Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PiHole & Fritzbox

  1. #1
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.935

    PiHole & Fritzbox

    Ich habe mir ein PiHole in mein Netzwerk Integriert.
    Bisher scheint es auch „Teilweise“ zu Funktionieren, allerdings stehe ich irgendwie mit den DNS Einstellungen und der Fritzbox auf dem Schlauch.

    Unter den Einstellungen „Internet“ -> „Zugangsdaten“ -> „DNS-Server“ habe ich unter DNS v4 und DNS v6 die IP Adressen des PiHoles eingetragen.
    Zusätzlich unter
    „Heimnetz“ -> „Netzwerk“ -> „Netzwerkeinstellungen“ bei IP v4 und IP v6 Einstellungen
    Für den DHCP die IP Adressen des PiHoles eingetragen.

    Nun habe ich den eindruck, das bei Kabel Gebundenen Geräten der DNS Server manchmal nicht Verwendet wird.
    Ich verwende bei einigen Geräten Fest Vergebene IP Adressen und haben dort noch den Google DNS mit 8.8.8.8 stehen.

    Wie verhält sich das, wenn ein Gerät in den Einstellungen einen DNS Server wie z.b. Google eingetragen hat.
    Wird dann die Einstellung der Fritzbox einfach umgangen?

    Kann bzw. muss ich IPv6 in einem Normalen Heimnetz Verwenden, oder kann ich das auch irgendwie Deaktivieren?
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    Neu Phlan
    Beiträge
    56

    Re: PiHole & Fritzbox

    Ja, die fest eingetragene DNS Server an den Geräten gehen vor. "Umgehen" also in Deinem Fall die DNS Server, welche von der Fritzbox bereitgestellt werden.
    DON'T PANIC​​

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    3.093

    Re: PiHole & Fritzbox

    Es ist keine gute Idee, in einem Subnetz mehrere DNS- oder DHCP-Server zu betreiben.

    Wenn du das sauber haben willst, dann konfigurier einen DHCP-Server, der als DHCP-Option auch die DNS-Server mit verteilt. Die DNS-Server sollten dann ausschließlich auf den DNS-Server des Pihole zeigen. In der Fritzbox deaktivierst du dann sowohl DHCP- als auch DNS-Server.

    Siehe dazu auch hier:
    https://ngb.to/threads/108227-Zusamm...73#post1129873

  4. #4
    always feed the fish

    (Threadstarter)

    Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.935

    Re: PiHole & Fritzbox

    Hi,

    danke für die Antworten.
    Aktuell verwende ich in meinem Netzwerk nur 1 DHCP Server, und das ist die Fritzbox.
    Ich hätte nun versucht, den DHCP in der Fritzbox zu Deaktivieren und am PiHole den DHCP zu Aktivieren, damit dieser auch direkt die Richtige DNS IP's mit sendet.

    Gleichfalls würde dann auch den weg gehen und meine Geräte mit festen IPs ebenfalls auf DHCP umzustellen.
    Über die DHCP Einstellungen in der FB ist es ja schnell Gelöst, doch was gebe ich Entsprechend in den Netzwerkeinstellungen der FB ein, wenn der PiHole ja die DHCP & DNS Steuerung übernimmt.

    Ich kann bzw. muss dort wohl einen DNS Server angeben und kann das nicht Komplett dem PiHole überlassen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	dns.png 
Hits:	40 
Größe:	49,7 KB 
ID:	59303
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  5. #5

    Re: PiHole & Fritzbox

    Für den Fall das du weiterhin die FB als DHCP-Server betreiben möchtest.
    Heimnetz>Netzwerk>Netzwerkeinstellungen>weitere Einstellungen>Runter scrollen>IPv4-Einstellungen
    Dort kannst du den DNS-Server hinterlegen ("Lokaler DNS-Server:" Die IP des PiHoles), den der DHCP-Server (Die FB) an die Clienten weitergeben soll. Geht dann nur, wenn die Clienten keinen fest eingetragenen DNS-Server haben.

    Kann sein das du dafür in der FB die erweiterte Ansicht einstellen musst.

    meine Geräte mit festen IPs
    An Geräten mit festen IPs musst du den PiHole als DNS-Server eintragen, nicht die FB.

  6. #6
    always feed the fish

    (Threadstarter)

    Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.935

    Re: PiHole & Fritzbox

    Zitat Zitat von Abul Beitrag anzeigen
    Heimnetz>Netzwerk>Netzwerkeinstellungen>weitere Einstellungen>Runter scrollen>IPv4-Einstellungen
    Habe ich ja Aktuell schon so (wie im Startpost beschrieben) am Laufen.

    Mein Problem ist nur, das ich nicht ganz Verstehe, was und warum ich in der FB dann noch irgendetwas als DNS eingeben Muss, wenn ich durch den DHCP ja sowieso alles auf den PiHole leite.
    Wozu ist die Einstellung in der FB bei den Zugangsdaten vorhanden, wenn ich sowieso bei DHCP einen DNS Server eingeben Muss oder bei Fest eingestellten Geräte IPs die DNS daten auch eingeben kann.

    In der FB lässt sich die DNS Funktion ja nicht Deaktivieren, und ich muss dort etwas eingeben.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  7. #7

    Re: PiHole & Fritzbox

    Ich habe es wie oben beschrieben bei mir laufen. In den DNS-Einstellungen von deinem Screenshot kannst du einfach auf empfohlen stellen, den PiHole eintragen oder 8.8.8.8 nutzen. Das wird von allen Geräten, sofern korrekt konfiguriert, nicht berücksichtigt (ausnahme die FB selbst, z.b. für die Updatesuche oder den Zeitserver iirc). Wichtig ist, das jedes Endgerät den PiHole als DNS-Server zugewiesen bekommt, egal ob über DHCP oder manueller konfiguration.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •