Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Reisetipps Teneriffa 07/2015

  1. #1
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.381
    ngb:news Artikel
    5

    Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Moin, Moin,

    keine Sorge, London ist nicht vergessen :-D genauer gesagt steht die Planung da (für mich) schon grob, aber ich muss ja auch Rücksicht auf meine Mitreisenden nehmen ...

    daher Projekt Sommer 2015: Teneriffa.

    War heute im Reisebüro (support your local dealer! <hust>) und wir haben gebucht. Mitte Juli (wer jetzt meint er müsse hier einbrechen: bitte, hier gibt es eh nichts zu holen )

    Zu zweit in Costa Adeje, ergo im Süden der Insel.

    Mietwagen steht noch in der Schwebe, kostet aber für ~2 Wochen lediglich 160€, geht also auch zur Not spontan.

    Jetzt brauchen wir/ich aber Tipps. Ausflugsziele sind klar im Grunde bzw. habe ich mir schon viel ausgeguckt was die Standardsachen angeht. Whale Watching steht auf jeden Fall auf meiner Liste ganz weit oben, bin mich gerade ein wenig am kundig machen welcher Anbieter da südlich am besten ist (Los Cristianos / los Gigantes), eine Sauftour brauche ich nicht. Also kein überladenes Partyboot ... hatte jetzt die Flipper Uno & Co im Auge, von der Shogun bin ich erst mal ab, da in der Hauptsaison wohl eher Partyboot.

    Lohnt sich wohl ein Ausflug nach La Gomera per Fähre? Sind immerhin 100€ für Hin- und Rückfahrt.

    War schon jemand von euch bei beim Castillo San Miguel inkl. Programm?

    Die diversen Parks und Co (Jungle Park, Loro Parque, Teide, Monkey Park, Exotic Park, Camel Park, Parque del Drago, Pyramiden von Gueímar etc.) stehen eh auf der Liste.

    Interessieren würde mich noch die Submarine Safari.

    Allgemein interessiere ich mich natürlich für Inseltypisches Food (ergo wäre ein Food Market top, gibt anscheinend 2 größere, irgendjemand schon Erfahrung ob der in San Miguel oder der in San Isidro zu bevorzugen ist?) ...

    Und ich brauche unbedingt Tipps für Lokale (Bars, Restaurants) die nicht komplett auf Touri Massenabfertigung getrimmt sind.

    Wenn sonst noch jemand einen 'Geheimtipp' hat (ggf. auch was Strände angeht die nicht von Touris überrannt sind) ... immer her damit.

    Btw.: Ist kein Beachurlaub. Wir haben zwar AI gebucht, aber haben nicht vor 14 Tage in der Hotelanlage rumzugammeln. Wir wollen möglichst viel sehen aber ohne von A nach B zu hetzen. Sind zwar noch 7 Monate Zeit, aber man kann nie früh genug anfangen sich Ziele zu suchen

    lg,
    Für diesen Beitrag bedankt sich keinbenutzername

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  2. #2

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    La Gomera ist echt schön nicht so Touristenverseucht War auch immer im Süden die Ecke.. mach auch mal ne TideTour ! Aber zieh dich WARM an Waren im Sommer hochgefahren schön mit kurzer Hose und so.. und da lag Schnee

  3. #3
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.381
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Ich schubse das mal, weil es in ca. 3 Wochen losgeht.

    Die bisherige Planung ist so aktuell fix was tagesausfüllende Ausflüge angeht.

    Wir haben über autoreisen.es einen Mietwagen gebucht (ganz stilvoll ein Cabrio), den haben wir 10 Tage zur Verfügung.

    Tag 1 ist Ankunft gegen Nachmittag/Abend. Einchecken ins Hotel, auspacken, Buffet plündern und die Hotelanlage besichten sowie zum Sonnenuntergang ab zum Strand.
    Tag 2 ist vor Ort umgucken. Strandpromenade und auch mal weiter Richtung Inselmitte.
    Tag 3 ist Mietwagenempfang, yay.

    Auf dem Plan steht:
    - Loro Parque
    - Whale & Dolphin Watching Tour mit der Flipper Uno oder Freebird One
    - Diverse Parks (Jungle, Exotic, Camel, Monkey etc.) je nach Zeit
    - Teide Nationalpark inkl. Seilbahn (ohne Gipfel allerdings)
    - Masca, ob runtergewandert wird, entscheiden wir spontan
    - Orotava Tal
    - Pyramiden von Gueímar
    - Parque del Drago – Icod de los Vinos
    - Anagagebirge / Märchenwald

    Dazu diverse Märkte, ggf. der Besuch einer Bananenplantage, diverse Restaurantbesuche (haben sehr viele Tipps bekommen) für typisch kanarisches Essen.

    Wer noch spontan Ideen hat, immer her damit. Cueva del Viento ist wohl immer noch gesperrt, leider.

    La Gomera werden wir uns wohl (erst mal) stecken, kann sich aber auch spontan ändern. Schauen wir mal.

    Gibt wohl ziemlich sicher einen ausführlichen Reisebericht am Ende inklusive Fotos

    lg,
    Für diesen Beitrag bedankt sich keinbenutzername

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  4. #4
    gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    45

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    mach die ubootsfahrt nicht das ist eine totale touristenabzocke. man sieht dort wirklich in 99% gar nichts außer ein paar bierflaschen. glaub mir.

  5. #5
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.441
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Ich würde immer noch ne Bootstour machen. Am besten mit nem Speed-Boot. Das macht super viel Phun Sowas wird es ja sicherlich geben dort.
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  6. #6
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.381
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Moin,

    ein mehr oder weniger kurzer Reisebericht über meinen zweiwöchigen Aufenthalt auf der Kanareninsel Teneriffa.

    Gebucht hatten wir zum Jahreswechsel 14/15, klassisch im Reisebüro und total unvorbereitet. Waren beide seit Jahren nicht mehr weg, im Nachhinein: Unbedingt vorher informieren … hätte uns doch das ein oder andere erspart – ich buche garantiert keinen „Spartipp“ mehr. Veranstalter war Neckermann / Thomas Cook, Fluglinie war TuiFly. Los ging es von Düsseldorf, 4 ½ Stunden Flugzeit.

    Nervige Sache 1:
    Gepäck bei Tui ist auf 15kg p.P. beschränkt, was man uns im Reisebüro gekonnt verschwiegen hat. Kann man aber Online aufstocken.

    Aufreger Total:
    Online eingecheckt, erst mal je 16€ zahlen müssen damit man nebeneinander sitzt. Ganz prima! Für hin- und zurück waren das schon mal 64€ Extra. Gut, Gepäck aufgestockt und da man ja lieber auf Nummer sicher geht beide auf 25kg gestuft. Waren dann 97€ am Ende, okay. Zahlung dann per SEPA Verfahren, weil ohne Gebühren. Nicht möglich, haben schon zu viele gemacht für den Flug (lol?) – Was ist das den für eine beknackte Begründung! Okay. Dann halt per Kreditkarte … Bam! 15€ Gebühr! Ja leck mich am Arsch … die 3 gebührenfreien Methoden waren SEPA (was nicht ging), eine TUI Bonuscard und eine PrePaid Kreditkarte von VISA …

    Gut, Online Check In hat gepasst, Check In am Flughafen über die PassWallet App funktionierte auch problemlos.

    Der Flieger … umpf. Ich bin eindeutig zu lange nicht geflogen und habe daher nie mitbekommen wie stark Komfort gestrichen wurde. Eine Sardine hat es besser! Rücksichtslose Vorderleute, welche die Rückenlehne bis zum Ultimo kippen und weniger Beinfreiheit als in einem Linienbus. Dazu natürlich immer diese Helden die nur mit Handgepäck reisen – und dir die komplette Gepäckablage zumüllen mit ihrem Scheiss.

    Egal, sind pünktlich angekommen, Gepäck war auch da, ab in den kleinen Mini Bus und ab zum Hotel mit ein paar Umwegen um andere Gäste irgendwo rauszuwerfen (inklusive 1x verwirrt vor einer Baustelle stehen „wie hier geht es nicht weiter?“ )

    Im Hotel ab an die Rezeption, sprechen deutsch, perfekt, ansonsten wäre es halt mit Englisch gegangen, kein Thema. Zimmerschlüssel bekommen, saftigen Aufpreis für den Safe bezahlt und ins Zimmer. Block G … ab in den Keller, Yippie.

    Zimmerqualität eher keine 4 Sterne. Die Tür im Bad mit massivem Wasserschaden, keine Lüftung (!), die Matratzen auf Rollen ohne Stopper. Wenn man da die Zweisamkeit etwas genießen will muss man sich also auf 1 Bett beschränken, sonst driftet man ausseinander, hust

    Dazu irre weich die Betten, eine Qual für jeden Rücken der eher hart gewöhnt ist … aber gut. Eine riesige Kakerlake (guckst du) - die Viecher sind da so normal wie Fliegen bei uns ... eben aus dem Zimmer befördert.

    Ich weiß ja nicht ob es nur mir so geht, aber im digitalen Zeitalter erwarte ich einen Safe in den mehr passt als 'n Geldbeutel Die DSLR Ausrüstung und der Laptop musste halt so "versteckt" werden ... und das bei dem Aufpreis, hmpf. Bisschen aklimatisiert, All Inkl Bändchen ausgetestet, festgestellt das alles was besser schmeckt Geld kostet, am Strand gewesen, im Hotel rumgelaufen, zum Strand runter, blabla.

    Springen wir mal zum interessanteren Teil:

    - Mietwagen über autoreisen.es hat sich total gelohnt. 370€ für 10 Tage sind natürlich kein Pappenstiehl, aber yo, es war ein Cabrio! Genauer ein Peugeot 307, 80.000km auf dem Tacho, Zustand war vollkommen okay!

    - Am ersten Tag sofort mal die Tour den Teide hoch gemacht und allgemein in der Gegend rumgekurvt mit vielen Fotostopps. Die Mondlandschaft ist atemberaubend schön.

    - Calima ist ein Arsch. Hat uns über 2 Wochen hinweg jede klare Sicht verhauen allerdings war es durch Calima so richtig knackig trocken heiß.

    - Der Jungle Park ist für 'n Arsch. Ich steh auf Zoos, bin richtiger Fan davon, aber der Jungle Park erinnert hart an den Zölli in Basel und den Tierpark Hamm - wenn sich das Getier im Gehege noch mit Kontakt zu den Wänden/Gittern bewegen kann, ist das Gehege groß genug. Pfui. Und dafür 25€ p.P. - Flora technisch war es nett, aber jetzt nicht unbedingt Dschungl, wie man sich das so denkt.

    - El Medano, hinter dem Flughafen Süd, ist richtig hübsch. Jeder der auf Surfen steht ist hier perfekt aufgehoben - krasse Winde und dadurch optimale Bedingungen zum surfen! Da konnte man so richtig schön langschlendern.

    - Die Whale und Dolphin Touren per Boot lohnen sich. Man sollte nicht unbedingt die 5 Stunden Partytouren nehmen - wir haben uns für den Masca Express entschieden, 2 Stunden, p.P. 15€, die gehören zur Flipper Uno (Partyboot), aber da passen mit Crew so 35 Leute drauf. Der Snack besteht aus 3 Keksen und als Getränk Cola / Fanta / Wasser / Bier. Die Tour geht erst von Los Gigantes aus schön aufs Meer raus, die Schiffe sprechen sich per Funk alle ab was Sichtungen von Delfinen und/oder Walen angeht, so sind auch nicht 100 Boote um einen Spot drumherum. Danach geht es dann zu den Felsen von Los Gigantes und zur Masca Bay, wo man auch eine Runde mit den Fischen schwimmen gehen kann. Wunderbar klares, türkis-blaues Wasser, wie überall auf der Insel. Auf dem Rückweg werden dann die Möwen gefüttert mit den restlichen Keksen - einer der Crew Mitarbeiter hält dann den Keks in der Hand in die Vögel klauen den aus der Hand ... oder die werfen die Kekse und die schnappen sich die Teile aus der Luft Nett anzusehen.

    - Masca von oben muss man mal gesehen habe. Die Schlucht ist bei Wanderern sehr beliebt, geht im Grunde nur Berg runter. Beim ersten mal als wir da waren, war es so verdammt stürmisch, dass einem ständig das Shirt hochgeflogen ist Leider sind viele Fotos auch nix geworden, weil die GeLi total verzogen war durch den Sturm. War wirklich, wirklich krass - und Parkplätze gab es eh nicht in diesem Winzdorf. Sind dann 5 Tage später noch mal hin, weit weniger los, konnten durch das Dorf bummeln, einen Kaktus Milchshake trinken, Kaktus Marmelade kaufen, Bananenwein und Bananenlikör erwerben und die wunderbare Aussicht genießen.

    - Der Loro Parque wird nicht umsonst als eines der Top Ausflugsziele genannt. Früher mal ein reiner Papageien Park beherbergt er jetzt auch u.A. Orcas und Delfine und investiert viel in Forschungsprojekte. Einzige Tierchen die sie aus freier Wildbahn entführt haben ist 'ne bestimmte Pinguinrasse, die gerade da erforscht wird. Das Pinguin Ding ist eh geil, großes Gebäude in welchem die klimatischen Bedingungen nachgestellt werden ... gut das man mich davor gewarnt hat nicht an den Eiswänden zu lutschen (bei der Hitze schwer zu widerstehen) Freigehege der Papageien ist toll \o/ und auch sonst. Ist nicht super groß was die Gehege angeht, da sehe ich den Zoom Gelsenkirchen immer noch vorne, aber eine erhebliche Verbesserung zum Jungle Park und die Discovery Tour (für weitere 10€ Extra) hat sich gelohnt. Alleine um die Kühlanlagen unter dem Pinguin Teil zu sehen (krass!) oder die Orca Trainer sowie die Futterzubereitung für die Orcas ... oder die Schlafquartiere der Gorillas Waren so 5 1/2 Stunden da, inkl. zwei Shows - Orcas und Delfine. Letztere hat mir besser gefallen, war sehr skeptisch, Zoo Hater werden jetzt wohl weinend vor dem PC sitzen, aber ich fand's gut. Kann schlecht beurteilen ob die Tiere Spaß hatten, aber es sah so aus und spektakulär anzusehen war es auf jeden Fall.

    - Playa de la Américas ist echt eine riesige Touristenhochburg aber da haben wir auch die geilste Bar gefunden bzw. war sie so eher auf der Grenze! Wären es nicht ständig 3km latschen vom Hotel bis dahin gewesen, wären wir da öfter gewesen. Estrella Damm Bier in gefrorenen Gläsern, eine super Käse-/Wurst-/Schinken Platte, Knabberzeug so zum Bier umsonst dabei und ein total freundlicher Besitzer. Nix mit Free WiFi oder so, einfach mal entspannen. Chunga changa beach bar, Avenida Rafael Puig Lluvina, Costa Adeje, Spanien - hin da! ansonsten halt typische Ballerburgen.

    - Nach dem wir in eben jener Bar ordentlich gezecht hatten wollten wir am nächsten morgen auf den Teide, Seilbahn ... haben wir uns am 1. Autotag gesteckt, da voll wie Sau, kein Rad unter die Erde bekommen, Parken nicht möglich. Morgens aufgewacht mit dickem Kopf ... ach Scheiss drauf, wir fahren trotzdem. Hätte ich vorher überlegt wie kacke die dünne Luft ist auf ca. 3.000m Höhe hätte ich es gelassen War halt auch immer noch diesig durch Calima, daher nur eine eingeschränkte Sicht. War trotzdem gut. Wer aber auf den Gipfel will (geht nur mit Sondergenehmigung und muss gewandert werden, dauert so 30-45 Minuten) sollte vorher ein paar mal auf 2.000m Höhe gewandert sein - ist praktisch wenn man "ich krieg hier genug Luft" denkend neben einer österreichischen Reisegruppe hockt und da der Wanderführer erklärt was man beachten muss.

    - Das Anaga Gebirge ist definitiv eine Reise Wert. Komplett andere Vegetation im Vergleich zum Süden der Insel (da: Wüste/Felsen/Kakteen ... Anaga: Dichte Wälder, Nebel, total grün) - auch wenn man nur per Auto an jedem Ausblick anhält und erst mal für 20 Minuten die Aussicht genießt. Wirklich verdammt schön und man entdeckt immer wieder was neues.

    - Auf dem Rückweg vom Anage Gebirge landet man mit etwas Glück sogar noch a Playa de Las Teresitas hinter Santa Cruz (hässlichste, unspektakulärste, stinkenste Hauptstadt ever, was auch an den Ölplattformen die da im Hafen zur Reperatur liegen und der Raffinerie in Santa Cruz liegt...) - einer der schönsten Strände der Insel. Zwar künstlich aufgepimpt (man schütte über schwarzen Sand einfach weißen aus der Sahara), aber im Hintergrund die Berge des Anaga Gebirges und keine Bettenburgen. Und auch hier das Wasser türkis-blau und super klar.

    - 1400km sind auf der Insel nix. So gar nix. Wir haben noch so verdammt viel nicht gesehen.

    - Pyramiden von Güímar waren spätestens als sie über 10€ Eintritt für ein paar dumme Felsen haben wollten erledigt

    - Jedes beschissene Lokal hat einen Schlepper / Bauernfänger. Immer schön ignorieren und gar nicht antworten. Nein, ihr wollt auch garantiert keine Ray Ban Sonnenbrille mit 0% UV Schutz oder eine Rolex kaufen. Einfach nicht hinhören, dann gehen die weiter. Quatscht man mit denen (ich kriege es meinem Mann einfach nicht abgewöhnt) wirst du sie nicht mehr los. Und nein, du willst bestimmt nicht in ein Lokal welches neben 30 verschiedenen Tapas auch noch Steakhaus, Inder, Pizzeria und sonst was ist.

    - Shopping Center sind eher ... nun ja. Neben dem obligatorischen Supermarkt (HiperDino [Express] und andere) gibt es da nur Touri Nepp.

    - DSLR Objektive für 50€ sind Müll. Merk dir das.

    - Dr. Beats Kopfhörer für 6€ sind Müll. Garantiert.

    Und jetzt noch einen damit ihr euch aufregen könnt:

    - Ich hasse Kinder und werde demnächst Adult Only buchen ... im Ernst, es gibt nix schlimmeres als wenn du gemütlich unten an der Poolbar sitzt, mit Blickrichtung Pool / Buffet und du siehst die ganzen Kids die aus dem Wasser kommen, sich am Arsch kratzen und dann mit ihren Fingern im Brötchenkorb / in den Fritten / im Obst / im Gebäck rumwühlen, alles 3x begrabschen und es dann wieder zurück werfen. Argh! Und die Eltern stehen daneben. Und es gibt überall, für jede verdammte Platte, für jedes Gefäß, diese Zangen ... Woah. Davon ab das mir Animation und Kindergebrüll tierisch auf die Nüsse geht - und das wo wir nur morgens und abends im Hotel waren. Wenns keine kleinen Kids sind, sind es halt die Jugendlichen, die immer meinen sie müssten im Sortiment von Douglas baden gehen

    Fotos bin ich gerade am sortieren. Da sind die ein oder anderen echt guten Sachen bei, ich ergänze dann bzw. linke auf die Beiträge in meiner Gallerie im Grafikbereich.

    lg,

    --- [2015-07-22 22:00 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Hach, Nachtrag zu den Preisen und so.

    Sprit, 95er Octa, 95 Cent - 101 Cent pro Liter, Shell natürlich wie immer teurer, aber 95 war auch das tiefste was ich gesehen habe. Normal sind so 97-99c/l.

    Bier wird in Pint gemessen, 1€ / Pint in den Tourilokalen, gibt dann halt auch kein San Miguel sondern so was wie Albraham (gab es im Hotel, ist etwa auf einer Stufe mit ALDI PET Bier) oder Dorado (ist okay). In den englischen Pubs meist 1,50€ / Pint San Miguel, allerdings ab 18:00 Uhr 1€ drauf, da ist dann Primetime

    3 Gänge Menü (Suppe/Eintopf, Kaninchen oder Ziege mit Kartoffeln und Sauce, Eis oder Pudding als Dessert) kostet so 17€.

    Nicht alle Lokale haben die Preise inkl Steuer auf ihren Karten, drauf achten! Steht dann immer unten, von wegen IGIC included ... ansonsten lasst euch nicht von zu niedrigen Preisen neppen

    Das Wetter da ist wunderbar heiß, aber trocken, und Kinder, denkt an die Sonnencreme, ich habe krasse Verbrennungen auf dem rechten Arm den ich immer aus dem Cabrio gehalten habe durch die Reflexionen der Sonne Und merke: Alles hat 24/7 auf. Nur Apotheken nicht
    Geändert von Fhynn (22.07.15 um 22:34 Uhr)

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  7. #7
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.381
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Okay,

    Schnappschüsse vom Handy... bitte nicht auf die Qualität achten, sind halt echt nur kurz draufgehalten mit Sonnenbrille auf



































    Für diesen Beitrag bedanken sich keinbenutzername, cavin

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  8. #8
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.441
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Darf man fragen was ihr p.P. gezahlt habt? Das die Safes so klein sind ist immer so. Da müsst ihr nächstes mal dann schon ein Appartement oder eine Suite mieten. Allerdings wird die in den zwei Wochen auch 1000€ mehr kosten (wenns langt)

    Zitat Zitat von Fhynn Beitrag anzeigen
    Online eingecheckt, erst mal je 16€ zahlen müssen damit man nebeneinander sitzt. Ganz prima! Für hin- und zurück waren das schon mal 64€ Extra.
    Ihr habe jetzt wegen den 4,5 Stunden Flug im Ernst extra was gezahlt wenn ihr eh 14 Tage danach aufeinander hockt? Respekt Im Allgemeinen ist der Service bei vielen Airlines schon eher lausig. Einfach beim nächsten mal etwas tiefer in die Tasche greifen und Lufthansa buchen. Mit denen fliege ich am liebsten. Die haben auch immer noch diesen schönen Schnapswagen direkt nach dem Wein und Bier. Da kann man sich dann wenigstens einen reindüdeln Gebühren per Visa sind normal, sollte man von vornherein immer dazu addieren.

    Sieht auf jeden Fall interessant aus und ich bekomm auch schon wieder Bock auf Urlaub
    Für diesen Beitrag bedankt sich cavin
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

  9. #9
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.381
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    @godlike:

    1200€ p.P. für Hotel und Flug, allerdings kein Transfer. 4k waren es insgesamt mit Mietwagen (370€ + Sprit), Ausgaben vor Ort (Essen gehen, Bier!, Ausflüge, Bier!, Kitsch und Tand, Bier!). 1.2k in Bar hatten wir mit, 100€ sind übrig geblieben. Bei Eintrittspreisen von 25-35€ p.P. für Parks, Seilbahn (Pflicht!), Snacks (BIER!) ist man mit ~90€ pro Tag gut dabei. + diverse Trinkgelder etc., da kommt doch pro Tag gut was zusammen. Ich meine du kriegst auch 0,5l Cola mit Zitrone und Eis sowie eine Tasse Kaffee für 2,10€ aber das ist eher selten. Normal sind dann doch eher 4-5€ für beides.

    Der Bananenwein kostete btw. 9€ / 500ml, gibt es 100%-ig auch günstiger, allerdings haben wir vor Ort einfach nicht gefunden.
    Kaktusmarmelade 2,80€ ^^ noch nicht dran getraut, hrhr.

    200 Pall Mall 19,00€ übrigens ... Gibt es auch günstiger, aber ist selten zu finden.

    Und klar ... ich sitze nicht gerne neben Fremden Leuten

    Gebühren per VISA sind normal, ja, aber normal ist es nicht das einem SEPA mit so einer lausigen Begründung verwehrt wird.
    Für diesen Beitrag bedankt sich godlike

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  10. #10
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    3.529

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Tolle Insel! War auch schon oft dort.
    Autoreisen.es wirklich top, haben dort auch immer nen Mietwagen gemietet, direkt am Flughafen abgeholt und zum Schluss wieder hingebracht.
    Absolut ok, billig und unkompliziert.

    Pyramiden von Güímar waren wirklich ein Mist.
    Es gibt tatsächlich viel auf Teneriffa zu sehen, aber ich fand immer die abwechslungsreiche Landschaft am interessantesten.

    Vom Partyurlaub mit nem Kumpel in Playa de las Americas (ist man sozusagen im Ballermann der Engländer), bis hin zum Pärchenurlaub in Puerto de la Cruz im Norden gibt da alles.

    Dein Peugeot mit 80K kann ich fast überbieten. Wir hatten damals einen Citroen Saxxo mit 120k.
    Das Teil konnten die nach der Woche die wir den hatten wegwerfen.

    Hatten mal ne Jeeptour mitgemacht, war auch sehr empfehlenswert. Waren damals 2 nette Deutsche die das veranstaltet hatten.
    Whale watching dagegen fand ich irgendwie spätestens als das halbe Schiff wegen Wellengang am Kotzen war nicht mehr so super.

    In Ico de Los Vinos der Tausendjährige Drachenbaum war auch ganz ok. Und die Schmetterlingsfarm dort war interessant.

    Masca ist wirklich ein Traum und die Fahr dorthin sehr abenteuerlich.

    Wir hatten einmal ein 4 Sterne Hotel 10 Tage für knapp 700€ (inkl. Flug vor 2 Jahren).
    Das war seinen Preis echt wert.
    In welchem Hotel warst du denn genau?
    Playa de Las Americas war ich mal im Hesperia Troya, das konnte auch was und im nicht ganz so guten Sol Tenerife.
    Puerto de la Cruz war das Puerto Palace für eben die 700€ top.
    Wenn man ewig vergleicht bei holiday-check oder booking, dann findet man da schon was.

    Ihr habt 1200€ in Bar mitgenommen? Warum das denn?
    Kann man doch überall mit EC Karte oder Visa abheben. Das wäre mir echt etwas zu heikel gewesen...

  11. #11
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.381
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Jacaranda, in Costa Adeje. War halt so empfohlen von der Reisebürofrau, würden wir auch nicht wieder buchen. War okay, Essen gut bis sehr gut, Animation grausam, Kinder Scheisse und halt Bettenburg. Nicht so richtig als hoher Hotelbunker, aber halt allgemein einfach eine Bettenburg.

    Die Landschaft ist wirklich Mega. Das ganze trockene Gestrüpp im Süden, Kakteen, ein paar Palmen. Alles wird über Zuleitungen bewässert. Viele Bananenplantagen - leider keine besucht, aber das holen wir mal auf einer anderen kanarischen Insel nach. Dann Richtung Teide, diese "Mondlandschaft", viel Sand bzw. sehr fein gemahlenes Gestein und die Felsformationen, heißt ja nicht umsonst Mondlandschaft. Wahnsinnig zu sehen. Und im Norden halt, über die TF-1 Richtung Santa Cruz und du blickst ins Anaga Gebirge von der Bahn auf und die Wolken kriechen da so richtig die Berge runter. Du bist halt von 'Wüste' auf Laubwald in kurzer Zeit. Das ganze Vulkangestein am Teide ist auch verdammt cool.

    Playa de las Americas haben wir uns mehr oder weniger gesteckt, waren nur ein mal da, Partyhochburg ist nicht so unser.

    Die Schmetterlingsfarm hat leider seit Ewigkeiten zu bzw. das Museum was direkt neben dem Drachenbaum Park ist.

    Jo, wir haben das in Bar mitgenommen. kA, Gebühren? Weiß nicht. Ich habe auch nicht einen Geldautomaten da gesehen oder wenn ist er mir nicht aufgefallen, aber ich vertraue den eh nur wenig im Ausland. Hat ja alles gepasst, hatten alles aufgeteilt.

    Die Kanaren allgemein gefallen mir schon. Ich schwanke jetzt halt. Fuertaventura wäre sicher noch was und Gran Canaria war ich auch noch nicht. Preisvergleich bzw. Internetbuchung werde ich eh machen - und Hölle noch mal, ich werde mir http://www.urlaub-ohne-kinder.info/pages/hotels.shtml so genüßlich reinziehen und entsprechend auswählen ...

    Pyramiden haben wir halt den Preis gesehen und nö, wieder weg. Puerto de la Cruz fand ich eher hm. Vielleicht war ich an den falschen Ecken. Wollten eigentlich zum Playa Jardin, am Ende ist ja viel Stone Stacking, schönes Fotomotiv wie ich finde, aber man kriegt da kein Rad unter die Erde. Allgemein ist es was Parkplätze angeht echt Scheisse.

    Haha und ja, bei der Tour mit der Masca Express hat auch eine Person ordentlich gekotzt. Kein Plan warum Ich find so was toll. Auf dem Rückflug Turbulenzen gehabt, ich liebe so was. Es muss richtig schaukeln! Nur dann ist es geil.

    Danke für dein Feedback btw. - hatte das Gefühl hier kennt niemand mehr als Malle und Co

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  12. #12
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    3.529

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    wenn ich das so lese bekomme ich Lust da wieder hinzufahren!
    Danke für deinen Bericht.
    Auch von mir noch ein paar Impressionen (leider trotz Kamera qualitativ nicht so toll teilweise...):
    (hoffe das sprengt nicht den Rahmen des threads, ansonsten lösche ich das gerne wieder, vielleicht siehst du aber ja auch was, das du noch nicht kanntest)

    Drago Milenario:



    Arafo Höhe


    Icod de los Vinos:



    Masca Impressionen:

















    le portilla Aussicht auf el teide


    Loro Parque:













    santiago del teide nette Straße


    Valle de Arriba


    Wassergarten Jardin Acuático in puerto de la cruz


    über den Wolken again

    Für diesen Beitrag bedankt sich Fhynn

  13. #13
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.381
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Um die Bilderflut etwas einzudämmen: https://ngb.to/p546630

    Die Wassergärten haben wir nicht besucht, stand zwar auf dem Plan, aber so viel Programm in so wenig Tage quetschen wird halt auch irgendwann Stress. Du hattest 'ne vergleichsweise gute Sicht Sehr schön. Danke für die Eindrücke. Ich habe viel wieder erkannt!
    Für diesen Beitrag bedankt sich keinbenutzername

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  14. #14
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    512

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Ich bin im Flieger schrecklicher Schnorrer. Ich zahle für gar nichts. Wenn ich aus Kulanz was gratis abstauben kann nehme ich das immer gerne, aber meine Zahlungsbereitschaft an Bord ist exakt null. Ich nehme auch in Deutschland ein leere Wasserflasche durch die Sicherheitskontrolle und fülle sie dann auf, um die überteuerten Preise für Wasser zu vermeiden. Und natürlich zahle nicht nicht für Übergepäck, dafür habe ich einen sauteuren Trolley exakt in IATA-Maßen. Und natürlich stopfe ich das schwere Ding in die Gepäckablage, denn unter den Vordersitz müssen meine Füße . Eine Woche geht mit Handgepäck, mit 15 Kilo Freigepäck plus Handgepäck lebe ich "ewig". Beim Schnorren bin ich dafür anscheinend recht talentiert. Ich habe sowohl bei Ryanair als auch bei Vueling schon gratis das Notausgangs-Upgrade ergattert. Ich bin auch so groß, dass der im Sitz vor mir sich sonst kaum zurücklehnen kann, das scheint die Flugbegleiter zu gratis-Upgrades zu motivieren.

    Für mich kann der Komfort im Flugzeug gerne weiter sinken, wenn dadurch die Preise sinken. Die paar Stunden an Bord stecke ich schon weg.

    Je nach Fluggesellschaft gilt bei Handgepäck auch faktisch nicht einmal eine Gewichtsbegrenzung, da das Handgepäck am Check-In-Schalter gewogen wird. Dann kann man schwere Sachen einfach danach reinpacken oder ich habe den "Checked"-Aufkleber eh noch vom letzten Flug dran. Die Germanwings-Banderole vom Nürnberger Airport hat eine handvoll Flüge gehalten.

  15. #15
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    3.529

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Zitat Zitat von Fhynn Beitrag anzeigen
    Die Wassergärten haben wir nicht besucht, stand zwar auf dem Plan,...
    ich bin mir gar nicht mehr so sicher ob sich das gelohnt hat.
    Wobei das halt glaube ich 700m vom Hotel war, da war das dann ok.

  16. #16
    Warp drölf

    Moderator

    Avatar von godlike
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Topkekistan
    Beiträge
    13.441
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Reisetipps Teneriffa 07/2015

    Zitat Zitat von Fhynn Beitrag anzeigen
    1200€ p.P. für Hotel und Flug, allerdings kein Transfer. 4k waren es insgesamt mit Mietwagen (370€ + Sprit)...
    Ok, das ist ja annehmbar. War ja auch allinkl. Dachte nur wegen des Wasserschadens usw. ist bei dem Preis ja eher nicht so doll. (Wobei, wenn man den Flug abzieht ist das Hotel ja eigentlich schon echt günstig). Von der Landschaft reizt mich das auch irgendwie, tendiere dann aber wohl eher zu einem Ferienhaus (mehr Freiheiten, keine Animations- Musikscheiße, und man kann kochen... )

    Das mit den Gebühren ist ja immer so eine Sache. Entweder halt VISA nehmen (ist halt bequem) und auf die paar Euro scheißen (in Relation zum Rest ist das ja eher sehr wenig) oder gleich alles im Reisebüro buchen. Hab ich für Chicago/Kolumbien meine 4 Gabelflüge + Hotel auf einen Schlag gehabt. Zahlen kannst du im Reisebüro ja auch normal per EC/VISA.

    @Philipus II
    Und das ist dir der Stress wert? Also wegen paar Euro Wasser in ner mitgebrachten Flasche aus dem Klo zu trinken? Was ist mit Bier, Wein, Snacks? 45 Minuten nach Hamburg ist ja das Eine, 9 Stunden in die USA aber was Anderes. Da buch ich dann entweder Lufthansa und hab alles dabei oder brauch halt dann die paar Euro um alles angenehm zu gestalten (ist ja aber auch beschissen wenn man dann sogar für Filme usw. zahlen muss...).

    Toll, jetzt hab ich Bock auf Urlaub!
    »Ask not what you can do for your country. Ask what's for lunch« Orson Welles

    „Eine Gestalt von seltenem Ebenmaß“

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •