In türkischen Kreisen ist oft davon die Rede, jetzt wurde es halt auch mal offiziell erwähnt.

  4. #879

    Re: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

    Seit Wochen fällt die Türkische Lira - dank Erdogan hab ich gestern mit Forex dadurch allein rund 4000 Euro verdient - hoch lebe der Diktator - lol

  5. #880
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.186

    Re: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

    Das Thema ist irgendwie eingeschlafen. Und eigentlich wäre es hiermit auch abgeschlossen:

    https://www.n-tv.de/politik/Oppositi...e20496501.html

    Mit den Wahlen wurde die Einführung des von Erdogan angestrebten Präsidialsystems abgeschlossen. Erdogan wird damit künftig Staats- und Regierungschef und ist mit weitreichenden Vollmachten ausgestattet. Das Amt des Ministerpräsidenten wird abgeschafft.
    Konkret bedeutet das, dass Erdowahn:
    • Minister ernennt
    • Einen Teil der Richter ernennt
    • Per Dekret regieren kann.
    • Nicht durch Vertrauensabstimmung oder Misstrauensantrag gestoppt werden kann.


    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../19229524.html
    Mit der Verfassungsänderung wird der türkische Staatspräsident zum Chef der Exekutive. Das Amt des Ministerpräsidenten wird abgeschafft. Seine Minister soll Erdogan künftig selbst ernennen und entlassen können, das Parlament hat keine Kontrolle mehr über die Regierung. Vertrauensabstimmung oder Misstrauensantrag sind nicht vorgesehen. Der Präsident kann per Dekret regieren, die Hürde für ein Amtsenthebungsverfahren – die ultimative Waffe des Parlaments – ist hoch: Zwei Drittel der Abgeordneten müssen zustimmen, das Verfassungsgericht entscheidet. Doch einen Teil der Richter ernennt Erdogan auch.
    Und die in Deutschland lebenden Türken waren wieder ganz vorn mit dabei:
    https://www.n-tv.de/ticker/Fast-zwei...e20496847.html

    Nach Auszählung von 100 Prozent der Stimmen kam er nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu in Deutschland auf 64,78 Prozent … Bei der Wahl des neuen türkischen Parlaments erhielt Erdogans islamisch-konservative AKP in Deutschland mit 55,69 Prozent sogar die absolute Mehrheit.
    Ist ja klar. Erdogan strahlt im Gegensatz zu Merkel eine klare Linie, Durchsetzungskraft und Ordnung aus. Und das Beste daran ist, dass die in Deutschland lebenden Türken nicht in dieser Diktatur leben müssen, die sie mit ihrer Wahlentscheidung ihren Familien in der alten Heimat verordnen.

    Ich denke, damit wäre der letzte Schritt in Richtung Diktatur vollzogen. Erdogan ist alleiniger Herrscher im neoosmanischen Sultanat. Traurig.

    Bin mal gespannt, wie die Wirtschaft jetzt reagiert, wenn Erdogan auch die Politik der Zentralbank jetzt endgültig selbst bestimmt.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Chegwidden

  6. #881
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.614

    Re: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

    Wie das immer so ist mit Statistiken: https://faktenfinder.tagesschau.de/i...erken-101.html

    500.000 von 2.800.000 = 17% haben für Erdogan gestimmt klingt schon ganz anders.
    Ist natürlich auch ein bisschen gemauschelt, aber man darf nicht vergessen, dass es da vermutlich durchaus kausale und statistische Zusammenhänge gibt. Welche Deutschtürken können oder wollen nicht abstimmen bzw. warum?

    Denn in Deutschland leben dem jüngsten Migrationsbericht zufolge insgesamt 2,8 Millionen Menschen, die entweder einen türkischen Pass haben oder deren Familien zumindest von dort stammen. 1,3 Millionen haben demnach eine "eigene Migrationserfahrung", 1,5 Millionen sind in Deutschland geboren.

    Von diesen mehr als 2,8 Millionen Menschen waren 1,4 Millionen berechtigt, ihre Stimme bei der Türkei-Wahl abzugeben. Nach vorläufigen Angaben nahmen knapp 50 Prozent dieses Recht wahr. Und von diesen etwa 700.000 Personen haben demnach etwa 65 Prozent für Erdogan gestimmt. Das wären weniger als 500.000 Deutschtürken.

    Die Aussage, zwei von drei Deutschtürken seien für Erdogan, kann also irreführend sein, wenn man dies auf alle bezieht - und nicht nur auf jene Wahlberechtigten, die auch tatsächlich abgestimmt haben. Klar ist aber auch: Die Zustimmung für Erdogan ist in dieser Gruppe deutlich höher als unter den Bürgern in der Türkei, die gewählt haben.
    Erdogan laut Studie unbeliebt

    Doch auch in Deutschland ist die Situation komplexer: Denn bei vielen Deutschtürken ist Erdogan offenbar keineswegs populär. In einer Befragung durch Forscher der Universitäten Köln und Duisburg-Essen nach der Bundestagswahl 2017 erreichte Erdogan weit schlechtere Werte als beispielsweise Kanzlerin Angela Merkel
    Ist zumindest immer so das wording gewesen, dass radikalere Gruppen es prozentual eher schaffen, Wählerschaft zu mobilisieren. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das erst recht gilt, wenn das (Ex-)"Heimatland" mehrere Stunden Flug entfernt ist.




    PS.:
    Ich denke, damit wäre der letzte Schritt in Richtung Diktatur vollzogen. Erdogan ist alleiniger Herrscher im neoosmanischen Sultanat. Traurig.
    Ja. Es ist eine Katastrophe. Für die Türken und die Türkei. Für Deutschland. Für Europa.
    Geändert von BurnerR (26.06.18 um 18:12 Uhr)

  7. #882
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.465
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Die Türkei auf dem Weg zur Diktatur

    Daß ein türkischer Präsident jetzt per Dekrete regieren kann, ist ja Unsinn.
    Die Dekrete dürfen keine verfassungsmäßigen Rechte einschränken, keine bestehenden Gesetze betreffen und verlieren nach einem entsprechenden vom Parlament beschlossenen Gesetz ihre Gültigkeit.
    Das entspricht in etwa dem, was die USA seit 1862 haben.

    Die Reform bietet sicher kein mehr an Demokratie, aber eine unumstößliche unbeschränkte Alleinherrschaft bedeutet sie auch wieder nicht.
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •