Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 45 von 45

Thema: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

  1. #26
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.309
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Oh Leute, es geht nicht darum, was für offene Beziehungen hier wer führt und wer wem welche Freiheiten zugesteht oder wer wem wie treu ist und wer den längsten E-Penis hat - das bin übrigens ich! - sondern darum, was beim TS abgeht. Was er hier geschrieben hat, hört sich objektiv betrachtet nicht nach einer Beziehung zwischen ihm und seiner "Freundin" an. Er interpretiert wohl oder übel mehr in die Freundschaft, als wirklich dahinter steht und will sie (die Freundin) nun für sich haben. Die wiederum scheint aber auch gerne mal andere Kerle fummeln zu lassen oder zumindest nicht so selbstbestimmt zu sein, dass sie sich diesbezüglich ausdrücken würde.

    Wie auch immer, TS "mimimi, andere dürfen fummeln, will ich nicht, was soll ich tun?" - Antwort: Rede mit ihr oder find dich damit ab.
    Was sie mit sich machen lässt und was nicht, ist ganz alleine ihre Sache und geht sonst niemanden etwas an. Solange sie akzeptiert, toleriert oder sogar ausdrücklich möchte, dass andere Kerle an ihr herumfummeln, ist das ihre Sache und du kannst es weder den Kerlen noch ihr verbieten. Ein "Nein" muss eben von ihr kommen. Im Übrigen glaube ich nicht, dass sie die Beziehung sieht, wie du (@TS).

  2. #27
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    53

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    @accc: Dein erneutes verdrehen der Tatsachen veranlasst micht, diesen Thread nicht weiter zu beachten.

    @All: Danke an jeden der sich dazu Gedanken gemacht hat, die Dinge entwickeln sich für mich deutlich positiver als beim Formulieren des Startposts gedacht.
    Für diesen Beitrag bedankt sich (gelöschter Benutzer)

  3. #28
    zu nichts zu gebrauchen
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    347

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Darf man fragen, wie die Lage im Moment aussieht?
    Ich bin eigentlich gar nicht hier

  4. #29
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.179

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Ja wie wohl, er darf mit seinem E nun auf ihr rumtrommeln ...
    Sorry, muss jetzt echt zur Arbeit,

    aber warum du mein lieber T-Starter so gereizt auf die knackige Analyse ^^ von Accc reagierst erschließt sich mir irgendwie gar nicht.

    Ich würde das nämlich ähnlich wie er auffassen, wenn ich nur den Startpost gelesen hätte.

    Irgendwie erfasse ich immer weniger warum man sich mit Mitte 20 noch von Frauen an der Nase herumführen lässt.
    Entweder zusammen, dann darf man auch das Maul aufmachen, wenn ein Rivale an DEINER Beute rumfingert,
    oder nur Freunde, dann muss die Frau das selbst regeln...

    Hast du immer noch nicht gecheckt, dass auf dieser Welt die Frauen es sind, die sich die Partner für den "Verkehr" aussuchen?
    Deine Aufgabe ist es die Damenwelt zu beeindrucken, womit ist deine Sache...
    Für diesen Beitrag bedankt sich accC

  5. #30

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Sei konsequent: Toleriere nichts, was dir nicht gut tut.
    Für diesen Beitrag bedanken sich BurnerR, (gelöschter Benutzer)

  6. #31
    zu nichts zu gebrauchen
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    347

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Meine Güte, was manche hier für ein Schwarz-Weiß-Denken an den Tag legen. Demnach dürfte es keine Beziehungen geben.
    Ich bin eigentlich gar nicht hier

  7. #32
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    53

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Anstatt hier auf einzelne zu antworten, folgendes:
    Die Situation an sich ist offensichtlich zu komplex, um sie hier zu diskutieren, ohne dabei die Privatssphäre aller beteiligten zu sehr zu verletzen.

    Ich habe mir eigentlich hilfreiche Ratschläge für die Situation erhofft, anstatt das die gesamte "Beziehung" in Frage gestellt wird. Ohne Frage könnte man sagen "Beziehungsstatus: Es ist kompliziert", aber das liegt mit Sicherheit nicht an Konkurrenz oder einem falschen Spiel von ihr oder mir.

    Meine Güte, was manche hier für ein Schwarz-Weiß-Denken an den Tag legen. Demnach dürfte es keine Beziehungen geben.
    Unterschreibe ich sofort. Beziehungen jeder Art, leben von geben und nehmen, sowie Kompromissen und Verständnis.

    Irgendwie erfasse ich immer weniger warum man sich mit Mitte 20 noch von Frauen an der Nase herumführen lässt.
    An der Nase herumführen ist hier erneut fehl am Platz. Dies tut sie nicht. Das gehört zu den Dingen, die ich mit Sicherheit sagen kann.

    Und ja, von außen betrachtet kann sowas naiv klingen. Andererseits gibt es genug Gründe, wegen denen ich hier, und sie mir, Vertrauen kann.

  8. #33
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.179

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Damit das nicht zu einer Megadiskussion ausartet, jetzt nochmal ganz pragmatisch meine Meinung bzw. ein Lösungsvorschlag:
    ( Anstatt dieses Mimimimi, was soll ich tun, stundenlang den Sachverhalt beschreiben, dann macht sie aber das und das, dann mache ich das, dann macht er das ... )

    Wenn du mit Frauen zu tun hast, beeindrucke sie, versuche eine Frau zu finden, der du vertrauen kannst, die du scharf findest und wo du dir sicher bist, das sie keine Faxen macht.

    Kläre nach einer bestimmten Zeit die Fronten, ob du nun in einer Beziehung bist, kläre die Spielregeln, und den Verhaltenskodex euch und anderen gegenüber.

    Habe Spaß an der Beziehung bzw. der Ehe, die dann daraus resultiert.
    Kümmere dich um die Beziehung, deine Frau und alles wird gut.
    ( Sprich mit ihr in regelmäßigen Abständen über die Beziehung, schenk ihr Blumen, geh NIEMALS fremd usw... )

    Alle anderen Begegnungen der weiblichen Art checkst du ab, sobald einer der vorher beschrieben Aspekte nicht passt, klärst du mit der Dame ab, ob es für sie okay ist, wenn ihr nur vögelt, und dann hast du mit diesem Thema absolut GAR KEINEN STRESS mehr!

    Nix Diskussion, nix Stress ...
    Für diesen Beitrag bedanken sich Kirov, (gelöschter Benutzer)

  9. #34
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.509
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Zitat Zitat von 1Bratwurstbitte Beitrag anzeigen
    ( Anstatt dieses Mimimimi, was soll ich tun, stundenlang den Sachverhalt beschreiben, dann macht sie aber das und das, dann mache ich das, dann macht er das ... )
    Dafür ist dieses Forum aber da!

    Nicht jeder hat jede Situation schon erlebt, ist nicht der Obermacker oder die coole Verführerin.
    Und nicht immer hilft ein: mach das genau so, oder du bist ein Loser.

    Hier geht es um Denkansätze, um Erfahrungen, um kleine Hilfestellungen.

    Bei: Nix Diskussion, nix Stress...fällt mir nur ein: Ticket nach Thailand

  10. #35

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Zitat Zitat von p3Eq Beitrag anzeigen
    Meine Güte, was manche hier für ein Schwarz-Weiß-Denken an den Tag legen. Demnach dürfte es keine Beziehungen geben.
    Als Schwarz-Weiß-Denker muss ich an der Stelle direkt mal fragen: Warum? Wer Grau zulässt, lässt unbefriedigende Schwebezustände zu, ist also unfähig, klare Entscheidungen zu treffen und durchzuziehen. In meinen Bekanntenkreisen ist das Hauptgrund für ein unerfülltes Leben, insbesondere mit Blick auf das Beziehungsleben.

    Zitat Zitat von SP4C3 Beitrag anzeigen
    Unterschreibe ich sofort. Beziehungen jeder Art, leben von geben und nehmen, sowie Kompromissen und Verständnis.
    Diese Aussage ist an sich zwar richtig, aber es ist naiv, sie als Grundlage dafür heranzuziehen, krampfhaft etwas passend machen zu wollen, das nicht passt.

  11. #36
    zu nichts zu gebrauchen
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    347

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Zitat Zitat von Kirov Beitrag anzeigen
    Als Schwarz-Weiß-Denker muss ich an der Stelle direkt mal fragen: Warum? Wer Grau zulässt, lässt unbefriedigende Schwebezustände zu, ist also unfähig, klare Entscheidungen zu treffen und durchzuziehen. In meinen Bekanntenkreisen ist das Hauptgrund für ein unerfülltes Leben, insbesondere mit Blick auf das Beziehungsleben.
    Kurze Antwort: Solange du mit ihren Schwächen leben kannst, die schönen Momente aber von der Häufigkeit überwiegen und sie es dir im Allgemeinen wert ist, warum willst du dann deine Meinung zu 100% durchsetzen?

    Ausführlicher: Glück ist immer so eine Sache. Die Leute, die Perfektionismus und Glück anstreben, werden keines bekommen.
    Nur um das aber noch ausdrücklich zu sagen: Handeln statt denken halte ich - wie du - für sinnvoll. Aber selbst das auch nur bis zu einem Gewissen Grad. Alles sofort in Gut und Schlecht einzuteilen wäre ein Fehler, weil einem dann die Erfahrungen und Gefühle, die im Graubereich liegen, durch die Hände gleiten. Und das sind nicht immer zwiespaltige Gefühle im Sinne von "Das ist gut, ABER ...". Handeln und Denken sollte sich also im Gleichgewicht halten. Denkt man zu viel, macht man sich selbst kaputt. Denkt zu man zu wenig, macht man den Partner (und ggf. im Anschluss sich selbst) kaputt.

    Um nochmal einen konkreten Bezug zum Thread herzustellen: Wie viele schöne Moment der TS mit seiner Freundin hat und ob sie es ihm wert ist, können wir hier gar nicht beurteilen. Dass er sich Gedanken macht, halte ich nicht für schlimm und sehe das ganz und gar nicht als Anlass für eine Diskussion mit der Freundin. Es kommt doch darauf an, was er für sie fühlt und ob das wirklich irgendwelche Grenzen für ihn überschreitet. Wenn nicht, dann wäre Vertrauen in sie wohl das vernünftigste. Wenn doch, dann, Kirov, stimme ich dir zu, und würde mit ihr drüber reden und notfalls auch Konsequenzen ziehen. Nur verlangen kannst du das anhand der Informationen, die wir hier haben, nicht.

    Und ich gehe auch davon aus, dass der TS hier nicht mit der Absicht ankam, rumzuheulen, sondern sich neue Sichtweisen oder ähnliche Erfahrungen erhofft hat, um die Lage besser beurteilen zu können. Sowas halte ich persönlich für vernünftig, wenn du das nicht tust, dann ist das auch in Ordnung; nur musst du akzeptieren, dass nicht alle diese 100%-Alles-Super-Freundin haben müssen/wollen.
    Ich bin eigentlich gar nicht hier

  12. #37
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.648
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    @Kirov:
    Vllt kann ich dir es mit einem Zitat erklären?
    Das Pärchen seit der 10.
    Von denen alle sagten, die werden heiraten
    Sind seit 2 Tagen Status: “Es ist kompliziert”
    Und es wird komplizierter.
    Mit jedem neuen Jahr wird es noch komplizierter;
    Wer das nicht kapierte, bisher nicht kapiert hat
    Kann nur jemand sein, der noch nie geliebt hat.
    Zwischenmenschliche Beziehungen funktionieren einfach nicht Binär.
    Sie laufen auf vielen kleinen unscheinbaren Mechanismen.
    Sie haben viel mit Sympathien und Gewohnheiten zu tun.
    Welche die man nicht Objektiv erklären kann.

    Manchmal erträgt man auch etwas, "for a greater good".
    Manchmal mag man Menschen, auch wenn sie objektiv einfach Arschlöcher sind.
    Manchmal hasst man Menschen, auch wenn sie objektiv total cool sind.
    Für diesen Beitrag bedankt sich accC
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  13. #38

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Es ging mir nicht um Perfektionismus, sondern darum, dass Ordnung im Leben wichtig ist.

    Wir stimmen vollkommen überein, wenn wir sagen, das Akzeptanz wichtig ist. Das kann man iSv "for a greater good" machen, oder wenn eine Sache allgemein mehr Energie gibt, als sie zehrt. Diese persönliche Beantwortung der Frage, ob etwas akzeptiert werden kann, mit einem Ja oder Nein, das ist für mich eine Schwarz-Weiß Entscheidung.

    Nach meinem Verständnis hat der TE so entschieden, dass er das nicht akzeptieren kann, und wurde erneut vor eine Entscheidung gestellt: Verschwinden oder versuchen, sie zu einer Anpassung der Umstände zu bewegen. Mit dem neuen Zustand ist er auch nicht zufrieden - behält ihn aber bei. Und das ist gefährlicher Idealismus.

    Er kann jetzt nochmal nachdrücklich sagen, was er erwartet, oder verschwinden. Ob ihm diese Forderung zusteht, steht auf einem ganz anderen Papier. Wichtig ist, das er klare Fakten schafft, um sein Leben im Gleichgewicht zu halten. Freilich muss er aufpassen, dass er nichts überstürzt, und in dieser Zeit der Überlegung sind die von p3Eq erwähnten Erfahrungen und Gefühle, die im Graubereich liegen zu erleben.

  14. #39
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.648
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    @Kirov:
    Deine Signatur erklärt es doch.

    Okay das wird eine Metadiskussion langsam.
    Nein, ja.
    Problem ist:
    So gut wie nix im Leben gibt es ohne Rechnung.
    das heißt:
    Du kannst dir zwar ein Steak genehmigen, aber hinterher musst du dann deine 50 Euro blechen.
    Die Frage ist einfach, will/kann man den Preis Zahlen.
    Das klingt zwar wie eine Plattitüde, ist aber leider ziemlich oft als wahr verifiziert worden.

    Ungeachtet des Ausgangs des Threads:
    Er wollte mit ihr zusammen sein.
    Dafür musste er in Kauf nehmen, dass der Kerl nervt.
    Natürlich gibt es im Leben nicht nur Rechnungen.
    Es gibt auch Pfandbons, Rabattmarken und Gutscheine.

    Und danach fragte der TS hier.
    Methoden den Preis zu mindern.

    Da ist der Schwebezustand manchmal ganz okay.
    Den Absolutismen sind ein Dead End
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  15. #40
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.981
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Nun habe ich das Problem, dass ich ihr diese Bürde der dauernden Entscheidung nicht zumuten will. Sowas ist immer ein scheiß Gefühl und für alle Beteiligten nicht schön.
    Leider weis ich auch nicht ob und wie ich ihn darauf ansprechen soll, sein Verhalten und (vielleicht gewollte) Provokation zu überdenken.
    Nix mit Bürde. Dein Standpunkt ist doch klar. Du findest das er sie schlecht behandelt. Das sie das nicht regelt, daran kannst du nicht direkt was ändern, aber wie du damit umgehst.
    Dich regt das auf, deswegen willst du nicht mit dem Typen abhängen.
    Finde ich alles legitim.
    Jetzt ist sie aber an der Reihe. Mit der Situation irgendwie umzugehen.

    Sie stört sein Verhalten? Sie soll es regeln. Sie kann es nicht regeln? Sie soll sich hinter dich stellen und du klärst das mit ihm.
    Das will sie nicht? Dann ist der Konflikt unter den gegeben Voraussetzungen nicht auflösbar.
    Du kannst dich dann mit der Situation arrangieren, oder was daran ändern das dich sein Verhalten stört (mit ihm reden könnte evtl hilfreich sein).

    Aber wie andere schon angeführt haben, der originäre Knackpunkt ist, dass ihr nicht eine Beziehung führt. Da ist die eigentlich Ursache verwurzelt.

    Sagen wir die Sache ist definitiv eher kompliziert.
    Gedanken sind kompliziert. Gefühle sind kompliziert. Die Realität ist meist sehr simpel.

  16. #41
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.179

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    ...Nicht jeder hat jede Situation schon erlebt, ist nicht der Obermacker oder die coole Verführerin.
    Und nicht immer hilft ein: mach das genau so, oder du bist ein Loser...
    Nein, so war das nicht gemeint...
    Wer bei so wichtigen Themen rumpalavert und sich erstmal auf eine spirituelle Reise begeben muss, wird viel zu viel verpassen .
    Ran an den Speck und ausprobieren. Lieben, Leben, Lutzen .
    Für diesen Beitrag bedankt sich (gelöschter Benutzer)

  17. #42
    gelöschter Benutzer

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Zitat Zitat von 1Bratwurstbitte Beitrag anzeigen
    ...
    Wer bei so wichtigen Themen rumpalavert und sich erstmal auf eine spirituelle Reise begeben muss, wird viel zu viel verpassen .
    ...
    man muss aber auch nicht alles haben, und was man verpasst muss nicht erlebenswert gewesen sein.
    Bzw. schädigt meiner Meinung nach deine Einstellung auf Dauer den Charakter eines Menschen.

  18. #43
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    aufm GRiLL (in NRW)
    Beiträge
    1.179

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Je mehr du im Leben kostet, je mehr wirst du deine Grenzen, Geschmäcker und Vorlieben erforschen...
    ( Darum geht es im Leben )
    Für diesen Beitrag bedanken sich Seedy, (gelöschter Benutzer)

  19. #44
    gelöschter Benutzer

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    darum geht es für dich.
    Das zu pauschalisieren ist Müll.

  20. #45
    Nur die BSG

    Veteran

    Avatar von PaRaDoX
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.204
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Guter Freund von "Freundin" sorgt nur für Konflikte

    Nachdem ihr eure Meinungen diesbezüglich nun ausgetauscht habt, wäre es schön wenn wir wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren könnten!

    Als Kompromiss: Beide Auffassungen sind irgendwo nachvollziehbar, die Mischung machts!

    Und nun aber wirklich BTT!
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    A guy opens his door and get shot, and you think that's me? NO, I AM THE ONE WHO KNOCKS!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •