Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 126 bis 130 von 130

Thema: VPN-Anbieter

  1. #126
    Defender of Freedom

    Administrator

    Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    /dev/mapper/home
    Beiträge
    3.382
    ngb:news Artikel
    7

    Re: VPN-Anbieter

    Ähm, ja, Internet-TV und Geschwindigkeit haben ja nix miteinander zu tun... Also so rein gar nichts. Ist ja ein Fernseher, was hat der denn bitte mit der Internetleitung zu tun
    Für diesen Beitrag bedankt sich saddy
    GCM/IT/S/O d-(--) s+:- a? C++(+++) UL+++(++++)$ P L+++>++++ W++ w@$ M--$ PS+(++) PE(-) Y+(++) PGP++(+++) t+ 5(+) R* !tv b+(++++) DI(++) G++ e+>++++ h(--) y?
    Das Ende ist nahe: Dem Harleyschen Kometen folgt der Gammablitz beim Scheißen.

  2. #127

    Re: VPN-Anbieter

    vielleicht nochmal meine Frage anders formuliert:

    wenn man sich im Internet anonym bewegen möchte, also nicht nur surfen auf www-Seiten, sondern auch mal runterladen oder Videos streamen, benötigt man doch VPN. Ich glaube, so grob hab ich das wohl verstanden. Weil man per VPN seine eigene Identität versteckt (zB falsche IP-Adresse oder aus dem fernen Ausland oder so).

    Es gibt reichlich Lösungen als Browser-Addon. Die helfen aber nur, wenn man mit dem Browser unterwegs ist. Bei Streaming-Software oder P2P-Programmen nicht, weil das ja gar nicht über den Browser läuft. Hab ich das bis dahin richtig verstanden?

    Wenn man nun nach VPN-Lösungen im Internet sucht, gibt es viele. Manche Browser-Addons sind kostenlos. Von den anderen vollwertigen VPN-Programmen hab ich noch nichts kostenloses gefunden. Die wollen gerne nach Zeit oder Volumen abrechnen.

    Gibt es denn da nichts gratis, was ihr auch kennt und empfehlen könnt?

  3. #128

    Re: VPN-Anbieter

    Nein.

    Überleg doch mal kurz, wie soll der VPN Anbieter an dem ganzen etwas verdienen? Meinst du jemand bieten diesen Service einfach so aus Spaß an? Noch was, es kommt vor das bezahlte VPN Dienste deine IP's rausrücken. Wenn man selbst diesen nicht trauen kann, wie soll man dann einem kostenlosen Dienst trauen?

    Und noch etwas, es gibt im Internet kaum oder keine Geheimtipps. Wenn etwas gut ist dann Spricht sich das rum und jeder kennt es. Wenn es einen guten kostenlosen VPN Dienst gäbe, dann hättest du ihn bereits über Google gefunden weil jeder darüber Sprechen würde.

    Meine Empfehlung, wenn du Vollzeit arbeitest dann kauf dir einfach einen VPN. Jeder Teeny hat einen Netflix Account. Wenn die sich das leisten können dann kannst du dir auch einen VPN leisten da diese günstiger sind.
    Für diesen Beitrag bedankt sich justme

  4. #129
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.732
    ngb:news Artikel
    16

    Re: VPN-Anbieter

    Tor dürfte das einzig kostenlose sein.
    Toll ist aber anders und wenn du etwas schlimmes machst dann kommt die NSA bei Tor auch an deine Daten - und damit vermutlich auch der BND.
    Das Netz ist unterwandert... Die Suche einer Person ist jedoch deutlich aufwendiger als bei Nutzung des Internets über den gewöhnlichen Anschluss.

    Sonst was mein Vorposter sagt. Warum sollte immer alles kostenlos sein? Wenn etwas kostenlos ist dann zahlst du definitiv mit deiner Nutzung / deinen Daten.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  5. #130

    Re: VPN-Anbieter

    Gerade eben wieder den Mehrwert von AirVPN am eigenen Leib erfahren.

    Rewe Kartenwelt iTines Guthaben kaufen - philippinische IP -> nur ne doofe Fehlermeldung im Browser
    AirVPN angeworfen, Deutsche IP -> so darf ich auch einkaufen ...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •