Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: HiDPI bei Linux - Anwendungen skalieren nicht richtig

  1. #1

    HiDPI bei Linux - Anwendungen skalieren nicht richtig

    Hallo,

    ich habe mir letzte Woche 2 neue Bildschirme gekauft: beide 27", einer mit 1440p, einer 4K.

    Der 1440p ist links und mein Hauptbildschirm, der 4K ist rechts und hauptsächlich durch die hohe Auflösung als große Arbeitsfläche da.

    Ich benutze Manjaro mit KDE Plasma als Desktop. Hier habe cih die Probleme, dass verschiedene Anwendungen nicht richtig skalieren und teilweise die Oberfläche viel zu groß oder viel zu klein sind. Gerade in Freeoffice sind die ganzen Buttons oben mega groß und in Tabellen muss ich auf 60% Zoom stellen, dass cih halbwegs eine angenehme Arbeitsoberfläche habe. Ich hab mal einen Screenshot gemacht, in dem man hoffentlich das Problem gut sieht. Als Vergleich im Hintergrund das ngb

    Spoiler: 



    Durch das Arch Wiki bin ich auf xrandr gestoßen und habe damit mal bisschen rumgespielt, aber das funktioniert nicht so richtig. Die weißen da auch auf ein Problem mit Nvidis-GraKas, denke dass es deswegen bei mir nicht funktioniert...

    Im Manjaro-Forum hat jemand auf das Script hidpify hingewiesen, habe ich ausprobiert und dadurch ist zumindest mal mein System Tray in einer angenehmen Größe.

    Da man in Linux die unterschiedlichen Bildschirme nciht individuell skalieren kann, ist alles auf dem 4K-Monitor etwas zu klein. Auf Windows habe cih dort 125% eingestellt, was ideal ist, aber das geht halt in Linux nicht.

    So langsam verzweifel ich und finde keine weiteren Lösungen mehr. Hat jemand schonmal das gleiche Problem gehabt und kann mir dabei helfen?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    3.055

    Re: HiDPI bei Linux - Anwendungen skalieren nicht richtig

    Hi,

    in der Tat ist das bei Linux nicht ganz einfach. Mein Notebook hat eine Displayauflösung von 3200x1800 auf 13,3". Allerdings hab ich da keinen weiteren Monitor dranstecken.

    Du musst erst mal ein paar Grundsätze dabei verstehen:
    1. X
    In der X-Konfiguration musst du die Monitore spezifizieren (siehe Arch-Wiki. Über die Xresources kannst du normalerweise die DPI-Werte einstellen. Bei mehreren Monitoren geht das allerdings nicht so einfach. Siehe dazu Xrandr.

    2. KDE
    Ich denke, die Einstellungen hast du selbst schon gefunden. Das wirkt sich dann auf alle KDE- und QT5-Anwendungen aus.

    3. Rest
    Und da kommt das eigentliche Problem, das Grafikbackend. Freeoffice scheint sowohl ein GTK- als auch QT-Backend zu besitzen (such mal in den Kommentaren). GTK (z.B. Gimp) musst du zusätzlich konfigurieren. Es gibt dazu für GTK ein Addon in den KDE-Systemsettings. Eventuell musst du das nachinstallieren.

    Reine X-Anwendungen und ältere Grafik-Toolkits (TK) erreichst du damit aber auch nicht. Da ist dann wieder xrandr gefragt. Java (ab 11) sollte ebenfalls HiDPI-fähig sein. Java-1.8.0 kann damit noch nicht umgehen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Toastbrot

  3. #3
    .

    (Threadstarter)

    Avatar von Toastbrot
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    330

    Re: HiDPI bei Linux - Anwendungen skalieren nicht richtig

    Zu 1.: Ich habe folgenden Befehl ausgeführt:
    Code:
    xrandr --output DP-4 --auto --scale 1x1 --output HDMI-0 --auto --scale 1x1 --left-of DP-4
    Dabei habe ich bei scale mit unterschiedlichen Werten herumgespielt. DP-4 ist der 4K-Monitor. mit scale 0.5x0.5 wird alles größer, was ich auch will, aber das ist halt schon wieder viiiel zu groß. alles zwischen 0.5 und 1 wird nicht angenommen.

    Ich les aber mal noch die von dir verlinkten Artikel durch. Mit Xorg hab ich bisher noch nichts probiert.

    Zu 2. Ja, das hab ich bereits probiert. Problem hierbei ist, dass beide Bildschirme skaliert werden und man nicht unterscheiden kann. So ist auf dem 2K-Bildschirm wieder alles viel zu groß, während der 4K okay wäre.

    Zu 3. Freeoffice habe ich inzwischen hinbekommen. Die haben in ihren eigenen Einstellungen eine option, die Anwendung zu skalieren, das passt jetzt. Ich habe mal Gimp geöffnet und das ist auf dem 2K okay.

    Einziges Problem das ich jetzt noch sehe ist die Skalierung, bzw. DPI-Einstellung vom 4K-Monitor. Ich versuch mal weiter mit Xord und xrandr herumzuspielen

    Danke für die Antwort, ich melde mich, sobald ich weiter gekommen bin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •