Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 156

Thema: "Unnützes" Wissen

  1. #51
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.334

    Re: "Unnützes" Wissen

    Die Disney Hauptcharactere sind fasst alle verwandt. Tarzan wäre auch ein potentieller Thronfolger in Frozen.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  2. #52
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    @alter_Bekannter:
    Hab mal irgendwo gehört das Elsa adoptiert und eigentlich die Schwester von Rapunzel sein soll
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  3. #53
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.334

    Re: "Unnützes" Wissen

    Ich habe keine Quellen selber überprüft, auf dem Game/Movie Theory channel wurde das mit Tarzan erwähnt bei der letzten Frozen Theorie. Wer Bock hat kann sich das ja nochmal geben und auf Rapunzel und Tarzan aufpassen. Ich meine nämlich das Rapunzel da auch erwähnt wurde.

    https://www.youtube.com/watch?v=rc6NgT_6jGE
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  4. #54
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Das Schwert das König Artus aus dem Stein gezogen hat war nicht Exkalibur sondern Caliburn
    Es zerbrach während einer Schlacht, weshalb ihm Exkalibur von der "Dame aus dem See" überreicht wurde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Excalibur
    Geändert von Seedy (04.03.17 um 20:57 Uhr) Grund: Er hat das Schwert nicht aus dem Schwert gezogen...
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  5. #55
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Das was umgangssprachlich als Horizont bezeichnet wird ist technisch gesehen nicht der Horizont, sondern der Kimm.
    http://www.nautisches-lexikon.de/b_n...egriffe/f.html
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  6. #56
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.819
    ngb:news Artikel
    6

    Re: "Unnützes" Wissen

    Die Kimm
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  7. #57
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Die Kimm
    Was mit ihr?
    Ist sie heiß?
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  8. #58
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.819
    ngb:news Artikel
    6

    Re: "Unnützes" Wissen

    Und jetzt vertust du dich mit Kimme
    Oder doch Korn?

    Die Horizontgrenzlinie ist weiblich, also die Kimm, nicht der Kimm.
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  9. #59
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    @Chegwidden:
    So weit ich mich schwummrig erinnere war die Kimme, zu meinem Missvergnügen, gespeert.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  10. #60
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.644
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Oder gar gepfählt?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  11. #61
    Badass No. 1

    Moderator

    Avatar von Nerephes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Borderland
    Beiträge
    3.237
    ngb:news Artikel
    14

    Re: "Unnützes" Wissen

    Das für "Feiglinge" oft verwendete Schmähwort "Pussy" leitet sich nicht - wie oft angenommen - von weiblichen Genitalien ab, sondern vom englischen Wort "pusillanimous" was soviel wie feige / unbeherzt bedeutet

    Quelle
    TURN AROUND PRETTY LADY!

    "Moderator-Man ist gekommen um uns zu retten! HAIL MODERATOR-MAN!" - Fhynn

  12. #62
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Armageddon ist kein Ereignis, sondern ein (fiktiver) Ort.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Harmagedon
    Für diesen Beitrag bedanken sich Nerephes, poesie noire
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  13. #63
    Badass No. 1

    Moderator

    Avatar von Nerephes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Borderland
    Beiträge
    3.237
    ngb:news Artikel
    14

    Re: "Unnützes" Wissen

    Das Fremdwort "olfaktorisch" wird im deutschen Sprachgebraucht für "den Riechnerv betreffend" genutzt.

    Somit ist die Aussage: "Deine olfaktorische Präsenz reicht bis in die Stratosphäre" eine gehobene Version von "Du stinkst zum Himmel!"
    Für diesen Beitrag bedanken sich musv, poesie noire
    TURN AROUND PRETTY LADY!

    "Moderator-Man ist gekommen um uns zu retten! HAIL MODERATOR-MAN!" - Fhynn

  14. #64
    Badass No. 1

    Moderator

    Avatar von Nerephes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Borderland
    Beiträge
    3.237
    ngb:news Artikel
    14

    Re: "Unnützes" Wissen

    Grönlandhaie sind die Wirbeltiere mit der höchsten bekannten Lebenserwartung von mehreren hundert Jahren.

    Die Tiere werden so alt, dass sie erst mit 150 Jahren geschlechtsreif werden, zu diesem Zeitpunkt sind die Tiere ca. 4m lang.

    Da die Tiere nur ca. 1cm im Jahr wachsen und schon Tiere mit ca. 8m und Gewicht von 2,5 Tonnen gesichtet wurden, ist ein Alter von 624 Jahre ± 187 Jahre denkbar.

    Somit würden heute noch Haie leben die im 14. Jahrhundert geboren wurden.

    Quelle
    Für diesen Beitrag bedanken sich saddy, alter_Bekannter, poesie noire, Jester
    TURN AROUND PRETTY LADY!

    "Moderator-Man ist gekommen um uns zu retten! HAIL MODERATOR-MAN!" - Fhynn

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.520

    Re: "Unnützes" Wissen

    Zitat Zitat von Nerephes Beitrag anzeigen
    Das Fremdwort "olfaktorisch" wird im deutschen Sprachgebraucht für "den Riechnerv betreffend" genutzt.
    Auf das Wort bin ich jetzt permanent gestoßen, als ich "Das Parfüm" gelesen hab. Danke für die Aussage. Die muss ich irgendwie in meinen aktiven Sprachwortschatz aufnehmen.

    Burma, Birma und Myanmar sind eigentlich ein einziges Wort. Die 3 Wörter gehen zurück auf die größte Bevölkerungsgruppe des Landes: "Bamar". Das erste "a" spricht man dumpf, B und M werden sehr ähnlich ausgesprochen. Das "r" am Ende wurde nur durch das Englische hinzugefügt, um die lange Aussprache der letzten Silbe zu verdeutlichen. Birma ist dann die deutsche Abwandlung des englischen Wortes. (Quelle: Wikipedia)

  16. #66
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.644
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Das Wort könnte einem ja auch noch aus der Schule vertraut vorkommen.
    Mit pecunia non olet* hat ja seinerzeit Vespasian die Latrinensteuer gerechtfertigt.

    *Geld stinkt nicht
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  17. #67

    Re: "Unnützes" Wissen

    Der erste Satz aus GZSZ "was ist denn?"

  18. #68
    schubdubbidubabarambambu Avatar von infofilter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    968
    ngb:news Artikel
    3

    Re: "Unnützes" Wissen

    anne will ist keine talkshow, sondern hat eine.

    quelle
    Geändert von infofilter (02.08.17 um 11:29 Uhr) Grund: der meister hat gesprochen
    buten un binnen
    wagen un winnen

  19. #69
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.644
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Anne Will hat eine gleichnamige Talkshow Anne Will

    /fixed
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  20. #70
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    Ich freu mich über das neue Interesse an dem Thread, aber es wäre schön wenn wir die einfachste Regel einhalten könnten:
    Mindestens eine halbwegs seriöse Quelle.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  21. #71
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Streisand-Effekt

    Als Streisand-Effekt wird der das Phänomen bezeichnet bei dem man durch das öffentliche Vorgehen gegen Etwas mehr Aufmerksamkeit darauf lenkt.

    Seinen namentlichen Ursprung hat das Phänomen dadurch, dass ein Fotograf in über 12000 Aufnahmen der Kalifornischen Küste auch das Anwesen von Streisand fotografierte.

    Erst ihre öffentliche Klage und das Verlangen dieses Bild zu entfernen lenkte die öffentliche Aufmerksamkeit auf dieses Bild, wodurch die Verbindung von Bild zu Streisend publik wurde.


    In abgewandelter Form kommt ein ähnliches Phänomen zustande, wenn Promis versuchen Bilder aus dem Internet löschen zu lassen.
    So versuchten schon Beyonce und Axl Rose unvorteilhafte Bilder zu verbieten.
    Beide Male bekamen diese Bilder dadurch mehr Aufmerksamkeit als sie vorher hatten und wurden aus spaß/protest möglichst weit öffentlich über das Internet gestreut.


    Auch der Komedian "Atze" wurde schon opfer dieses Phänomens, als er einer kleinere Lokalpresse die Veröffentlichung seines Klarnames rechtlich verbieten wollte.
    Dies führe dazu das über diesen Prozess und damit auch über seinen Klarnamen weitläufig berichtet wurde.
    Für diesen Beitrag bedankt sich LadyRavenous
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  22. #72
    in Schwarz

    Moderator

    Avatar von LadyRavenous
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    hello world
    Beiträge
    2.659
    ngb:news Artikel
    79

    Re: "Unnützes" Wissen

    Totempfähle (engl. totem poles) sind monumentale Skulpturen der Eingebohrenen (First Nations) vor allem im Nordwesten von USA und Kanada. Der Begriff „Totem“ stammt vom Wort „odoodeman“ aus einer Algonkin-Sprache und heißt „seine Sippe, seine Gruppe, seine Familie“ bzw. „sein Familienabzeichen“. Totempfähle haben keine religiöse Bedeutung, sondern erzählen eine Geschichte, die von unten nach oben gesehen werden muss. Sie sind nicht zu verwechseln mit Marterpfählen anderer Indianergruppierungen in Nordamerika.

    Während die First Nations kein Besitzgefühl bzgl. des Landes hatten, gehörte einem Clan/einer Familie die Geschichte, die mit dem Totempfahl verbunden ist. Die Geschichte darf nur mit Erlaubnis weitererzählt werden. Praktisch ein Copyright. Dieselben Figuren können für eine andere Familie eine andere Bedeutung haben. Wenn die Geschichte vergessen wurde, kann der Pfahl nicht mehr entschlüsselt werden.

    Während in British Columbia die Proportionen zwischen Körper und Kopf realistisch sind, werden sie gegen Norden unrealistisch und der Kopf wird genauso groß wie der restliche Körper dargestellt. Im Norden sind die Augen eher klein, während in BC die Augen übergroß geschnitzt werden.

    Es gibt verschiedene Arten von Totempfählen: House frontal poles (=family poles), House posts (=interiour poles), Memorial poles (in Gedenken an eine gestorbene Person), Mortuary poles (Grab-Totempfahl, seltenste Art), Welcome pole und Shame/ridicule pole.

    Traditionell werden Totempfähle aus dem Stamm der roten Zeder geschnitzt, ggf. mit Pflanzenfarben bemalt, aufgestellt und dann stehen gelassen ohne etwas zu verändern. Was aus der Erde kam, kommt dorthin wieder zurück. Bei den touristischen Totempfählen werden sie gewaschen und "gewartet", damit die Sicherheit der Besucher gewährleistet ist (und sie ein schönes Fotomotiv haben). Daher sind die meisten Totempfähle auch nicht so alt. Die meisten öffentlich bekannten Totempfähle wurde ab 1930 aufgestellt. Der älteste in einem Museum ausgestellte Totempfahl stammt vom Ende des 18. Jahrhunderts.

    Durch das Vorgehen der Regierungen wurde das Aufrichten von neuen Totempfählen zwischen 1884 und 1951 fast komplett torpediert. Durch die Missionierung sind viele First Nations zum Katholizismus konvertiert und verwenden dafür typische Tiersymbole auf ihren Grabsteinen weiter.
    Für diesen Beitrag bedanken sich musv, Jester, Seedy
    "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"
    Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield

    Hasenbraten-Rezepte

  23. #73
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    "Retro-Futurismus" beschreibt eine Stilrichtung die aus der Vergangenheit in die Zukunft schaut.
    Besonders eindrucksvoll ist sie in den Fallout Spielen zu erkennen, in der Stilistisch die 50er Jahre der USA zusammen mit den typischen "Near-future" Elementen wie Roboter und Laserwaffen dargestellt werden.

    Steampunk zählt zu seinen bekanntesten Vertretern.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  24. #74
    Badass No. 1

    Moderator

    Avatar von Nerephes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Borderland
    Beiträge
    3.237
    ngb:news Artikel
    14

    Re: "Unnützes" Wissen

    Der Bundesstaat Indiana wollte mal per Gesetz den Wert von Pi auf 4 festlegen...

    'Murica!

    Quelle
    TURN AROUND PRETTY LADY!

    "Moderator-Man ist gekommen um uns zu retten! HAIL MODERATOR-MAN!" - Fhynn

  25. #75
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.835
    ngb:news Artikel
    9

    Re: "Unnützes" Wissen

    @Nerephes:
    Niemals sollte man ein Haufen Anwälte und Lehrer über relevante Dinge entscheiden lassen... niemals
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •