Dein Browser blockiert Javascript. Die Seite sieht ein bisschen besser aus, wenn du Javascript auf ngb.to erlaubst.
22.09.2019, 23:21 von Lokalrunde

Entertainment Aron Eisenberg ist tot

Aron Eisenberg ist tot

Der "Star Trek"-Schauspieler Aron Eisenberg ist tot. Wie durch seine Ehefrau Malissa Longo über Facebook bestätigt wurde, starb er am Sonntag im Alter von 50 Jahren. Eisenberg erlangte durch seine Rolle des Ferengi Nog in der Serie "Star Trek: Deeo Space Nine" Berühmtheit.
Malissa und Aron heirateten im vergangenen Dezember.

Zur Todesursache wurde nichts bekanntgegeben. Nach Angaben der britischen Zeitung "The Sun" soll Eisenberg einige Stunden vor seinem Tod in "kritischem Zustand" in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein, in dem er dann später verstarb.
Wie er im Jahr 2015 auf der StarTrek.com-Website schrieb, wurde er mit einer defekten Niere geboren, weshalb er bereits mit 14 Jahren zur Dialyse musste. Im Alter von 17 Jahren erhielt er seine erste Nierentransplantation und im Dezember 2015 eine weitere.

"Star Trek: Deep Space Nine" war eine von mehreren beliebten Spin-off-Shows der Originalserie und wurde von 1993 bis 1999 ausgestrahlt.

Bild: Aron Eisenberg 1998 in St. Petersburg, Florida (Leut, CC BY 3.0, via Wikipedia)
Quelle: express.co.uk

22.09.2019, 21:47 von Lokalrunde

Wissenschaft Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot

Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot

Der erste deutsche Raumfahrer, Sigmund Jähn, ist tot. Nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) starb er gestern im Alter von 82 Jahren. Jähn flog am 26. August 1978 ins All. In der ehemaligen DDR war er ein Volksheld. Er war für insgesamt 7 Tage, 20 Stunden und 49 Minuten im All und umrundete die Erde mehrmals an Bord einer sowjetischen Raumstation.

Nach der Wiedervereinigung wurde Jähn arbeitslos und landete beim Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Dort bildete er europäische Astronauten aus.

Bild: Sigmund Jähn bei der Leibniz-Sozietät Berlin, 9. März 2017 (Reinhard Ferdinand, CC BY-SA 4.0, via Wikipedia)
Quelle: zeit.de

22.09.2019, 12:21 von Lokalrunde

Politik und Gesellschaft "Drachenlord" Rainer Winkler zu Bewährungsstrafe verurteilt

"Drachenlord" Rainer Winkler zu Bewährungsstrafe verurteilt

Kaum jemand polarisiert so sehr wie der sogenannte Drachenlord. Der 30-jährige Rainer Winkler sorgt regelmäßig für Schlagzeilen. Fast kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendwelche Personen, die ihn hassen, die sogenannten "Hater", sein Haus in Altschauerberg, einem kleinen Dorf bei Emskirchen, aufsuchen und ihn beleidigen und auch bedrohen. Im August 2018 waren an einem Tag etwa 600-800 Personen aus ganz Deutschland beim "Schanzenfest" vor Ort. Am Zaun zu seinem baufälligen Haus, dass er im Jahr 2011 von seinem Vater geerbt hatte, besprühte Winkler einen dieser Hater mit Pfefferspray. In seinen Augen handelte es sich hierbei um Notwehr.

Das Amtsgericht Neustadt teilte diese Auffassung jedoch nicht und sah in dem Angriff eine gefährliche Körperverletzung. Er wurde zu sieben Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Als Bewährungsauflage muss der 30-Jährige nun 50 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Außerdem wurde ihm ein Bewährungshelfer zur Seite gestellt.
Zudem sollen gegen ihn weitere Verfahren anhängig sein.

Bild: Pixabay
Quelle: nordbayern.de

13.09.2019, 21:06 von Lokalrunde

Politik und Gesellschaft Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

Upskirting, also das heimliche Fotografieren von Frauen unter den Rock, ist derzeit in Deutschland kein Straftatbestand. Es handelt sich dabei bislang schlimmstenfalls um eine Ordnungswidrigkeit. Dies soll sich künftig nach Auffassung von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) ändern.

Die Bilder würden derzeit straffrei fotografiert und im Netz verbreitet, was laut Lambrecht "widerliche Eingriffe in die Intimsphäre von Frauen" darstelle. Hier existiert aktuell eine Gesetzeslücke.

Ursprünglich forderten Hanna Seidel und Ida Marie Sassenberg in einer Petition, die bereits über 90.000 Mal unterzeichnet wurde, ein Verbot des Upskirtings. Mit der aktuellen Gesetzeslage sind derartige Bilder nach § 201a StGB (Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen) zurzeit nur in privaten und geschlossenen Räumen verboten. Eine sexuelle Belästigung laut § 184i StGB liegt hier ebenfalls nicht vor, da die Opfer zur Erstellung der Aufnahmen nicht von den Tätern berührt werden.

Bild. Pixabay
Quelle: Heise

"Drachenlord" Rainer Winkler zu Bewährungsstrafe verurteilt
Politik und Gesellschaft

"Drachenlord" Rainer Winkler zu Bewährungsstrafe verurteilt

22.09.2019, 12:21 von Lokalrunde
Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot
Wissenschaft

Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot

22.09.2019, 21:47 von Lokalrunde
Aron Eisenberg ist tot
Entertainment

Aron Eisenberg ist tot

22.09.2019, 23:21 von Lokalrunde
Nach "Sieg Heil"-Rufen: TuS Holzhausen/Porta meldet komplette Mannschaft ab
Sport

Nach "Sieg Heil"-Rufen: TuS Holzhausen/Porta meldet komplette Mannschaft ab

13.09.2019, 16:21 von Lokalrunde
Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat
Politik und Gesellschaft

Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

13.09.2019, 21:06 von Lokalrunde
PewDiePie wird nun doch nicht an die Anti-Defamation League (ADL) spenden
Netzwelt

PewDiePie wird nun doch nicht an die Anti-Defamation League (ADL) spenden

12.09.2019, 23:38 von Lokalrunde
Facebook blockiert das Teilen von bekannten Piraterie-Seiten
Netzwelt

Facebook blockiert das Teilen von bekannten Piraterie-Seiten

06.09.2019, 21:26 von Lokalrunde
Vermisster mit Hilfe von Google Earth nach fast 22 Jahren tot aufgefunden
Netzwelt

Vermisster mit Hilfe von Google Earth nach fast 22 Jahren tot aufgefunden

13.09.2019, 16:24 von Lokalrunde
Domian kommt zurück
Entertainment

Domian kommt zurück

04.09.2019, 22:49 von Lokalrunde
Bei Radrennen Cannabis-Plantage entdeckt
Sonstiges

Bei Radrennen Cannabis-Plantage entdeckt

04.09.2019, 22:00 von Lokalrunde
RESPEKT ist voll normal (Kommentar)
Politik und Gesellschaft

RESPEKT ist voll normal (Kommentar)

08.09.2019, 12:06 von Lokalrunde
Indien: 73-Jährige wird Mutter von Zwillingen
Sonstiges

Indien: 73-Jährige wird Mutter von Zwillingen

06.09.2019, 20:55 von Lokalrunde
Technik

Google, Mozilla und Manifest v3

07.09.2019, 18:10 von theSplit
LKA-Mitarbeiter: Rassistische Kommentare auf Facebook kein Grund für fristlose Kündigung
Politik und Gesellschaft

LKA-Mitarbeiter: Rassistische Kommentare auf Facebook kein Grund für fristlose Kündigung

04.09.2019, 21:58 von Lokalrunde
Erster Todesfall nach Lungenproblemen: Sind E-Zigaretten verantwortlich?
Politik und Gesellschaft

Erster Todesfall nach Lungenproblemen: Sind E-Zigaretten verantwortlich?

28.08.2019, 15:11 von Lokalrunde