Seite 223 von 223 ErsteErste ... 123173213219220221222223
Ergebnis 5.551 bis 5.573 von 5573

Thema: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

  1. #5551
    Mitglied Avatar von saddy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.342

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    @TBow: Weil die deutsche Kuscheljustiz den wirklich harten Kriminellen zu kuschelig ist

    E: Ernster:

    Was Seedy schreibt teile ich soweit.
    Als Mittelstandskind das ins Heim gesteckt wurde ist meine Beobachtung,
    dass die Auswirkungen/Belastungen die aus Armut resultieren von den weniger armen Menschen total unterschätzt werden.
    Wobei ich Armut hierbei durch soziale Unterschicht als Begriff austauschen würde.
    Die Kombination aus schlechter Bildung, Armut und Gruppendynamik ist echt fies.

    Wenn jemand in seiner Nachbarschaft und seinen Schulklassen überwiegend Hartz IV Eltern/Kinder hat, glaubt irgendwann gar nicht mehr daran "mehr" zu schaffen als "alle" um ihn/sie herum.
    Wenn dann Bildung noch uncool ist und Sprüche wie "als ob DU, wenn ICH und DER schon nicht.." dazu kommen, wirds echt schwierig.

  2. #5552
    teireb-ztaS-n-e-i-w-Z
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Brennpunkt
    Beiträge
    136

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Zitat Zitat von TBow Beitrag anzeigen
    Wieso ist der Piefke im Ausland so kriminell? Haste ne Idee?
    Bis Ende Juni 2018: Deutschland (5.347 fremde Tatverdächtig)
    Ausländer nach Staatsangehörigkeiten am 1. Januar 2018: 186.841 Deutsche

    2,86% wurden einer Tat verdächtigt.
    Kommt dir das ungewöhnlich hoch vor, TBow?

    Zitat Zitat von Seedy
    Ich bin definitiv nicht seine Meinung, jedoch darf man speziell dieses nicht einfach so abtun.
    Welcher Meinung bin ich denn speziell? Bitte mit Zitat.
    Geändert von Z-w-ei-n-Satz-bereit (06.02.19 um 02:55 Uhr)

  3. #5553
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.967
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Also wenn ich den Artikel richtig deute, dann sind die meisten kriminellen Ausländer Moslems, die wegen einer muslemischen Terrorvereinigung einsitzen,
    der Rest sind Polen und Ukrainer, die sicher wegen Autodiebstahls einsitzen. Man kennt die ja: kaum gestohlen, schon in Polen

    Einerseits wird immer lamentiert, dass die Gesetze nicht ausgeschöpft werden und Straftäter mit zu milden Strafen (Bewährung) davonkommen
    und jetzt wird wieder gemeckert, dass so viele einsitzen. Ich frage mich, ob das vielleicht am System liegt, dass mit System nicht alle gleichbehandelt.
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  4. #5554
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.158

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Zitat Zitat von Z-w-ei-n-Satz-bereit Beitrag anzeigen
    Bis Ende Juni 2018: Deutschland (5.347 fremde Tatverdächtig)
    Ausländer nach Staatsangehörigkeiten am 1. Januar 2018: 186.841 Deutsche

    2,86% wurden einer Tat verdächtigt.
    Kommt dir das ungewöhnlich hoch vor, TBow?
    Yep, das ist es.

    Dort finden sich folgende Fakten:

    Im Jahr 2016 gab es genau 1.407.082 deutsche Tatverdächtige, ...

    https://dieunbestechlichen.com/2017/...n-deutschland/
    Bei ca 80 Mio Deutschen macht das ne Quote von 1.75%. Laut deiner Berechnung ist das dann ein mehr als 60% höherer Wert der kriminellen Deutschen in Österreich, als im Heimatland.

    Darum meine Frage...
    Wieso ist der Piefke im Ausland so kriminell? Haste ne Idee?
    Liegt das bei euch in der Kultur, dass ihr beim Grenzübertritt den Verbrecher raushängen lässt?
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  5. #5555
    teireb-ztaS-n-e-i-w-Z
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Brennpunkt
    Beiträge
    136

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Unter nichtdeutschen Frauen ist die Kriminalrate übrigens 2.92%, unter deutschen Frauen ist sie nur 0.99%, also 2.9mal geringer. Wie man es auch dreht und wendet, Nichtdeutsche sind wesentlich häufiger tatverdächtig als Deutsche, und zwar unabhängig von Geschlecht und Alter.
    Laut deinem Link sind selbst nichtdeutsche Frauen krimineller als Deutsche (Frauen+Männer) in Österreich.


    Vorallem ging es im Link nicht um Tatverdächtige, sondern um verurteilte Häftlinge.
    Geändert von Z-w-ei-n-Satz-bereit (06.02.19 um 15:23 Uhr)

  6. #5556
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    250

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Zitat Zitat von saddy Beitrag anzeigen
    ...
    dass die Auswirkungen/Belastungen die aus Armut resultieren von den weniger armen Menschen total unterschätzt werden.
    Wobei ich Armut hierbei durch soziale Unterschicht als Begriff austauschen würde.
    Die Kombination aus schlechter Bildung, Armut und Gruppendynamik ist echt fies.
    ...
    Sicherlich richtig.
    Die Kombination aus reichem, lieblosen Elternhaus das einem nur Egomanie lehrt aber auch. Da hilft dann kaum Bildung.
    Im Endeffekt geht es wohl auch darum was bekommt man an Empathieverständnis mit auf den Weg, wie viel Anstand und Mitgefühl für andere hat man usw.
    Natürlich häufen sich diverse Probleme in diversen "Schichten".
    Wer ist aber schlimmer? Die "ungebildeten Unterschichten" die wahlweise AfD oder linksextrem wählen, denen es nur darum geht ihren Frust auszudrücken und den dann auch gerne mal auf andere kanalisieren wie hier z.B. in Richtung Flüchtlinge?
    Oder diejenigen, die sicher nicht ganz so arm und nicht ganz so ungebildet sind, die eine Partei wie die AfD finanzieren und groß machen?
    Diejenigen die die "Unterschichten" erst in ihren Bann ziehen durch Lügen, Populismus und Schüren von Ängsten? Oder durch reines Ermutigen zur Gewalt gegen Staatsbedienstete und grenzenlosen Hass gegen alles was vom Staat kommt. Die Kinder reicher, gebildeter Eltern die vom Elternhaus zu wenig Zwischenmenschliches mitbekommen haben und beschließen Ihr Leben ist nicht spannend genug, also geht man zu ner linksradikalen Gruppierung und "rebelliert" bzw. randaliert aus Spaß?
    Wenn alles immer so schön einordenbar und schwarz/weiß wäre, wäre die Welt vielleicht einfacher. Ist es aber nicht.

  7. #5557
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.158

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    @Z-w-ei-n-Satz-bereit;
    Noch einmal...
    Wieso ist der Piefke im Ausland so kriminell? Haste ne Idee?
    Wo kommt also die 60%ige -Steigerung bei uns in Österreich her? Das ist die Frage, die du zu beantworten versucht hast.
    Ich hätte da ein paar Ideen, die man auch auf alle anderen Migranten anwenden kann.
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  8. #5558
    teireb-ztaS-n-e-i-w-Z
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Brennpunkt
    Beiträge
    136

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Die Wahrscheinlichkeit, ob eine Person tatverdächtig ist oder nicht, scheint entgegen bisheriger Annahmen aber ganz entscheidend von ihrer Nationalität abzuhängen. Wenn man also einen beliebigen Algerier in Deutschland auswählt, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser im Jahr 2016 Tatverdächtiger war über 50%. Wählt man einen beliebigen Japaner aus, so ist diese Wahrscheinlichkeit nur 0,47%, bei Deutschen ist sie 1,91%.
    Laut deinem Link hat es ganz entscheidend etwas mit der Nationalität zu tun?

    Oder werden Deutsche (1,91%) in Deutschland lediglich eher angezeigt als Japaner (0,47%)? Liegt es also am Anzeigeverhalten?

    Am größten ist der Unterschied zwischen der Republik Kongo mit 46.81% und der Demokratischen Republik Kongo mit 5.27%, also ein Faktor von 8.9.
    Kann hier der geübte Polizist bzw. deutsche Bürger einfach unterscheiden und vorurteilsbehaftet passend anzeigen?
    Wären Nichtdeutsche also hauptsächlich aufgrund ihres Aussehens häufiger Tatverdächtige, so müsste die Kriminalrate von benachbarten Ländern ungefähr gleich hoch sein, da weder Polizeibeamte noch Normalbürger diese eindeutig unterscheiden und einem bestimmten Land zuordnen können. Da sie dies ganz eindeutig nicht ist, ist das Argument, dass Nichtdeutsche hauptsächlich aufgrund ihres Aussehens häufig Tatverdächtige sind, widerlegt.

    Zu deinem Piefke:

    Kenne die Zusammensetzung der Deutschen in Österreich nicht, deshalb habe ich bei meinem Vergleich, mit den nichtdeutschen Frauen (2,92% vs 2,86%), auch extra die "jungen testosterongesteuerten Männerhorden" komplett außen vor gelassen. Trotzdem ist die Rate höher. Warum?!

    Die Zusammensetzung (Frauen/Kinder/Senioren/junge Männer) kann man auf alle anwenden, entscheidend ist sie, laut deinem Link, letztendlich aber nicht:

    Wie man es auch dreht und wendet, Nichtdeutsche sind wesentlich häufiger tatverdächtig als Deutsche, und zwar unabhängig von Geschlecht und Alter.

    Vielleicht liegt es ja an der Armut? Was sagt dein Link dazu?

    Ebenso scheint Armut kein entscheidender Faktor für den höheren Anteil zu sein. Unsere Untersuchung deutet darauf hin, dass Nationalität anders als bisher vermutet von größerer Bedeutung ist.

    Ja, aber ist das denn jetzt nicht rassistisch/populistisch?

    Es muss betont werden, dass die obigen Aussagen weder ausländerfeindlich noch rassistisch oder populistisch sind und auch keine Verallgemeinerungen darstellen, im Gegenteil. Es handelt sich schlicht und einfach um Fakten, die sich schwarz auf weiß in der polizeilichen Kriminalstatistik finden lassen.
    Geändert von Z-w-ei-n-Satz-bereit (07.02.19 um 18:48 Uhr)

  9. #5559
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    574
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Frage: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?
    Antwort: Ja und Ja
    Begründung: Migration ist eine globale Angelegenheit und ungelöste soziokulturelle Probleme sind offensichtlich.
    Empfehlung: Eine globale Lösung anstreben, den Babelfish erfinden und eine Unified Grand Philosophie erdenken.
    Thread gelesen: nein
    Quellenangabn:
    - United Nations : https://www.un.org/depts/german/migr...CONF.231.3.pdf
    - Yuval Noah Harari : https://www.amazon.de/Yuval-Noah-Har...Filter=default
    Für diesen Beitrag bedankt sich Trolling Stone
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  10. #5560
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Heute ist Weltflüchtlingstag.

    Über 70,8 Millionen Menschen fliehen weltweit vor Hunger, Krieg und Verfolgung.

    Menschenrechte gelten für alle. Das sollten wir uns immer wieder vor Augen halten und nicht hinnehmen, dass Tausende im Mittelmeer ersaufen. Seenotrettung darf nicht länger kriminalisiert werden, sondern es muss ein europäisches Rettungssystem eingerichtet werden.
    Die deutsche Rüstungsindustrie verdient sich dumm und dämlich und schafft immer neue Fluchtursachen. Wer dann auch noch aus Wirtschaftsinteressen Rüstungsexporte in Krisengebiete genehmigt, gehört bei nächster Gelegenheit abgewählt, Schluss, aus und basta.

    So, das musste mal raus.

    Vor allem, weil der liederliche Z-w-ei-n-Satz-bereit (typischer Trollaccount) hier über viele Monate und Seiten hinweg in zwei Threads ungehemmt und leider auch ungebremst eine beispiellose, ganz widerliche ausländerfeindliche Hetze betrieben hat. Oft hat er sich auf Links und Teilzitate aus rechten bis rechtsextremen Zeitungen beschränkt und auf einen eigenen Kommentar verzichtet.
    Für diesen Beitrag bedanken sich braegler, saddy, Seedy
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  11. #5561
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.310

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    gehört bei nächster Gelegenheit abgewählt
    Meinten Sie: "ersäuft"?
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  12. #5562

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    Heute ist Weltflüchtlingstag.
    Vor allem, weil der liederliche Z-w-ei-n-Satz-bereit (typischer Trollaccount) hier über viele Monate und Seiten hinweg in zwei Threads ungehemmt und leider auch ungebremst eine beispiellose, ganz widerliche ausländerfeindliche Hetze betrieben hat. Oft hat er sich auf Links und Teilzitate aus rechten bis rechtsextremen Zeitungen beschränkt und auf einen eigenen Kommentar verzichtet.
    Hm, das ist aber komisch. Ich lerne das ngb so kennen, dass wenn es sich wirklich um Hetze handelt, dass in solchen Fällen entsprechende Beiträge auch gelöscht werden.
    War es also wirklich Hetze, oder versuchst Du nur durch "Nachtreten" dein persönliches Missfallen kund zu tun?

  13. #5563
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    @dexter: Was wolltest Du/wollten Sie damit zum Ausdruck bringen?

    Zitat Zitat von Zoldan Beitrag anzeigen
    War es also wirklich Hetze
    Du kannst lesen. Gönn Dir den Spass und urteile selbst.
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  14. #5564
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Angesichts der menschlichen Tragödien Im Mittelmeer ist es blanker Hohn, dass die mausgerutschte Beatrix von Storch ausgerechnet den italienischen Innenminister Matteo Salvini für die Verleihung des Friedensnobelpreises vorgeschlagen hat.

    Nebenbei: Das gegen den Rechtsausleger laufende Verfahren wegen Freiheitsberaubung von Flüchtlingen wurde am Freitag eingestellt.

    @Zoldan: Danke für das ergiebige Gespräch.
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  15. #5565
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    574
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    https://duckduckgo.com/?q=freibäder+sicherheitsdienst

    Beim Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) bestätigt man die gestiegene Nachfrage nach Sicherheitskräften für Freibäder. „Das subjektive Sicherheitsempfinden hat in den letzten Jahren nachgelassen. Immer öfter fühlen sich Menschen in alltäglichen Situationen unwohl und unsicher“, begründet Verbandssprecherin Silke Wollmann die Nachfrage. „Die Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft hat sich merklich verstärkt. Auseinandersetzungen eskalieren immer öfter“, sagt sie.
    Schöne neue Welt.
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  16. #5566
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    @Shodan: Stellst Du den Bezug zum Flüchtlingsthema noch her und reichst Du auch die Quelle nach?
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  17. #5567
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    574
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Früher war alles anders

    In Berlin werden die Mitarbeiter der städtischen Bäderbetriebe mittlerweile speziell geschult. Sie seien in Konfliktmanagement ausgebildet und würden Deeskalationstrainings absolvieren, sagte Verbundsbetriebsleiter Martin Minkwirt im „Deutschlandfunk Kultur“. Neben Security-Firmen würden zudem auch gezielt Mitarbeiter eingestellt, die beispielsweise auch Türkisch und Arabisch sprechen.
    Nach einem Angriff auf Bademeister in Essen hat der Vorsitzende des Bundesverbandes deutscher Schwimmmeister, Peter Harzheim, vor einer zunehmenden Aggressivität gewarnt. „Die Stimmung in den Freibädern wird immer aggressiver“, sagte Harzheim der „Rheinischen Post“. Seit etwa zehn bis 15 Jahren werde es von Jahr zu Jahr schlimmer, habe er festgestellt. „Das ist eine erschreckende Entwicklung. Wir müssen da knallhart durchgreifen.“
    Quellen? Lies mal genauer.
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  18. #5568
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Zitat Zitat von Shodan Beitrag anzeigen
    Quellen? Lies mal genauer.
    Soll man sich jetzt das passende heraussuchen?

    Als türkisch oder arabisch sprechender Mitbürger würde ich mich angesichts grassierender rechtsextremer Hetze und Gewalt mehr als verunsichert fühlen. Ich hätte nackte Angst. Deine unbelegten Zitate würden daher viel eher in den AfD-Thread passen. Es sei denn, Du wärst hier als Nachfolger einschlägiger Accounts unterwegs.
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  19. #5569
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.954
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?


    Die Frage, was das in diesem Thread soll, bleibt aber. Es geht dabei ja wohl vielmehr um den Klimawandel.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  20. #5570
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    574
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    Deine unbelegten Zitate
    Ein Zitat ist für dich nur gültig, wenn es mit einem Link zu einem kommerziellen Online Magazine und Zeitungen versehen ist? Lies mal genauer. Die Aussagen sind klar attributiert, Du bist schlicht ein eristrischer Pendant, dem es mehr darum geht durch Diskreditierung der Form einen Diskurs zu gewinnen, an dem ich mich, mit dir, nicht weiter Beteiligen werde.

    --- [2019-06-29 18:13 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    Als türkisch oder arabisch sprechender Mitbürger würde ich mich angesichts grassierender rechtsextremer Hetze und Gewalt mehr als verunsichert fühlen. Ich hätte nackte Angst.
    Ja schön, dann können alle Angst haben, Vor Nazis und Clans und Massenschlägereien im Freibad,
    Zum Glück gibt es inzwischen uniformierten Berufsgewalttäter/innen die mehr-sprachlich schimpfen können.


    "überfordert" trifft es nicht mehr. Wir brauchen eine grundlegende Neuorganisation des Bildungs- und Rehabilitationssysteme oder unsere Gesellschaft wird Verrohen und Zersplittern bis es richtig kracht ...
    Geändert von Shodan (03.07.19 um 09:53 Uhr) Grund: Oberes Zitat korrigiert
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  21. #5571
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    Das mit dem zitieren musst Du noch üben. Das mit dem trollen auch.
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  22. #5572
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.954
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    @Shodan: Selbst das Zitat, welches von mir sein soll, wird nicht richtig belegt. Ist das von mir und wenn, von wann und von wo?

    Ich würde ja selber mal suchen, sitze aber gerade im Zug.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  23. #5573
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Regierungen und Bevölkerungen durch Flüchtlingswelle überfordert?

    @KaPiTN: Er hat Dir einen Teil meiner Aussagen untergejubelt und es auch nach späterem editieren nicht bemerkt. Lass uns einfach abwarten, wie sich sein Beitrag bis morgen entwickelt. Er hat ja durchaus Potential.
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •