Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Suche neues Gehäuse

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    118

    Suche neues Gehäuse

    Hallo, ich suche ein neues Gehäuse. Es sollte auf jeden Fall vorne bzw. oben auch USB 3.0 Anschlüsse haben, gerne auch 3.1. Einen Frontpanel habe ich, den ich einbauen kann.

    Ferner sollte meine Graphikkarte (NVIDIA GeForce GTX 750 Ti) von der Höhe her etc. gut reinpassen und natürlich mein CPU-Kühler (HR-02 MACHO B).

    Wenn es geht, noch eine Möglichkeit, oben auf dem Gehäuse eine S-ATA Platte anzuschließen, also "Datenhafen".

    Preislich sollte das Gehäuse so ~ 60,00 € liegen. Wenn etwas mehr, auch kein Problem. Ich danke euch!

  2. #2

    Re: Suche neues Gehäuse

    Da scheiden sich manchmal die Geister. Ich selbst hab das Pure Base 600 genommen. Geräumig genug ist es jedenfalls. Liegt etwas über Deinem Budget (ca. 80 Euro). Auch wenn ich kein RGB nutze und auch niemals werde, finde ich so eine Glasseite recht praktisch. Man sieht sofort, wenn sich mal wieder Staub sammelt, was bei dem Gehäuse dank der Staubfilter allerdings sehr selten vorkommt.

    https://www.amazon.de/gp/product/B06WVRDC41

    Gibt es aber auch ohne Glasseite: https://www.amazon.de/quiet-Geh%C3%A.../dp/B01N9ONQSK

    Front-USB ist nach oben abgeschrägt, was ich sehr praktisch finde.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    118

    Re: Suche neues Gehäuse

    Schon mal danke! Übrigens, mein Board ist ATX. Würde ja aber passen.

  4. #4

    Re: Suche neues Gehäuse

    ATX passt natürlich. Bei mir waren die Abstandshalter schon auf ATX-Standard eingesetzt.

    Reinpassen wird da auch alles. Bei mir sitzt ein Alpenföhn Brocken drauf. Das ist schon ein ziemlicher Trümmer.

    Edit: Sehe ich erst jetzt. Die obere Beschreibung bei Amazon ist natürlich Humbug, was den Formfaktor angeht. Alle Daten besser dort einsehen: https://www.bequiet.com/de/case/937

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	x.png 
Hits:	13 
Größe:	33,0 KB 
ID:	58315
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Geändert von one (07.01.21 um 16:49 Uhr)

  5. #5
    Cenosillicaphobiker

    Veteran

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    12.494
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Suche neues Gehäuse

    Fractal Design Pauschalempfehlung.
    https://geizhals.de/?cat=gehatx&xf=5...t=-p&bl1_id=30

    Schlicht, hochwertig, funktional.

    Persönlicher Favorit ist die Define R Reihe, die aber über deinem Budget liegt, daher jetzt nur bis 75€ gefiltert.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Zuerst schlagen, hart schlagen, keine Gnade

  6. #6

    Re: Suche neues Gehäuse

    Nichts spricht gegen Fractal Design. Das stimmt natürlich. Was mir nicht gefällt (auch wenn das sinnvoll ist), sind diese Netzteil-Käfige. Das sieht einfach scheiße aus, wenn eine Glasfront drin ist. Ohne diese ist es natürlich vollkommen egal sinnvoll, wegen der Abwärme.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  7. #7
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.881

    Re: Suche neues Gehäuse

    Wollte mich mal in den Fred einklinken. Passt gerade.

    Ich suche auch noch ein Gehäuse mit alles. (Kabelmanagement z.B.) Aber auch in Fienchens Link haben die entweder keine externen 5.25" Schächte oder nur 2 davon.
    Ich suche da eins das wenigstens 4 Stück hat und zumindest noch 2x 3.5" extern. Hab schon bei Alternate und Mindfactory alles abgegrast.

    Wollte mir einen neuen Rechner stricken. Sonnst muss ich den alten erst mal in ein kleines Reserve-Gehäuse bauen und zusehen das ich das jetzige (6x 5.25" und 3x 3.5"extern sowie 6x 3.5" intern)
    Aufarbeite. Aus Alu blank/gebürstet schwarz matt machen wäre da nur eine Baustelle.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  8. #8
    Cenosillicaphobiker

    Veteran

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    12.494
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Suche neues Gehäuse

    @one ich finde eigentlich diese tempered glas Dinger mit dem NT Käfig gar nicht so unansehlich, klar ist es ein schwarzer Block unten, aber gerade am Boden tummeln sich doch verdammt viele Kabel. Allerdings bin ich vom RGB Blinki-Blink seit Jahren weg, auch wenn ich zugegeben 2019 umgebaut habe und der Rechner jetzt auf Sichthöhe steht, also ideal für Beleuchtung etc. - aber: Mich würde das indirekte (bunte) Licht von rechts wohl eher stören als freuen die bQ Teile sind aber auch nicht verkehrt, imho macht man mit beidem nichts verkehrt. Fractal ist halt gradliniger von der Optik. Qualitativ vermag ich es nicht zu beurteilen, aber von dem was man liest, tun sich beide nicht viel.

    @katze ,25" braucht halt echt kein Schwein mehr. Man verbaut nicht mal mehr Laufwerke ... wozu auch. Spiele kommen eh als Downloadcode und Software wird ebenfalls online bezogen. Aus Nostalgiezwecken kann man sich ja einen DVD Brenner einbauen, aber da langt dann 1x 5,25".

    Auch 3,5" - wie viele Kartenleser oder Diskettenlaufwerke willst du einbauen? Das gibt's einfach nicht mehr, weil niemand Bedarf hat.
    Guck's dir einfach in der allgemeinen Produktsuche an, https://geizhals.de/?cat=gehatx&v=e&...=538_2%7E539_4 das was da ist, ist hoffnungslos veraltet und zudem noch kackhässlich (und EOL...^^)

    Kabelmanagement hast du bei allen vernünftigen Gehäusen, mal mehr, mal weniger. Die meisten haben aber mittlerweile zwischen Mainboardtray und Seitenwand genug Platz, dazu eben modulare Netzteile. Wobei das bei dem Bedarf von 4x5,25" und 2x3,5" eh keinen Unterschied macht, weil alleine die Stromversorgung für diese Komponenten schon so viel Kabelsalat erzeugt das man es eh nur mit einer Engelsgeduld vernünftig verstaut bekommt.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Cybercat, Sony, one
    Zuerst schlagen, hart schlagen, keine Gnade

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    118

    Re: Suche neues Gehäuse

    Vielen Dank an alle!

    @Fhynn

    Was würdest denn aus der "R-Reihe" empfehlen? Wenn es etwas mehr kostet, wäre auch egal. Lohnt sich eSATA noch? Gehäuse mit direktem Anschluss oder vom Board nen Adapter rauslegen? Ich möchte auch gerne die Möglichkeit haben, eine S-ATA Platte schnell anzuschließen, ohne das Gehäuse öffnen zu müssen.

  10. #10

    Re: Suche neues Gehäuse

    Kauf lieber einen USB-SATA Adapter. Sowas integriert man heute nicht mehr ins Gehäuse. Achte dabei auf extra Stromversorgung für den Adapter, sonst laufen HDDs nicht an.

    Alternativ und falls freie Schnittstelle auf dem Board vorhanden einfach ne Karte reinpacken: https://www.amazon.de/Tangxi-PCIe-Co.../dp/B07V5MXVNW

  11. #11
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.881

    Re: Suche neues Gehäuse

    Seit USB3.0 macht eSATA keinen Sinn mehr.
    Hab hier noch einige externe 3.5" Gehäuse mit eSATA und USB2.0. Da hatte eSATA noch eine Daseinsberechtigung.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  12. #12
    Cenosillicaphobiker

    Veteran

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    12.494
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Suche neues Gehäuse

    Fractal Design R5, wenn noch zu kriegen. Das R6 ist ein geringes Upgrade, genau so wie das R7, dafür ist der Preisanstieg sehr ... nett.
    Wenn es spaciger sein kann, dann das Meshify und bisschen günstiger ist das Define, hier aber genau gucken was du brauchst.
    Von den Plastikbombern :-) aus der Core und Focus Reihe würde ich persönlich die Finger lassen.
    Bei bQ die Silent Base Richtung 601/801.

    Gehäuse kann man idR mehrere Jahre verwenden, da sich die USB-Standards nicht so häufig ändern. Bzw. wenn hat man die entsprechenden Anschlüsse eh hinten am Board und kann auf Front USB + Co verzichten.
    Zuerst schlagen, hart schlagen, keine Gnade

  13. #13

    Re: Suche neues Gehäuse

    Zitat Zitat von Cybercat Beitrag anzeigen
    Seit USB3.0 macht eSATA keinen Sinn mehr.
    Falsch. SATA 6,0 Gbit/s ist immer noch schneller als USB3, auch wenn das für Festplatten keine Rolle spielt. S.M.A.R.T. auslesen geht mittlerweile meistens, wenn man davon absieht, dass es da mehrere Möglichkeiten gibt, wobei nicht jede mit jedem Bridge-Chip funktioniert. Schlimmer ist dagegen, dass die Herstellertools zum Testen und für Firmwareupdates häufig gar nicht mit USB funktionieren. Selbst nativ an SATA ist das nicht immer gegeben, z. B. wenn die Platten an einem zusätzlichen SATA-Kontroller hängen, die häufig als RAID-Kontroller (firmware- und treibermäßig) laufen.

  14. #14

    Re: Suche neues Gehäuse

    Hat aber mit eSata so gar nichts zu tun.

  15. #15

    Re: Suche neues Gehäuse

    Das hat insofern mit eSATA zu tun, dass man mit eSATA an Standardkontrollern alle die Probleme vermeidet, die einem bei USB auf die Füße fallen und man trotzdem die Platten nicht intern einbauen und dazu das Gehäuse öffnen muss.

    Außerdem, sollte man für eSATA-Ports keine Kontroller empfehlen oder vorschlagen, die dafür auch noch ein separates Slotblech als Adapter benötigen. Kontroller mit eSATA-Ports existieren, z. B. https://www.amazon.de/PCI-Express-Co...dp/B00E0M2MW8/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •