Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: MKV in DVD-fähiges Material umwandeln

  1. #1

    MKV in DVD-fähiges Material umwandeln

    Ganz normaler, uralter DVD-Player - ausser MPEG2 kann der nix.
    Hab's mit meinem Allzeitliebling XMedia Recode (aktuelle Version) gemacht, aber die .vob-Datei hat ~halbe DVD-Auflösung?
    Obwohl ich als Format "DVD Player Standalone" eingestellt habe, da sollte ja eigentlich 720 ×512 bei rumkommen (MKV hat 720 x 512).

    Weiss jemand, wieso die Auflösung so komisch ist?
    Und mit welchem Tool ich das vernünftig umgewandelt bekomme, damit ich es am Ende auf DVD brennen kann?

  2. #2
    gelöschter Benutzer

    Re: MKV in DVD-fähiges Material umwandeln

    Welche Auflösung hat die VOB-Datei denn? DVDs haben max. 720x576, von daher sollte das ja passen...

    Ich mach das immer mit Handbrake und DVDAuthor, aber ich bin auch Linuxer. Könnte auch einfacher gehen. Vielleicht geht's auch nur mit Handbrake.

  3. #3
    fryk

    Re: MKV in DVD-fähiges Material umwandeln

    Eine Video-DVD kann nur bestimmte Auflösungen haben:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2015-01-11 um 04.17.46.png 
Hits:	189 
Größe:	53,5 KB 
ID:	29416

    Dein Video ist gecroppt, die Schwarzen Balken wurden oben und unten entfernt. Also wird XMedia Recode dein 720x512 - Video auf das nächstpassende PAL-Format 352x288 runterrechnen. Um das zu verhindern, musst du vor dem Authoring die Schwarzen Balken wieder anfügen. Dabei muss encodiert werden, so dass du das Anfügen und Umwandeln in MPEG-2 möglichst in einem Schritt erledigen solltest. Jedes Transcodieren kostet Qualität. Ob das mit XMedia Recode geht, kannst du auf der "Filter"-Seite nachsehen. Ansonsten kannst du es mit dem auch für Linux und OS X erhältlichen ffmpeg machen.

    http://www.ehow.com/how_7623319_put-...rs-ffmpeg.html

  4. #4
    vivo forlasis

    Moderator

    Avatar von poesie noire
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.140

    Re: MKV in DVD-fähiges Material umwandeln

    Zunächst würde ich für einen alten DVD-Spieler als Format mpeg2 wählen. Hier kannst du dann mehr Einstellungen vornehmen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.png 
Hits:	210 
Größe:	93,0 KB 
ID:	29441

    Der Beispielfilm hat eine Auflösung von 832 x 352. Beim Kodieren hätte ich nun einen Aspect Error:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.png 
Hits:	212 
Größe:	556,0 KB 
ID:	29442

    Das kann ich verhindern, allerdings wird der Film dann gecroped -Balken oben und unten. Das Bild ist dann aber nicht verzerrt.
    Dazu stelle bei "Zoom" ein "an den Bildschirm anpassen". Damit verschwindet auch der Aspect Error.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.png 
Hits:	181 
Größe:	542,0 KB 
ID:	29443

    So sollte es funktionieren und du kannst das Ergebnis auf DVD brennen. Beim mir hat es früher so funktioniert. Ein Test kostet dich ein Rohling. Ist also nicht so teuer.

    p n
    Für diesen Beitrag bedanken sich (gelöschter Benutzer), Commodo
    + kill six billion demons +

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Commodo
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    142

    Re: MKV in DVD-fähiges Material umwandeln

    Vielen Dank an fryk für die technische Erklärung und an poesie noire für eine sogar bebilderte Anleitung für XMedia Recode.
    Hat alles super geklappt, 2 kleine Minibalken unten und oben und das Video als *.vob hat jetzt 720x576 .

    @poesie noire: XMedia Recode hat als Format (bzw. hier "Profil") direkt die Option "DVD Player (Standalone)".
    Damit muss ich mich nicht mehr mit den MPEG2-Optionen rumplagen, sondern kann einfach für jeden Standard-DVD-Player umwandeln .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •