Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516
Ergebnis 376 bis 398 von 398

Thema: Bedingungsloses Grundeinkommen

  1. #376
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.922
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Dr.Green Beitrag anzeigen
    Hartz4 ist doch schon sowas wie ein Grundeinkommen?
    Verstehst du das Wort "bedingungslos"?

  2. #377
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.358
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Ja Hartz4 braucht Bedingungen, BGrEInK hat das nicht. Aber der schwedische Künstler den se da mal auf Arte gezeigt haben (Schweden hat das ja mal getestet) hat das auch iwie so Hippie mäßig aufgefasst.

  3. #378
    gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    FFM (NSFW)
    Beiträge
    5.922
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Nur weil Hippies das Grundeinkommen zu ihrem Hippiedasein nutzen, müssen das andere ja nicht genauso machen.

    Das bedingungslose Grundeinkommen bekommt ja auch der Manager, der 500k€/Jahr verdient. Nur juckt's den halt nicht und er bezahlt mit seinen Steuern vermutlich sein eigenes BGE doppelt und dreifach ab.

  4. #379

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Das wird in der Höhe wohl nur Hartz IV ersetzen oder wie sol es finanziert werden? Idee ansich ist ja nicht schlecht, da die KI bald noch mehr Millionen Jobs überflüssig machen wird und die Menschen nicht alle einen neuen Job finden werden.

  5. #380
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.435
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Warum sollte man neue Jobs erfinden, wenn keine benötigt werden?

    Lebst du etwa um zu arbeiten und ohne Arbeit ist dein Leben Sinnlos? Das ist traurig.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  6. #381

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Lebst du etwa um zu arbeiten und ohne Arbeit ist dein Leben Sinnlos? Das ist traurig.
    Warum ist das traurig? Hört sich ziemlich arogant an, aber vielleicht meinst Du es ja auch irgendwie anders.

  7. #382
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.586
    ngb:news Artikel
    33

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Außerdem schrieb er nicht von Jobs erfinden, sondern daß man keine findet, wenn es durch Automatisierung weniger geben wird.

    Völlig unnötiger front.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  8. #383
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.435
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Völlig unnötiger front.
    Zitat Zitat von Zoldan Beitrag anzeigen
    Warum ist das traurig? Hört sich ziemlich arogant an, aber vielleicht meinst Du es ja auch irgendwie anders.
    Ja, war kacke/zickig formuliert und ich hatte seinen Beitrag nicht richtig gelesen, sry.


    Mir geht die glorifizierung von Arbeitsplätzen so auf den Sack, dass ich da manchmal nen bisl. Beißreflexe.

    Grade hier in deutschland ist es besonders schlimm, dass wir alles und jedes hinnehmen um die gloreichen Arbeitsplätze zu beschützen,
    dabei garnicht mehr fragen, ob die Arbeitsplätze überhaupt benötigt/Sinnvoll sind.

    Man sieht es ja auch bei Corona wieder:
    Die Leute müssen kaufen, damit produziert werden kann.

    Anstelle sich zu freuen,
    dass die Leute weniger verbrauchen, verteufelt man es.
    Als wäre "das schaffen" der einzige Lebenszweck.


    Wie gesagt, sry, hatte falsch gelesen und dann unnötig zickig reagiert, sorry.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  9. #384

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von LustigerGandalf Beitrag anzeigen
    Das wird in der Höhe wohl nur Hartz IV ersetzen oder wie sol es finanziert werden? Idee ansich ist ja nicht schlecht, da die KI bald noch mehr Millionen Jobs überflüssig machen wird und die Menschen nicht alle einen neuen Job finden werden.
    Die KI wird gar nichts überflüssig machen, denn es wird massenweise neue Jobs geben. Irgendwer muss die ganzen arbeitslosen ja beaufsichtigen, ihren Müll wegräumen und für die Sicherheit und das allgemeine Wohlbefinden sorgen. Fängt jetzt ja schon langsam an dank Pandemie, siehe Hilfskräfte die Kontrollieren ob man Masken trägt und so weiter. Fallen die Kassierer weg muss jemand kontrollieren daß keine Selbstbedienung herrscht usw. Nicht immer alles so negativ sehen. Bei den Leistungen geb ich dir recht. Woher sollen die kommen? Hoch werden sie sicherlich nicht sein. Warten wir mal ab.

  10. #385
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.586
    ngb:news Artikel
    33

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von forthehunt Beitrag anzeigen
    Die KI wird gar nichts überflüssig machen, denn es wird massenweise neue Jobs geben. Irgendwer muss die ganzen arbeitslosen ja beaufsichtigen,
    Also wird es keine Arbeitslosen geben, weil durch Arbeitslose Jobs entstehen?

    Dagegen wirkt ein 'Perpetuum mobile' als Konzept ja direkt vernünftig.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  11. #386

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Also wird es keine Arbeitslosen geben, weil durch Arbeitslose Jobs entstehen?

    Dagegen wirkt ein 'Perpetuum mobile' als Konzept ja direkt vernünftig.
    Es gibt jetzt auch schon arbeitslose, und? Die hatt es schon immer gegeben und wird es auch immer geben. Worauf willst du hinaus? Der Arbeitsmarkt wird massiv umstruktruiert werden (müssen), das ist klar. Da wo jetzt schon Personal fehlt trotz millionen joblosen wird als erstes zugegriffen. Neue Regeln erfordern neue Tätigkeiten. Denke im Sicherheitsbereich wird massiv aufgestockt werden zum Beispiel. Es fehlen schon seit Jahrzehnten flächendeckend Fachkräfte in vielen Bereichen ganz ohne KI. Klar wird es Verlierer geben die ihren ach so tollen Job verlieren werden. Das ist aber die Chance für Leute die arbeiten wollen (jetzt) aber nix finden. Das war jetzt nicht so schwer zu verstehen oder?

  12. #387

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Besuche mal London riesen Supermärkte eine Kasse mit Mensch, Rest ist Computer und ein Aufpasser, der checkt ob es klappt mit dem selbstscannen. In 10 Jahren übernehmen Roboter das checken, ob alles klappt bzw,. die Roboter scannen die Waren.

  13. #388
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.435
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Da ist es wieder:
    Es wird verlierer geben, es müssen neue tätigkeiten gefunden werden.

    Warum?

    Man arbeitet um zu Leben,
    wenn man zum Leben nicht mehr arbeiten muss, dann ist das doch gut.

    Das Problem ist viel mehr die Psyche der Menschen,
    die denkt das man seinen Wert irgendwie dadurch definieren muss, dass man irgendwas herstellt,
    was keine brauch, weswegen man also Leute auch noch dazu überzeugen muss, dass sie etwas kaufen, was sie nicht brauchen.

    Ich mach mir keine illusion darüber, dass der umbruch einfach und schmerzfrei geht,
    aber die Menschheit wird lernen einfach zu sein.
    Für diesen Beitrag bedanken sich KaPiTN, dexter
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  14. #389

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    @Seedy: Von was lebst du denn wenn man fragen darf?

  15. #390
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.435
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    @forthehunt:

    Denk mal kurz drüber nach:
    Wenn niemand arbeitet, weil es nix zu arbeiten gibt, weil alles da ist,
    muss auch niemand bezahlt werden und wenn niemand bezahlt werden muss,
    muss auch niemand bezahlen.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  16. #391

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    @Seedy: Und wer passt auf das alles gerecht verteilt wird? Ah, die Roboter stimmt ja. Und wenn ich dir jetzt alles wegnehmen will. Wer hindert mich daran? Ein Roboter? Fahrt ins Gefängnis vollautomatisch mit fahrenden Eiern von Google? In so einer Welt will ich leben, sorry. Ihr habt anscheinend zu viel Matrix, Terminator, Minority Report oder Star Trek geschaut. Denkst du die Machthaber geben Ihre Macht einfach so ab? Oder entwickelst du dann für uns alle die KI die alles vom Himmel fallen lässt (umsonst). Zeit genug hättest du ja, ok. Ich sehe das eher so wie der Unabomber. Und was ich gar nicht abkann ist, wenn mir jemand vorschreiben will was ich zum Leben brauche und was gut für mich ist. Klar ein Replikator wäre schon geil, aber ich glaub das wirst du nicht mehr erleben. Du hast vielleicht das Glück, dass du nicht arbeiten musst, weil du umsonst bei deinen Eltern wohnst und dein Lebensunterhalt vom Steuerzahler oder einem Gönner finanziert wird. Das ist aber nicht die Regel. Im Moment muss man noch arbeiten, finde dich damit ab. Wir können das jetzt natürlich durchexerzieren bis zu dem Punkt, an dem Ich sage überweise mir einfach pro Monat 2500 Euro, dann schmeiß ich meinen Job, hab keinen Druck vom Amt und kann schön abhängen. Können wir das so machen bis deine KI fertig programmiert ist?

  17. #392
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    17.703
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    @forthehunt: Mutmaßungen über User sind, besonders in diesem Ton, nicht so wirklich vonnöten. Bittedanke.
    Warum liegt hier Stroh rum?

    Warum hast du keine Maske auf?

  18. #393
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.435
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Du hast nix gesagt außer:
    "ARBEIT MUSS SEIN!!"
    In einer Diskussion darüber, das Technik Arbeit überflüssig macht.

    Für diesen Beitrag bedankt sich KaPiTN
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  19. #394

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    @Seedy: Muss nicht sein wenn du mir jeden Monat alles bezahlst. Ah, halt die Roboter zahlen ja bald für uns.

  20. #395
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.435
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    @forthehunt:
    Gut, dass du es am Ende doch noch verstanden hast.
    Für diesen Beitrag bedanken sich dexter, Chegwidden, KaPiTN
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  21. #396

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    @forthehunt:

    Denk mal kurz drüber nach:
    Wenn niemand arbeitet, weil es nix zu arbeiten gibt, weil alles da ist,
    muss auch niemand bezahlt werden und wenn niemand bezahlt werden muss,
    muss auch niemand bezahlen.
    Das nennt sich aber Utopie, was Du da gerade beschreibst. Der Punkt ist doch, dass eben heute nicht alles da ist und dass es von bestimmten Dingen einfach zu wenig gibt.
    Ich kann sehr gut nachvollziehen was Dir forthehunt geschrieben hat. Wer will überhaupt, dass alles gerecht verteilt wird? Was bedeutet überhaupt "gerecht" in solch einem Kontext? Und es wird immer Menschen geben die aktiv dafür kämpfen, dass nicht alles fair verteilt wird, weil die Gier dafür sorgt, dass man immer mehr haben will als der andere.
    Für diesen Beitrag bedankt sich forthehunt

  22. #397
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.586
    ngb:news Artikel
    33

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Wo kommt das mit dem gerecht verteilen her?

    Es geht doch nur um soweit um ein ("Ver"-)teilen, daß niemand zum Leben arbeiten muß.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  23. #398
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.435
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Bedingungsloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Es geht doch nur um soweit um ein ("Ver"-)teilen, daß niemand zum Leben arbeiten muß.
    Das "müssen" ist dabei interessant.

    Arbeit wird ja nicht von jetzt auf gleich verzichten,
    es wird fließend immer weniger zu tun geben, also branche für branche stück für stück eine Reduzierung von Arbeitsplätzen geben.

    Dieser Umbruch kann katastrophal werden, wenn er nicht adressiert wird.


    Es geht dabei weniger darum, dass alle 10 milliarden Menschen auf der Welt die Füße hochlegen können, dass ist nur der Utopische Endanschlag.
    Es geht viel mehr darum, wie wir die Gesellschaft am Laufen halten, wenn mehr und mehr dieser 10 Milliarden nicht Arbeiten können, weil es keine Lohnarbeit für sie zu erledigen gibt.

    Wenn man sich die Wirtschaftskriese der 20er Jahre anschaut, war ja nicht das Problem das es zu wenig waren gab,
    sondern das es niemanden gab, der sie sich leisten konnte.

    Auf der einen Seite sind menschen verhungert, weil sie kein Essen kaufen konnten und auf der anderen Seite haben Farmer Mais verbrannt, weil es günstiger als Kohle war.
    Das ist ein Verteilungsproblem, etwas völlig anderes als ein echer Mangel an einer Ressource.

    Genau das wird wieder passieren, diesmal nur langsam und dauerhaft, wenn wir uns nichts einfallen lassen.


    Daher ist der Vorwurf "NUR WEIL DU NICHT ARBEITEN WILLST, MÜSSEN WIR NICHT ALLEN GELD GEBEN!!!!!" völlig dumm,
    denn "AN WEN WILLST DU DEINE SCHEIßE VERKAUFEN, WENN NIEMAND GELD HAT UM ES ZU KAUFEN?"

    Es geht nicht darum etwas umsonst haben zu wollen, weil man zu faul ist etwas zu tun.

    Falls das jetzt noch nicht deutlich ist:
    https://www.autozeitung.de/studie-el...os-195559.html

    Das sind nicht nur 400.000 Menschen, die keine Arbeit mehr haben,
    dass sind auch 400.000 Menschen die kein Geld mehr haben um sich die Autos zu kaufen,
    die ihre verbliebenden Kollegen herstellen können.


    Daher kann es dir auch völlig egal sein woher ich mein Geld bekomme,
    vom Staat, von einem Gönner, von meinen Eltern, von meiner eigenen Leistung,
    wichtig ist nur wo ich das Geld hinstecke, nämlich indirekt auf dein Konto, wenn ich deine Arbeitsleistung in Anspruche nehme.

    Jeder Arbeitslose ist nicht nur jemand der Geld zum Überleben benötigt, was ihm die Gesellschaft aushändigt,
    es ist auch jemand der nicht mehr in der Lage wirklich Geld auszugeben und dadurch die Nachfrage an den Produkten der verbliebenen Arbeiter ihre Arbeitsplätze zu erhalten.

    Es ist eine Spirale nach unten, bei der mehr und mehr Leute arbeitslos werden, der Lebenstandard der Gesellschaft nach und nach sinken wird.
    Wir können also entweder warten bis das Kind langsam aber sicher in den Brunnen rutscht, oder uns jetzt mal was einfallen lassen um das zu verhindern und BGE ist eine Möglichkeit diesen rutsch zu verlangsamen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Trolling Stone, KaPiTN
    Geändert von Seedy (02.08.20 um 11:47 Uhr)
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •